Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start

Diskutiere Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo liebe Tierforum.de Community Ich bin neu hier und möchte zuerst mal ein herzliches "Hallo zusammen" an alle richten . Ich wende mich nun...
S

Sincross

Registriert seit
07.12.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierforum.de Community

Ich bin neu hier und möchte zuerst mal ein herzliches "Hallo zusammen" an alle richten
.

Ich wende mich nun hier an euch da ich mir nach langem überlegen und Absprache mit Familie etc für eine Anschaffung einer Brachypelma Albopilosum entschieden habe, und ich (vor allem zum Wohle des Tiers) einen so gut wie nur möglichen Start als Anfänger hinlegen möchte. Wenn ich mir schon ein Tier und vorallem ein so exotisches Anschaffe, wünsche ich mir auch das es dem Tier an nichts fehlt und gut geht. Von Tierquälerei halte ich garnichts und wenn ich einen Tier nicht die angemessene Haltung bieten kann, lege
ich es mir garnicht erst zu, es soll sich ja auch wie schon gesagt wohl fühlen
. So weit mein Standpunkt.

Die Anschaffung plane ich über "Mega Zoo", welcher bei uns vor einigen Monaten in Klagenfurt (Österreich[Kärnten]) eröffnet hat, da mir gesagt wurde das dort sehr kompetente Leute arbeiten sollen und auch den Tieren gut geht. Nun meine erste Frage:

Hat mit diesen Zoo schon jemand Erfahrung, mache ich einen Fehler oder kann ich meinen Verwandten/Bekannten vertrauen und ein gesundes Tier und ehrliche gute Beratung erwarten?

Die nächste Frage die ich hätte währe, bezüglich des Terrariums. Ich habe gehört das eine Lampe angeblich nicht gebraucht werden soll, bzw. eine normale Lampe außerhalb reicht, stimmt das? Wie halte ich so immer die gewünschte Temperatur, regelt sich das von allein Tags/Nachts etc.? In der Regel hats in meinen Zimmer so um die 20-23 Grad denke ich mal (genaueres kann ich gerne ergänzen). Und auch die Größe wurde mir zu 30x30x30 geraten, ist das i.O, reicht das für den Anfaung, wann müsste ich mit einen wechsel rechnen bzw. muss ich das überhaupt?.

Als Erde wurde mir Terra Bark (JBL) Pinienrinde empfohlen, hab auch auch schon viel über Blümenerde oder solches Gemisch mit Lehm gelesen, was währe nun besser, und was am besten als Zusatz, Baum-Rinde, oder lieber irgendwelchen Kunst-Kram (was ich persönlich nicht so mag).

Und wie ich nun überall lese, Wassertopf, oder dieses neue Wassergel? Ich persönlich würde ja sagen echtes Wasser kann man nicht ersetzen, aber ich bin ja Anfänger
.

Ich würde mich wirklich sehr über eure Hilfe freuen um es meinen neuen Mitbewohner so gut wie möglich gehen zu lassen.
Achja und am Geld solls nichts scheitern, da liegt mir das Wohlergehen des Tiers mehr am Herzen.

Vielen Dank schonmal im vorraus für eure Hilfe und euer Verständniss, ich denke ihr wisst was mich im großen und ganzen bedrückt, und freue mich über Antworten von Leute die auch Wissen wovon sie reden ;).

Lg Sin
 
07.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start . Dort wird jeder fündig!
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
hy

ich selbst habe zwar auch erst seit gut 1 1/2 meine erste VS, allerdings hab ich mich shcon vorher stark über die albopilosum informiert.

also als endterrarium kannst du ruhi ein 30er würfel nehmen.das reicht aus.
an erde würde ich dir walderde empfehlen, vorne am steg ca 10 bis hinten aufsteigend zu 20 cm.ein stück korkrinde als versteck un du kannst auch ein paar stachelose sukkulente mit reinmachen wo nicht soviel wasser benötigen
die temperatur kann man meines wissens nach schon mit einer normalen schreibtischlampe regeln.da gibt es ja die klemmlampen wo sehr praktisch sind.die temperatur sollte da so ca 26 grad (bin mir nicht mehr 100% sicher) sein.mit nachts abfall.(tags über also lampe an-- temperatur oben/ lampe nachts aus--temperatur sinkt)
von diesem wassergel würde ich dir abraten, habe bisher nichts gutes darüber gelesen.
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Hallo & erstmal Herzlich Willkommen.

Freue mich immer über Artgenossen *g*

Derzeit habe ich 2 Albo Slings. =) 3. FH

Zu deinen Fragen:

Ja, ein 30iger Würfel reicht m.E. nach aus.

Allerdings halte ich Ehrlich gesagt nichts von einer Zoohandlung.
Die Tiere dort sind meistens WF (Wildfänge) können Krankheiten haben. Man weis das Alter nicht genau. Oft wissen diese "Fachangestellten" nicht mal ob es sich um Weibliche oder Männliche Tiere handelt.

Männliche werden im Schnitt 4-6 Jahre alt.

Ich würde dir wirklich ans Herz legen dich umzuhören nach Züchtern. Da weisst du A: Wo das Tier herkommt. B: Hast du zu 90%iger Sicherheit KEINEN WF, sondern eigene Nachzuchten.

Die meisten Züchter bieten dir sogar nach dem Kauf noch immer Hilfe an. Sind für Fragen etc. da.

Ein guter Anlaufpunkt wäre diese Seite, die ich dir ans Herz legen möchte:
http://www.terraristik.com
Dort findest du vielleicht aus der nächsten Umgebung einen seriösen Züchter.

Wir persönlich fahren unsere 50km um uns ein Tier zu holen, da ich lieber weis woher ich es habe, bevor ich danach das grosse heulen habe.
Überlege es dir wirklich gut.

=)
So weiter.

Eine Normale lampe, neben das oder über das Terra gerichtet reicht am Tage aus.
Dazu kannst du z.b. so eine Art Nachtischlampe nehmen.
Heizkabel sind auch nicht schlecht, benutze ich derzeit noch, aber sobald das Regal nächste Woche montiert ist, steige ich auf 40 Watt um.
In der Nacht reicht eine Temperatur von 18-21 Grad. Im Grunde also Zimmertemperatur. (Zeitschaltuhr)
Tipp: NIEMALS! wirklich niemals Heizmatten kaufen für "unter das terra", da VS gerne sich dort nähern und sie dann austrocknen können und verenden. Das wollen wir ja nicht :)

Die B. Albopilosum ist eine Bodenbewohnerin, das ist richtig.
Ich habe die Erfahrung gemacht, das diese Art aber auch mit Vorliebe gräbt.
Daher rate ich dir auf jedenfall zu 15 cm Erde, was du nach hinten gerne Höher ausbauen darfst.
Die erwähnte Erde nehme ich persönlich auch her, nur die Normale.
Dort ist ein kleiner Sandanteil (hab ich erkannt lol^^) und eignet sich locker festgedrückt ideal zum Graben.

Eine Versteckmöglichkeit ist von Nöten. Kokosnusshöhle z.b. Korkrinde etc. Sie dich mal in der Terraabteilung um, dort gibts nette Sachen.

Zum Wassergel. NEIN! Das ist völliger Schwachsinn m.E. nach.
Eine Wasserschale sollte natürlich nicht fehlen, wo du täglich das Wasser frisch zusetzt.

Was ich noch sehr von Vorteil finde ist, das Terra zu bepflanzen um eine gute Natürliche LF (Luftfeuchte) zu erhalten.
Mögliche Pflanzen sind hierbei:
Fittonia, Ficus pumilla, etc..
Du kannst Seramis benutzen, das verhindert Staunässe & das Wasser speichert sich gut. Bissl Erde drüber gut.

Wenn du noch fragen hast, nur her damit =)
 
Thema:

Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start

Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start - Ähnliche Themen

  • B.Albopilosum verschließt ihre Höhle

    B.Albopilosum verschließt ihre Höhle: Hi,Mein Brachypelma Albopilosum hat vor ein paar tagen ihre Höhle zu gegraben und kommt nicht raus. Da ihre Höhle an der Wand vom Terra entlang...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hallo Ich wollte mir ne vogelspinne anschaffen weiß natürlich nicht ob es für anfänger überhaupt eine gibt. habe schon ein sehr gutes buch...
  • Fragen VOR der Anschaffung

    Fragen VOR der Anschaffung: Hallo, seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert...
  • Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.

    Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht Avicularia metallica und Co. Ich selbst halte Avicularia amazonas, aurantiaca, bicegoi...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi

    Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht von der woll am meisten gehaltenen Vogelspinne. Wenn man sich eine VS zulegt sollte man...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi - Ähnliche Themen

  • B.Albopilosum verschließt ihre Höhle

    B.Albopilosum verschließt ihre Höhle: Hi,Mein Brachypelma Albopilosum hat vor ein paar tagen ihre Höhle zu gegraben und kommt nicht raus. Da ihre Höhle an der Wand vom Terra entlang...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hallo Ich wollte mir ne vogelspinne anschaffen weiß natürlich nicht ob es für anfänger überhaupt eine gibt. habe schon ein sehr gutes buch...
  • Fragen VOR der Anschaffung

    Fragen VOR der Anschaffung: Hallo, seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert...
  • Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.

    Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht Avicularia metallica und Co. Ich selbst halte Avicularia amazonas, aurantiaca, bicegoi...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi

    Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht von der woll am meisten gehaltenen Vogelspinne. Wenn man sich eine VS zulegt sollte man...