Meine Katzen vertragen sich nicht mehr

Diskutiere Meine Katzen vertragen sich nicht mehr im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo. Ich habe zwei Wohnungskatzen. Meine große ist 1 1/2 Jahr und die Kleine 1 Jahr und 5 Monate alt. Sie leben jetzt seid über einem Jahr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
saby1990

saby1990

Registriert seit
23.08.2009
Beiträge
361
Reaktionen
0
Hallo. Ich habe zwei Wohnungskatzen. Meine große ist 1 1/2 Jahr und die Kleine 1 Jahr und 5 Monate alt. Sie leben jetzt seid über einem Jahr zusammen. Meine Große ist sehr ruhig und zurückhaltend und will immer ihre Ruhe haben. Meine Kleine ist das Gegenteil. Immer wenn die
Große schläft, greift die Kleine an und dann beißen und kratzen sie sich arg. Jedesmal wird dabei miaut oder auch gefaucht. Einmal hatte meine Große auch eine blutige Nase davon getragen. Beide sind aber kerngesund. Sie werden alle 3 Monate dem TA vorgestellt und auch entwurmt. Beide bekommen gleichviel Liebe und Zuneigung. Wenn wir im Wohnzimmer sind und auf der Couch sitzen, liegt die Kleine immer bei uns. Meine Große kommt dann nicht. Nur im Schlafzimmer wenn wir mal alleine sind mit unserer Großen kommt sie zu uns und lässt sich streicheln und schmust mit uns.

Kann man die beiden wieder dazu bringen sich zu vertragen? Ich möchte aber auch die Kleine nicht weggeben. Liegt es vielleicht daran, dass die Große eine sehr ruhige Katze ist und die Kleine ein kleiner Raufbollt?

Beide kamen als Babykatzen zu uns und sind kastriert. Habt ihr Tipps für mich?
 
31.12.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
H

honey_bine

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen, drum schreib ich einfach hier weiter ;)
Ich hab so ein ähnliches Problem mit unseren beiden.
Gizmo ist 1 Jahr und 8 Monate und ein ruhiger, ausgeglichener Kater, Simba ist 1 Jahr und 7 Monate und das genaue Gegenteil. Er ist ein kleiner Wirbeldwind, der wirklich nur Blödsinn im Kopf hat.
Seit einiger Zeit raufen beide viel, bzw. fängt Simba immer wieder an Gizmo zu ärgern, jagt ihn durchs ganze Haus, beißt ihn usw. Am Anfang verteidigt Gizmo sich noch, aber mit der Zeit knurrt und faucht er bitterböse.
Gerade wars wieder so und ich hab das ganze mal beobachtet ;)
Gizmo liegt neben mir auf der Couch und schläft, Simba rennt auf Gizmo zu, legt die Ohren an und schlägt nach ihm und beißt ihn. Gizmo schlägt zurück, aber der kleine Giftzwerg gibt keine Ruhe. Gizmo hat dann geknurrt und gefaucht und ist rückwärts gegangen. Simba hinterher, das ganze ist dann in einer Verfolgungsjagd durch Haus geendet. Geht dann paar Minuten so und auf einmal ist wieder Frieden.
Jetzt meine Fragen:
Ist das normal? Machen Eure Katzen das auch so?
Sieht einfach ziemlich brutal aus ;)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen, drum schreib ich einfach hier weiter ;)
Ich hab so ein ähnliches Problem mit unseren beiden.
Gizmo ist 1 Jahr und 8 Monate und ein ruhiger, ausgeglichener Kater, Simba ist 1 Jahr und 7 Monate und das genaue Gegenteil. Er ist ein kleiner Wirbeldwind, der wirklich nur Blödsinn im Kopf hat.
Seit einiger Zeit raufen beide viel, bzw. fängt Simba immer wieder an Gizmo zu ärgern, jagt ihn durchs ganze Haus, beißt ihn usw. Am Anfang verteidigt Gizmo sich noch, aber mit der Zeit knurrt und faucht er bitterböse.
Gerade wars wieder so und ich hab das ganze mal beobachtet ;)
Gizmo liegt neben mir auf der Couch und schläft, Simba rennt auf Gizmo zu, legt die Ohren an und schlägt nach ihm und beißt ihn. Gizmo schlägt zurück, aber der kleine Giftzwerg gibt keine Ruhe. Gizmo hat dann geknurrt und gefaucht und ist rückwärts gegangen. Simba hinterher, das ganze ist dann in einer Verfolgungsjagd durch Haus geendet. Geht dann paar Minuten so und auf einmal ist wieder Frieden.
Jetzt meine Fragen:
Ist das normal? Machen Eure Katzen das auch so?
Sieht einfach ziemlich brutal aus ;)
...ist bei uns auch so, nur dass der Merlin nicht dabei knurrt. Der knurrt nur wenn der Mogli ihm an gutes Essen will, sprich rohes Fleisch:p.
Aber sonst gehts hier auch so zu und seit der neue, höhere Krratzbaum da ist hat der Merlin auf der Vitrine auch keine Ruhe mehr weil der Mogli da jetzt auch rauf kann:)
Ich bin der Meinung die müssen das selber regeln und mische mich nicht ein, so schwer mir das auch manchmal fällt. Aber der Mogli ist eh schon wesentlich ruhiger geworden und ich denke das Alles legt sich mit der Zeit immer mehr. Sind halt noch Jungspunte:roll:
 
BeAngeled

BeAngeled

Registriert seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
hmm, sind das vielleicht "Machtkämpfe" in dem Alter?
In beiden Fällen sind sie ja vom Alter her ned weit auseinander...
Vielleicht wiederholt sich da einfach das "Macht zeigen"- wer jetzt das sagen hat oder so?

Meine beiden (Kater 4 Kätzin 3) hatten das auch, kurz bevor ich umgezogen bin. Jetzt haben sie Freigang und haben sich beruhigt.
Aber die Idee von 7M's ist nicht schlecht... *glaub*
da gibts dann nen sog. "Vermittler" vielleicht...

Gehst du denn dazwischen wenn sie sich fetzen?
Viell. mit dem "wilderen" mehr toben, spielen etc..das er praktisch keine Lust mehr hat auf den älteren los zu gehen?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bei uns war es auch lange zeit etwas unglüclklich: Vicky ist behindert und kann nicht so raufen und fangen Spielen. Pummelchen ist als Halbperser eine Diva und will auf ihrem Thron sitzen und genießen - und Bennie wollte so gerne spielen, aber niemand wollte mitspielen. Also hat sie sich drauf verlegt, Pummelchen zu triezen und zu ärgern... bsi die echt unglücklich war.

wir haben uns dann entschlossen, noch eine Katze dazu zu holen, und hatten Glück: Lissy ist genauso drauf wie Bennie, und jetzt können die beiden wild spielen, der Kater humpelt begeistert hinterdrein, ist aber immer zu langsam, und Pummelchen kann wieder ihre Ruhe genießen.
 
H

honey_bine

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
hmm, sind das vielleicht "Machtkämpfe" in dem Alter?
In beiden Fällen sind sie ja vom Alter her ned weit auseinander...
Vielleicht wiederholt sich da einfach das "Macht zeigen"- wer jetzt das sagen hat oder so?

Meine beiden (Kater 4 Kätzin 3) hatten das auch, kurz bevor ich umgezogen bin. Jetzt haben sie Freigang und haben sich beruhigt.
Aber die Idee von 7M's ist nicht schlecht... *glaub*
da gibts dann nen sog. "Vermittler" vielleicht...

Gehst du denn dazwischen wenn sie sich fetzen?
Viell. mit dem "wilderen" mehr toben, spielen etc..das er praktisch keine Lust mehr hat auf den älteren los zu gehen?
Danke für die Antworten. Dann bin ich erstmal beruhigt ;)

Nein, ich geh nicht dazwischen, mein Freund allerdings immer.
Habe ihm schon versucht zu erklären, dass er dadurch Simba's Verhalten nur noch mehr verstärkt und eigentlich genau das Gegenteil erreicht, was er möchte.
Ich hätte ja auch gerne ne dritte Katze, aber da spielt mein Freund nicht bzw. noch nicht mit ;)
 
FlairFlo

FlairFlo

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Hallo!
Dann hänge ich mich mal dran:
ich glaube ich muss etwas ausholen...
Also ich hatte eine Katze. Jipsy, blaue Kartäuser. Die Süße bekam nach einem Jahr Junge. Einer davon ist unser Räuberchen - lilac BKH.
Die Beiden waren schon immer ein Herz und eine Seele. Jipsy ist ne richtige Katze. Hauptsache sie hat ihr Revier. Wenn ihr was nicht passt, warnt sie ein paar mal vor (gr. Augen, Schwanz schlagen, fauchen) und dann haut sie zu. Das erste Mal immer ohne Krallen. Wers dann noch immer nicht kapiert hat, kriegt eine mit Krallen. Wenn sie irgendwo liegt, dann darf Räuberchen sich ihr nicht nähern. Dann will sie Ruhe und faucht ihn an. Wenn ihr danach ist, geht sie zu ihm, sie kuscheln und spielen gemeinsam.
Räuberchen hätte Hund oder so werden sollen. Gutgläubig ohne Ende - voller Urvertrauen. Ihm ist egal wo er ist, hauptsache ich war da. Als wir damals umzogen, saß er mir 2 Tage auf der Schulter und wich nicht von meiner Seite... Man hätte ihn am Schwanz durch die Wohnung ziehen können - er hätte es ok gefunden. Voller Vertrauen, das ich nie etwas machen würde, was ihm schadet.... Er hofft immer auf Streicheleinheiten, egal ob von mir, oder von Jipsy.
Irgendwann brach es mir das Herz, denn Allergien liesen es nicht mehr zu die 2 Samtpfoten bei uns zu behalten. Ein Freund von mir kam zu besuch und Jipsy links, Räuber rechts und einmal kraulen bitte ;o)
Also zogen die 2 vor 1,5 Jahren um... Ich bin noch immer so traurig und sie fehlen mir sehr.... Naja egal.. ich weiche vom Thema ab.
Nun ist es seit 2 Monaten so, das Jipsy dem Räuber immer mal ein paar wischt. Also sie sitzt irgendwo, er geht vorbei, sie holt aus. Nun hat sie ihn 2 mal so heftig getroffen, das er leicht geblutet hat und 2 Kratzer über den Augen hatte. Das passiert wohl immer wieder und ohne Vorwahrnung...
Kennt Ihr sowas???
Achso... Beide sind nun schon ältere Herrschaften, sie ist am 2. Dezember 09 9 geworden, er wird im Februar 8.
Meine Freundin hat ne Blumenspritze und Jipsy duscht momentan wenn sie frech wird *g*
Habt Ihr ne Idee was man da noch machen kann?
 

Anhänge

FlairFlo

FlairFlo

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Hm... schade... weiß keiner Rat bei älteren Katzen? :(
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo FlairFlo,

wurde Jipsy mal vom TA untersucht? Verhaltensänderungen bei Katzen deuten häufig auf eine Erkrankung hin. Evtl. hat sie Schmerzen und erträgt deshalb Räubers Annäherungen nicht.

Mit 9 Jahren ist sie in einem Alter, in dem sich leider auch häufig Organprobleme bemerkbar machen. Ich würde empfehlen, die Katze beim TA vorzustellen und auch ein Blutbild machen zu lassen. Insbesondere Nieren, Leber, Herz und Bauchspeicheldrüse sollte geprüft werden.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Unsere beiden konnten sich im Erwachsenenalter irgendwann auch nicht mehr ausstehen. Früher haben sie gekuschelt miteinander gespielt und geschmust und ach hatten sie sich lieb. Aber irgendwann haben sie sich dann halt meist nur noch geprügelt und selten nur mal etwas abgeschleckt, wenn sie sich trafen. Ich denke, soweit ist das noch normal.

Ich denke, deine beiden brauchen einfach mal etwas mehr Auslastung. Ordentlich spielen hilft immer. Mh... wir hatten es leicht. Wenns zu fetzig wurde, wurden beide Katzen vor die Tür gesetzt (oder die wildere ging von selbst) und konnten sich dort weiterjagen oder anderweitig auslasten.
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Also eine Katze die mit 1 1/2 Jahren nur immer ihre Ruhe haben möchte??? Da passiert für die Andere einfach zu wenig. Katzen sind doch intelligente Tiere. Sind die Katzen von derselben Rasse? Es gibt da totale Unterschiede im Temperament. Auch hat es oft mit Symphatie oder Macht zu tun. Die Wohnungsgröße ist entscheidend damit sich Jede zurückziehen kann und ein eigenes Revier haben kann. Unsere kuschelten als Katzenbabies oft miteinander. Nun hat jede 2 eigene Zimmer in das der andere so gut wie nie rein geht. Draußen im Garten sind sie eher mal zusammen und spielen. Ab und zu zeigt Tina daß sie hier die Chefin ist und faucht und haut ihn auch mal. Jetzt im Frühjahr sind unsere ziemlich aufgeregt und es kontrollieren öfters draußen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Katzen vertragen sich nicht mehr

Meine Katzen vertragen sich nicht mehr - Ähnliche Themen

  • Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

    Zwei neue Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen, Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei...
  • Katzen vertragen sich nicht

    Katzen vertragen sich nicht: Hallo, wir haben vor ein paar Jahren unsere Katze bekommen, weil sie sich dort wo sie war nicht zurechtgefunden hat, weil sie eine Einzelkatze...
  • Katzen vertragen sich nicht mehr!

    Katzen vertragen sich nicht mehr!: Hallo, unsere beiden Katzen (Wohnungskatzen) sind jetzt ca. 5 Jahre alt und Geschwister und haben sich immer vertragen, wir sind vor 2 monaten...
  • Katzen vertragen sich nicht

    Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen Verwandte haben folgendes problem: Sie haben einen 6 Monate alten Kater ( Milow ) der natürlich grade in spiellaune ist, mit 7...
  • Katze und Hund vertragen sich nicht

    Katze und Hund vertragen sich nicht: Hallo! Vor ca. 1 Woche kam unser 10 Wochen alte Australian Shephard Mini Rüde namens Spyro zu uns. Uns wurde immer gesagt, dass sich unsere Katze...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei neue Katzen vertragen sich nicht

    Zwei neue Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen, Ich muss jetzt hier mal mein Problem schildern und hoffe jemand kann mir etwas Mut machen. Wir haben vor knapp 2 Wochen zwei...
  • Katzen vertragen sich nicht

    Katzen vertragen sich nicht: Hallo, wir haben vor ein paar Jahren unsere Katze bekommen, weil sie sich dort wo sie war nicht zurechtgefunden hat, weil sie eine Einzelkatze...
  • Katzen vertragen sich nicht mehr!

    Katzen vertragen sich nicht mehr!: Hallo, unsere beiden Katzen (Wohnungskatzen) sind jetzt ca. 5 Jahre alt und Geschwister und haben sich immer vertragen, wir sind vor 2 monaten...
  • Katzen vertragen sich nicht

    Katzen vertragen sich nicht: Hallo zusammen Verwandte haben folgendes problem: Sie haben einen 6 Monate alten Kater ( Milow ) der natürlich grade in spiellaune ist, mit 7...
  • Katze und Hund vertragen sich nicht

    Katze und Hund vertragen sich nicht: Hallo! Vor ca. 1 Woche kam unser 10 Wochen alte Australian Shephard Mini Rüde namens Spyro zu uns. Uns wurde immer gesagt, dass sich unsere Katze...