Student und Pferdebesitzer- Funktioniert das?

Diskutiere Student und Pferdebesitzer- Funktioniert das? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; firstHallo ihr, ich wollt mal fragen, wie das ist, wenn man ein Pferd besitzt und studieren geht und deshalb woanders eine Wohung hat. Gibt es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

pepper_ann

Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo ihr,

ich wollt mal fragen, wie das ist, wenn man ein Pferd besitzt und studieren geht und deshalb woanders eine Wohung hat.
Gibt es Forumsmitglieder, bei denen das der Fall ist? Wie ist eure Erfahrung damit? Habt ihr dann eine Reitbeteiligung vergeben? Kommt ihr jedes Wochenende heim? Oder habt ihr euer Pferd sogar mitgenommen und in einem Stall in der Nähe des Studiersorts untergestellt?
Ist es schwierig, das alles zu managen?
Oder funktioniert es?

Ich bitte diejenigen, die damit Erfahrung haben, ihre Erfahrungen hier zu schreiben.

Liebe Grüße


P.s.: Ich weiß nicht genau, ob das hier der richtige Forumsplatz ist. Wenn nicht, tut mir leid =).
 
24.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Student und Pferdebesitzer- Funktioniert das? . Dort wird jeder fündig!
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.893
Reaktionen
9
Hallo !

Ich kann nur von meiner Schwester sprechen.
Die Situation als sie noch hier war, war dass es nichts besseres und tolleres gab als unser Pferd, IHR Pferd damals. Sie hat so viel Zeit beim Pferd verbracht und es einfach unsagbar gern gehabt.
Dann ging sie weg, um zu studieren. Das Pferd blieb hier.
Zunächst kam sie jedes Wochenende wieder, um sich um das Pferd zu kümmern, rief oft an. Doch das änderte sich im Laufe des ersten Jahres schlagartig.
Ich glaube ihr ist einfach bewusst geworden, dass sie die Zeit dazu nicht hat und sie sich jetzt auf ihr neues Leben einstellen musste und nicht dem alten hinterherhängen kann.
Sie hat sich während ihres Studiums dann eine Reitbeteiligung in der Nähe gesucht, aber auch das schlug fehl, weil das Pferd da einerseits unausstehlich respektlos war und andererseits einfach die Zeit fehlte.

Sie hat sich von dem Pferd so gesehen getrennt. Es ist jetzt ganz einfach mein Pferd und sie kommt nur ab und zu mal und sehr selten reitet sie auch mal.

Ich bin mir nicht sicher ob sowas klappt, aber wenn, dann nur mit Unterstützung einer sehr verantwortungsvollen Reitbeteiligung. So viel Zeit hat man eben nicht, lernen ist da nun mal die Hauptsache und ein Pferd mit seinem großen Anspruch an deine Zeit, steht da schon manchmal im Wege. Man sollte sich sowas sehr gut überlegen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Student und Pferdebesitzer- Funktioniert das?