Ist mein chinchilla verhaltensgestört?

Diskutiere Ist mein chinchilla verhaltensgestört? im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hey Leute, ich brauche ganz dringend nen guten Rat von euch,weil mir das Internet auch nicht wirklich weitergeholfen hat... Also ich habe ein ca...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nicole2

Guest
Hey Leute,
ich brauche ganz dringend nen guten Rat von euch,weil mir das Internet auch nicht wirklich weitergeholfen hat...
Also ich habe ein ca. 4 Monate altes Chinchilla. Meine erste Frage ist ob es wirklich sein muss, dass chinchis
nur in der Nacht aktiv sind,weil meine Püppi auch tagsüber ab und zu wach ist.
Das zweite ist,dass sie ab und zu komisch hin und her springt,dabei Verrenkungen macht und sich meistens dabei selber beist,so als würde sie sich kratzen wollen.Sie kratzt sich generell viel,ist das normal oder sollte ich mir sorgen machen?Habe auch extra Chinchillasand geholt und keinen Vogelsand oder so...
Dazu muss ich sagen,dass sie im Moment noch alleine ist,ich muss noch ca 3 o. 4 Monate warten,bis ich ein zweites Weibchen bekomme,weil Püppis Mama ist zur Zeit trächtig und deswegen dauert es halt noch bis ich ein zweites dazu setzen kann...
Ich wär echt dankbar,wenn ihr mir helfen würdet.

Lg Nicole
 
23.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden Verhalten bei Chinchillas von NTV geschaut? Dort steht vieles Wissenswertes über das Verhalten, aber auch Ernährung, Pflege und Vermehrung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Häufiges Kratzen deutet auf Parasiten- oder Pilzbefall hin.
Geh damit auf jeden Fall zum Tierarzt, in der Regel kriegt man das ganz gut weg.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ist immer unterschiedlich, aber Geld sollte ja wohl keine Rolle spielen, oder?
 
E

Emblazoned

Guest
Soll der Kurze solange alleine sitzen bleiben bis die noch nicht geborenen Jungen der Mama alt genug sind zur Vergesellschaftung oder wie meinst du das, er muss alleine bleiben weil die Mama gerade schwanger ist?
Wie lange trägt sie denn noch?

Weil das ist dann ja schon noch nen recht langer Zeitraum ehe er Gesellschaft bekommt..?

LG
 
N

Nicole2

Guest
ja so wars gemeint,ich schätze da dauert noch bis ca. März,kann mir halt keinen zweiten aus den Rippen schneiden... Aber allein ist sie trotzdem nicht wirklich,ich kümmer mich so gut und so oft ich kann.
Nein Geld spielt keine Rolle, aber trotzdem hätte ich gern nen Plan davon.
 
E

Emblazoned

Guest
Kann man die zwei nicht erstmal zusammen lassen bis der Nachwuchs da ist? Also Mama und den Kurzen?

LG
 
N

Nicole2

Guest
ja die mama is ja nicht bei mir sondern bei ner freundin von der ich meine kleine ja auch hab^^ deswegen will ich halt nochn geschwisterchen von ihr. Ich hoffe nur stark, dass beim nächsten Wurf auch nochn Weibchen bei rum kommt,weil wie ich gehört habe soll die kastration ja zu 80% tödlich verlaufen.
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Wer hat dir den Schmarrn mit der Kastration erzählt? Natürlich kann es passieren, aber 80% ist schon etwas zu weit hergegriffen.
Wie auch immer, dein Chin braucht schnell einen Partner, 1-2 Monate sind doch etwas zu viel.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Durch die Einsamkeit kann auch schon dieses Verhalten kommen, das kannst du so nur ändern, wenn ein Partner herkommt.

Und wie gesagt, beim TA einfach mal anrufen und nachfragen, es ist wirklich von TA zu TA unterschiedlich.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
ja so wars gemeint,ich schätze da dauert noch bis ca. März,kann mir halt keinen zweiten aus den Rippen schneiden... Aber allein ist sie trotzdem nicht wirklich,ich kümmer mich so gut und so oft ich kann.
Nein Geld spielt keine Rolle, aber trotzdem hätte ich gern nen Plan davon.
Hallo,
als noch bis März bis die kleinen geboren werden dann noch 10 Wochen bis sie von der Mutter getrennt werden können. Das ist zu lange. So lange kann dein kleiner nicht warten.
 
N

Nicole2

Guest
nene da waren die 10 wochen schon mit einbegriffen...Geboren werden die kleinen ca im Januar denk ich.
Und ich hab nich von anfang an zwei genommen weil der andere halt nen männchen war und ich eigentlich keine große lust auf nachwuchs habe,weil ich schon an einer freundin sehe wie schwer sie ihren Nachwuchs los wird.
Das mit der Kastration hab ich im Internet gelesen.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Es ist trotzdem zu lange.
Außerdem kann man jetzt noch nicht wissen ob im neuen Wurf überhaupt Weibchen dabei sein werden.
 
E

Emblazoned

Guest
Mmh deine Freundin wird ihren Nachwuchs schwer los aber lässt die Mama trotzdem wieder schwanger werden? Wieso das denn?

LG
 
N

Nicole2

Guest
sie will ihr männchen auch wieder abgeben,weils ihr zu viel wird...Wenn kein Weibchen bei rum kommt,werd ich wohl nen Männchen nehmen müssen und kastrieren lassen,was anderes bleibt mir ja dann nicht übrig.
Ja wie gesagt,was soll ich machen außer warten? Ich kenne sonst leider keinen der Chinchilla züchtet.
Wie teuer wäre es denn ca.,wenn ich mir eins in der Zoohandlung kaufen würde?
 
E

Emblazoned

Guest
Mmh das würde ja heißen, dass wenn deine Freundin ihr Männchen abgibt, sie ebenfalls einen Partner für das Weibchen braucht - also ist ja die Frage WENN ein Weibchen dabei herum kommt, wer von euch beiden das bekommt ;)
Die Männchen wird sie ja auch kaum behalten oder?

Für einen Zoohandlungskauf wirst du hier keine guten Tipps bekommen außer einen: NICHT in einer Zoohandlung kaufen :) Man weiß nie woher die Tiere kommen, oft werden sie dort falsch gehalten etc... Lass es lieber.

Das Risiko hast du natürlich auch, wenn du im TH nachfragst, aber manchmal haben die da ganze Chin-Gruppen die vermittelt werden wollen.
Vielleicht findest du da den passenden Partner?

LG
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
In der Zoohandlung kosten die so 40-50€ teilweise, sind aber oft krank oder total überzüchtet. Hast du schonmal im TH nachgeguckt?
 
N

Nicole2

Guest
Bis jetzt hab ich noch nirgendwo nachgeguckt,weil ich Schüler bin und dementsprechend viel Kohle habe...
Mit der Besitzerin habe ich schon abgeklärt,dass egal wie viele Weibchen dabei rumkommen,ich auf jeden Fall eins bekomme.Sie hofft halt darauf,dass es zwei werden...Hatte ihr auch angeboten einfach ihr Weibchen zu nehmen aber das will sie nicht weils halt ihr erstes Tier war...
Oh man mein schlechtes Gewissen wird immer größer...Hab auch grad mal nachgeuckt,wie teuer so ne Kastration wäre und da scheint man auch mit mindestens 50 Euro rechnen zu müssen...
 
E

Emblazoned

Guest
Naja war halt nen bisschen "blöd" geplant, musst halt jetzt das Beste draus machen... Ist eben die Frage ob es sich "lohnt" für dich und deinen Chinchilla, wenn er dann insgesamt nen halbes Jahr mutterseelen allein wohnt und im Endeffekt dann doch kein Weibchen beim Wurf herum kommt...
Ich würd mich an deiner Stelle "auf die sichere Seite" begeben und mich anderweitig um ein zweites Tier kümmern.
Muss ja nicht sofort morgen sein, evtl geben dir deine Eltern ja auch was dazu wenn du herausgefunden hast wieviel so ein Chin im TH beispielsweise kostet.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ist mein chinchilla verhaltensgestört?

Ist mein chinchilla verhaltensgestört? - Ähnliche Themen

  • Chinchillas streiten sich plötzlich

    Chinchillas streiten sich plötzlich: Hallo! Ich habe zwei Chinchillas, beides Weibchen und 4 Jahre jung ... sie kennen sich schon seit klein auf und haben immer alles zusammen...
  • Chinchilla zu einer 2er gruppe setzen HILFE!!

    Chinchilla zu einer 2er gruppe setzen HILFE!!: Vor 9 Jahren habe ich mir 3 Chinchillas angeschafft wovon einer leider vor einem Jahr verstorben ist. Einer der beiden chinchilla ist seitdem an...
  • Chinchilla machen Probleme

    Chinchilla machen Probleme: Hallo zusammen, ich habe mich bereits bei 2 Chin-Foren angemeldet, aber irgendwie ist da total tote Hose und ich weiß derzeit echt nicht was...
  • Balzverhalten des Chinchilla Böckchen/Kastraten

    Balzverhalten des Chinchilla Böckchen/Kastraten: Weil das Partnertier verstorben war, habe ich zu meinem etwa 12 jährigen Chinchilla Weibchen kürzlich ein etwa 10 jähriges Chinchilla Männchen...
  • Chinchilla fauchen sich an und jagen sich

    Chinchilla fauchen sich an und jagen sich: Hallo , also ich hätte 3 chinchillas . 1 böckchen und 2 Weibchen , allerdings sind die 2 Weibchen unzertrennlich und der andere chinchilla war...
  • Chinchilla fauchen sich an und jagen sich - Ähnliche Themen

  • Chinchillas streiten sich plötzlich

    Chinchillas streiten sich plötzlich: Hallo! Ich habe zwei Chinchillas, beides Weibchen und 4 Jahre jung ... sie kennen sich schon seit klein auf und haben immer alles zusammen...
  • Chinchilla zu einer 2er gruppe setzen HILFE!!

    Chinchilla zu einer 2er gruppe setzen HILFE!!: Vor 9 Jahren habe ich mir 3 Chinchillas angeschafft wovon einer leider vor einem Jahr verstorben ist. Einer der beiden chinchilla ist seitdem an...
  • Chinchilla machen Probleme

    Chinchilla machen Probleme: Hallo zusammen, ich habe mich bereits bei 2 Chin-Foren angemeldet, aber irgendwie ist da total tote Hose und ich weiß derzeit echt nicht was...
  • Balzverhalten des Chinchilla Böckchen/Kastraten

    Balzverhalten des Chinchilla Böckchen/Kastraten: Weil das Partnertier verstorben war, habe ich zu meinem etwa 12 jährigen Chinchilla Weibchen kürzlich ein etwa 10 jähriges Chinchilla Männchen...
  • Chinchilla fauchen sich an und jagen sich

    Chinchilla fauchen sich an und jagen sich: Hallo , also ich hätte 3 chinchillas . 1 böckchen und 2 Weibchen , allerdings sind die 2 Weibchen unzertrennlich und der andere chinchilla war...