Darf man mit einer verschobenen Wirbelsäule Reiten???

Diskutiere Darf man mit einer verschobenen Wirbelsäule Reiten??? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Mich würde mal interessieren ob man mit einer verschobenen Wirbelsäule reiten darf bzw. kann? Und ist das Gesund für den Rücken wenn man dann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Mich würde mal interessieren ob man mit einer verschobenen Wirbelsäule reiten darf bzw. kann? Und ist das Gesund für den Rücken wenn man dann Reitet mit der Wirbelsäule?
Lg und schon mal Danke für eure Antworten!
 
Dilana14

Dilana14

Beiträge
236
Punkte Reaktionen
0
hey !
Geh doch erstmal zum Arzt !
also ich habe eine krumme Wirbelsäule und soll sehr viel Sport machen d.H auch reiten...
aber wie das bei dir ist kann glaub ich nur ein Arzt sagen
 
Knueddi

Knueddi

Beiträge
1.033
Punkte Reaktionen
0
verschobener Rücken bei dir oder bei dem Pferd?
 
Dilana14

Dilana14

Beiträge
236
Punkte Reaktionen
0
achso ja das kann auch sein beim pferd :uups:
ich dacht jetzt bei dir :)
 
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Nicht bei mir und nicht bei meinem Pferd. :D Zum Glück! Ich reite schon seit 7 Jahren.
Mein Vater hat eine verschobene Wirbelsäule und traut sich nicht zu fragen. :D Großer Schisser! :mrgreen:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Weiß es keiner?
 
Zuletzt bearbeitet:
*Daisy*

*Daisy*

Beiträge
2.361
Punkte Reaktionen
0
Ich würde den Tierarzt fragen. Einfach auf gut Glück würde ich es nicht machen.

lg
Anni
 
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Nicht das Pferd sonder mein Papa! :D Dem Pferd gehts gut.
 
*Daisy*

*Daisy*

Beiträge
2.361
Punkte Reaktionen
0
ACHSO! ich hab mich völlig verlesen. Ja er sollte zum Arzt gehen oder anrufen.

lg
Anni
 
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Das nächste Problem was ich auch schon beschrieben habe er ist ein Schisser und traut sich nich da anzurufen! :D
 
Dilana14

Dilana14

Beiträge
236
Punkte Reaktionen
0
wo den anzurufen ?
und warum traut er sich nicht ? soo schlimm ists doch auchnicht egal wo :p
 
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Er findets Peinlich. Beim Artzt anzurufen oder zu fragen. :D
 
Burani

Burani

Beiträge
11.471
Punkte Reaktionen
0
Hey

da kann dir keiner helfen,da wir keine Ärzte sind.
Ich habe ein Bandscheibenvorwölbung und der Ortopäde emphohl es mir, da es mein Nacken lockert usw.
Aber das ist ja was anderes- fragen kostet nichts und ist auch nicht die Welt.

Hat dein Vater Schmerzen oder so?
Er soll es mal testen und sagen,ob er Schmerzen hat beim Reiten.
Natürlich erstmal nur Schritt reiten und achten, ob die Haltung von ihm gut ist.
Bringt ja nichts,wenn er schief auf dem Pferd sitzt.

Grüße
 
M

Machtnix

Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
7
Ist dein Vater denn schon geritten?
Ich habe durch einen Unfall eine arg verschobene und krumme Wirbelsäule (auch verschobene Wirbel). Aufgrund meines Röntgenbildes müsste ich eigentlich täglich starke Schmerzen leiden.
Die ersten Jahre nach dem Unfall musste ich ca. alle 3 Monate zum Osthopathen und wurde gerenkt, gezogen und gespritzt.
Mittlerweile habe ich ca. 1x im Jahr Probleme und die kommen nicht vom Reiten - im Gegenteil. Durch das Reiten (bin schon vor dem Unfall geritten) ist mein Rücken dermaßen kräftig, dass er den Körper halten kann - die Wirbelsäule hält nichts mehr. Trotz, dass der Unfall jetzt 19 Jahre her ist und ich viel reite, habe ich weder Verschleiß noch Schmerzen. Im Gegenteil, durch die starke Rückenmuskulatur ist die Wirbelsäule gestützt und entlastet.

Dieser Effekt setzt allerdings gutes Reiten voraus. Ich kann mir gut vorstellen, dass bei einem Anfänger, der noch nicht in der Hüfte mitschwingen kann, seiner Wirbelsäule arg schaden kann.

Sollte dein Vater mit dem Reiten beginnen wollen oder war er nie ein gut mitschwingender Reiter, sollte er es einfach etwas ruhiger angehen lassen. Es gibt schon ein Programm 'Reiten als Gesundheitssport'. Viel Schrittreiten, Leichttraben und Galopp im Entlastungssitz sind gut für die Rückenmuskulatur und stärken diese eher, als dass sie schaden.
Wie reitet dein Vater? Was will er erreichen?
 
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
was heißt denn eine verschobene Wirbelsäule?
Wirbelgleiten? Meine Mutter hat starkes Wirbelgleiten und wäre fast im Rollstuhl gelandet. Sie darf praktisch keinen Sport machen, reiten natürlich auch nicht. Mir wurde aufgrund dessen als Kind vom Orthopäden verboten reiten zu gehen, obwohl ich gesund bin, aber Reiten hätte eine Verschiebung der Wirbel fördern können.
Ich würde ihm aber doch einen Besuch beim Arzt empfehlen, es kommt ja doch immer auf den Einzelfall an.
 
Arabie 96

Arabie 96

Beiträge
5.574
Punkte Reaktionen
0
Mein Vater ist Winzer und durch die starke Belastung jeden Tag vom heben und ständigen Bücken hat sich die Wirbelsäule verschoben. Er konnte eine Zeit lang nicht mehr stehen weil es ihm sehr weh getan hat. Dann hat er so ein komisches Korsett bekommen. Im moment braucht er es nicht.
Ich habe eben oftmals schon gehört das Reiten gut für den Rücken ist und ich reite selber schon seit 7 jahren. Deswegen habe ich meinen Vater eben mal gefragt, er ist eben nicht ganz davon überzeugt dass das Reiten gut für den Rücken sein soll. Wenn es helfen würde, würde er vl. anfangen zu reiten. Ich habe eine sehr gute Reitlehrerin bei der ich reite und bei der er anfangen könnte. Lg
 
E

Emblazoned

Guest
Hi,
ich hab mal nen Turnierreiter gesehen, etwas älter, der hatte während des Reitens so ein Korsett an weil er auch irgendwas mit dem Rücken hatte. Es scheint also zu gehen.
Nur: Rückenerkrankung ist nicht gleich Rückenerkrankung. Es ist wichtig das vorher mit dem Arzt abzuklären, nicht dass ihr nachher mehr kaputt macht als dass es ihm hilft.
Dann frag doch mal deinen Papa welche Krankheit genau er hat und dann ruf du doch mal beim Arzt an und frag ob das theoretisch möglich wäre mit so einer Erkrankung zu reiten bzw ob das Korsett dabei getragen werden sollte wenn dein Papa sich nicht traut.
Ansonsten ist Schwimmen aber auch ganz gut für den Rücken.

LG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Darf man mit einer verschobenen Wirbelsäule Reiten???

Darf man mit einer verschobenen Wirbelsäule Reiten??? - Ähnliche Themen

Stallbesitzerin lässt meine RB nicht alleine reite: Hallo ihr Lieben, Ich habe einen 6 jährigen Wallach. Er ist seit einem Jahr unterm Sattel und ich gehe mit ihm mindestens drei Mal die Woche...
Welcher Horsemanship Trainer?: Hallo ihr lieben, ich reite nun schon seit 14 Jahren ( Reitunterricht ) und hatte für 2 Jahre eine RB ( diese musste ich leider Aufgeben da ich...
Meinungen über Katzenklos: Hallo :) Mich würde es mal interessieren, was ihr für Katzenklos benutzt, worauf ihr achtet/was euch wichtig ist und auch welche Art von...
Einer zu Dick, der andere zu Dünn: Hallo Ihr lieben, Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich ein paar Fragen.. Ich weiß das Das Thema Diät bei Tieren im Allgemeinen ein sehr...
Tierarzt in/um Kiel der impft gesucht: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Tierarzt in Kiel oder Umgebung, der Frettchen impft. Ich habe mir vor der Anschaffung einen guten Tierarzt...
Oben