Sterbebegleitung beim Hamster

Diskutiere Sterbebegleitung beim Hamster im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Ich weiß es klingt komisch, aber ich glaube, mein Hamster stirbt bald... Er ist ca 2 Jahre und 5 Monate... Ich sitz hier heulend am PC... Es ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Cara

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ich weiß es klingt komisch, aber ich glaube, mein Hamster stirbt bald...
Er ist ca 2 Jahre und 5 Monate...
Ich sitz hier heulend am PC... Es ist so furchtbar...
Er ist so schwach, bringt die Augen nicht mehr auf... Aber hin und wieder versucht er
etwas an einem stück waffel zu knuspeln... Er wackelt fürchterlich... und ist kalt...
Ich hab ihn jetzt in seiner Transportbox ohne Deckel neben mir auf dem Boden stehen, mit Wärmelampe... Würde ich zum TA fahren, ich weiß nicht, ob er es mit der Kälte draußen... *heul* ich weiß nicht was ich machen soll... ich bin verzweifelt, alleine... und mein hamster stirbt... ich würde ihm gern das drama ta ersparen... oh lieber gott... warum lässt du mr. darcy so leiden ... ich weiß irgendwie, dass er nicht gehen will... er frisst immer wieder, bis vorgestern lief er auch im laufrad immer wieder ein paar schritte... bei der tä waren wir vor ein paar tagen, an ihm ist nichts zu finden....
ach lieber gott, hab erbarmen mit deinem kleinen geschöpf... und mit mir... :'(
 
03.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Sterbebegleitung beim Hamster . Dort wird jeder fündig!
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.789
Reaktionen
3
nimm die Box, mache ne lauwarme Wärmflasche untendrunter (nicht zu heiß) und bringe ihn zum Doc und zwar schnell

Ich weis es ist schwer anzusehen, aber zu warten das er geholt wird ist schwer, das kann auch noch Tage dauern und willst du ihm das antun?
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Hallo!

ich weiß wie es dir geht und wie du fühlst. Mein Sonnenschen darwin starb in meinen Armen. Er hat gezittert und gezuckt wenn man ihn gestreichelt hat. Er war ganz kalt hat aber noch geatmet. Ich habe ihn in ein Handtuch gewickelt und mit zu mir ins Bett genommen. Irgendwie habe ich immer wieder gehofft das es noch wird,wenn ich ih genung wärme und zurede. Aber er ist dann friedlich in meinen Armen eingeschlafen. Gestorbe an Alterschwäche er wurde drei jahre alt. Ich würde es bei jeden meiner Tiere wieder so machen.
Als Twinky eingeschläfert wurde habe ihn immer wieder gestreichelt und mit ihm geredet,auch das würde ich wieder bei jeden meiner Tiere machen.

Ich möchte dazu sagen,das man als Besitzer spürt,wann ein Tier geht.
Wenn er Morgen früh noch lebt würde ich ihn einschläfern lassen.So schwer es ist.
Wäre mein Darwin nciht in meinen Armen gestorben wäre ich auch zum TA gefahren....

Fühl dich ganz tolle gedrückt....
 
C

Cara

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
wir mussten vor ein paar jahren den hund meiner eltern einschläfern... die tä hat daneben gestochen, der hund voller angst.... der blick... ich kam mir vor wie eine mörderin... ich kann das nicht.... das ist das schlimme....
 
Lamia

Lamia

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
590
Reaktionen
0
Da würde ich ihn auch nur noch erlösen und schnell zum TA. Es ist zwar traurig, aber leiden sollen sie ja auch nicht.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.789
Reaktionen
3
wenn du dein geliebtes Tier nicht erlösen kann, dann schaffe dir in Zukunft lieber keines mehr an

so hart es klingt, aber es gehört dazu.

Ich habe in den letzen 7 Wochen einen Zwerghamstern, ein Kaninchen und vor knapp 2 Wochen meine geliebte Katze einschläfern lassen müssen.
Ich musste diese entscheidungen auch treffen, das kaninchen und die Katze wären elendich erstickt (wasser in der Lunge) und der Hamster hatte einen riesigen Tumor im ganzen Körper, sorry da muss man erlösen
und ich habe Rotz und Wasser geheult, das kannste mir glauben
 
C

Cara

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
wie kann ich ihn einschläfern lassen, wenn er noch lebenswillen zeigt? er frisst am brei, an der waffel... die wärme scheint ihm kraft zu geben...
ach... *heul*
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.789
Reaktionen
3
meine Katze hat immer so getan als wenn nix wäre, sie hat probiert zu fressen zu spielen alles und trotzdem war ihr Körper am Ende, sie hatte zum Schluss wasser inder LUnge und im Herzen. das ist eine Qual
und sie war erst 7,5 jahre jung, aber schwer Herzkrank, es zerbrach mir fast das Herz sie gehen lassen zu müssen

man muss einen schlussstrich ziehen, er wird wohl kaum mehr soviel fressen wie früher, nur ein bißchen knabbern, davon kann er nciht überleben.

Und was du als Lebenswille siehst, ist das notwendigste was er noch machen kann, aber wenn er die Augen nicht merh aufbekommt, schwach ist dann kann er nicht mehr und es liegt an dir ihn zu erlösen.

Wir haben die Möglichkeit Tiere nicht leiden zu lassen, man muss sie nicht bis zum Ende sich quälen lassen.

Er fühlt sich bestimmt nichtm ehr wohl, er wird wohl kaum noch rennen wie verrückt und nun hast du ihn aus seinen Käfig genommen, das verunsichert ihn nochmehr.
ich hätte ihn drin gelassen.

aber bringe ihn zum TA , soll der ihn sich ansehen und dann entscheiden

so quält er sich und du bist der Zuschauer
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
wenn du dein geliebtes Tier nicht erlösen kann, dann schaffe dir in Zukunft lieber keines mehr an

so hart es klingt, aber es gehört dazu.
@PC Lieschen ..bitte mehr Feingefühl....auch wenn du damit recht hast....


@Cara...ich kann dich sehr gut verstehen. Aber er quält sich. Mein twinky hatte einen riesigen Tumor und hat auch noch gefressen obwohl er kaum stehen konnte. Hamster zeigen selten das sie etwas haben. Sie versuche so ihren Instinkt nach zugehen,Feinden nicht zu zeigen das sie krank sind.

Warte die nacht jetzt ab,was wird und wie er sich verhält. Und dann würde ich zum TA gehen und ihn um Rat fragem. Schildere alles so wie u uns hier geschildert hast und entscheide dich dann.
Manchmal ist es besser ein geliebtes Tier so gehen zu lassen in den man es einschläfert.....

Und das du Angst hast es könnte danneben gehen wie bei den Hund kann ic gut verstehen,aber da würde ich dir einen TA wechsel empfehlen.
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.407
Reaktionen
1
Geh zum TA! Entweder kann man noch behandeln oder man kann sein leiden beenden. So oder so hilft der TA.
 
E

Emblazoned

Guest
Off-Topic
Naja wenn der TA wirklich nur mal daneben gestochen hat und nicht etwa die Narkose falsch gesetzt hat ist das doch wohl kein Grund den TA zu wechseln! Also irgendwo hörts dann aber auch auf. Wie oft treffen Humanmediziner die Vene nich und müssen zig Mal ansetzen. Es ist was anderes wenn er die Narkose falsch gesetzt hat und der Hund elendiglich dahingestorben ist.
Musste mal gesagt werden!


Was den Hamster betrifft: Ich würd auch die Nacht abwarten, ihn warm halten und morgen dann gucken was er macht und zum TA fahren - entweder damit (wenn es noch Sinn hat) er evtl nen Aufbaupräparat bekommt oder um ihn zu erlösen.

LG
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Off-Topic

Off-Topic
Naja wenn der TA wirklich nur mal daneben gestochen hat und nicht etwa die Narkose falsch gesetzt hat ist das doch wohl kein Grund den TA zu wechseln! Also irgendwo hörts dann aber auch auf. Wie oft treffen Humanmediziner die Vene nich und müssen zig Mal ansetzen. Es ist was anderes wenn er die Narkose falsch gesetzt hat und der Hund elendiglich dahingestorben ist.
Musste mal gesagt werden!


ich meinte ja nur das es ich es ihr empfehlen würde wenn sie vor DIESEN TA Angst hat. Habe mich wohl falsc ausgedrückt.
 
Lamia

Lamia

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
590
Reaktionen
0
Ich würde da nicht bis morgen warten, sondern heute noch zu TA fahren. Nicht das er heute Nacht qualvoll stirbt.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.789
Reaktionen
3
bei so einen kleine Tier muss man sofort helfen, da kann man nicht warten, da zählt jede Stunde/Minute

je früher man hilft, deste schnell er kann es gesund werden ode rmuss nicht mehr leiden.

Warten heißt quälen lassen

@Wussel
mag sein das es hart klingt, aber sowas höre ich ständig, sie schauen den Tieren lieber beim sterben zu und sagen dann das war doch der natürlich tod, nur das der über TAge dauerte.....
Das muss man keinen Tier antun
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
meiin beileiD ! ich hab noch nie ein tier beim sterben begleitet.
aber ich habe schon oft das tote tier im stall/käfig gesehen !

Das weibchen meiner beiden enten ist vor 2 tagen plötzlich verschwunden!
Ich hab keinen Schimmer wo sie hin ist!
Bei uns liegt schnee und man müsste doch spuren sehen wo sie hin ist oder enn zb. ein fuchs sie geholt hätte ! Aber nichts , keine einzige spur.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Off-Topic

@PC liesche..... mein Darwin war zum Beispiel alterschwach...er hat auch noch gefressen und dann eines Abends wußte ich einfach es ist soweit...und habe ihn begleitet...schon alleine weil ich garnicht die Möglichkeit hatte mitten in der Nacht zu einen TA zu fahren,da ich nicht Mobil bin.

Ich weiß noch genau wie es war und habe es genau vor Augen. Wie er da im handtuch lag und mich anschaute...wie er an meine Finger nuckelte was er schon von klein auf machte....wie er die Augen schloss wenn ich ihn an den Flanken streichelte.... Natürlic ab und zu zuckte er seltsam und ich hatte Angst das er Schmerzen hat...aber ich wußte das es definitiv Alterschwäche war da er fast 4 jahre war...er starb also mit drei einen hohe Alter....

Ich spürte es irgendwie das es besser ist wen er bei mir stirbt hier bei mirin meinen Zuhause.

Bei Twinky war das was anderes. Man hat ihn Leiden sehen,das fell war ungepflegt,Augen trüb...der Kampf hätte noch Tage dauern können..mit ihm bin ich dann zum TA.......

Man sollte immer nach Gefühl gehen..ich werde es immrwieder so machen.....

ich bin davon überzeugt das Darwin sic nciht gequält hat.


@ Cara..überlege es dir....aber überlege nicht zu lange.... Mach den PC aus und rede ein wenig beruhigent mit deinen Hamster..nur du und der Hamster....dein gefühl wird dir schon sagen was das beste ist. Aber gehe nciht nach den Herzen sondern nach kopf und Gefühl...nicht nac deinen Gefühl sondern nach dem Gefühl deines Hamsters....

Ich bin überzeugt zwischen Tier und Beitzer gibt es ein unsichbares Band.....
 
C

Cara

Registriert seit
23.08.2007
Beiträge
51
Reaktionen
0
Off-Topic
Es war mehr als nur das Danebenstechen... Die ganze Einschläferungsaktion lief schief... Ich weiß nicht warum, es hat sich unter den anderen TÄ rumgesprochen, weil meine Mum mit dem anderen Hund nach einem TA-Wechsel vom neuen TA drauf angesprochen wurde und ihm (absolut unbeteiligt) das auch Leid tat...


zum thema einschläfern:
weiß mensch wirklich, wie das ist? ist es nicht vielleicht doch grausamer als so zu sterben? als tier mit noch ziemlich klarem bewusstsein merken, dass da sich eine eiskalte hand ums herz schließt? die lähmungen schmerzen verursachen? es atmen will, aber nicht mehr kann? es aufstehen will, es aber nicht mehr kann? alle wesen wissen, wenn es mit ihnen auf natürlichem weg zu ende geht, sie spüren es... aber einschläfern, das todbringende gift plötzlich nach einem schmerz und streß im körper zu haben. das ist doch noch viel mehr grausamer!!!!!!!!!
ach, ich vergass, es kam ja noch nie ein tier von den toten zurück um es zu erzählen. :evil: deshalb sagen ja soviele, einschläfern sei eine erlösung...
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
wenn man das so siehst könntest du recht haben !
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Cara....aber das Tier wird doch betäubt vorher....es bekommt vorher eine Narkose...es spürt den tot garnicht mehr.

Begleite deinen süßen.... ich kann es verstehen.....

Genieße die letzten stunden und rede mit ihm....er wird es merken das da jemand ist.....


ich hoffe für dich und den Kleinen das alles nicht so schlimm wird..und er ruhig und friedlich einschläft.....


ich bin raus aus den Thema.....ich bin so oder schon die ganze Zeit am heulen.....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Sterbebegleitung beim Hamster

Sterbebegleitung beim Hamster - Ähnliche Themen

  • Hamster hat Milben. Ich war beim Tierarzt. Was soll ich tun?

    Hamster hat Milben. Ich war beim Tierarzt. Was soll ich tun?: Hallo Ihr Lieben, :039: gestern Abend entdeckte ich bei meiner Goldhamster Dame am Rücken eine Wunde. Es sah aus wie eine rote Kruste.:confused...
  • Goldhamster kippt beim Laufen um !!

    Goldhamster kippt beim Laufen um !!: Hallo,ihr Lieben. Ich hab ein großes Problem mit meinem Goldhamster!Ich weiß nicht weiter mit ihm.Mein Goldhamster läuft nicht,doch wenn er es...
  • beim TA oder zu hause einschlafen lassen?

    beim TA oder zu hause einschlafen lassen?: hallo :085: meine kleine polly päppel ich bereits seit august. sie hatte zwei schlaganfälle und ist mittlerweile ca. 2 1/2 jahre alt. seit paar...
  • Gewichtsschwankungen beim Hamster

    Gewichtsschwankungen beim Hamster: Hallo, das Gewicht meines kleinen Hybriden hat sich in den letzten Wochen von 40g auf 36g reduziert. Alles ist wie immer. Er rennt im Laufrad...
  • Hamster hat Haarlinge war beim Tierarzt doch dann...

    Hamster hat Haarlinge war beim Tierarzt doch dann...: Hallo Leute Ich war Anfangs mit meinem Hamster Beim Tierarzt da er sich ständig gekratzt hat und ich hab vermutet das er Haarlinge hat das war...
  • Hamster hat Haarlinge war beim Tierarzt doch dann... - Ähnliche Themen

  • Hamster hat Milben. Ich war beim Tierarzt. Was soll ich tun?

    Hamster hat Milben. Ich war beim Tierarzt. Was soll ich tun?: Hallo Ihr Lieben, :039: gestern Abend entdeckte ich bei meiner Goldhamster Dame am Rücken eine Wunde. Es sah aus wie eine rote Kruste.:confused...
  • Goldhamster kippt beim Laufen um !!

    Goldhamster kippt beim Laufen um !!: Hallo,ihr Lieben. Ich hab ein großes Problem mit meinem Goldhamster!Ich weiß nicht weiter mit ihm.Mein Goldhamster läuft nicht,doch wenn er es...
  • beim TA oder zu hause einschlafen lassen?

    beim TA oder zu hause einschlafen lassen?: hallo :085: meine kleine polly päppel ich bereits seit august. sie hatte zwei schlaganfälle und ist mittlerweile ca. 2 1/2 jahre alt. seit paar...
  • Gewichtsschwankungen beim Hamster

    Gewichtsschwankungen beim Hamster: Hallo, das Gewicht meines kleinen Hybriden hat sich in den letzten Wochen von 40g auf 36g reduziert. Alles ist wie immer. Er rennt im Laufrad...
  • Hamster hat Haarlinge war beim Tierarzt doch dann...

    Hamster hat Haarlinge war beim Tierarzt doch dann...: Hallo Leute Ich war Anfangs mit meinem Hamster Beim Tierarzt da er sich ständig gekratzt hat und ich hab vermutet das er Haarlinge hat das war...