Hilfe, mein Mäuse-Weibchen wird immer dicker

Diskutiere Hilfe, mein Mäuse-Weibchen wird immer dicker im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich habe eine Maus-Dame, sie war immer dünn und plötzlich wird sie immer dicker. Ich habe Angts, dass sie krank firstist, sie ist aber eher...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo, ich habe eine Maus-Dame, sie war immer dünn und plötzlich wird sie immer dicker. Ich habe Angts, dass sie krank
ist, sie ist aber eher gleichmäßig dick und somit kann man doch einen Tumor ausschließen, oder?
Sie sitzt zwar auch mit einem Kastraten zusammen, aber dieser hat 4,5 Wochen "ausgestunken" ehe ich ihn zu ihr gesetzt habe. Kann es dennoch eine Schwangerschaft sein? Ich gehe mit ihr morgen zum Tierarzt aber vielleicht kann mir hier schonmal jemand vorab Rat geben.
Vielen Dank und liebe Grüße
Martina
 
07.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
petitsouris

petitsouris

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
hi
das kann viele Gründe haben, deshalb ein paar Fragen:

1. Welche Farbe hat die betoffene Maus?
2. Was für ein Futter gibst du? Hast du evtl. viele Kerne drin?
3. Gibts zur Zeit iwelche neuen Leckerlies von dir, in denen Zucker versteckt sein könnte?
4. Hast du sie schon gewogen? Wenn ja wie viel wiegt sie denn?

lg Franzi
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
also meine Maus ist schwarz mit einem weißen Strich,(also nicht diese rote Farbe) sie bekommt dasselbe Futter wie sonst auch, ich muss aber gestehen, dass sie jeden Tag ein Stück Käse bekommen hat, seit einer Woche aber nicht mehr.
Gewogen habe ich sie heute, sie wiegt 51 Gramm.Ich habe auch den Bauvh abgetastet, dort war aber kein Knubbel zu fühlen, sie ist auch nicht birnenförmig.
 
petitsouris

petitsouris

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
vielleicht steigst du lieber auf ein anderes Leckerlie um. Hast du Backobladen schon mal ausprobiert?
Vom Gewicht her gehts doch noch ich hab heir einen 60er Brocken:D
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Backoblaten? Die mögen die Mäuschen...ist ja süß :)
Kann denn der Tierarzt bei so einem kleinem Tier überhaupt einen Tumor feststellen (falls es einer ist)? Ich war bis jetzt immer nur
wegen Kastrationen mit den Mäusen beim Tierarzt.
Also ich bin nur erschrocken, weil Mia in den ersten 3 Monaten immer dünn war, und seit dem der Kastrat dabei ist, nimmt sie zu. Fidel ist sie aber immer noch, sie klettert und rennt und isst normal.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Huhu Martina,

wie lange ist denn der Kastrat schon bei ihr? Es soll wohl tatsächlich Fälle geben, in denen 4 Wochen Ausstinkzeit nicht gereicht haben. Für die Angabe übernehme ich aber keine Gewähr, weil ich da selber keine Erfahrungen gemacht habe. Wenn sie nicht birnenförmig ist, würde ich aber erstmal vermuten, dass sie einfach dick ist ;)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Das ist wirklich ein bisschen schwierig. Es könnte schon sein, dass der Kastrat noch zeugungsfähig war, ist aber nicht sehr wahrscheinlich.
Sie könnte auch einfach so dicker geworden sein, ist sie denn noch jung? Tumore müsste ein TA durch Abtasten schon erkennen können. War sie vorher denn alleine? Vielleicht lebt sie jetzt durch die Gesellschaft auf und frisst dann auch mehr.
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo
also meine Mia ist ca 4 Monate alt, ich denke wenn sie schwanger wäre, dann hätte mein Kastrat das andere Mädel auch geschwängert, oder?
Die Mia saß schon von Anfang an mit einem Kastraten und einem Mädel zusammen, vor ca 4 Wochen habe ich noch einen Kastraten dazugesetzt.
Ich habe heute nachmittag den Termin beim Arzt, ich werde dann hier berichten.
Danke erstmal für eure Hilfe. Liebe Grüße,Martina
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Nunja es ist so nach der Kastra haben die Tiere noch 1nen Goldenen Schuss. dieser ist bei Kaninchen und Meeris nach 6wochen abgestorben. Wie genau die zeit bei Mäusen ist weis ich nicht aber fals er den Schuss noch Hatte könnte es schon sein das er nur eine schwängerte.

Ansonsten könnte wie Henni schon sagte die Gruppenhaltung sie zum Aufblühen gebracht haben.

Eventuel auch scheinschwanger? gibts sowas bei Mäusen?^^
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Das wäre ja was...ich habe bis jetzt immer so 30 Tage gewartet, bevor ich die Kastraten vergesellschaftet habe.
Aber nimmt die Maus denn bei einer Scheinschwangerschaft auch so gewaltig zu?
Ich habe von einer Bekannten gehört, dass ihre Maus immer dicker wurde, sie war dann auch beim Tierarzt, dieser sagte ihr, die Maus sei schwanger, und letztendlich ist die Maus drei Tage später gestorben. Sie ist dann mit der (verstorbenen) Maus direkt zum Tierarzt und dieser sagte dann ganz was anderes, nämlich das sie das Essen nicht richtig verdauen konnte und innerlich "geplatzt" ist.
Als sie mir das erzählte, war ich doch sehr erschrocken und da meine Mia jetzt auch so fett wird, habe ich richtig Panik schon. Zum Glück bin ich bei einem anderen Tierarzt, der mir auch kompetent erscheint und der meine Mäuslein ja auch kastriert hat.
Die Angst hilft mir jetzt aber auch nicht, ich muss auf den Termin gleich abwarten...:x
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Ja mehr als abwarten kannste momentan nicht tun.

Innerlich geplatzt?? Also des höhre ich zum ersten mal. Was sein könnte währe eine Schwangerschaftstoxicose. Wenn der Arzt zum beispiel abgetatste hat und dabei ein Jungens verketzt oder getötet hat könnte dieses den Mutterleib vergiften da es ja in der mutter vergammelt. :(

Ja also scheinträchte Ninchen und Hunde zb nehmen ja auch zu. Gute frage ob mäuse auch scheinschwanger werden können weis ich nicht.
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Was mir nur aufgefallen ist, dass meine Mia ganz vernarrt in den neu zugesetzten Kastrat ist....vielleicht wünscht sie sich ja insgeheim Babys von ihm ;)
Habe mal im Internet geschaut, finde aber nichts über Scheinschwangerschaft bei Mäusen.
Meine Katze hatte das auch mal in jungen Jahren...sie hat im Wäschekorb ihr Nest gebaut, wurde sogar dicker...aber es kamen nie Babys. Da war sie ganz schön verwirrt
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Über Scheinschwangerschaften bei Mäusen habe ich bisher auch nur höchst selten mal was gelesen. Ich würde wirklich mal in Betracht ziehen, dass sie einfach moppelig ist. Unsere Apple war früher auch klein und zierlich und ist jetzt ein echter Brecher. Solange es ihr gut geht, würde ich mir nicht sooo viele Gedanken machen.
Habe ich es richtig verstanden, dass der Kastrat seit 4 Wochen bei ihr ist? Dann wären eh schon längst Babys da.
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Ja der Kastrat ist schon 4 Wochen bei ihr. Ich kann mir eine Schwangerschaft auch nicht vorstellen, ich hoffe einfach, dass sie wirklich nur dick ist..und 51 Gramm scheint ja dann auch nicht so selten zu sein.
Vielleicht genießt sie ja wirklich nur den neuen Zuwachs und frisst mehr,
ich schreibe aufjedenfall später nochmal nach dem Arztbesuch.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich komme gerade vom Tierarzt...Diagnose : Fett :D
Mia ist einfach nur pummelig um es eleganter auszudrücken..
Wahrscheinlich fühlt sie sich neben dem neuen Kastraten so wohl, dass sie futtert wie eine Weltmeisterin.
Ich habe trotzdem eine Frage, man zweifelt ja doch etwas an einer Diagnose. Einen Tumor hätte der Arzt aufjedenfall erfühlen müssen? Und wenn er noch so klein wäre?
Und hat einer von euch auch eine Maus-Dame, die richtig zugenommen hat?
Wenn ja, wieviel bringen die auf die Waage?
Also ich denke, ich kann erstmal beruhigt sein....mir fällt ein Stein vom Herzen:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Na, da hast du ja Glück gehabt.

Meine dicke Maus wiegt gut 60 g, wobei sie eigentlich eine eher kleine Maus ist. ;) So wie sie aussieht, leidet sie mit ziemlicher Sicherheit an dem Fettleibigkeitsgen.
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Marion...sieht dein Mäuschen denn auch aus wie ein kleiner Kopf mit einer dicken Kugel hintendran?
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Martina du beschreibst da meinen Ramses, aber der ist auch rot und genetisch fettleibig. Aber auch andersfarbige Mäuse können durchaus mal etwas moppeliger werden.
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Dann denke ich auch dass sie dieses Gen hat, sie ist schwarz, mit einem weißen Strich auf dem Kopf, aber unter dem Bauch ist sie auch hell...
Also Mia sieht auch aus, wie eine Schildkröte, kleiner Kopf und riesiger Körper, der auch einer Weihnachtskugel ähnelt ..
Henni..deinen Ramses habe ich mal auf einem Bild gesehen...Was wiegt der denn?
 
poi-chan

poi-chan

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
125
Reaktionen
0
so ^^
Also nur um dich zu beruhigen , Ein Mäuseerfahrener Tierarzt sollte einen Tumor, zumindest wenn er Oberflächlich ist auf jeden Fall erkennen.
Aber im Endeffekt kann man bei nem Tumor neh nicht recht viel machen ( is zu mindest bei meinem jetzigen Tumormäuschen so ) als ihr so viel Zeit zu schenken wies ihr gut geht und sie im richtigen Moment zu erlösen.
Hab hier auch ne red sitzen und die hat im mom 57 g ( hat aber durch milben etwas abgenommen gehabt) und mein Kastrat dürfte sogar drüber sein...aber denen gehts trotzdem allen gut ^^
Ach und soweit ich weiß kommt dieses Dickmachergen nicht ausschließlich bei Reds vor, können auch "normale" Mäuse haben sobald die Eltern Merkmalsträger sind
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe, mein Mäuse-Weibchen wird immer dicker

Hilfe, mein Mäuse-Weibchen wird immer dicker - Ähnliche Themen

  • Bekommen Mäuse blaue Flecken??

    Bekommen Mäuse blaue Flecken??: Hallo :) habe mal eine Frage: Und zwar wurde anfang Februar bei meiner Maus am hals ein Tumor enfernt :( Kurz darauf folgten 2 weitere Ops an...
  • Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch

    Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch: Leute ihr seid meine letzte hoffnung! meine maus lag da als wen sie schon tot wäre... :( sie atmet noch & rauft sich manchmal auf & legt sich...
  • Regungslose Babymaus mit Schluckauf

    Regungslose Babymaus mit Schluckauf: Also ich hab heute ne BabyMaus bekommen ich hab der Maus frisches Wasser gegeben und auch Möhren zum Essen. Doch irgendwie ist sie immer...
  • Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!

    Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!: jetst hatten schon zwei mäuse Krebs was kann ich dagegen machen ich denke ich mache alles richtig? Ich habe angst das noch mehr mäuse Krebs...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?

    HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?: Hallo, meine letzte kleine Maus liegt gerade schwach atmend in ihrem Bettchen. Sie hat eine lange Krankengeschichte hinter sich (ehemalige...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA? - Ähnliche Themen

  • Bekommen Mäuse blaue Flecken??

    Bekommen Mäuse blaue Flecken??: Hallo :) habe mal eine Frage: Und zwar wurde anfang Februar bei meiner Maus am hals ein Tumor enfernt :( Kurz darauf folgten 2 weitere Ops an...
  • Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch

    Maus verweigert Futter und Trinken und ist apatisch: Leute ihr seid meine letzte hoffnung! meine maus lag da als wen sie schon tot wäre... :( sie atmet noch & rauft sich manchmal auf & legt sich...
  • Regungslose Babymaus mit Schluckauf

    Regungslose Babymaus mit Schluckauf: Also ich hab heute ne BabyMaus bekommen ich hab der Maus frisches Wasser gegeben und auch Möhren zum Essen. Doch irgendwie ist sie immer...
  • Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!

    Hilfe jetst hat auch noch die zweite maus krebs!: jetst hatten schon zwei mäuse Krebs was kann ich dagegen machen ich denke ich mache alles richtig? Ich habe angst das noch mehr mäuse Krebs...
  • HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?

    HILFE!!! Maus stirbt... in Ruhe lassen oder TA?: Hallo, meine letzte kleine Maus liegt gerade schwach atmend in ihrem Bettchen. Sie hat eine lange Krankengeschichte hinter sich (ehemalige...