Unsere kleine Mia hört nicht auf zu schreien

Diskutiere Unsere kleine Mia hört nicht auf zu schreien im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, erstmal allen ein Gutes Neues Jahr 2010... :D Nun zum Thema. Unsere Mia war vor ca. 3-4 Wochen Rollig, tagelang hat Sie nur...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
erstmal allen ein Gutes Neues Jahr 2010... :D

Nun zum Thema. Unsere Mia war vor ca. 3-4 Wochen Rollig, tagelang hat Sie nur geschriehen sich an allem gerieben und ihr ärschle hin gestreckt. Das ist ja noch normal,
3 Tage stress dann war es gut.

Jetzt fängt Mia wieder an zu schreien aber es ist ein anderes schreien. Ihren Po streckt sie auch nicht so hin wie damals. Das komische ist auch das Mia Stundenlang schlafen kann, kaum aus Ihrer ecke kommt und immer faul ist.

Wenn wir dan anfangen mit ihr zu spielen geht sie auch kurz ab und spielt mit. Danach schreit Sie wieder ne halbe Std. rum und geht wieder schlafen.

Kann mir jemand sagen woran das liegen kann.

Zur Mia,
sie ist ca. 1 1/2 Jahre alt. relativ klein für Ihr Alter und sonst eigentlich sehr aufgeweckt und immer irgend ein blödsinn im kopf.

Hoffe mir kann jemand weiter helfen.

Liebe Grüße
 
04.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
villt hat sie schmerzen

villt eine gebärmutterenztündung?
oder eine Scheinschwangerschaft..?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
49
Hallo Rotzaff,

und herzlich Willkommen im Forum.

Also weißt Du - es ist ja so: zum TA mußt Du so oder so mit ihr. Nämlich um sie kastrieren zu lassen. Es bietet sich ja doch an, dieses Verhalten dort anzusprechen!
 
M

Mondmann1971

Registriert seit
30.12.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Bei unserer Mucki war es genau so, wie sie anfing rollig zu werden. Sie miaute Tag und Nacht, und auch nicht gerade leise. Sie hat das gleiche Verhalten an den Tag und die Nacht gelegt, wie Deine Katze.
Wir staunten auch, wie früh das sowas anfangen kann.
Also, entweder gewähren lassen, oder zum Tierarzt.

Beste Grüße
Mirko
 
Picolino

Picolino

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
898
Reaktionen
0
Dringend kastrieren lassen, umso öfters sie rollig wird, umso unwahrscheinlicher, das wieder los zu werden nach der Kastra...
 
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo,
danke für die vielen antworten.
werden die tage mal zum tierarzt gehen.
hoffe nur das uns mia heute nacht schlafen lässt. gestern war es wieder extrem.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
M

Mondmann1971

Registriert seit
30.12.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Stimmt, war `ne unüberlegte Aussage. ;)
 
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
ja mia ist unsere einzige katze.
wir haben nicht genügend platz um eine 2te katze her zu tun.

aber mittlerweile hat sich rausgestellt das sie zu 100% wieder rollig ist.
sie hebt ihr ärschle wieder schön hoch und den schwanz beiseite.

wenn das vorbei ist gehen wir auf jedenfall erstmal zum ta und lassen sie sterilisieren.

danke euch für eure zahlreichen antworten.

gruß rotzaff
 
Namenlose

Namenlose

Registriert seit
26.11.2009
Beiträge
1.567
Reaktionen
0
kann man eine Katze nicht auch während der Rolligkeit kastrieren?

ps.
Wenn dann würde ich sie gleich Kastrieren, und nicht nur stereliesieren lassen...
So musst du dir auch keine sorge, wegen Gebärmutter entzündung machen
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Also das Platzargument geht nicht auf. Wenn eine Wohnung für 2 Katzen zu klein ist, ist sie auch für eine Katze schon zu klein. Ich bin der Meinung, dass man auf z. B. 40 m² durchaus 2 Katzen halten kann, wenn man in die Höhe baut mit Kratzbäumen etc. und die komplette Wohnung für die Katzen zugänglich ist.

Zum Thema Rolligkeit und Kastration: Während der Rolligkeit sind die Geschlechtsorgane besonders gut durchblutet, weshalb das Blutungrisiko stark ansteigt. Deshalb sollte man das Ende der Rolligkeit abwarten bis man kastriert.

BTW: Bei der Sterilisation werden nur die Eileiter durchtrennt, d. h. die Katze ist dann zwar unfruchtbar aber wird weiterhin rollig, da die Hormone weiter produziert werden. Bei der Kastration werden die Eierstöcke entfernt und somit fallen auch die Hormone weg.
 
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
das mit der sterilisation / kastration ist mal interessant. gut zu wissen. dann lassen wir sie selbstverständlich kastrieren.
mir der 2ten katze ist es so. im grundegenommen hätten wir platz sind aber tagsüber bei nicht zuhause und so darf sie auch nur ins bad schlafzimmer und den flur. würden wir sie ins wohnzimmer oder küche lassen würde sie alles randalieren.
das schlafzimmer ist groß genug für mia denke aber für zwei wird es dann zu eng.
gruß rotzaff
 
H

honey_bine

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
hast du dir schon mal überlegt, dass sie randaliert, weils ihr langweilig ist??
Stell Dir mal vor, du müsstest den ganzen Tag alleine im Schlafzimmer liegen, da wirds Dir bestimmt auch langweilig, oder?
Schafft Euch bitte ne zweite Katze an, ihr tut Eurer Mia überhaupt garnichts gutes, wenn sie alleine leben muss!
 
BeAngeled

BeAngeled

Registriert seit
17.01.2006
Beiträge
319
Reaktionen
0
ich schließ mich da mal honey_bine an... Katzen sind eh eig. von grundauf keine Einzelgänger...

Und zum Geschreie wollt ich noch schreiben:
Habt ihr nun nen Termin bzw. wart ihr schon und hats nun aufgehört`?

Die Katze meines Bruders hat unaufhörlich geschrieen ohne rollig zu sein und man hat dann festgestellt dass sie taub ist...
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
das mit der sterilisation / kastration ist mal interessant. gut zu wissen. dann lassen wir sie selbstverständlich kastrieren.
mir der 2ten katze ist es so. im grundegenommen hätten wir platz sind aber tagsüber bei nicht zuhause und so darf sie auch nur ins bad schlafzimmer und den flur. würden wir sie ins wohnzimmer oder küche lassen würde sie alles randalieren.
das schlafzimmer ist groß genug für mia denke aber für zwei wird es dann zu eng.
Katzen werden heutzutage eigentlich nicht mehr sterilisiert. Dieser Begriff hat sich für weibliche Katzen im Laufe der Zeit so eingebürgert, aber eigentlich werden Katzen von jedem TA kastriert.
Macht also einfach einen Kastrationstermin aus und jeder TA weiss Bescheid;)

Und zum 2. "Problem", was eigentlich gar keins ist: eine 2. Katze als Spielgefährte würde garantiert Abhilfe schaffen.!
Was meinst Du denn genau mit "randalieren"?:eusa_think:
Ich habe hier 8 Katzen, die überall hin dürfen..und randaliert wird hier nicht...:?
Ich wohne nun seit über 12 Jahren in dieser Wohnung, immer mit Katzen..Und berufstätig bin ich auch, also tagsüber nicht da..
Aber hier hängt noch kein einziges Fitzelchen Tapete von der Wand und die Möbel stehen auch noch an Ort und Stelle;)
 
DaginosMum

DaginosMum

Registriert seit
10.09.2009
Beiträge
195
Reaktionen
0
Ich dachte zuerst auch, dass wir hier keinen Platz für eine zweite Katze hätten, jetzt haben wir aber zwei und der Platz reicht völlig. Ich konnte es anfangs auch nicht glauben, aber zwei machen wirklich kaum Arbeit. Spielen tun sie zu zweit, meistens wollen sie nur zum kuscheln kommen. Alle Tapeten sind noch an der Wand, keine Möbel kaputt... Und ob man für einen oder zwei das Klo sauber macht, is dann auch schon egal.
 
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
also mia ist nicht mehr rollig.... GOTT SEI DANK...!! haben am dienstag einen termin zur voruntersuchung und am freitag dann den termin zum kastrieren.

eine zweite katze werden wir uns nochmal überlegen.
wie sieht das aus wenn man nochmal eine junge holt, sollte man vorher die kleine mal zu besuch her tun um zu sehen ob die zwei sich vertragen oder gibt es da generell keine probleme...??
 
hadschihalef

hadschihalef

Registriert seit
30.04.2009
Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Grundsätzlich musst du damit rechnen, dass es bei einem kurzen "Besuch" Unstimmigkeiten gibt. Vertragen werden sie sich erst nach ausreichend langer Eingewöhnung.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
eine zweite katze werden wir uns nochmal überlegen.
wie sieht das aus wenn man nochmal eine junge holt, sollte man vorher die kleine mal zu besuch her tun um zu sehen ob die zwei sich vertragen oder gibt es da generell keine probleme...??
Eine Katze mal eben zu Besuch zu deiner zu tun, ist nicht wirklich aussagekräftig. Es bedeutet nur unnötigen Stress für beide Katzen. Dass deine Katze erstmal nicht vom Neuankömmling begeistert sein wird, ist völlig normal. (Revierverhalten)

Mia ist erst 1,5 Jahre alt, noch sehr verspielt und nicht ängstlich. Ich denke, wenn du eine vom Charakter ähnliche Katze findest, dann dürfte das kein Problem sein.
 
Rotzaff80

Rotzaff80

Registriert seit
30.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,
heute ist unsere kleine Mia beim TA und wird Kastriert.
Hoffen wie mal das alles gut geht. In ner Std. können wie Sie wieder holen.
Werde dann bescheid geben wegen verhalten etc.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unsere kleine Mia hört nicht auf zu schreien

Unsere kleine Mia hört nicht auf zu schreien - Ähnliche Themen

  • Unsere Kleine mit ihrem verletzten Auge

    Unsere Kleine mit ihrem verletzten Auge: Hallo zur späten Stunde :) Wir haben eine kleine Katze aufgenommen die alleine ohne Geschwister oder Muttertier verlassen auf einem Feld lag...
  • Unsere Katze plötzlich aggressiv

    Unsere Katze plötzlich aggressiv: Ich schildere mal schnell unsere Geschichte... Wir haben vor einem Jahr Lucy (damals 4, jetzt 5 Jahre alt) aus einem Tierheim zu uns geholt...
  • Unsere Katze ist total verstört!

    Unsere Katze ist total verstört!: Hallo liebe Tierfreunde! Ich bin neu hier und möchte euch um Rat fragen, es geht um unsere beiden Samtpfoten Lucky und Josie und dazu möchte ich...
  • Seltsames Knurren bei unsere Katze

    Seltsames Knurren bei unsere Katze: Hallo Zusammen Wir (Meine Mutter und ich) machen uns seit paar tagen sorgen um eine unseren zwei Katzen (Beide 13 Jahre alt) Ihr Name ist Maxi...
  • Unsere Katze hat irgendwas im Auge.....Aber was?

    Unsere Katze hat irgendwas im Auge.....Aber was?: Hallo, ich bin neu hier und habe auch direkt ein Anliegen bzw Frage an Euch. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!? Unsere Katze ist eine...
  • Ähnliche Themen
  • Unsere Kleine mit ihrem verletzten Auge

    Unsere Kleine mit ihrem verletzten Auge: Hallo zur späten Stunde :) Wir haben eine kleine Katze aufgenommen die alleine ohne Geschwister oder Muttertier verlassen auf einem Feld lag...
  • Unsere Katze plötzlich aggressiv

    Unsere Katze plötzlich aggressiv: Ich schildere mal schnell unsere Geschichte... Wir haben vor einem Jahr Lucy (damals 4, jetzt 5 Jahre alt) aus einem Tierheim zu uns geholt...
  • Unsere Katze ist total verstört!

    Unsere Katze ist total verstört!: Hallo liebe Tierfreunde! Ich bin neu hier und möchte euch um Rat fragen, es geht um unsere beiden Samtpfoten Lucky und Josie und dazu möchte ich...
  • Seltsames Knurren bei unsere Katze

    Seltsames Knurren bei unsere Katze: Hallo Zusammen Wir (Meine Mutter und ich) machen uns seit paar tagen sorgen um eine unseren zwei Katzen (Beide 13 Jahre alt) Ihr Name ist Maxi...
  • Unsere Katze hat irgendwas im Auge.....Aber was?

    Unsere Katze hat irgendwas im Auge.....Aber was?: Hallo, ich bin neu hier und habe auch direkt ein Anliegen bzw Frage an Euch. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!? Unsere Katze ist eine...