Terrarienbau / Heizmatte; Heizstein

Diskutiere Terrarienbau / Heizmatte; Heizstein im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo alle Zusammen, wie die Überschrift schon sagt hätte ich eine Frage zum Thema Terrarienbau. Ich bin gereade dabei mein eigenes Terrarium...
F

frosty

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo alle Zusammen,

wie die Überschrift schon sagt hätte ich eine Frage zum Thema Terrarienbau.

Ich bin gereade dabei mein eigenes Terrarium zu planen; möchte es also selbst bauen - daher sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. :D

Habe mir hierzu schon einige Bauanleitungen angesehen - leider ging es da immer nur um den Rohling selbst und nun hab ich die Hoffnung, dass ihr mir weiter helfen könnt. :)
Ein paar allgemeine Infos:
Es soll ein Wüstenterrarium werden; Größe ca. 120x60x60; Tiere sollen es Leopardgeckos werden.

Heizmatte:
Ich würde in das Terrarium gerne an einer Seite eine Heizmatte einbauen. Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass Leopardgeckos sehr gerne Graben und nun hab ich eben meine Bedenken, dass, wenn ich die Heizmatte nur unter den Sand lege, die Tiere am Ende vielleicht zu tief graben und sich daran verletzten könnten.

Daher hatte ich die Idee, dass man vielleicht einen Doppelten Boden bauen könnte und über die Heizmatte zum Beispiel noch Fließen drüber legt. Das ganze dann schön an den Ecken verfugt, damit der der Sand nicht durchrieseln kann und dann Substrat drauf. Wie so eine Art kleine Fußbodenheizung.

Ein Heizstein: an dem Stein ist ja ein Kabel dran - hier würde mir nur einfallen, den Stein direkt an die Rückwand zu stellen und das Kabel dann in der Rückwand verschwinden zu lassen. Aber da ist man halt sehr eingeschrängt was die spätere Umgestalltung angeht ... :(

So, nun die Frage: was haltet ihr davon und wie habt ihr das mit Heizmatten und Steinen bei euren Terrarien denn gelöst?

Würde mich über Feedback - alles an Infos und Ideen -> her damit :D Danke schon mal Voraus!

Viele Grüße
Frosty
 
07.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Terrarienbau / Heizmatte; Heizstein . Dort wird jeder fündig!
LuckyBarti

LuckyBarti

Registriert seit
24.10.2009
Beiträge
280
Reaktionen
0
Also von Heizmatten und steinen ist abzuraten da sie eine unnatürliche wäremequelle sind

Dies ist nur eine Notlösung!

Es gibt solche leisten in dennen du die Kabel verstecken könntest
Das sind so Rechteckicke dinger bei der die eine Seite und der inenraum fehlen die könntest du am boden ankleben.

Doppelten boden könntest du bauen oder die heizmatte hinter der rückwand verstecken.
 
F

frosty

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort.

> Also von Heizmatten und steinen ist abzuraten da sie eine unnatürliche wäremequelle sind

Wenn es möglich wäre eine Heizmatte zu umgehen wäre das natürlich auch praktisch - würde einiges an Arbeit einsparen. Nur dann muss die Wärme ja über die Lichquellen kommen.

Was würdest du hier nehmen? Eine Infrarotwärme Lampe? Oder einen normalen Wärmestrahler? Wieviel Watt müsste sowas dann haben um bei der Größe auf eine sinnvolle Temperatur zu kommen?

Fragen über Fragen ... ^^
Danke :)
 
Nikara

Nikara

Registriert seit
22.09.2009
Beiträge
347
Reaktionen
0
Über Rotlichtlampen bei Leos hab ich jetzt schon ne ganze Menge Meinungen gelesen. Meines Erachtens sollte man auf eine ganz normale Lampe zurückgreifen, denn in der Natur scheint ja auch keine rote Sonne!

Also bei meiner 100Watt Lampe heizt es schon ordentlich in direkter Nähe (ca 30cm) Da komm ich auf 50 Grad.
Bei den Leos würde sicherlich ne 70/50er reichen, je nachdem wie du sie montierst.

Ach und auf Heizmatte und Heizstein würd ich verzichten. Die Wärme kommt ja von der Sonne, sprich von oben und unten im Bodengrund ist es immer etwas kühler. Das führt nur zur allgemeinen Verwirrung :p
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frosty

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
>Über Rotlichtlampen bei Leos hab ich jetzt schon ne ganze Menge >Meinungen gelesen. Meines Erachtens sollte man auf eine ganz normale >Lampe zurückgreifen, denn in der Natur scheint ja auch keine rote Sonne!

guter Punkt ....

>Also bei meiner 100Watt Lampe heizt es schon ordentlich in direkter Nähe >(ca 30cm) Da komm ich auf 50 Grad.
>Bei den Leos würde sicherlich ne 70/50er reichen, je nachdem wie du sie >montierst.

Huiii, nein, grillen wollte ich sie nicht ... ;)

Danke euch für das Feedback :mrgreen:
 
Thema:

Terrarienbau / Heizmatte; Heizstein

Terrarienbau / Heizmatte; Heizstein - Ähnliche Themen

  • Empfehlenswerte Terrarienbauer

    Empfehlenswerte Terrarienbauer: Schönen guten Tag, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich^^. Also ich wollte mal fragen, ob jemand von euch gute, "preisangebrachte" und...
  • Rund um den Terrarienbau

    Rund um den Terrarienbau: Hallo Terrarienfreunde! Es gibt zwar schon einige Themen, die sich mit den Terrarienbau beschäftigen, doch die sind alle irgendwie zerstreut...
  • Harz im Terrarienbau

    Harz im Terrarienbau: Hallo, hab mal ne Frage zum Harz! Muss ich unbedingt Epoxidharz verwenden oder kann ich auch Polyesterharz benutzen? Hab zu dem Thema nix...
  • Harz im Terrarienbau - Ähnliche Themen

  • Empfehlenswerte Terrarienbauer

    Empfehlenswerte Terrarienbauer: Schönen guten Tag, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich^^. Also ich wollte mal fragen, ob jemand von euch gute, "preisangebrachte" und...
  • Rund um den Terrarienbau

    Rund um den Terrarienbau: Hallo Terrarienfreunde! Es gibt zwar schon einige Themen, die sich mit den Terrarienbau beschäftigen, doch die sind alle irgendwie zerstreut...
  • Harz im Terrarienbau

    Harz im Terrarienbau: Hallo, hab mal ne Frage zum Harz! Muss ich unbedingt Epoxidharz verwenden oder kann ich auch Polyesterharz benutzen? Hab zu dem Thema nix...