Ich kann mich nich entscheiden... Agapornis oder Wellensittich? Hilfe..

Diskutiere Ich kann mich nich entscheiden... Agapornis oder Wellensittich? Hilfe.. im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Ich kann mich nich entscheiden... Agapornis oder Wellensittich? Hilfe... also... Wir hatten in unserer familie immer wellensittiche, aber da ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich kann mich nich entscheiden... Agapornis oder Wellensittich? Hilfe...
also...

Wir hatten in unserer familie immer wellensittiche, aber da ich die jüngste bin kommt es mir so vor das unsere wellensittiche immer still waren, schüchternt und sie waren nie richtig aktiv... wenn dann nur selten

unser männlicher vogel ist vor kurzen verstorben an alterschwäche, das weibschen war alleine und das wollten wir nicht zulassen also haben wir sie jemanden verschenkt der einen wellensittich zuhause hat...
ich wollte ein junges liebespaar und sie handerziehen
(mit viel mühe aber ich werde es schaffen!)

Da habe ich mir überlegt....

Agapornise ? Pfirichköpfchen oder Blaue die mir aber zu teuer sind..
Meine mutter sagte mir das agapornis sehr still sind und nichts tun... aber ich hab mir haufenweise videos angeschaut .. wo leute auch sie zu zweit auf hand gewöhnt haben, also wiederspricht sich dies...
auch habe ich über die Haltung von Agarpornise gelesen...

oder...

wieder Wellensittiche?
Meine familie hat viel erfahrungen mit wellensittiche, natürlich will ich ein paar holen, aber sie kommen mir immer so vor als hätten sie auf nichts bock...

Ist doch eigentlich egal...
Ich frage euch, habt ihr genügent erfahrung?
was würdet ihr mir empfehlen??
Hilfe !
Bitte
seid nicht so hart zu mir... ich bin erst 15 <_<
 
28.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Navin,

also Wellis sind nun gar nicht die Typen, die keinen Bock auf gar nichts haben, da habe ich hier ganz andere Erfahrungen gemacht. :D

Meine Wellis haben den ganzen Tag Freiflug im vogelsicheren Zimmer, leben im Schwarm und sind alles andere als Langweiler. ;) Im Gegenteil, Wellis gelten allgemein als gewitzt, lebhaft und frech - aber dafür brauchen sie halt auch die geeigneten Haltungsbedingungen, also am besten eine grosse Voliere, ganztags Freiflug im abgesicherten Zimmer und arteigene Kumpane, ab 4 Wellis beginnt schon ein kleines bisschen Schwarmleben, " nur" zwei langweilen sich oft, wenn nicht ganztags Freiflug und allgemein viele Beschäftigungsmöglichkeiten, Vogelbaum im Zimmer, verschiedene Landeplätze etc. angeboten werden.

Zu den Agaporniden, die sind überhaupt nicht still, sondern können sehr, sehr schrill rufen, zudem ist auch ihr Nagebedürfnis stärker ausgeprägt als das der Wellis, sie zerstören also beim unbedingt notwendigen mehrstündigen Freiflug mehr, so dass durchaus auchMöbel, Tapeten, Türrahmen usw. leiden. ;)

Zahm werden alle Vögel nur, wenn sie es auch wollen, das heisst, es ist eine Charakterfrage jedes einzelnen Vogels. Es gibt welche, die kommen nach ein paar Wochen freiwillig zum Menschen, andere bleiben immer misstrauisch und scheu, das kann man vorher nicht sagen und muss man einfach auch so akzeptieren.

Wobei alle Vögel keine Kuscheltiere, sondern reine Beobachtungstiere sind, zwangskuscheln und Bedrängen finden alle nicht gut. Wenn man Kuscheltiere möchte, sind Vögel definitiv ungeeignet, da wären ein Hund oder zwei Katzen besser geeignet. ;)

Denkt bitte auch daran, dass Vögel grosszügige Unterkünfte brauchen, die teuer sind, Schäden in der Wohnung anrichten, die man reparieren muss und auch mal krank werden können und dann unbedingt zu einem Fachtierarzt für Ziervögel gebracht werden müssen. Diese Spezialisten sind meist weit verstreut und nicht gerade preiswert, so dass Fahrtkosten und Zeit eingeplant werden müssen - ganz zu schweigen von den Behandlungskosten, die bei einer ernsteren Krankheit schnell mal im dreistelligen Bereich sind. :?
 
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Navin,

also Wellis sind nun gar nicht die Typen, die keinen Bock auf gar nichts haben, da habe ich hier ganz andere Erfahrungen gemacht. :D

Meine Wellis haben den ganzen Tag Freiflug im vogelsicheren Zimmer, leben im Schwarm und sind alles andere als Langweiler. ;) Im Gegenteil, Wellis gelten allgemein als gewitzt, lebhaft und frech - aber dafür brauchen sie halt auch die geeigneten Haltungsbedingungen, also am besten eine grosse Voliere, ganztags Freiflug im abgesicherten Zimmer und arteigene Kumpane, ab 4 Wellis beginnt schon ein kleines bisschen Schwarmleben, " nur" zwei langweilen sich oft, wenn nicht ganztags Freiflug und allgemein viele Beschäftigungsmöglichkeiten, Vogelbaum im Zimmer, verschiedene Landeplätze etc. angeboten werden.

Zu den Agaporniden, die sind überhaupt nicht still, sondern können sehr, sehr schrill rufen, zudem ist auch ihr Nagebedürfnis stärker ausgeprägt als das der Wellis, sie zerstören also beim unbedingt notwendigen mehrstündigen Freiflug mehr, so dass durchaus auchMöbel, Tapeten, Türrahmen usw. leiden. ;)

Zahm werden alle Vögel nur, wenn sie es auch wollen, das heisst, es ist eine Charakterfrage jedes einzelnen Vogels. Es gibt welche, die kommen nach ein paar Wochen freiwillig zum Menschen, andere bleiben immer misstrauisch und scheu, das kann man vorher nicht sagen und muss man einfach auch so akzeptieren.

Wobei alle Vögel keine Kuscheltiere, sondern reine Beobachtungstiere sind, zwangskuscheln und Bedrängen finden alle nicht gut. Wenn man Kuscheltiere möchte, sind Vögel definitiv ungeeignet, da wären ein Hund oder zwei Katzen besser geeignet. ;)

Denkt bitte auch daran, dass Vögel grosszügige Unterkünfte brauchen, die teuer sind, Schäden in der Wohnung anrichten, die man reparieren muss und auch mal krank werden können und dann unbedingt zu einem Fachtierarzt für Ziervögel gebracht werden müssen. Diese Spezialisten sind meist weit verstreut und nicht gerade preiswert, so dass Fahrtkosten und Zeit eingeplant werden müssen - ganz zu schweigen von den Behandlungskosten, die bei einer ernsteren Krankheit schnell mal im dreistelligen Bereich sind. :?
Danke, das du mir informationen gegeben hast
ehm ja... natürlich sind wellensettiche nicht still und wir haben denen auch nie viel zeug gekauft, aber freiflug hatten sie immer
ich will mir agapornise holen, und da sie alles ankabbern hab ich heute mein zimmer gesichert (alles knabberbare weggemacht) heute hab ich auch den käfig bereitgestellt... ich weiss aber nicht so ganz ob die größe richtig ist... viele spielmaterialien habe ich ins käfig auch reingestellt damit sie auch deren spaß haben...


http://img1.classistatic.com/cps/bln/090903/955r3/1153ceb_23.jpeg

dies ist derselbe käfig den wir hier haben
(die größe, aber das foto hab ich von google geholt) ist das zu klein?

MfG Navin
 
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Navin,

also Wellis sind nun gar nicht die Typen, die keinen Bock auf gar nichts haben, da habe ich hier ganz andere Erfahrungen gemacht. :D

Meine Wellis haben den ganzen Tag Freiflug im vogelsicheren Zimmer, leben im Schwarm und sind alles andere als Langweiler. ;) Im Gegenteil, Wellis gelten allgemein als gewitzt, lebhaft und frech - aber dafür brauchen sie halt auch die geeigneten Haltungsbedingungen, also am besten eine grosse Voliere, ganztags Freiflug im abgesicherten Zimmer und arteigene Kumpane, ab 4 Wellis beginnt schon ein kleines bisschen Schwarmleben, " nur" zwei langweilen sich oft, wenn nicht ganztags Freiflug und allgemein viele Beschäftigungsmöglichkeiten, Vogelbaum im Zimmer, verschiedene Landeplätze etc. angeboten werden.

Zu den Agaporniden, die sind überhaupt nicht still, sondern können sehr, sehr schrill rufen, zudem ist auch ihr Nagebedürfnis stärker ausgeprägt als das der Wellis, sie zerstören also beim unbedingt notwendigen mehrstündigen Freiflug mehr, so dass durchaus auchMöbel, Tapeten, Türrahmen usw. leiden. ;)

Zahm werden alle Vögel nur, wenn sie es auch wollen, das heisst, es ist eine Charakterfrage jedes einzelnen Vogels. Es gibt welche, die kommen nach ein paar Wochen freiwillig zum Menschen, andere bleiben immer misstrauisch und scheu, das kann man vorher nicht sagen und muss man einfach auch so akzeptieren.

Wobei alle Vögel keine Kuscheltiere, sondern reine Beobachtungstiere sind, zwangskuscheln und Bedrängen finden alle nicht gut. Wenn man Kuscheltiere möchte, sind Vögel definitiv ungeeignet, da wären ein Hund oder zwei Katzen besser geeignet. ;)

Denkt bitte auch daran, dass Vögel grosszügige Unterkünfte brauchen, die teuer sind, Schäden in der Wohnung anrichten, die man reparieren muss und auch mal krank werden können und dann unbedingt zu einem Fachtierarzt für Ziervögel gebracht werden müssen. Diese Spezialisten sind meist weit verstreut und nicht gerade preiswert, so dass Fahrtkosten und Zeit eingeplant werden müssen - ganz zu schweigen von den Behandlungskosten, die bei einer ernsteren Krankheit schnell mal im dreistelligen Bereich sind. :?

Danke für deine informationen
Ja, wellensittiche sind wirklich nicht immer so...
unsere hatten freiheit, aber nichtsoviel spielzeug, wenn wir welches gekauft haben, hatten sie angst davor....
Ich möchte gerne agapornise haben, hab auch heute mein zimmer klargemacht damit sie nichts anbeisen oder was kaputt machen ...
ich werde mich diesesmal anstrengen : D
 
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ah mist 2 mal geschrieben sorry
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo,

der Käfig ist leider viel zu klein, für ein Paar sollten die Mindestmasse 1 m Breite, 0,50 m Tiefe und ca.1 m Höhe betragen - noch grösser ist aber immer besser.;)
 
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
Oje... :( dann hol ich einfach einen neuen käfig... danke
 
xena11

xena11

Registriert seit
21.07.2009
Beiträge
336
Reaktionen
0
Danke für deine informationen
Ja, wellensittiche sind wirklich nicht immer so...
unsere hatten freiheit, aber nichtsoviel spielzeug, wenn wir welches gekauft haben, hatten sie angst davor....
Ich möchte gerne agapornise haben, hab auch heute mein zimmer klargemacht damit sie nichts anbeisen oder was kaputt machen ...
ich werde mich diesesmal anstrengen : D
Für Wellensittiche und Nymphensittiche brauchst du kein Spielzeug kaufen.;)

Ein paar frische Äste mit Rinde sind besser als alles Plastik der Welt.:angel:
 
Navin

Navin

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
hehe : D stimmt
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
http://www.tierforum.de/t82401-ich-kann-mich-nich-entscheiden-agapornis-oder-wellensittich-hilfe.htm

Ich war mal in einer anderen stadt und hatte noch zeit bevor mein nächsten bus kommt

also ging ich ins Baywa Zoo&garten!
dort gabs es auch 4 agapornise
KOMISCHERWEISE ein paar liebten sich, ware unzertrennlich
aber das andere paar hassten sich!
aber die beiden gefallen mir so,
ich fragte meine mutter um rat
und sie sagte das das pärchen keine kinder
bekommen da sie sich nicht lieben


stimmt dies?

Hallo Navin,

Agaporniden sollten immer gegengeschlechtlich gehalten werden, gleichgeschlechtliche "Paare" streiten sich meist spätestens mit Eintritt der Geschlechtsreife massiv, was zu durchaus blutigen Verletzungen wie abgebissenen Zehen etc. führen kann.

Zudem sind Agaporniden recht wählerisch bei der Partnerwahl, am besten sollten sich die Paare in einem grösseren Schwarm selbst finden können. Daraus folgt, dass man möglichst nur schon fest verpaarte Vögel erwerben sollte, d.h., nach der Geschlechtsreife.

Ein wichtiger Grund, warum man nicht im Zoogeschäft kaufen sollte, denn dort werden meist Jungtiere vor der Geschlechtsreife angeboten, die noch nicht fest verpaaart oder sogar gleichgeschlechtlich sind -Ärger ist später meist vorprogrammiert. ;)

Dass man überhaupt Zoogeschäfte möglichst nicht durch Tierkauf unterstützen sollte, weil die Tiere oft aus dubiosen Massenzuchten stammen, oft lange Transportwege hinter sich haben und täglich sehen, wie ein oder mehrere Artgenossen gefangen werden und spurlos verschwinden und dementsprechend gestresst, verschreckt und nervös sind, hast Du sicher im Forum auch schon gelesen.

Viel besser für Dich und die Vögel wäre es, sich in Abgabeforen und Notstationen umzusehen und ein bereits fest verpaartes Pärchen aufzunehmen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Es gibt ja auch noch Korkröhren, schönes Holzspielzeug , z.B. selbstgebastelt, oder naturbelassene Seile.

"Spielzeug" muss ja nicht immer automatisch aus Plastik sein, auch in der Nagerabteilung findet man tolle, naturbelassene Sachen. ;)

Nur mit frischen Naturzweigen wären meine Vögel absolut unterfordert, da sollte schon ein wenig mehr Abwechslung her. :)
 
xena11

xena11

Registriert seit
21.07.2009
Beiträge
336
Reaktionen
0
Der Käfig den du da hast iwäre auch zu klein für nur einen Wellensittich.
Selbst für den wären 60 cm breite minimum.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich kann mich nich entscheiden... Agapornis oder Wellensittich? Hilfe..