Beim Hundekauf auf was muss man achten und welche fragen sind wichtig vor dem Kauf?

Diskutiere Beim Hundekauf auf was muss man achten und welche fragen sind wichtig vor dem Kauf? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ich bin neu hier und hab mal gleich ein Paar fragen. Wir wollen uns einen Hund kaufen. Unser mietvertrag lässt nur einen Hund einer kleinen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Hallo ich bin neu hier und hab mal gleich ein Paar fragen.

Wir wollen uns einen Hund kaufen. Unser mietvertrag lässt nur einen Hund einer kleinen Rasse zu und nach langem schauen und
lesen über die Rassen haben wir uns nun entschieden für einen chihuahua.
Da ich morgen bei uns in der Nähe jemanden gefunden habe der Welpen hat habe ich gleich mal die Frage
Welche Fragen sollte ich stellen ?

Was sollte ich beachten wen ich bei ihr zuhause bin?
Also was sollte für die kleinen da sein usw.

Ist es wichtig einen Hund mit Papieren zu kaufen?

ich weiss das Hunde nicht günstig sind aber bis zu welchen Preis ist es angemessen diesen zu bezahlen?

Wie oft sollte der Hund bei Abgabe entwurmt und geimpft sein?

Danke schon mal für alle Antworten.
 
04.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Emma1

Emma1

Registriert seit
02.12.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Elli,
bin auch neu hier. seit Sonntag habe ich eine kleine Mopshündin.
Ich hatte vorher eine Boxerhundin u den Züchter damals aus der Zeitung.
Nun habe ich die Züchterin aus dem Internet gehabt.
wir sind losgefahren ich habe sie gesehen u da war es um mich geschehen.
Da ich so hin und weg war habe ich nicht wirklich geschaut, also es sah dort alles sauber und ordentlich aus die hunde gesund u kräftig.
ich habe meine kleine emma gleich mitgenommen. Ich habe einen impfpass mit impfung und entwurmung mitbekommen.
einen tag später hatte meine kleine durchfall mit blut, ich sofort zum tierarzt u der hat dann festgestellt das sie Würmer hat im darm, milben im ohr und flöhe ohne ende. sowas habe ich noch nie gesehen.die tierärztin meinte das leider solche züchter ihren schmu betreiben u leute wie ich die die tiere dann mitnehmen noch unterstützen:(aber sie sagte das wir meine kleine schon wieder hinkriegen u heute geht es ihr auch richtig gut:)also tippps kann ich dir da nicht richtig sagen aber vieleicht hilft dir ja mein erlebnis. da ich beim ersten mal gedacht habe es war alles gut habe ich ganz normal so im internet gesucht. aber gut ist wohl schon wenn der züchter eine eigene homepage hat.,registriert ist.nach meiner habe ich jetzt erst im nachhinein geschaut u nichts gefunden...schaue in die augen u zwischen das fell die augen müssen klar sein.gehe spazieren oder warte bis der kleine sein geschäft macht ob er durchfall hat. blöd ist nur wenn man die kleinen erstmal sieht u es ist wirklich etwas, ist man dann so stark u kann ihn dort zurücklassen!!!!??ich hätte meine emma wahrshceinlich trotzdem mitgenommen...
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
schön das du dich vorher informieren willst.
wie du einen seriösen Züchter selbst erkennst, kannst du hier nachlesen: https://www.tierforum.de/t72427-tipps-wie-erkenne-ich-einen-serioesen-zuechter.html

Gerade bei einer Rasse die so beliebt ist wie der Chihuahua wimmelt es nur so von Vermehrern. Du solltest dir also am besten mehrere Züchter ansehen.

Hier findest du Vereine für Chihuahua vom VDH, dort gibt es auch Züchterlisten:
http://www.vdh.de/zuechtersuche/rassedetail.php?rasse1=Chihuahua

Bei einem Rassehund würde ich ausschließlich Hunde mit Papieren kaufen! Mir einem Preis ab 1.000 Euro aufwärts musst du rechnen, wobei ich glaube das Chihuahuas vielleicht eher teurer sind.

Zum Fragen stellen haben wir auch hier ein Thema.

Ganz wichtig: du solltest dich vorher über die rassetypischen Krankheiten informieren und dann auch nach Untersuchungsergebnissen Fragen. Lass dich nicht mit der Aussage "die sind alle kerngesund" abfertigen.
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Also ich habe ja schon mal mit ihr telefoniert und es ist auch so das die hunde wen ich morgen hin gehe nicht abgabebereit sind also sie sind erst 6 wochen.

So sie hatte gemeint das sie ein gesundheitszeugnis beim arzt machen hat lassen und das die welpen bei agabe 2 mal geimpft worden sind und alle 2 wochen enwtwurmt worden seien.

Sollte man irgendwas bei den Elterntieren beachten?

Ja klar es gibt genug vermehrer ich habe auch schon welpen angeschaut gehabt von denen ich von dem besitzer nicht so begeistert war weil dieser erst mal nach gucken musste wann seine kleinen geboren worden sind und er auch nicht wusste wann es gut für die welpen ist sie abzugeben.

Deswegen habe ich auch hier noch mal gezielt die Frage gestellt auf was man noch achten kann.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Was soll der Hund kosten?
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Ich habe sie noch gar nicht nach dem Preis gefragt!

Oder meinst du wie viel ich mir vorstelle das er kosten soll?
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Was denkst Du, wird der Hund kosten?
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Da es ja bei der rasse so unterschiedliche preise gibt des geht ja von 300 -2000 euro von daher kann ich es nicht sagen.
Ich kann nur sagen das sie halt vom tierarzt untersucht worden sind, papiere vorliegen, dass sie jede 2 wochen entwurmt worden sind und das sie 2 mal geimpft werden.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Für 300 Euro bekommst Du bei einem guten Züchter keinen Hund. Unter 600 Euro geht da gar nix. Welche Papiere hat der Hund, bzw. in welchem Verband züchtet die Züchterin?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
Du solltest auch darauf bestehen die Eltern oder zumindest die Mutter zu sehen...

Meine Großeltern hatten sich einen Hund gekauft und die Mutter nicht zu gesicht bekommen und für 400 Euro war der Hund mir auch bisschen billig, dafür das er ein reinrassiger kl. Münsterländer sein sollte.

Meine Patentante hat eine Labrador-Golden Retriever Mix Hündin und die hat 600 Euro gekostet. War zwar ein Unfallwurf, aber die Besitzerin der Mutter konnte damit grade so die Kosten decken und die haben noch Spielzeug, Futter und ein Handtuch mit dem Geruch der Mutter mitbekommen.
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Also wie gesagt ich geh ja morgen erst hin. Aber auf was muss ich dannbei den papieren achten?
Die Eltern wohnen bei ihr und kann ich sehen.

Ich habe ja auch nie gesagtdas ich einen für 300 suche aber ich bin auch ehrlich mehr wie 800 euro will ich auch nicht unbedingt ausgeben.
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Also habe mir heut die welpen angeschaut und soweit waren die welpen sehr zutraulich, haben zeitung auf die sie ihr geschäft machen, ich habe gesehen wie sie frisches fleisch bekommen haben. Auch hatten sie schönes sauberes fell und keine tränigen augen. Mir wurde angeboten nächste woche mit zur Tierärztin zu fahren wen die kleinen untersucht werden. Die Mutter hat Vdr Papiere , der Vater hat keine. Wachsen in der Famiele im Haus auf und sie war bisher einmal mit ihnen draussen.
Nun wollt ich mal nach fragen wie das so klingt und was ich eventuell noch fragen kann?
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo,
also wenn der Vater keine Papiere hat, würde ich keinen Welpen kaufen. Wie will die Züchterin denn dann auf eine geplante Verpaarung achten, Erbkrankheiten ausschliessen, Verwandschaftsgrad ermitteln, wenn sie die Vorfahren des Rüden nicht mal kennt? Damit wäre die Frage nach den Erbkrankheiten auch geklärt - die kann sie gar nicht alle wissen. Mir wäre das absolut nichts! In einem Verein ist sie dann also auch nicht.


Die Welpen von einem Ta untersuchen zu lassen ist ja schön und wichtig. Aber auch der Ta wird ihnen Erbkrankheiten nicht gleich ansehen können.
Haben die Welpen die Möglichkeit regelmässigen Freilauf zu haben? Einen Garten? Gerade die so wichtige Sozialisation scheint bei einigen Chihuahua-Züchtern nicht so bekannt zu sein. :roll: Die meisten sitzen hauptsächlich in der Wohnung und wachsen daher isoliert auf.

Ich glaube bei dieser Rasse ist es unheimlich schwer einen geeigneten Züchter zu finden. Das ist wohl schon die erste Hürde, aber ich würde hier wirklich nicht voreilig sein, immerhin soll dich der Hund eine sehr lange Zeit in deinem Leben begleiten und der richtige Züchter ist schon der Anfang für ein gutes Zusammen leben.
Lass dir Zeit und suche den richtigen Züchter, und wenn es 1 Jahr lang dauert! ;)
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Naja mittlerweile such ich auch schon länger ist ja nicht so das ich des erst seit gestern will sondern ist schon seit oktober letzen jahres.
Ich war auch schon bei einigen und habe mir welche angeschaut also mischlinge reinrassige und welche die ein unfall waren und da war ich nie so wirklich überzeugt weil es schon sehr skurile Leute gibt die dir irgendwas andrehen wollen hauptsache es ist weg.
ach ja auslaufmöglichkeiten sind gegeben und selber ist sie denk ich keine züchterin da es der erste wurf war die Hündin ist auch erst 2 Jahre.
Nun ja ich werde meine entscheidung dann noch mal überdenken!
 
HarleyFlo

HarleyFlo

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Wir haben uns auch mal bei div. Chi - Züchter informiert. Also die Preise liegen meist so zw. 1000 - 2000 Euro. Wobei 1500 - 2000 Euro wahrscheinlicher sind. Liegt halt auch an den Farben, seltene Farben haben halt ihren Preis. Manche sind halt auch Hunde die bei Ausstellungen aktiv sind, sind die Hunde mehrfach ausgezeichnet, hebt das den Preis natürlich auch. Bei den meisten Züchter Webseiten wird auch erklärt wie die Preise zustande kommen. Das ein Züchter auch ein paar Groschen dran verdienen möchte, ist ja auch irgendwo normal.

Aktuell wird bei Bild.de wieder ein Fall von Hundemafia etc. berichtet. Wo eine für 500 Euro einen Hund erworben hat und dieser nach wenigen Tagen qualvoll starb. Ich will jetzt nicht sagen das alles unter 1000 Euro müll ist, aber man sollte einfach Züchter bzw. Kaufquellen besser prüfen. Ich denke ich werd zu dem Thema auch mal hier was aufmachen.

Also mein Tip schau dir die Züchterin gut an, im Zweifel lieber mehr ausgeben.
 
Elli1985

Elli1985

Registriert seit
04.12.2009
Beiträge
66
Reaktionen
0
Hmmm na gut aber ich sehe das jetzt nicht als so wichtig an das ein Hund Papiere hat.
Also ich persönlich kann damit nichts anfangen. Diese geben mir ja keine bestätigung das mein hund nicht krank wird und wegen überzüchtung krankheiten bekommt.
vielleicht kann mich ja mal jemand aufklären aber was hat man von den papieren?

Also egal ob mit oder ohne papiere wie es dann abläuft und die welpen gepflegt werden wen keiner der käufer da ist weiss man ja eh nie wirklioch genau, man kann sich nur durch öftere besuche so weit abscihern das man sich selber zufrieden stellt.
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Anhand von Papieren kannst Du zum einen vorhanden Erbkrankheiten in den Blutlinien erkennen. Du kannst anhand der Blutlinien erkennen worauf bei der Zucht wert gelegt wurde. Die Elterntiere (und die Ahnen) wurden überprüft. Wenn der Vater der Welpen keine Papiere hat, sollte man sich fragen WARUM eine SERIÖSE Züchterin (für die ich diese nicht halte) so einen Zuchtpartner für die Hündin wählt, der keine nachweisliche Überprüfung hat. Du solltest Dir auch überlegen, warum eine VDH Hündin keiner Zuchttauglichkeitsprüfung unterzogen wird, sondern wahllos vermehrt wird.

Entweder liegt bei der Hündin was im Argen oder die "Züchterin" war zu bequem. Beides Faktoren, die mich davon abhhalten würden dort einen Welpen zu kaufen.
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
hast du dich schon über Rassenkrankheiten von Chihuahuas informiert?
Natürlich sidn die Papiere keine Garantie,für Gesundheit, dennoch haben Vermehrungswelpen öfters schlimmere Krankheiten.
Aber wie es aussieht bist du von "Züchterin" überzeugt und würdest da einen Welpen kaufen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Beim Hundekauf auf was muss man achten und welche fragen sind wichtig vor dem Kauf?

Beim Hundekauf auf was muss man achten und welche fragen sind wichtig vor dem Kauf? - Ähnliche Themen

  • Was ist zu empfehlen, welche Leine , Halsband, oder beim Geschirr ?

    Was ist zu empfehlen, welche Leine , Halsband, oder beim Geschirr ?: Hallo, aus aktuellem Anlass möchte ich fragen , was ihr für eine Leine benutzt und ob Eure Hunde ein Halsband , oder ein Geschirr tragen ? Es ist...
  • Hund beim Züchter kaufen, was für Fragen könnte ich stellen?

    Hund beim Züchter kaufen, was für Fragen könnte ich stellen?: Hallo Tierfreunde, Da ich mich gerade auch sehr einsam fühle in meiner neuen Wohnung möchte ich mir gerne auch einen Hund dazu holen, Mein...
  • Schäferhund Freund sucht Rat beim Kauf vom Hund

    Schäferhund Freund sucht Rat beim Kauf vom Hund: Hallo, gerade erst neu und auch schon mein erstes anliegen an euch :P Es geht mir halt darum, das ich schon seid einigen Monaten am Überlegen...
  • Betrug beim Hundekauf?

    Betrug beim Hundekauf?: Hallo, ich habe seit Anfang der Woche einen neuen Hund. Er ist ein Jahr alt, ich habe ihn aus einer Zeitungsanzeige. Da ich bereits schonmal einen...
  • Brauchen Hilfe beim Hundekauf

    Brauchen Hilfe beim Hundekauf: Unsere Golden Retriever Hündin ist vor einigen Wochen gestorben und nun suchen wir jemanden der ihren Platz einnehmen kann. Für die Hunderasse...
  • Brauchen Hilfe beim Hundekauf - Ähnliche Themen

  • Was ist zu empfehlen, welche Leine , Halsband, oder beim Geschirr ?

    Was ist zu empfehlen, welche Leine , Halsband, oder beim Geschirr ?: Hallo, aus aktuellem Anlass möchte ich fragen , was ihr für eine Leine benutzt und ob Eure Hunde ein Halsband , oder ein Geschirr tragen ? Es ist...
  • Hund beim Züchter kaufen, was für Fragen könnte ich stellen?

    Hund beim Züchter kaufen, was für Fragen könnte ich stellen?: Hallo Tierfreunde, Da ich mich gerade auch sehr einsam fühle in meiner neuen Wohnung möchte ich mir gerne auch einen Hund dazu holen, Mein...
  • Schäferhund Freund sucht Rat beim Kauf vom Hund

    Schäferhund Freund sucht Rat beim Kauf vom Hund: Hallo, gerade erst neu und auch schon mein erstes anliegen an euch :P Es geht mir halt darum, das ich schon seid einigen Monaten am Überlegen...
  • Betrug beim Hundekauf?

    Betrug beim Hundekauf?: Hallo, ich habe seit Anfang der Woche einen neuen Hund. Er ist ein Jahr alt, ich habe ihn aus einer Zeitungsanzeige. Da ich bereits schonmal einen...
  • Brauchen Hilfe beim Hundekauf

    Brauchen Hilfe beim Hundekauf: Unsere Golden Retriever Hündin ist vor einigen Wochen gestorben und nun suchen wir jemanden der ihren Platz einnehmen kann. Für die Hunderasse...