Die armen Tapeten!

Diskutiere Die armen Tapeten! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Katzenmamis und -papis! Ich brauch mal ein paar Ideen, wie man verhindern kann, dass Katzen an die Tapeten gehen. Unsere beiden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenmamis und -papis! Ich brauch mal ein paar Ideen, wie man verhindern kann, dass Katzen an die Tapeten gehen. Unsere beiden machen das nämlich neuerdings mit Vorliebe, aber halt nur dann, wenn niemand da ist oder wenn wir schlafen. - Dann aber auch nur an einer bestimmten Stelle im Flur, nicht überall. Ein Kratzbrett haben wir auch über die Stellen drüber gehangen, aber nun machen sie es
konsequent daneben. Zur Situation: Simba (2,5) und Susi (1,5) sind reine Wohnungskatzen, waren es aber auch nie anders gewohnt. Sie haben in der Wohnstube und im Schlafzimmer jeweils einen deckenhohen Kratzbaum sowie diverse Kratzmöglichkeiten, Schlafplätze (teils gekaufte Körbe, teils nett arangierte Decken, usw.) und einiges an Spielzeug. Natürlich beschäftigen wir uns viel mit ihnen und toben sie "k.o.". Auch an Aufmerksamkeit und Pflege mangelt es ihnen nicht. Auffallend ist, dass sie vorwiegend nachts kratzen, wovon wir dann auch mal aufwachen und dann rufen. Dann hören sie auch damit auf. Es scheint (so haben wir es auch bei anderen vebotenen Dingen bemerkt), dass sie genau wissen, was sie dürfen und was nicht und entsprechend ihren Unfug dann treiben, wenn wir es nicht mitbekommen. Ein Freund hatte schon den Verdacht, dass an dieser einen besagten Stelle möglicherweise Gerüche von anderen (früheren) Katzen sind, die unsere nun animieren. Da mir nun aber nichts einfällt, woran es liegen könnte, meine Frage an euch: Wie kann ich sie dazu bringen, nicht mehr an die Tapeten zu gehen? Ich gehe fast davon aus, dass ich nicht herausfinde, was der Grund sein könnte. Daher möchte ich wenigstens wissen, wie ich es unterbinden kann. Herzlichen Dank schon im Voraus für hilfreiche Antworten!
 
12.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Na, wenn es nur eine bestimmte Stelle im Flur ist, ist die Lösung doch relativ einfach.
Einfach da noch ein grösseres Kratzbrett hinhängen oder einen Kratzstamm hinstellen;)
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Na, wenn es nur eine bestimmte Stelle im Flur ist, ist die Lösung doch relativ einfach.
Einfach da noch ein grösseres Kratzbrett hinhängen oder einen Kratzstamm hinstellen;)
Leider ist es die Wand hinter der tür. Da kann ich nichts hinstellen, da ich dann die Tür nicht mehr aufbekomme. Die ganze Wand mit Kratzbrettern dicht machen, finde ich auch nicht so toll. Ich würde es besser finden, wenn man sie generell an dem Verhalten hindern könnte. Ich befürchte, dass sie einfach wieder den Ort verlegen, dann hab ich bald den ganzen Flur mit Kratzbrettern voll und sie suchen sich vll. einen anderen Raum. Ein Freund, der viel Ahnung von Hunden hat (war selbst Ausbilder), meinte, dass man die Wand evtl. mit etwas einsprühen könnte, was sie nicht mögen. Was könnte das sein und könnte das helfen?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich nehme an, er meint irgendein "Katzenfernhalte-Spray"....
Aber so wie ich es aus dem Bekanntenkreis gehört habe, wirkt das überhaupt nicht und inspiriert die Katzen nur noch mehr, irgendeinen Blödsinn anzustellen..

Vielleicht hilft es ja, die vorhandenen Kratzgelegenheiten mit etwas attraktivem einzusprühen..Es gibt zum Beispiel Catnip als Spray:

http://www.amazon.de/CATNIP-SPRAY-250-PERFECT-CARE/dp/B000N2V53Q
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
nun ja man kann aber doch nicht Katzen mit Hunden vergleichen:?
Natürlich nicht, es ging ja auch nur um die Idee! Wenn Katzen an beliebige Orte urinieren, gibt es ja auch Möglichkeiten sie dort weg zu bekommen. Aber das hier ist leider nicht so einfach... Das Spray haben wir übrigens, interessiert die beiden aber nicht. Auf Baldrian hingegen reagieren sie, aber nicht wie gewünscht
 
neomi

neomi

Registriert seit
17.11.2009
Beiträge
163
Reaktionen
0
baldrian ist wohl das falsche, da flippen meine beiden regelrecht aus :D und zischen durchs ganze haus. macht sie eher wild, anstatt das sie den geruch meiden. wo hast dus denn hin? wenn dus zb an die kratzbäume tröpfelst, gehen sie vielleicht eher daran.
kannst auch probieren die verbotenen stellen mit alufolie abzukleben. das sieht erstmal leider etwas space-ig aus, ist aber recht wirkungsvoll. zumindest hats bei meinen geholfen.gut ist, dass du neue kratzstellen anbietest und sie attraktiv machst.
 
Simba

Simba

Registriert seit
22.07.2007
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo Mili, die Kratzmöglichkeiten werden schon ganz gut genutzt, werde sie aber trotzdem noch mal behandeln und gleichzeitig das mit der Alufolie versuchen. Hoffe, dass es klappt! Danke dir!
 
F

Frosch21

Registriert seit
13.12.2009
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

meine 3 Katzen machen das auch aber auch nur, wenn keiner daheim ist oder wir schlafen :? Wir haben 4 Kratzbäume 8 Kratzbretter aber gefunden hab ich noch nichts damit sie es nicht mehr machen. Alle Kratzmöbel (Kratzbaum und Kratzbretter) werden super gut benutzt, auch haben sie sich 2 Sesseln zum Kratzen ausgesucht (was auch okay ist sollten weg geworfen werden nun haben wir diese für die Katzen) Aber die Wand lieben sie trotzdem:?
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Unsere beiden (allerdings Freigänger) hatten sich auch zwei Stellen ausgesucht, an denen sie kratzten.
Ein neuer Kratzbaum wurde gut angenommen, irgendwann mal wurden sie während des Kratzens auch von ihrem Kuschelpinguin überfallen....seitdem ist Ruhe.

Im Zweifelsfall würde ich auch lieber Kratzbretter an verschiedenen Stellen sehen als zerkratze Tapeten.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Unsere beiden (allerdings Freigänger) hatten sich auch zwei Stellen ausgesucht, an denen sie kratzten.
Ein neuer Kratzbaum wurde gut angenommen, irgendwann mal wurden sie während des Kratzens auch von ihrem Kuschelpinguin überfallen....seitdem ist Ruhe.

Im Zweifelsfall würde ich auch lieber Kratzbretter an verschiedenen Stellen sehen als zerkratze Tapeten.
:D:D:D

tja, so kann's gehen:p
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Jaaa...Pinguine sind fiese Raubtiere, das wird oft unterschätzt...:D
 
Lore_Leyt

Lore_Leyt

Registriert seit
17.11.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich schreib mich jetzt einfach mal hier mit rein, anstelle einen neuen Thread zu eröffnen, da mein Kleiner seit ein paar Tagen ähnliche Angewohnheiten zeigt. Wir haben keine Tapete - da muss die Schlafzimmertür herhalten. Nein, ich lasse ihn nicht ins Schlafzimmer, weil wir da schlafen und meines Erachtens nach die Katze lernen muss, andere Reviere (und nichts anderes ist das Schlafzimmer) zu akzeptieren. Nun, er kratzt an der Schlafzimmertür, arbeitet den Dichtungsgummi auf und jammert permanent. Mein Freund hat nachgeguckt, ob es dem Katerchen gut geht, aber kaum ist jemand aus dem Schlafzimmer draußen, guckt Nero verträumt und schnurrt.
Momentan können wir keine Nacht mehr durchschlafen und haben immer das Kratzen in den Ohren.
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Wie alt ist denn euer Kleiner?
Lebt er allein?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach so...steht im Profil....
Er ist ja noch ein ganz kleines Würstchen und nächtigt da alleine vor sich hin, während Ihr zwei schön kuscheln dürft....schon nachvollziehbar, dass er gerne dazu möchte.

Sicher würde es ihm guttun, wenn er nachts (kätzische) Gesellschaft hätte.
Denkt doch mal über die Anschaffung eines geeigneten Kameraden für ihn nach.

Allerdings haben unsere (5) Halbstarken, obwohl sie Gesellschaft hatten, am frühen Morgen auch versucht, ins Schlafzimmer zu kommen (wenn der Hund das darf...), haben kleine Schäden am Teppich angerichtet, es aber nach ein paar Tagen aufgegeben.
Da hilft nur konsequentes Ignorieren. Sobald jemand kommt, um nachzuschauen, fühlt er sich bestätigt.

Euer Kleiner ist aber ein wirklich Süßer!
Glückwunsch!
 
Zuletzt bearbeitet:
Lore_Leyt

Lore_Leyt

Registriert seit
17.11.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
@ hadschihalef: Über das reden wir schon, aber aus Erfahrung weiß mein Lebensgefährte (hatte selber 2 Katzen als Jugendlicher) dass es eher noch schlimmer wird, weil dann zwei Katerchen morgens halb 5 in Bayern rummaunzen. (Ja, heute wars halb 5 und ich versuche einen 6 Stunden Schultag zu unterrichten *horror*)

@Simba: Wir haben für unser Couch so ein Spray vom Fressnapf geholt, damit Nero nicht mehr G.I.Joe spielt - funktioniert. Ich schreib dir mal am Nachmittag eine PM mit der Marke! Vielleicht hilft es auch bei den Tapeten. Ansonsten hat eine Freundin mit den Rat gegeben (wenn du Kratzbretter nicht mehr sehen kannst), evtl. Bambusstrandmatten an die Wand zu hängen. Die kannst du dann auch noch schön dekorieren, so dass es eher wie ein Kunstwerk aussieht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Die armen Tapeten!

Die armen Tapeten! - Ähnliche Themen

  • arme kleine einsame Lilly

    arme kleine einsame Lilly: Sie tut mir so leid, sie vermisst den Ferdl scheinbar unglaublich. Sie klebt an mir, aber wirklich schmusen mag sie auch nicht. Irgendwie wirkt...
  • Angriff auf mein Arm ? :D

    Angriff auf mein Arm ? :D: Hallo liebe Leute :) Letztens habe ich mit meinem Kater Charlie gespielt, nach dem spielen hab ich mich auf dem Bauch gelegt um zu gucken wie er...
  • Heulll :( Dıe arme katze!!!

    Heulll :( Dıe arme katze!!!: Manschmal scham ıch mıch dafür eın mensch zu seın wenn ıch sehe wıe manche mıt Tıeren umgehen.... tıere leben ıhr leben.. sıe würden alles dafür...
  • Armer Tiger :(

    Armer Tiger :(: Hallo, Ich hab ja derzeit zwei pflege kater. Der eine sitzt auf dem schrank ,kuschelt dort mit mir. Er geht auch in der Wohnung vorsichtig rum...
  • Kater rauft mit meinem Arm

    Kater rauft mit meinem Arm: Hallo Immer wenn ich mein Kater zu Ende gestreichelt habe beißt mein Kater mein Arm und zieht meine Haut danach leckt er es:eusa_eh: und auf...
  • Kater rauft mit meinem Arm - Ähnliche Themen

  • arme kleine einsame Lilly

    arme kleine einsame Lilly: Sie tut mir so leid, sie vermisst den Ferdl scheinbar unglaublich. Sie klebt an mir, aber wirklich schmusen mag sie auch nicht. Irgendwie wirkt...
  • Angriff auf mein Arm ? :D

    Angriff auf mein Arm ? :D: Hallo liebe Leute :) Letztens habe ich mit meinem Kater Charlie gespielt, nach dem spielen hab ich mich auf dem Bauch gelegt um zu gucken wie er...
  • Heulll :( Dıe arme katze!!!

    Heulll :( Dıe arme katze!!!: Manschmal scham ıch mıch dafür eın mensch zu seın wenn ıch sehe wıe manche mıt Tıeren umgehen.... tıere leben ıhr leben.. sıe würden alles dafür...
  • Armer Tiger :(

    Armer Tiger :(: Hallo, Ich hab ja derzeit zwei pflege kater. Der eine sitzt auf dem schrank ,kuschelt dort mit mir. Er geht auch in der Wohnung vorsichtig rum...
  • Kater rauft mit meinem Arm

    Kater rauft mit meinem Arm: Hallo Immer wenn ich mein Kater zu Ende gestreichelt habe beißt mein Kater mein Arm und zieht meine Haut danach leckt er es:eusa_eh: und auf...