Wie bekomme ich meinen Hund zurück?

Diskutiere Wie bekomme ich meinen Hund zurück? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; hallo ich bin die susi,ich habe meine hund am 13.09.2009 verkauft, ich habe einen vertrag abgeschlossen und die neuen besitzer haben gesagt dass...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

furbetta01

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo ich bin die susi,ich habe meine hund am 13.09.2009 verkauft, ich habe einen vertrag abgeschlossen und die neuen besitzer haben gesagt dass ich den hund nach 6 wochen besuchen kann, aber dieses ist bis heute noch nicht passiert!
Immernoch suchen sie neue ausreden um das treffen ausfallen zulassen... ich habe immer noch den eu-pass und bei Tasso ist er immer noch auf meinem namen angemeldet. mittlerweile hab ich die nummer bei tasso sperren lassen. mittlerweile mache ich mir langsam große sorgen , was mit ihm nur passiert sein könnte ...der abgeschlossene vertrag besagt dass der hund gut behandelt werden muss und nicht an 3 personen weiterverkauft werden darf ! ich habe nicht das gefühl dass es meinem hund gut geht,da sie sich immer neues einfallen lassen um mir aus dem weg zu gehen!
ich bitte euch DRINGEND um hilfe!!! wie würde ich meinem hund zurückbekommen wenn es ihm wirklich schlecht geht ? welche rechtlichen ansprüche habe ich?
mfg
 
24.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo und erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Leider schreibst Du nicht, warum Du den Hund abgegeben hast. Ich würde da einen Unterschied machen, ob Du den Hund als Welpen abgegeben hast weil Du vielleicht "züchtest" oder ob Du den Hund aus anderen Gründen abgegeben hast. Hast Du die Leute schon mal direkt angesprochen, warum sie nicht wollen, daß Du den Hund siehst?

Vielleicht kannst Du etwas mehr erzählen, damit man die Situation besser einschätzen kann.

LG Ida
 
Basco

Basco

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
101
Reaktionen
0
Vertrag

Wenn die neuen Besitzer einen Vertrag unterschrieben haben,in dem steht,dass du den Hund besuchen darfst,und sie dich nicht lassen,ist doch das Vertragsverletzung oder?

Ich bin mir mit dieser Antwort NICHT SICHER!!!!,aber lass dich bitte irgendwo beraten.
 
E

Emblazoned

Guest
Dazu müsste man prüfen welche Klauseln rechtens sind oder welche man nicht geltend machen kann... Wenn das so ein privat zusammengeschriebener Vertrag war, kann man damit auch trotz dass es so drin steht, auf die Nase fallen. Wie zB wenn ein Vermieter Tierhaltung verbietet und das eigentlich gar nicht kann wenn es sich um Hamster oder so handelt - wenn ihr versteht was ich meine.
Also ich hab aber auch keine Ahnung davon. Am Besten lässt du den Vertrag mal von einem Kenner (Anwalt vielleicht?) prüfen und dann kannst du dich gleich beraten lassen ob und wie du dagegen angehen kannst.

LG
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
der abgeschlossene vertrag besagt dass der hund gut behandelt werden muss und nicht an 3 personen weiterverkauft werden darf
Sorry, nicht gerade mein Fachgebiet, aber: Steht im Vertrag wörtlich, dass der Hund nicht an "3 Personen" (in Worten: "Drei Personen") oder an "3. Personen" (in Worten: "Dritte Personen") weiterverkauft werden darf? Falls ersteres der Fall sein sollte, befürchte ich nämlich, dass die da die Möglichkeiten entdecken könnten, sprich: Den Hund weiterverkaufen. :?
 
F

furbetta01

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Gut morgen erst danke für die antwort!!Ich habe damals den Hund verkauft weil ich alleine da stande!!Meine tochter hat sich nie gekümmert udn ich muss leider abgebe :-( mir fällt sehr der hund!!:-( sorry in vertrag steht:
1a.Der Übernehmende verpflichtetsich,das Tier auf eigen Kostet art-Tierschutzgesetzes zu halten zu versorgen und Bestimmtungendes Tierschutzgesetzes strikt einzuhalten.
1b.Hunde dürfen nicht an der Kette oder in Zwinger gehalten werde.
2.Das Tier darf nicht verkauft oder Personen Überlassen werde,die Tierversuche in irgendeiner Form betreiben.
5. Der Übernehmende des Tieres verpflichtet sich das Tieres ordnunggemäß zu impfen.
6.Frau meine Name behält sich das Recht der Rücknahmes des Tieres im Fall der Übernahme an Dritte und Verstoß gegen obige Vereinbarung vor..
Ich wollte euch nur sagen das ich der Hund eigentlich nicht zumir möchte,aber ob ich rechtlich der Hund besuche kann und zu sehn ob Ihm gut geht!!leider in vertrag steht nicht drin :-( aber ich hatte damals zeugne,dass die neu tierhalte zu mir das gesagt hatte das ich jede zeit besuch darf!!Ich denke das die Angst habe das der Hund wenn mich sieht zu mir kommt oder keine ahnung.Ich habe mit den gestern telefonisch geredet und habe eklärt das wenn ich nach 1jahr kommen würde,würde der hund mich nie vergessen!!
Ich hatte super beziehnug mit den Hunde habe die beste Hunde schule besucht!Ich braucht keine Leine,er könnte gut fuss laufen.Bei ampel ist immer sitzt geblieben und gewartet was ich gemacht habe..Er hat noch nie auf die strasse kakka gemacht.sonder immer auf die wiesen!!Er war super erzogen,aber leider muss ich meine baby habgeben :-( ich möchte nur von euch hilfen habe ob ich die Chance habe ihm zu besuch und zum sehn wie ihm geht.
Ich danke euch nochmal und sorry wenn fehler in <deutschrechtschreibung sind>!da ich keine Deutsche bin!!
Mfg
 
L

LissyS

Guest
Ich fürchte du hast ganz schlechte Chancen, den Hund wiederzusehen, wenn die jetzigen Besitzer das nicht wollen.
Rechtlich gesehen müsstest du dazu nämlich einen Anspruch haben. Ein Anspruch kann sich z. B. aus Vertrag ergeben, aber das ist ja hier eindeutig nicht der Fall, da die Erklärung der jetzigen Besitzerin, dass du den Hund besuchen darfst, nicht Vertragsbestandteil geworden ist. (Vertragsbestandteil wäre es geworden, wenn im Vertrag z. B. drin stehen würde: "Käuferin verpflichtet sich, den Kaufpreis zu bezahlen, den Hund gut zu behandeln und der vorherigen Besitzerin ein Besuchsrecht einzuräumen")
Die Erklärung der jetzigen Besitzer, dass du den Hund jederzeit besuchen darfst, stellt höchstwahrscheinlich vielmehr nur eine sogenannte Gefälligkeitszusage dar, d. h. das ist eine Erklärung ohne Rechtsbindungswillen. Wenn die Erklärung jedoch keinen Rechtsbindungswillen aufweist, besteht kein Anspruch auf Erfüllung der Zusage (also dass sie dich den Hund wirklich besuchen lassen), darauf kann auch nicht geklagt werden.
Insoweit dürftest du rechtlich gesehen keine Möglichkeit haben, den Hund gegen den Willen der jetzigen Besitzer zu besuchen.

Oben gesagtes ist jetzt meine Rechtsauffassung; ich kann dir nicht garantieren, dass sie stimmt bzw. dass ich nicht etwas übersehen habe. Im Zweifelsfall solltest du wirklich zu einem Profi (also zu einem Anwalt) gehen, der kann dir sicher eine eindeutige Rechtsauskunft geben.

LG
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
wohnen die denn weit weg von dir? weil wenn nicht, würde ich ein total zufälliges treffen provozieren. einfach mal hinfahren und sagen, dass du gerade in der nähe warst.

ich würde da so machen, weil ich angst hätte, dass hinter diesem besuche verweigern irgendwie eine schlechte behandlung des hundes steckt. und wenn der irgendwie vernachlässigt aussehen würde oder ähnliches kann man notfalls ja immer noch einen tierschutzverein kontaktieren oder so.

was hast du bei abgabe des hundes denn für einen eindruck von den leuten gehabt?
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Ich hoffe, Du bekommst ihn nie wieder.
 
schlumpf80

schlumpf80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
2.085
Reaktionen
1
ganz ehrlich kann ich auch nicht nachvollziehen warum sie den hund hergegeben hat!
könnte das nie ! hoffe dem kerl gehts dort gut.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Warum? Weil ich um einen Hund kämpfe, bevor ich ihn abgebe, weil ich Alternativen suche und auch finde, weil ich meiner Tochter die Leviten lese. Weil ich, wenn es überhaupt keine Chancen gibt den Hund zu behalten, Leute suche, die ich kenne, die den Hund nehmen.
 
schlumpf80

schlumpf80

Registriert seit
23.06.2009
Beiträge
2.085
Reaktionen
1
ja das muss ich fixilotte recht geben. es gibt immer irgendeine möglichkeit.also ich würde himmel u. hölle in bewegung setzen dass ich ihn entweder behalten kann oder jemanden den ich gut kenne finde der ihn bei sich aufnimmt. kann sowas nicht nachvollziehen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Du schreibst, Du hast den Hund verkauft. In dem Moment, wo man etwas verkauft, verliert man auch jegliche Rechte an dem, was man verkauft hat.
Selbst wenn man einen Schutzvertrag macht, verwandelt sich dieser bei Privatpersonen in einen Kaufvertrag, wenn Geld fliest.

Lass doch einfach eine neutrale Person nach dem Hund schauen. Vielleicht wäre das ok für die neuen Besitzer? Es kann doch sein, das sie einfach nicht wollen, das der Hund dem Stress ausgesetzt wird, wenn Du jetzt wieder auftauchst.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Warum soll sie ihn nie wiederbekommen??????................... uuups zu spät....
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Ich glaube sie will den Hund auch gar nicht zurück sondern nur mal sehen oder?? Und warum sollte sie ihn nicht zurückbekommen?
Nun ja aber zum Thema. Ein Tier ist in Deutschland eine Sache und die neuen Besitzer haben den Hund bezahlt also gekauft. Soweit ich weiß kann da im Vertrag stehen was will es währe glaube ich eh nichtig. Kann mich aber auch irren. Auf jeden Fall steht im Vertrag ja kein Besuchsrecht und da denke ich hast du keine Chance.
Ich würde wenn die neuen Besitzer in der Nähe wohnen auch einfach mal vorbeischauen und gucken.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Aus den genannten Gründen und dazu stehe ich.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,

wenn es ihr/Dir nur darum geht einmal zu sehen ob es dem Hund gut geht...dann fahr halt einfach bei den Leuten vorbei - zur Not vor der Tür stehen bleiben und warten.

Leider finde ich auch , daß die Sorge einwenig spät kommt. Flexi ist da ja ziehmlich direkt und hart...aber naja sie hat schon irgendwie Recht. Ein geliebtes Tier gibt man echt nur in größter - aller grösster Not her und dann auch nicht an wildfremde merkwürdige Leute ...und verkaufen schon gar nicht.

Wer ist mal wieder der Leidtragende...das Tier.

LG SUNO
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
9
Ich finde man muss auch den Wunsch der neuen Besitzer respektieren. Man muss ja nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen.
Wir sind ja auch die dritten Besitzer von unserem Marley und wir haben den Vorbesitzern auch versprochen, dass sie Marley irgendwann sehen dürfen, aber wann, das entscheide ich und niemand sonst. Jetzt wäre es mir nämlich noch viel zu früh. Marley gewöhnt sich gerade schön ein bei uns und vermisst seine alten Besitzer anscheinend nicht mehr, was aber natürlich die ersten Tag anders war. Ich würde es nie riskieren, dass Marley völlig durcheinander gerät, nur weil seine alten Besitzer ihn jetzt schon sehen wollen würden. Wenn er sich hier absolut sicher fühlt und eine gewisse Zeit hier war, dann gerne, aber vorher nicht.
Deshalb geht es Marley aber nicht schlecht bei uns und deshalb habe ich noch lange nichts zu verbergen.
Vielleicht ist es in diesem Fall ja ähnlich.
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
ehrlich gesagt hab ich die Gründe nicht ganz verstanden:uups: also die Gründe warum der Hund überhaupt abgegeben wurde.
Aber wie gesagt der Hund wurde verkauft. Gehört also dem neuen Besitzer und der kann damit machen was er will. Soweit ich das verstanden habe stört sie ja auch "nur"das sie den Hund nicht besuchen kann und vielleicht hat der neue Besitzer dafür ja auch Gründe. Oder die Vorwände von denne sie redet sind gar keine Vorwände?? Dafür weiß man einfach zu wenig von den Hintergründen bzw was gesagt wird warum sie nicht kommen kann
@Barcelos genau sowas mein ich. Oder die Leute sind zu bestimmten Uhrzeiten nicht zuhaus weil sie arbeiten und das wird als Vorwand abgetan. Man weiß eben einfach zu wenig
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie bekomme ich meinen Hund zurück?

Wie bekomme ich meinen Hund zurück? - Ähnliche Themen

  • Bekomme meine Hündin nicht zurück brauche Hilfe

    Bekomme meine Hündin nicht zurück brauche Hilfe: Weiß nicht mehr was soll ich machen Mein Hundesitter der meine Schäferhündin Yessy betreut hat während ich längere Zeit in der Reha war gibt mir...
  • Frage/Trauer und wie bekomm ich meine Eltern überredet

    Frage/Trauer und wie bekomm ich meine Eltern überredet: Hallo alle zusammen :-) Ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin Anna 18 Jahre jung..und ich war stolze Besitzerin einer Boxerhündin. Sie (Abi)...
  • Faltbox wieder sauber bekommen ?

    Faltbox wieder sauber bekommen ?: Hallo Normalerweiße hält Honey mittlerweile 3-5 Stunden am Stück aus. Heute Mittag hat sie mir dann doch in ihre Faltbox gepinkelt. Jetzt kommt...
  • Wer kann mir helfen wie ich meinen Hund wieder bekomme?!

    Wer kann mir helfen wie ich meinen Hund wieder bekomme?!: Hallo an alle, Ich bin neu hier und grüße alle erstmal ganz herzlich ;) Ich bin auf meiner ständigen suche nach Hilfe in verschiedenen...
  • Ich bekomme einen komischen Ausschalg.....

    Ich bekomme einen komischen Ausschalg.....: Hallo ich habe ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeesiges Problem. Ich ahbe einen kleinen süßen welpen (4Monate alt) Und...
  • Ich bekomme einen komischen Ausschalg..... - Ähnliche Themen

  • Bekomme meine Hündin nicht zurück brauche Hilfe

    Bekomme meine Hündin nicht zurück brauche Hilfe: Weiß nicht mehr was soll ich machen Mein Hundesitter der meine Schäferhündin Yessy betreut hat während ich längere Zeit in der Reha war gibt mir...
  • Frage/Trauer und wie bekomm ich meine Eltern überredet

    Frage/Trauer und wie bekomm ich meine Eltern überredet: Hallo alle zusammen :-) Ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin Anna 18 Jahre jung..und ich war stolze Besitzerin einer Boxerhündin. Sie (Abi)...
  • Faltbox wieder sauber bekommen ?

    Faltbox wieder sauber bekommen ?: Hallo Normalerweiße hält Honey mittlerweile 3-5 Stunden am Stück aus. Heute Mittag hat sie mir dann doch in ihre Faltbox gepinkelt. Jetzt kommt...
  • Wer kann mir helfen wie ich meinen Hund wieder bekomme?!

    Wer kann mir helfen wie ich meinen Hund wieder bekomme?!: Hallo an alle, Ich bin neu hier und grüße alle erstmal ganz herzlich ;) Ich bin auf meiner ständigen suche nach Hilfe in verschiedenen...
  • Ich bekomme einen komischen Ausschalg.....

    Ich bekomme einen komischen Ausschalg.....: Hallo ich habe ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeesiges Problem. Ich ahbe einen kleinen süßen welpen (4Monate alt) Und...