Frettchen, Marder und Co - Unterschied?

Diskutiere Frettchen, Marder und Co - Unterschied? im Muckerstübchen Forum im Bereich Frettchen Forum; Hey there :D Also ich hab ne Frage.. hier Im Frittenforum hab ich irgendwo ein Bild gesehen, wo jemand ein Hermelin hat, ich hab firstmich schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hey there :D
Also ich hab ne Frage.. hier Im Frittenforum hab ich irgendwo ein Bild gesehen, wo jemand ein Hermelin hat, ich hab
mich schon etwas gewundert :eek:
Ich mein, Hermeline sind doch was anderes Als Frettchen, und nicht vergleichsmäßig gleich zu halten, oder?
Also brauchen die mehr ansprüche, so wie ihre wilden verwandten, die Iltisse?

Wär nett wenn ihr mich mal aufklären würdet wo die Unterschiede zwischen Frettchen und Hermelin sind. Bestimmt bekommt man die ja auch nicht so einfach, und verdammt teuer müssten die doch auch sein..

Lg Bijou ^_^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
05.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frettchen, Marder und Co - Unterschied? . Dort wird jeder fündig!
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
hallo

Hermeline sind Wiesel und damit keine Haustiere. Wiesel/Hermeline gehören zu den Marderartigen, genauso wie Marder, Nerze, Iltisse und natürlich unsere Frettchen. Sie gehören zur gleichen Art, deshalb haben sie schon einiges mit unseren Frettchen gemeinsam, aber man kann sie trotzdem schwer vergleichen. Das ist so als würdest du einen Löwen mit einer Katze vergleichen. Hermeline sind Wildtiere und soweit ich weiß braucht man eine Haltebewilligung für diese Tiere.
Wo hast du denn das Bild gesehen? Hier im Forum?

Hier ist ein Link über Hermeline

Liebe Grüße
 
stone_123

stone_123

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Andi hat recht Hermeline sind wilde Tiere und gehören net ins Haus.
Es gibt nen paar Sonderfälle.
Ich hab eine im Forum kennen gelernt die hat ein Hermelin welpe noch ganz nackt an straßen rand gefunden.
Sie hat ihn mit der Flasche auf gezogen.
Echt süß das Hermelin aber bei weiten viel mehr arbeit wie ein Frettchen .
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Ja okay, kann ich ja verstehn. War ja nur ne Frage, weil ich hier jemanden im Forum gesehn habe, der eines Hält. War halt etwas überrascht :)
Aber Hübsch sind sie dennoch allemal anzusehen
Lg Bijou
 
stone_123

stone_123

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ich war auch erste überrascht als ich das im Froum gelesen hab hab die frau dann angeschrienben wie sie an das Hermelin gekommen ist und da hat se mir das geschrieben und bilder geschickt.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Darf ich mal fragen, von wem ihr redet? Ich hab hier noch niemanden mit Hermelin entdeckt o_O
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Also ich find den Thread nich mehr mit dem Hermelin x__x hab echt alles Durchforstet.
Aber @ Stone scheint ja was zu haben, vllt wars sie ja auch.
Lg Bijou
 
laus

laus

Registriert seit
31.01.2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,

schau doch mal bei Wikipedia nach ob es auch echt ein Hermelin war. Frettchen sind im grunde gezüchtete Iltise. Man vermutet sie stammen vom europäischen Iltis ab.
Da es alles Marder sind bezeichnen manche Leute Frettchen fälschlicherweise auch als Iltis oder Hermelin. Hermeline sind halt kleiner und sind wie Andi schon sagte eine Unterart der Wiesel.
Aber wie gesagt, bei Wiki findest du da alles!

Gruß, Judith
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Frettchen die Frettieren, in der Wildnis überlebensfähig?

Heeey, WIEDER eine Frage, WIEDER ein neuer Thread. Irgendwie komm ich mir vor als wär ich die einzigste die dauernd neue Threads macht.

Erstmal Gute Nacht / Abend / Nachmittag / Morgen, ihr dürfts euch aussuchen :D
Zu der Tageszeit.. naja, ich bin eben wieder aufgestanden da ich kaum schlafen konnte (Ka warum ~~) und da spukte mir diese Frage im Kopf herum..

Können Frettchen, die zum Frettieren (Jagen) ausgebildet sind, auch in der Wildnis überleben? Weil sie ja die Grundregeln zum Jagen kennen, und sich eigentlich auch zurecht finden würden, oder?
Weil sonst sagt man ja, Frettchen wären in der Wildnis nicht überlebensfähig, aber wie stehts halt mit denen, die das Jagen gelernt haben?

Würde mich echt mal interessieren. Und übrigens: Gibt es hier Member die selbst auch Frettieren? O_O

Lg eure müde Bijou :cool:
Ps: Ich husch nochmal ins Bett und versuch zu schlafen x,x
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

auf Wikipedia findest du etwas zu diesem Thema: hier und hier

Ich denke nicht, dass Frettchen draußen überleben können, da sie eben sehr oft fressen müssen. Das kann in der Natur - denk ich - auf Dauer einfach nicht gewährleistet wäre.
 
E

Emblazoned

Guest
Wieso sollten Frettchen nicht in der Wildnis überleben können? Sie sind intelligent und sie sind, auch wenn sie domestiziert sind, immer noch kleine Raubtiere. Wenn also ein Frettchen, dass es zB nicht gewöhnt ist vom Menschen gefüttert zu werden und das selber jagdt, warum nicht....

Aber ich halte nichts davon, ein domestiziertes "Haustier" wieder in die Wildnis zu entlassen.

LG
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

In Gegenden, wo es Iltisse oder Marder gibt, können Frettchen normalerweise nicht überleben, weil sie ihnen körperlich einfach unterlegen sind. Außerdem müssen Frettchen viel öfter fressen (alle 2-3 Stunden) und ich denke, dass das in den meisten Fällen einfach nicht möglich ist.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Hey Leute :) Und danke für die schnellen Antworten.
Das war ja auch nur rein interessehalber, ich meine, in Spanien leben Hunde ja auch oft (leider) auf der Straße, obwohl das jetzt nicht soo ein guter vergleich ist.

Oder anderes Beispiel: Ich könnte mir auch vorstellen wenn ein Husky freigelassen wird, der zudem das Jagen beherrscht, dass er draußen auch 'verwildern' würde und überleben könnte. Und ich dachte das es bei Frettchen eben auch so wäre, die halt das 'Jagen' gewohnt sind und sich besser zurechtfinden würden als solche, die noch nie ein Kaninchenbau gesehen haben.

Aber stimmt schon, das mit der Ernährung wäre echt n problem. iltisse müssen ja nicht so viel fressen, oder?

Lg Bijou :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Achja, danke für die links ^_^
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emblazoned

Guest
Ich frag jetzt mal ganz blöd - warum müssen Frettchen denn öfter fressen als Marder und Iltisse?! Das mit der körperlichen Überlegenheit, vielleicht. Aber was das Fressen betrifft...?

Es gab doch mal diesen Film... Antarktis oder so? Ich glaub der hat auf ne wahre Begebenheit beruht - jedenfalls mussten dort Huskys zurückgelassen werden und einige konnten sich von den Ketten losreißen. Die haben tatsächlich überlegt und gejagdt.

LG
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Antarctika - Gefangen im Eis, heisst der Film (glaub ich xD)

Hay Emblazoned erstmal, also ich denke das liegt daran das Huskys ja dem Wolfe besonders nahe stehen (wenn man das so sagen kann) Wären dort anstelle der Huskys nun zb. Pudel, oder Cocker Spaniel, so könnte man mit höchster wahrscheinlichkeit rechnen das die das dann nicht überlebt hätten.

Also um zurück zum Thema zu kommen: Das mit den Frettchen un dem Fressen weiß ich selber nicht so genau, ich hab mir eben auch eine ähnliche Frage gestellt. Vielleicht liegt es an der überzüchtung? Hunde brauchen zb auch jeden Tag 2 mal Futter, und ihre Wilden Verwandten, die Wölfe können auch mal 3 Tage ohne Futter auskommen, und das unter richtig harten Bedingungen.

Ich glaub das ist mit der Domestizierung einfach Dazu gekommen i-wie.. :eusa_think:
Lg Bijou
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hi,

Frettchen haben einen kürzerern Darm und ihnen fehlt *denk* irgendein Teil vom Darm (ich such das mal raus). Ich denke, dass das durch die Domestikation und durch die Züchtung entstand.
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
" Frettchen fehlt der Blinddarm um zellulosehaltige Nahrung zu verdauen und sie verfügen nur über einen sehr kurzen Dickdarm. Die Dickdarmlänge des Frettchens beträgt nur ca. 5 % der Gesamtlänge des Magen-Darm-Traktes, während zum Beispiel bei Hund und Katze die Dickdarmlänge ca. 20 % der Gesamtlänge des Magen-Darm-Traktes beträgt. "
Quelle: Wikipedia.

Hast du das gesucht, Andie?

Achja, weisst du etwas darüber das Black Self's angeblich Agressiver sein sollen? Oder ist das nun wirklich ein Ammenmärchen? Ich blick da langsam garnicht mehr durch.

LG Bijou
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo,

ich habs mal gehört, weiß nicht ob es stimmt, dass BS aggressiver sein sollen. Ich kenne keinen BS und auch niemanden der BS hat. Dass man bei Einkreuzungen von Wildtieren von Hybriden spricht weiß ich, aber ob man das auch tut, wenn die Einkreuzung mehrer Generationen zurückliegt, das weiß ich nicht. ;)

Ja, genau der Blinddarm fehlt ^^ hatte ich vergessen, irgendwie verwechsel ich den manchmal mit dem Zwölffingerdarm :eusa_doh:
 
E

Emblazoned

Guest
Das mit dem Darm ist doch bei Iltissen/Mardern nicht anders....? :eusa_think:
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.318
Reaktionen
0
Zwölffingerdarm sagt mir jetz NIX :eusa_eh:

Nun ja, wie dem auch sei. Ich werde mir ja sowieso welche aus der Frettchenhilfe holen, auch wenn es verdammt schwer ist, nach den Frettchen(baby)videos in Youtube noch widerstehen zu können xD Aber ich denke das die aus der FH auch total liebe Tiere haben, die ihre Rüpelphase schon hinter sich haben und auf ein Neues zuhause warten :D

Und ich hab jetzt ne neue Entscheidung getroffen: Am liebsten würde ich doch lieber 2 Kerle haben, die sollen ja in der Regel eher bequem sein und nicht in jede kleine Ritze passen in die die Fähen passen xD

& Ich bezweifle es wirklich ARG das ich dort einen Black Self und einen Silver finde. Aber imgrunde ist die Farbe ja auch egal ^_^ Sofern ich einmal in die Augen der Tiere geschaut habe, bin ich eh hin- und weggerissen und dann kanns ruhig auch ein Zimt oder Albino sein (Auch wenn mich die Farben nicht so ansprechen, aber das ist ja nebensache. Charakter ist wichtig :cool:)

Lg Bijou
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Du hast übrigens ne hübsche Schlangi, Emblazoned :D (Ich war auch ma in ner Schlangenphase und hab sprichwörtlich ne Zeitlang meine Mutter damit 'terrorisiert' weil sie ne wahnsinns Schlangenphobie hat xD)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frettchen, Marder und Co - Unterschied?

Frettchen, Marder und Co - Unterschied? - Ähnliche Themen

  • Ist es ein Mader , ist es ein Frettchen? Was hab ich da im See gefunden

    Ist es ein Mader , ist es ein Frettchen? Was hab ich da im See gefunden: Meine Hunde haben einen kleines Tierchen aus dem See gezogen, ich würde gern wissen was die da gefunden haben. Hinterphote ^< phote vorne
  • Webseite für Frettchen Anfänger

    Webseite für Frettchen Anfänger: Hallo zusammen, seit über 6 Jahren bin ich nun schon stolzer Frettchenbesitzer. In dieser Zeit habe ich viele Erfahrungen gesammelt, die ich...
  • Darf der Vermieter Frettchen verbieten?

    Darf der Vermieter Frettchen verbieten?: Hallo, ich schreibe im Namen einer Bekannten: Sie hält 4 Frettchen und möchte nun umziehen. Allerdings bekam sie wegen den Frettchen bereits...
  • Coole und kecke Namen für Frettchen

    Coole und kecke Namen für Frettchen: Hey zusammen! :D Ich bin neu hier und wollte mal Fragen, ob ihr coole/freche/kecke Frettchen namen kennt. Ich werde mir jetzt sehr bald 2 Fretts...
  • Frettchen und Silvesterkrach

    Frettchen und Silvesterkrach: Hallo zusammen, seit einigen Wochen leben hier zwei ca. 7 Monate alte Frettchen. Beide haben ein eigenes Zimmer, mittlerweile aber fast ständigen...
  • Frettchen und Silvesterkrach - Ähnliche Themen

  • Ist es ein Mader , ist es ein Frettchen? Was hab ich da im See gefunden

    Ist es ein Mader , ist es ein Frettchen? Was hab ich da im See gefunden: Meine Hunde haben einen kleines Tierchen aus dem See gezogen, ich würde gern wissen was die da gefunden haben. Hinterphote ^< phote vorne
  • Webseite für Frettchen Anfänger

    Webseite für Frettchen Anfänger: Hallo zusammen, seit über 6 Jahren bin ich nun schon stolzer Frettchenbesitzer. In dieser Zeit habe ich viele Erfahrungen gesammelt, die ich...
  • Darf der Vermieter Frettchen verbieten?

    Darf der Vermieter Frettchen verbieten?: Hallo, ich schreibe im Namen einer Bekannten: Sie hält 4 Frettchen und möchte nun umziehen. Allerdings bekam sie wegen den Frettchen bereits...
  • Coole und kecke Namen für Frettchen

    Coole und kecke Namen für Frettchen: Hey zusammen! :D Ich bin neu hier und wollte mal Fragen, ob ihr coole/freche/kecke Frettchen namen kennt. Ich werde mir jetzt sehr bald 2 Fretts...
  • Frettchen und Silvesterkrach

    Frettchen und Silvesterkrach: Hallo zusammen, seit einigen Wochen leben hier zwei ca. 7 Monate alte Frettchen. Beide haben ein eigenes Zimmer, mittlerweile aber fast ständigen...