Soll er erstmal trauern?

Diskutiere Soll er erstmal trauern? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, gestern Nacht ist meine Nymphendame Pearl plötzlich verstorben. Sie war nicht krank oder sonstiges. Ich denke sie hat sich vor etwas zu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Hallo,

gestern Nacht ist meine Nymphendame Pearl plötzlich verstorben. Sie war nicht krank oder sonstiges. Ich denke sie hat sich vor etwas zu Tode erschreckt. Denn vorher war wildes geflatter in der Voliere.
Mein Problem ist, dass unser männchen Screamy nun alleine ist. Wie lange sollte er
alleine bleiben? Ich weiß nicht ob Nymphensittiche eine Trauerphase haben. Als ich seine Partnerin aus der Voliere nahm, saß er bei ihr und hat sie verteidigt. Also mich angefaucht und die Flügel geöffnet um sich groß zu machen. Daher bin ich mir nicht sicher ob ich jetzt vielleicht ein paar Tage warten soll bis eine neue Partnerin dazu kommt.
Abgesehen davon scheint es sich nicht als allzu einfach zu gestalten. Habe schon mal geschaut ob es in div. online Anzeigen etwas gibt. Viel Auswahl hab ich da nicht. Wie ich schon gelesen habe muß es wohl auch ein Weibchen sein. Screamy ist jetzt 2 Jahre alt. Also sollte der Partner auch etwa gleichalt sein oder auch jünger. Im Tierheim werd ich auch mal nachfragen, aber die haben eher selten Vögel da. :(

Alles mist...meine arme Pearl, armer Screamy.

Lg Steffi
 
23.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Soll er erstmal trauern? . Dort wird jeder fündig!
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Wie lang lag Pearl bei ihm, nachdem sie gestorben ist? Oder liegt sie noch bei ihm? Viele Tiere die einen festen Partner haben, haben ihre Verabschiedungsphase mit dem toten Tier zusammen. Sprich, sie geben es irgendwann (1-2 Tage nach dem Tod) frei und dann sind sie fertig mit Trauen, weil sie akzeptiert haben, dass das Tier tot ist.
Hab dieses Verhalten bis jetzt zwar noch nicht bei einem Vogel, sondern nur bei Pferden, Katzen und Eichhörnchen erlebt, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass es gerade bei einem Vogel sehr ähnlich ist.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Steffi,

erst mal mein Beileid, das ist ja traurig ! :(

Nymphen brauchen keine Trauerphase, in der Natur verpaaren sie sich nach dem Tod des Partners auch neu. Du solltest jetzt sofort anfangen zu suchen, denn wie Du schon sagst, kann das manchmal auch dauern.:?

Und für Sreamy ist es wichtig, nicht allzulange allein bleiben zu müssen, denn der Verlust des Partners und dann auch noch ganz allein zu sein wiegt doppelt schwer.

Hast Du die einschlägigen Vermittlungsforen schon durchforstet ?
Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg bei der Suche ! *daumendrück*
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Sie lag nicht lange bei ihm. War ja gerade erst passiert. Als ich sie rausnahm, war sie noch warm. :(
Aber er hat mich genau beobachtet, also was ich mit ihr mache.
Danke, ich dachte bei Nymphen gäb es das. Kenne mich mehr mit Wellis aus. Habe schon die Kleinanzeigen durchforstet und zwei Anzeigen aufgeschrieben. Werde dort heute abend anrufen. Sitz auf der Arbeit und kann von hier aus nicht viel machen.
Das Problem ist es sollte auch nicht soweit weg sein, schon wegen des Tieres. Ich suche im Umkreis von 25 km. Ins Zoogeschäft will ich nicht gehen. Aber allzu lange alleine soll Screamy auch nicht bleiben. Will ja nicht das er leidet.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hallo,

habe jetzt in der Pause nochmal alles intensiv durchforstet. Einen haben wir angerufen, dort sind keine Nymphen mehr zur Abgabe. Jetzt habe ich heute Abend noch eine Anlaufstelle, hoffentlich haben wir Glück.

Tierheime habe ich auch durchforstet da war nichts. In Vermittlungsforum habe ich auch nichts passendes gefunden.
Vielleicht klappt es ja heute Abend. Wünscht mir dann ganz viel Glück und drückt mir die Daumen für ein neues Mädel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Ui Snoopy,

mein herzliches Beileid! :056:

Hier werden Daumen und Krallen gedrückt, damit du eine passende Henne findest!
Sollte eure Anlaufstelle heute nicht gehen, werde ich, sobald ich auf eine Anzeige stoße, diese dir via PN mitteilen.


Fühlt euch gedrückt!
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Wir haben doch noch eine Henne gefunden. Sie ist wildfarbend. Habe sie jetzt erstmal in Einzelhaft, aber im selben Raum. Anscheinend ist Screamy recht interessiert. Da er zu ihr rüberschaut und alles genaustens beobachtet. Morgen werde wir zum TA mit ihr fahren und wenn dann alles in Ordnung ist, dann geht das Abenteuer in der Voliere weiter.
Bin erleichtert doch eine Nymphendame gefunden zu haben.
 
Knueddi

Knueddi

Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
1.033
Reaktionen
0
Tut mir Leid, dass deine süße Pearl gestorben ist. :051:

Das mit der neuen Henne ist ja schonmal eine super Neuigkeit :clap:

Lg, Knueddi :angel:
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo,

es tut mir sehr leid, dass Du Pearl verloren hast. :056:

Wie gut, dass Du wenigstens so schnell eine neue Partnerin für Screamy gefunden hast. Ich hoffe, sie wird ihm über den Verlust hinweghelfen...
und Dir auch ein bisschen.
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Danke.

Ich hoffe nur noch das die beiden sich auch vertragen. Aber neugierde ist schon mal da.
Dort saß auch noch ein Weißkopfnymphensittich. Der sah genauso aus wie Pearl. Wirklich haargenau. Dennoch wollte ich einen Wildfarbenden lieber. Denn ich weiß nicht ob es mich traurig gemacht hätte, jeden Tag so einen Pearlklon zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

helma

Registriert seit
13.11.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
mir ist gestern genau dasselbe passiert. PERLITA, hat viele babys mit Carlitos gehabt.gestern morgen als ich alle meine voegel fuetterte sas PERLITA MIT HOCHGESTRECKTEN KOEPFCHEN DA , WAS MIR KOMISCH VORKAM, PLOETZLICH FIEL SIE RUNTER UND STARB.habe sie sofort rausgenommen. und CARLITOS ein neues huhn rein von meiner zucht , aber von anderen eltern, sie interessiert ihn aber nicht. er sitzt nun staendig seit 48 std, am boden und sucht seine PERLITA. ER TRAUERT SEHR UM SIE.SIE WAREN 5 JAHRE BEISAMMEN.PERLITA WAR NICHT KRANK GEWESEN, HAT ABER SEIT 1 JAHR NICHT MEHR GEBRUETET.
BIN SEHR TRAURIG, GRUESSE AUS CARACAS
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Soll er erstmal trauern?