Köhlerschildkröten (Geochelone Carbonaria)

Diskutiere Köhlerschildkröten (Geochelone Carbonaria) im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo Draco, hallo Lude, hallo alle anderen, nachdem ihr mich in einem anderen Threat gebeten habt, mal mein Köhlergehege zu zeigen, hier die...
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo Draco, hallo Lude, hallo alle anderen,

nachdem ihr mich in einem anderen Threat gebeten habt, mal mein Köhlergehege zu zeigen, hier die ersten Details. Eines Vorweg, ich halte also zwei junge Köhlerschildkröten:

Flavus:


und Rubeo:


Beides sind Nachzuchten von September 2009. Ich wurde also gefragt, ob ich das Terrarium der beiden kurz vorstellen könnte und wo die Tiere leben werden, wenn sie adult sind? Hier nun die Antworten:

So lange meine Europäer noch in ihren Kühlschränken liegen, bleiben die beiden Köhlerschildkröten in ihrem "Erstwinterterrarium" ;) .

Die Kühlschränke der griechischen Landschildkröten und Breitrandschildkröten befinden sich noch in dem Kellerraum, in dem ich demnächst das Zimmergehege einrichten möchte. Ein Umbau zum jetzigen Zeitpnkt würde also die europäischen Landschildkröten bei ihrer Winterruhe stören. Das jetzige Terrarium hat einen HQL- 125 Watt Strahler (oberhalb des Terras), zwei Elsteinstrahler 60 Watt, eine Sun Glow 5.0, einen Baskinspot 100 Watt (Als Sonnenplatz), und eine Osram Ultra Vitalux ( 95cm oberhalb des Terrabodens angebracht für eine Stunde
täglicher Bestrahlung). Ein an der Unterkante des Terrarium angebrachter zusätzlicher Elsteinstrahler (rechts unten im Bild zu sehen) sorgt für zusätzliche Wärme am Sonnenplatz (55 Grad !!!) -.die Tiere lieben ihn. Die Temperaturen liegen zur Zeit am Tage zwischen 26 und 31 Grad (Lufttemperatur) und sinken in der Nacht auf nicht unter 22 Grad. Die Elsteinstrahler sind alle über Thermotimer geschaltet, dass die Temperaturen relativ konstant bleiben.

Sobald die europäischen Landschildkröten im März die Kühlschränke verlassen haben, beginnt der Bau des eigentlichen Zimmergeheges. Anfangs mit einer Flache von ca. 200 x 200 cm, bis hinterher der ganze Raum für die Köhlerschildkröten verwendet wird (mit einer kleinen Niesche für die Kühlschränke der Europäer).


Das Terrarium hat eine Fläche von 160 x 80cm, hat ein Erde/Lehmgemisch als Bodengrund. Ein Vernebler sorgt für zusätzliche Luftfeuchtigkeit (zwischen 75 und 85 % am Tage und bis zu 95% in der Nacht) Pflanzen, Moos, und Astwerk runden das Bild ab. Eine Wasserschale ist selbstverständlich vorhanden (die Tiere baden gerne), eine Futterschale, die jeden Tag wo anders steht wird immer gerne leer gefressen. Hier und da pflanze ich mal eine Löwenzahnpflanze direkt ins Erdreich, wo am nächsten Tag dann nur noch die Wurzlen übrig sind - wenn ich Glück habe ;) (ich habe Frühbeete in denen ich Wildkäuter züchte - nicht nur für meine Köhlerschildkröten). Die beiden leben also noch bis Anfang April in diesem Terrarium, danach wird das Zimmergehege in drei Abschnitten angelegt. Anfangs mit einer Grundfläche von ca. 4 m² bis später fast 14 m² in diesem Raum für die beiden Köhlerschildkröten angedacht sind.


Der Einzug ist für April 2010 geplant. Wenn die Europäer wie gesagt den Raum in Richtung Gewächshäuser verlassen. (Die auf dem Bild stehenden Termine sind mittlerweile nicht mehr aktuell und werden deutlich nach vorne verlegt ;) - es war geplant, dass ich die Köhlerschildkröten erst im Januar 2010 bekomme und dann wären sie bis zur Freigehegesaison im Terra geblieben, jetzt muss alles etwas schneller gehen...)

Neben einem Zimmergehege bekommen die beiden Köhlerschildkröten aber auch noch ein eigenes Gewächshaus (Anfangsgrundfläche 5 m² (anbaubar) mit anschließendem Freigehege (Anfangs ebenfalls 5 m² (Später natürlich auch noch erweiterbar) für die Sommermonate. Es geht nichts über die natürlichen Reize eines Freilandgeheges (Licht/Schatten, Wind und ständig wechselnde Luftfeuchte und Klimatas usw...) Deshalb werde ich meinen Köhlerschildkröten nichts vorenthalten, was ich meinen griechischen Landschildkröten das ganze Jahr über biete. Die Köhlerschildkröten sind jedoch tropische landschildkröten und brauchen es deutlich wärmer und deshalb werden sie nur ab Frühsommer bis maximal Spätsommer im Freilandgehege leben können. Demnach ist ein periodischer Wechsel, was den Aufenthalt in den verschiedenen Gehegen angeht angedacht. Wenn das Wetter es erlaubt ab Mai ins Gewächshaus und ab Ende September wieder ins Zimmergehege. Der Bau des Gewächshauses beginnt bereits im Februar 2010, damit es im Mai 2010 bezugsfertig ist.

Ich hoffe, ich konnte alle Fragen ausreichend beantworten und freue mich jetzt über euere Kritik, die ihr gerne los werden dürft.

Schönen Sonntag und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
13.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
283
Reaktionen
0
Danke für die hilfreiche Info!


Gruss
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

nachdem ein paar Wochen vergangen sind, hier ein paar Bilder meines gerade fertig gestellten Zimmergeheges für meine beiden Köhlerschildkröten:







Temperatur zwischen 26 und 33 Grad, bei 80 - 93% Luftfeuchte. Größe: 2,50 Meter x 1,50 Meter und einer Höhe von 1,50 Meter.

Freundliche Grüße, Ralf (Melkor)

Ps.: In diesem Zimmergehege leben zur Zeit zwei Nachzuchten von 2009 der Köhlerschildkröte (Geochelone Carbonaria)
 
C

Cuora

Registriert seit
14.01.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo Ralf,

sieht echt spitzenmäßig aus !

Gruß
Michael
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hammerhart.... du hast das echt super gemacht. Von dir hätte ich es auch nicht anders erwartet :D

Viel Spaß damit,
André
 
B

Bongo

Registriert seit
13.03.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Respekt!;)
Hier sieht man wie man Köhlerschildkröten artgerecht hält!


Gruss Bongo
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich muss noch mal nerven.
Ich suche für ein Privatprojekt ein paar Fotos bzw. Bilder von Schildkrötenköpfen. Genauer gesagt suche ich Köpfe von Köhlerschildkröten (nur die Bilder von Köpfen)
Ungefähr so

oder so

oder so

Die Bilder sollen nur dokumentieren, wie farbintensiv und verschieden Köpfe von Köhlerschildkröten sein können. Ich möchte daraus nur eine kleine "Köhlerkopfgalerie" erstellen. Diese Bilder werden später auch auf meiner Homepage zu sehen sein. Wer also die Rechte für seine Bilder nicht abtreten möchte, wird natürlich als Bildquelle genannt. Ansonsten hatte ich eigentlich vor, die Fotos anonym zu zeigen, um die Halter der Tiere vor kriminellen Übergriffen zu schützen.
Es soll letztendlich nur eine Spielerei von mir werden und es steckt kein besonderer Grund in meinem Vorhaben. Ich habe auch schon Fotos von hunderten von Landschildkrötenrückenpanzern, die mir diverse halter zugesandt haben. Das Poster bei mir zuhause sieht super aus und ist wie gesagt nur eine Spielerei. Wer mein Vorhaben zum Spaß untertützen möchte würde ich bitten, mir seine Fotos per Mail an meine Mailadresse zu senden ([email protected]) - bitte schreibt mir, ob ihr bei Veröffentlichung genannt werden wollt oder lieber darauf verzichtet...
Vielen dank im voraus und freundliche Grüße, Ralf
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo Leute,

die Freigehegesaison hat Pfingsten für meine Köhlerschildkröten begonnen. Zumindest im Gewächshaus sind sie jetzt aktiv. Erste Ausbruchversuche musste ich auch schon abwehren. Der Weg, der eigentlich nur für mich bestimmt war, wurde am zweiten Tag vin Flavus eingenommen...









Für das Freiland ist es hier jetzt wieder etwas zu kalt, deshalb bleiben die beiden erst einmal im beheiztem Gewächshaus...

Bis die tage und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
Thema:

Köhlerschildkröten (Geochelone Carbonaria)