Bau und Einrichtung eines Korallenfingerterrariums

Diskutiere Bau und Einrichtung eines Korallenfingerterrariums im Amphibien Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo liebe Amphibienfreunde! Ich bin ganz neu hier (vielen Dank an den Admin, der mich so schnell freigeschaltet hat :) ) und möchte mir im...
M

mrs.artistz

Dabei seit
17.12.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo liebe Amphibienfreunde!

Ich bin ganz neu hier (vielen Dank an den Admin, der mich so schnell freigeschaltet hat :) ) und möchte mir im kommenden Frühjahr ein eigenes (mein erstes) Terrarium bauen. Im besagten Terrarium sollen später Korallenfinger leben, jedoch möchte darauf hinweisen, dass ich das Terra ursprünglich bauen wollte, weil ich ein paar Pflanzen halten will, die aufgrund der Bedingungen in meinem Zimmer am dafür vorgesehenden Standort nicht gedeihen würden.

Ich habe bereits bei Euch viel gestöbert und gelesen und mir viele nützliche Dinge gemerkt und aufgeschrieben. Ich habe auch schon einen genauen Plan davon, wie ich das ganze angehen will (Ich will selbst bauen, weil mir das Bauen und Basteln einfach Spaß macht.). Es bleiben aber noch ein paar Fragen über und ich hoffe sehr auf Eure Hilfe. Tipps, Erfahrungsberichte und natürlich auch Kritik ist definitiv erwünscht! :)

Erst einmal: Geplant ist ein Terrarium aus OSB-Platten mit den Maßen 100cm hoch, 60cm tief und 145cm breit. Die Rückwand wollte ich mit Styropor-Platten modellieren und mit Fliesenkleber behandeln (das habe ich hier irgendwo gefunden
- sehr hilfreiche Anleitung :) ). Pflanzen, die ich dort pflegen will: versch. Sorten Philodendron, Scindapsus, Hedera, versch. Bromelienarten, eine Anthurie, eine Spathyphyllum sowie ein Ficus und eine Schefflera. Die Korallenfinger waren ein Einfall meines Mannes, da wir beide große Tierfreunde sind (ich habe 6 Meerschweinchen in einem Monstereigenbau, sowie zwei Hamster auf jeweils 2qm Eigenbau) und das Terrarium dann ein wenig "belebter" ist. Zudem finde ich diese Tiere sehr interessant und hübsch und bin mir dessen bewusst, dass sie recht langlebig sind. Ich bin kein Mensch, der nach 5 Jahren das Interesse verliert und sie dann abgibt!

Nun zu meinen Fragen:

1. Sind irgendwelche Pflanzen dabei, die für Korallenfinger schädlich oder giftig sein könnten? Wenn ja, welche?

2. Als Bodengrund möchte ich für die Korallenfinger ein Gemisch aus naturbelassendem Torf und Pinienrindenmulch auslegen. Ist das soweit in Ordnung? Die Sache mit dem Torf ist dem Umstand geschuldet, dass man Erde heutzutage nur gedüngt kaufen kann und ich weiß, dass Amphibien sehr empfindlich gegenüber Chemikalien sind.

3. Sofern das mit dem Torf etc. okay ist - wie mache ich das dann am besten mit den Pflanzen, die ich unten einpflanzen will? Die meisten Pflanzen außer Moos haben einen sehr engen Toleranzbereich gegenüber dem pH-Wert des Substrates... Ich hatte mir überlegt, dass man die Pflanzen in gut gelöcherten Töpfen belassen und mit einer Drainage aus Blähton und größeren Steinen drum herum einbuddeln könnte... Würde aber dann nicht das aus dem Topf austretende Sickerwasser wieder düngerbelastet sein?? :( Wie bekomme ich diese Grätsche hin? Ich will ja auch, dass es den Tieren gut geht...

4. Wo würdet Ihr bei einem Terrarium dieser Größe die Belüftung anbringen und vor allem wieviele Belüftungsgitter? Ich dachte an runde Belüftungsgitter, da man ja die OSB-Platten entsprechend mit einer Lochkreissäge berarbeiten kann.

5. Wieviele Spots als Wärmequelle würdet Ihr anbringen?

6. Ich dachte an eine Röhre für die Pflanzen mit UV-Strahlung und an eine Tageslichtröhre für die Korallenfinger, jedoch bin ich des Öfteren darauf gestoßen, dass Uv-Strahlung für Amphibien nicht so gut ist. Was meint ihr dazu?

7. Wie kriege ich das so hin, dass die Korallenfinger nicht an die heißen Strahler dran kommen? Gibts da nen Trick, der mir noch nicht eingefallen ist?

8. Als Bad für die Korallenfinger habe ich an eine flache Plastikschale gedacht. Es ist eine 20cmx30cm Unterschale von einem Hamsterkäfig, in dem eines meiner Nottiere mal bei mir abgegeben wurde (Ich hatte die Unterschale dann als Sandbad für selbigen Hamster benutzt.). Sie ist ca. 8cm tief - ist das okay für die Tiere oder muss das Gefäß tiefer / flacher sein?

Okay... ich weiß, es ist sehr viel Text und jeder, der bis hierhin gelesen hat, erhält ein ganz liebes Dankeschön von mir! :) Ich möchte gern ausführlich über die Problematik schreiben, damit Ihr genau wisst, woran Ihr seid. Daher... naja, ist es eben so viel geworden :uups: Sorry... Ich hoffe sehr auf Eure Hilfe und nehme gern Verbesserungsvorschläge an. Ich verspreche, dass ich dann, wenn es soweit ist (wird wahrscheinlich erst Februar, aber ich will mich ja langfristig informieren und alles richtig machen), viele Bilder mache und Euch an meinem Bau und dem Besatz etc. teil haben lasse :D
 
19.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Dieter zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Q

Quaaak

Dabei seit
08.02.2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
1. So weit ich weiß, sind davon keine Pflanzen giftig für die Frösche.
außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie an den Pflanzen knabbern ;)
2.Dass es ungedüngt ist, ist sehr gut. Ich hab zur Hälfte groben Kies, damit meine Fußbodenheizung wirken kann, und die andere Hälfte Rindenmulch. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Frösche bei der Jagd öft erde oder kleine Steine/Holzstücke verschlucken. Aber ich habe das Gefühl, ich bin die einzige mit diesem Problem :)
3.tut mir leid, aber mit Pflanzen kenn ich mich leider gar nich aus.... :(
4. Ich habe ein Terrarium in einer ähnlichen Größe. Ich hab die Lüftungslöcher (durchmesser 4,5cm) an den Seiten jeweils vorne und an der Decke hinten.
Sie haben ca. 12-15 cm Abstand zueinander.
5. Korallenfinger mögens warm, allerdings keine pralle sonne. Du solltest darauf achten, dass der spot nicht zu heiß wird. Bei der Größe schätz ich mal, dass 2 benötigt werden, allerdings solltest du darauf achten, dass es auch kühlere Stellen im terrarium gibt. bevor du die Tiere kaufst, solltest du die ganze Technik 2 Tage probelaufen lassen, um zu überprüfen, ob tatsächlich ein oder zwei spots benötigt werden. Zudem kommt es darauf an ob du neben den wärme spots noch uv lampen hast, wenn der spot keine uv strahlung abgibt. die uv lampen wärmen das terra oft auch noch ein wenig.
6. Amphibien brauchen wie fast alle lebewesen uv strahlung zum wachsen und für die gesundheit. Allerdings sollte sie nicht zu stark sein, um einen sonnenbrand zu vermeiden. Die ursache für einen sonnenbrand ist aber selten die stärke der uv strahlung sonder die mangelnde luftfeuchtigkeit. Wenn viel wasser in der luft is, kommt die strahlung nicht so intensiv durch und schädigt den frosch auch nicht.
7. Ich habe keinen schutz davor, da ich überzeugt bin, dass die tiere intelligent genug sind. Bisher ist auch nichts passiert und ich habe die tiere schon länger. Allerdings würde ich trotzdem einen schutzkorb anbringen, den man kaufen oder basteln kann (zb aus meerschweinchenzaun ;)), nicht, dass ich schuld bin, wenn sich deine tiere doch verletzen.
8. je tiefer desto besser. meine ist 10 cm tief, aber ich nehme an, dass 8 genauso okay sind.


ich hoff ich konnte alles bis auf die planzenfrage beantworten, für die tippfehler entschuldige ich mich schonmal :)
viel glück mit den tierchen
lg
 
ilovemyfrogs

ilovemyfrogs

Dabei seit
13.05.2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey @mrs.artistz, da der Bericht ja schon „etwas“ älter ist habe ich mich gefragt wie es gelaufen ist wie es am Ende grade mit den Pflanzen gelaufen ist und der Beleuchtung. Ich möchte mir auch bald Korallenfinger anschaffen und da es mein erstes Terrarium ist habe ich dementsprechend Wissen darüber. Grade der Punkt Beleuchtung macht mir Sorgen. Ich wollte bei meinem 60x60x120 cm Terrarium nur 2 Lampen mit Uv Glühbirnen einbauen. Den Rest wollte ich auch durch Heizmatten machen. Könnte die Kombo klappen? Für nachts war eine Mondlampe gedacht. Eine Lampe würde ich als „Sonneplatz“ nutzen und die andere würde ich oben auf das Terrarium stellen. Dort ist ein breiter langer Belüftungsstreifen. Ich hoffe es geht den Tieren noch gut auch wenn sie jetzt sehr alt wären. Ich hoffe auf eine Antwort und würde mich über eine Antwort freuen. Lg Noah :)
 
Thema:

Bau und Einrichtung eines Korallenfingerterrariums

Bau und Einrichtung eines Korallenfingerterrariums - Ähnliche Themen

  • Bau und Technik meines Korallenfinger Laubfrosch Terrariums.

    Bau und Technik meines Korallenfinger Laubfrosch Terrariums.: Hi, Ich möchte bald zwei Korallenfinger Laubfrösche haben. Ich weiß soweit was ich alles brauche und wie groß es sein muss. Wenn ich mir...
  • Tropen Terrarium Rückwand selber bauen Schritt für Schritt

    Tropen Terrarium Rückwand selber bauen Schritt für Schritt: 1 wen das terri schon in betrieb ist die Tiere in einer guten Box unterbringen ( meine hab ich in einer großen Transportbox mit Sand und Versteck...
  • Feuerbauchmolch Anfang

    Feuerbauchmolch Anfang: Hallo miteinander, Ich wollte mir (Chinesische) Feuerbauchmolche kaufen. Ich habe ein 112 Liter Aquarium. Ich habe mich eigentlich schon...
  • Dokumentation neues Aquarium!

    Dokumentation neues Aquarium!: Hallo an alle, ich habe mich entschlossen mir ein größeres Aquarium für meine Axos zu zu legen. Jetzt wollte ich dieses Ereignis mit euch Teilen...
  • Schmuckhornfrosch Einrichtung

    Schmuckhornfrosch Einrichtung: Hi, habe einen Heizstein im Terrarium. Ist das ok oder trocknet der das Terrarium zu sehr aus bzw verbrennt sich der frosch? desweiteren frisst...
  • Ähnliche Themen
  • Bau und Technik meines Korallenfinger Laubfrosch Terrariums.

    Bau und Technik meines Korallenfinger Laubfrosch Terrariums.: Hi, Ich möchte bald zwei Korallenfinger Laubfrösche haben. Ich weiß soweit was ich alles brauche und wie groß es sein muss. Wenn ich mir...
  • Tropen Terrarium Rückwand selber bauen Schritt für Schritt

    Tropen Terrarium Rückwand selber bauen Schritt für Schritt: 1 wen das terri schon in betrieb ist die Tiere in einer guten Box unterbringen ( meine hab ich in einer großen Transportbox mit Sand und Versteck...
  • Feuerbauchmolch Anfang

    Feuerbauchmolch Anfang: Hallo miteinander, Ich wollte mir (Chinesische) Feuerbauchmolche kaufen. Ich habe ein 112 Liter Aquarium. Ich habe mich eigentlich schon...
  • Dokumentation neues Aquarium!

    Dokumentation neues Aquarium!: Hallo an alle, ich habe mich entschlossen mir ein größeres Aquarium für meine Axos zu zu legen. Jetzt wollte ich dieses Ereignis mit euch Teilen...
  • Schmuckhornfrosch Einrichtung

    Schmuckhornfrosch Einrichtung: Hi, habe einen Heizstein im Terrarium. Ist das ok oder trocknet der das Terrarium zu sehr aus bzw verbrennt sich der frosch? desweiteren frisst...