Brauche dringend Hilfe!!!!

Diskutiere Brauche dringend Hilfe!!!! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben! Ich habe ein kleines bzw großes Problem: wir haben einen4 Jahre alten Pekinesen. Am Freitag haben wir uns einen kleinen 8 Wochen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aiche88

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!
Ich habe ein kleines bzw großes Problem:
wir haben einen4 Jahre alten Pekinesen. Am Freitag haben wir uns einen kleinen 8 Wochen alten pekinesenrüden angeschafft. Erst haben wir die beiden draußen auf neutralen Terrain zusammengelassen, da war eigentlich alles in Ordnung. Danach sind wir ins Haus und da hat's dann angefangen. Der ältere ( Sisi) hat dann bei annäherung des kleinen angefangen zu knurren und die Haare am rücken aufzustellen. Der kleine hat das anscheinend nicht verstanden und ist nicht weggegangen. Dann irgendwann war die sisi unter der Eckbank und der kleine ist dann wieder zu ihr hin, sie hat natürlich wieder geknurrt aber dann ist sie richtig auf ihn losgegangen, für mich hat es so ausgesehen als wollte sie ihn auffressen, aber ihm hat dann zum Glück nichts gefehlt. Sie hat ihn auch nicht am Nacken gepackt, sonder hat irgendwie versucht ihn an der Seite zu schnappen. Ich versteh dass nicht und ich weiß auch nicht wie ich in so einer Situation reagieren soll. Ansonsten ist es zb im Garten so dass sie ihn trotzdem bisschen anknurrt aber auch bisschen mit ihm mitläuft und spielen will. Sie geht dann auch selber hin zu ihm um zu schnuppern. Also ich verstehe schon das sie die ranghöhere ist und den kleinen zurechtweist wenn er zunähe kommt aber so übertrieben? Es kann ja so nicht weitergehen das der kleine sich ihr nie nähern kann weil sie dann zubeisst... Also ich weiß nicht mehr weiter. Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet, ob dies normal ist und wie ich reagieren soll???? Vielen dank schonmal für eure Ratschläge!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
Hallo

oo
was hat den dein Kleiner gemacht ?
mm 8 wochen ist doch noch recht jung ich hab schon gehört das man bis 12 Wochen wartet bis man die junge von der Mutter trennt
Normal ist das verhalten deiner Sisi nicht


Grüsse sim
 
snoopy984

snoopy984

Beiträge
1.315
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
8 Wochen ist durchaus in Ordnung. Zwischen der 8. u. der 12. Woche findet die wichtigste Prägung des Welpen statt. Es stimmt aber, das Ideale Abgabealter liegt lt. herrschender Meinung bei 12 Wochen.
 
woelfchen

woelfchen

Beiträge
918
Punkte Reaktionen
0
Das ist ein natürliches Verhalten, solange die Sisi ihn nicht verletzt! Sie muss dem Welpen klar machen was er darf und was nicht und wo sein Platz im Rudel ist. Das sieht oft schrecklich und gemein aus, ist aber notwendig! Du solltest dich so wenig wie möglich einmischen, ausser z.b. eine Machtdemonstration endet mit Verletzungen oder dauert länger an. Dann solltest du aber immer zugunsten des Althundes reagieren, also z.b. den Welpen ebenfalls in seine Schranken weisen.
 
A

aiche88

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Jaaaa also der kleine hat eigentlich nichts gemacht, er geht immer nur hin und will schnuppern! Also ich dachte auch das die welpen mit 10 Wochen hergegeben werden... Aber die Züchterin hat gemeint sie gibt sie schon jetzt her weil die jungen die Mutter schon nerven...er frisst ja auch schon normales Futter! Meint ihr also das sich die sisi an den kleinen gewöhnen wird? Eigentlich ist sie eine sehr nette Hündin und verträgt sich mit Hunden auf der Straße, egal welche Größe immer sehr gut. Was mich eben sooo erschreckt ist, dass der kleine wenn die sissi auf ihn losgeht immer so schreit als würde sie ihm zerfleischen.... Hoffen wir mal das sich die ganze Sache legt. Also ich darf dann die sissi auch nicht bestrafen wenn sie kurz hinschnappt oder? Danke nochmal für eure schnellen antworten!
 
suno

suno

Beiträge
5.033
Punkte Reaktionen
2
Hy,

ich denke; dass Sisi der Ältere (ein königlicher Name:)) sich auf jefden Fall an das junge Gemüse gewöhnen wird.Nur Mut.

Zum einen dürft ihr nicht den Fehler machen ein allzu großes Trara um die Kleine zu machen (auch wenns schwer fällt).

Und zeigt der Kleinen UND dem Größen, daß zumindest jetzt erst mal der Ältere ÜBER dem Mini steht. Den Großen, zuerst füttern, zuerst begrüßen...wenn sie dürfen dann darf der Ältere zuerst aufs Sofa und der Kleine bleibt erst mal unten (im Körbchen) am Sofa usw...... wenn ihr raus geht mit Welpi, darf der Älter mit und zwar VOR dem Mini aus der Tür.....

Und über diese "Attacken" des Älteren würde ich mir keine allzu große Sorgen machen (natürlich immer beobachten). Das Gedöns hört sich schlimmer an und sieht auch oft schlimmer aus als es ist und die Hunde es meinen.
Und zwar das Geknurre und Gekeife von Sisi ebenso wie das "Geschrei" des Kleinen....hat unser Rüde auch gemacht, obwohl die Große ihn nicht mal berührt hat.

Darauf bloß nicht "positiv" reagieren...sonst merkt sich der Mini :
"ich schrei wie am Spieß....der Große wird geschimpft und ich gestreichelt..."

Und, deshalb: nein Sisi nicht bestrafen ...aber Du kannst die zwei nach so Attacken jeweils ganz ruhig und gelassen (DU BIST DIE HUNDEMUTTI und sorgst für RUHE IM STALL) in ihr Körbchen schicken (den Mini bringen)...auch wenn sie nur einbißchen drin bleiben. Nur um sie runter zu bringen und um zu zeigen: Du, CHEF passt auf!

Ich habe hier manchmal Machtkämpfe zwischen einem Schäferhundpäärchen (beide noch Junghunde)....und am Anfang hat das Weibchen (die Ältere) den Kleinen dermaßen angemacht und in die Luft geschnappt mit fletschenden Zähnen....., obwohl sie nur 2 Monate auseinander sind.......inzwischen kommt das nur noch selten vor...den Rest der Zeit wird gespielt und quer übereinander geschlafen....und gegnseitig aus dem Napf gefressen....

ich denke das Gedöns am Anfang ist normal, mach dir keinen Kopf.

LG SUNO
 
Zuletzt bearbeitet:
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
das Verhalten is normal sie zeig dem welpen was er darf und was nicht solange er den welpen nicht verletzt ist das nicht schlimm... das knurren heißt nur lass mich in Ruhe!
also keine Angst solange es Keine verletzung ist ist alles in Ordnung..
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Ich schließe mich da den meisten an. Jerry hat die ersten 1-2 Wochen denselben Terz gemacht wie deine Sissi. Hanna ist allerdings sehr auf Kamikaze veranlagt und lässt sich da längst nicht mehr beirren wenn er knurrt und bellt. Gib ihnen ein paar Wochen Zeit. Bei uns wurde es nur einmal ernster, da hat Jerry sie ausversehen gebissen (konnte wohl die Entfernung nicht einschätzen, hat sich auch selber erschreckt) und ist dann auch direkt zu ihr und hat sie geschleckt. Einzelhunde teilen nicht gerne die ganze Aufmerksamket ;) Vielleicht kannst du Sissi am Anfang eine Rückzugsmöglichkeit geben. Welpen sollen ja noch keine Treppen laufen, deswegen konnte Jerry dann immer in unsere obere Etage, wenn er wirklich mal ne Auszeit brauchte.

Wobei ich auch noch gerne eine Frage stellen möchte:
Jerry wird bei uns als Ranghöherer behandelt, allerdings haben wir das Gefühl, dass Hanna bissl dominanter ist als er (Terriereinschlag). Vielleicht liegt es auch daran, dass sie noch ein Welpe ist, aber Jerry lässt sie viel gewähren, sie nimmt ihn zum Beispiel ab und zu den Knochen ausm Maul heraus. Liegt es jetzt wirklich daran, dass Hunde die Welpen so viel gewähren lassen weil sie "auch überleben" müssen (habe ich irgendwo gelesen) oder liegt es daran, weil Hanna so dominant ist und jetzt schon die Rangordnung anfechten will. Falls zweiteres, wir sollen wir uns denn Verhalten?

Liebe Grüße
 
A

aiche88

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hmmm, jetzt war was ganz komisches! Wir sind vom spazieren zurückgekommen und haben mit der sisi gespielt. Und mit dem kleinen haben wir eigentlich nichts gemacht weil ja die sisi die ranghöhere ist. Naja und dann ist der kleine ganz wild Richtung sisi gehoppelt und hat sie richtig angebellt. Ich hab ihn jetzt zum ersten mal bellen gehört :))) und die sisi hat nur geschaut hat aber irgendwie garnicht reagiert... Wie soll ich bitte das denn verstehen? Wieso bellt der kleine sisi an?
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
warscheinlich wollte er spielen oder er war einfersüchtig...
 
A

aiche88

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich versteh jetz bald garnichts mehr:))) mir tut der kleine Racker sooo leid, wir können uns mit ihm fast nie beschäftigen und der kleine süße liegt immer am Boden und die sisi immer auf da Couch. Mir kommt das sooo ungerecht vor..er schaut schon immer sooo traurig, kaum auszuhalten... Die sissi ist einfach soooo komisch, jetzt hat sie des leckerli was sie bekommen hat zu dem kleinen hingebracht hat es aber im Maul gehalten und ihn angeknurrt, dann hab ich sie zur Couch zurückgerufen danach ist sie wieder runter zu ihm und wieder das selbe Spiel.... Bin wirklich verzweifelt, langsam denke ich das des mit den zwei aussichtslos ist.... :-(((((
 
suno

suno

Beiträge
5.033
Punkte Reaktionen
2
Hy,

Sisi macht doch alles richtig...wieso bist Du verzweifelt. Komm einfach mal runter. Sisi zeigt auf hundeart daß er der Chef ist und fertig.
Ihr sollt ja nicht NUR mit Sisi spielen sondern mit ihm zuerst, 20 sec und dann die Kleine intergrieren.
Die Kleine darf AUCH aufs Sofa aber erst NACH Sisi...ich denke DU bist ungeduldig.

Lass die mal machen und wenns um Leckerlies geht...da kann der Liebste Hund zur Furie werden (Tagesform abhängig) - únsere beiden inzwischen verstorbenen haben sich geliebt aber ab und zu gaaaanz selten aber ab und zu gabs sogar bei den beiden (12 und 13 jahre alt) auch mal Krach........

Wieso verzweifelt, wieso aussischtslos? Willst Du bei einem 8 Wochen und 4 Jährigen Hund schon aufgeben....hört sich so an, das wäre allerdings äusserst uncool! Hunde sind keine Plüschtiere, die haben Seelen, Charakter und Emotionen....also arbeite mit ihnen - nicht jammern.

LG SUNO
 
woelfchen

woelfchen

Beiträge
918
Punkte Reaktionen
0
Ich stimme Suno zu. Du darfst deine Hunde nicht so vermenschlichen. Dem Welpen fügst du keinen Schaden zu indem du Sissi bevorzugst, im gegenteil so verhinderst du spätere Probleme die im Flegelalter auf dich zukommen könnten!
Und Sissi demonstriert ganz klar dem Knirps dass sie nunmal ranghöher ist, indem sie ihm Leckerchen und Spielzeug zeigt, ohne ihn ranzulassen. Dass machen Hündinnen auch bei ihren Welpen um sie zu erziehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Brauche dringend Hilfe!!!!

Oben