Goldfische werden aufeinmal weiß! Pilz?

Diskutiere Goldfische werden aufeinmal weiß! Pilz? im Teich Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, kann das denn sein, dass Goldfische ihre Farben ändern? Denn unsere Goldfische werden weiß! :eusa_eh: firstJetzt wollte ich mal fragen, ob...
Nessie153

Nessie153

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Hallo, kann das denn sein, dass Goldfische ihre Farben ändern? Denn unsere Goldfische werden weiß! :eusa_eh:
Jetzt wollte ich mal fragen, ob sich vielleicht jemand von euch damit auskennt?
Ich denke nicht das das "normal" ist, oder? Kann es evtl. ein Pilz sein?? Aber da wären doch nur einzelne Flächen betroffen, und nicht der ganze Fisch? :eusa_eh:

Ich wäre für Eure Hilfe wirklich sehr dankbar.
 
27.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber Gartenteiche von Frank geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Midnight

Midnight

Registriert seit
09.06.2007
Beiträge
2.493
Reaktionen
0
Ich habe mal die Suchfunktion verwendet und das hier gefunden: https://www.tierforum.de/t1022-goldfisch-jetzt-weis-fisch.html ;)

Ansonsten habe ich dies hier noch im Internet gefunden:
Warum verfärbt sich mein Goldfisch?
Die Farbpigmente der Goldfische liegen in unterschiedlichen Hautschichten und verändern sich je nach Züchtung/Mutation und Alter. Beim Schlupf sind die jungen Larven zunächst transparent bis dunkelgraugrün, was der Färbung der Wildform entspricht. Die Jungfische entwickeln dann normalerweise (nicht immer) sehr bald ihre tarnende schwarze Jugendfärbung. Diese sich in den äußeren Schichten befindenden Pigmente werden am Bauch beginnend abgebaut, und die darunter liegende rote Pigmentschicht wird sichtbar. Zuletzt sind noch der Rücken und die Flossen schwarz. Anstelle des allmählichen Verschwindens der schwarzen Färbung Richtung Rücken kann es auch vorkommen, daß der ganze Fisch erst bronzefarben und dann rot wird. Fehlt die rote Pigmentschicht ganz oder stellenweise (bei teilweiser Abwesenheit vermehrt an der Unterseite), so erscheint der Fisch weiß. Ein weißer oder rot-weißer (Sarasa) Goldfisch ist dies i. d. R. also direkt nach der jugendlichen Umfärbung: rote und weiße Schicht werden gleichzeitig sichtbar.
Diese Verhältnisse treffen nicht auf die buntgefleckten Kaliko-Färbungen (z. B. Shubunkin) zu; diese sind von Anfang an (wenn auch anfangs nur schwach und blaß) ausgeprägt.
Goldfische können ausbleichen, so wird es ab und zu von alten Fischen berichtet; neuerdings vermehrt auch von jungen Fischen. Während ersteres eine Vergreisungserscheinung ist, ist letzteres wohl eher auf nicht sorgfältige Zucht zurückzuführen: es setzen sich in den Zuchtstämmen offensichtlich mehr und mehr Tiere durch, die eine nur geringe „Farbstabilität“ vererben. Es kann also völlig normal sein, wenn sich ein Goldfisch entfärbt oder weiß färbt. Besonders bei den kalikofarbenen Varietäten (Shubunkin u. a.) kommt dies häufig vor.
Bei Shubunkins und anderen Kalikos kann sich bei Freilandaufenthalt (im Teich) die blaue/schwarze Färbung verstärken. Dies könnte auf den Einfluß der UV-Strahlung zurückzuführen sein; genaue Informationen über die Hintergründe habe ich derzeit noch nicht.
Außerdem können einige Goldfische im Laufe ihres Lebens spontan(?) die Farbe wechseln. Inwiefern solche Umfärbungen oder Verfärbungen durch Umweltbedingungen ausgelöst werden, ist schwer zu beurteilen. Mir sind einige wenige solcher Berichte bekannt, und es läßt sich kein Muster erkennen.
Weiterhin gibt es noch Fälle, wo eindeutig ungünstige Haltungsbedingungen zu einer Entfärbung führen: die Fische verblassen oder färben sich weiß. Die Anlässe erscheinen oft banal (z. B. Umquartierung vom Teich in ein Aquarium), aber die betreffenden Fische scheinen sich nachvollziehbar nicht wohl zu fühlen. Auch eine streßbedingte partielle Schwarzfärbung ist möglich, sie ist sehr ernst zu nehmen und geht bei Erholung langsam wieder zurück.
Auch nach Hautverletzungen und/oder medikamentösen Behandlungen (die wiederum die Haut angreifen können) sind schwarze Flecken möglich: Diese Schwarzfärbung beruht auf schwarzen Pigmentzellen (Melanophoren) als Antwort auf das vom Körper produzierte Leukin (welches das Zellwachstum anregt). Vergleichbar mit der Schwarzfärbung von Jungfischen ist diese „abheilende Schwarzfärbung“ nicht dauerhaft, sondern wird im Laufe der Zeit auch wieder die normale rote bis weiße Farbe des Fisches annehmen.
Auch Melanosarkome als Ursache schwarzer Flecken sind möglich: eine Art Hautkrebs, bei der sich die Melanophoren übergroß entwickeln und somit zu einer Verfärbung führen. Diese bösartigen Wucherungen enden tödlich, sind aber selten.
Quelle: http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/faq-fisch.htm

Auch wenn ich dir aus eigenen Erfahrungen nicht helfen kann, hoffe ich, dass dir wenigstens die Seiten helfen. ;)
 
Nessie153

Nessie153

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Oh super! Dankeschön! :D
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Noch eins, habt ihr ein "Fließgewässer" im Teich eingebaut...das entfärbt Goldfische auch!
 
Nessie153

Nessie153

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Ja, haben wir...ok, danke für die Info.
 
Thema:

Goldfische werden aufeinmal weiß! Pilz?

Goldfische werden aufeinmal weiß! Pilz? - Ähnliche Themen

  • Goldfisch hat prallen Bauch.

    Goldfisch hat prallen Bauch.: Hallo liebe Community, Die Suchfunktion hat leider bei mir keine wirklichen Ergebnisse geliefert, weshalb ich mich nun direkt an die Teichfreunde...
  • Goldfische haben abgefressenen Schwanz

    Goldfische haben abgefressenen Schwanz: Meine Goldfische haben seit Gestern Nacht einen abgefressenen Schwanz. Einer ist sogar nicht mehr im Wasser gelegen!!! Bitte helft mir! Könnte es...
  • Goldfische mit weißem Pelz an der Schwanzflosse

    Goldfische mit weißem Pelz an der Schwanzflosse: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe seit einiger Zeit (während der Wintermonate) einige Verluste von meinen Goldfischen zu beklagen. Alle...
  • Im Winter "verschwundene" Goldfische ?

    Im Winter "verschwundene" Goldfische ?: Wir haben/hatten seit 18 Jahren in einem kleinen Gartenteich Goldfische. Jedes Jahr sind sie nach Abtauen des Eises wieder ohne weiteres...
  • goldfische im garten

    goldfische im garten: hallo :D ich würde mir gerne so eine art Springbrunnen (ihr müsst euch den so vorstellen: in der mitte vllt so eine fontäne (schon manchmal bis zu...
  • goldfische im garten - Ähnliche Themen

  • Goldfisch hat prallen Bauch.

    Goldfisch hat prallen Bauch.: Hallo liebe Community, Die Suchfunktion hat leider bei mir keine wirklichen Ergebnisse geliefert, weshalb ich mich nun direkt an die Teichfreunde...
  • Goldfische haben abgefressenen Schwanz

    Goldfische haben abgefressenen Schwanz: Meine Goldfische haben seit Gestern Nacht einen abgefressenen Schwanz. Einer ist sogar nicht mehr im Wasser gelegen!!! Bitte helft mir! Könnte es...
  • Goldfische mit weißem Pelz an der Schwanzflosse

    Goldfische mit weißem Pelz an der Schwanzflosse: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe seit einiger Zeit (während der Wintermonate) einige Verluste von meinen Goldfischen zu beklagen. Alle...
  • Im Winter "verschwundene" Goldfische ?

    Im Winter "verschwundene" Goldfische ?: Wir haben/hatten seit 18 Jahren in einem kleinen Gartenteich Goldfische. Jedes Jahr sind sie nach Abtauen des Eises wieder ohne weiteres...
  • goldfische im garten

    goldfische im garten: hallo :D ich würde mir gerne so eine art Springbrunnen (ihr müsst euch den so vorstellen: in der mitte vllt so eine fontäne (schon manchmal bis zu...