meeries - streit - kastra?

Diskutiere meeries - streit - kastra? im Meerschweinchen Verhalten Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo ihr lieben, ich sehe z.Z. keinen anderen ausweg als hier um meinung zu bitten.... ich habe 3 unkastrierte böcke, einer ca. 6 jahre, einer...
T

teufelchen90

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
ich sehe z.Z. keinen anderen ausweg als hier um meinung zu bitten....

ich habe 3 unkastrierte böcke, einer ca. 6 jahre, einer ca. 3 jahre, und der jüngste etwa 2-3 monate.... sie leben in einem sehr großem käfig!
die vergesselschaftung hat prima geklappt doch seit ein paar wochen greift der kleinste die anderen beiden an... und es wird immer schlimmer sodass er mittlerweile sich von hinten anschleicht u ohne das die anderen beiden im was getan haben scheint er sie scheinbar in den po zu zwicken u selbst wenn die dann weglaufen rennt er denen hinterher um nochmal zu zwicken... bisher keine verletzungen aber er zeigt permanent drohverhalten u seit dieserr woche scharrt er wie verrückt.... dementsprechend angespannt ist das verhältniss im käfig
ich möchte den kleinsten nun kastrieren weil ich hoffnung habe das es für eine neue vergesselschaftung danach sehr viel bringt....
ich liebe meine meerschweine und möchte niemanden allein sperren oder die ijmd in gefahr bringen

bitte um schnelle rückmeldung
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
hoppelmoppel

hoppelmoppel

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0
ich würde ihn auch kastriren lassen. ich habe auch eine böckchengruppe aber alle sind von anfangan kastrirt wurden deswegen gabs auch nie probleme. geh mal zum ta und lass dich informieren weil da irgent was wegen 6 wochen karantene war:roll::eusa_think:
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Beiträge
19.394
Punkte Reaktionen
0
Wie groß ist der Käfig und hast du ein Bild davon, auch wegen der Einrichtung?
 
E

Emblazoned

Guest
Hi,
leider kann dir keiner sagen ob das nach der Kastra besser wird - man sagt wenn es erst soweit gekommen ist, dass sich die Böcke nicht verstehen bringt auch eine Kastra nix mehr. Aber probieren geht über studieren, wenns danach geht gut, wenn nicht dann hast du es leichter einen Kastraten neu zu vergesellschaften als ein unkastriertes Männchen

LG
 
S

SusanneC

Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Drei böcke sind die Konstellation die am aller aller häufigsten schief geht. ohne Kastration schon gleich drei mal nicht.

Dringend kastrieren lassen - und überleg sehr ernsthaft, den kleinen lieber raus zu nehmen und ihm Mädels zu gönnen, und die anderen beiden lieber wieder zu zweit zufrieden leben zu lassen. Wobei ich auch da den jüngeren bald kastrieren lassen würde, sonst stirbt irgendwann der alte und Du sitzt da und kriegst so schnell wieder keinen passenden jungbock.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Beiträge
6.029
Punkte Reaktionen
0
Naja, der kleine rappelt ja feste... ich würde ihn auf jeden fall kastrieren...

wobei ich die kombo 8 kastraten (4 früh, 4 normal) und ein vollbock zuhaus habe. DAS geht noch relativ gut, aber wenn die kleinen nicht kastriert wären und anfangen zu rappeln.... neeeee....

wenn sich die beiden alten noch gut vertragen lass sie auch kastrieren und gibt dem kleinen weibchen. der wird eher nie in die gruppe passen...
 
Michaela203

Michaela203

Beiträge
237
Punkte Reaktionen
0
So was ähnliches ist mir auch passiert. Ich hatte eine 3er Gruppe - ältere Böckchen - 7 Jahre, 5 Jahre und 3 Jahre, dann kam ein Baby dazu - ging super. Dann kamen noch 2 Babys dazu und so lange der Altbock da war wars eine Gruppe, als der Altbock starb ging die ganze Gruppe auseinander. Die 2 Altböcke wurden von allen Jungböcken akzeptiert. Die Jungböcke untereinander haben sich gezankt was das Zeug hielt. Trotz Kastra war nichts mehr zu machen. Das Ende vom Lied : Je 1 Jungbock kam zu einem Altbock und der eine Jungbock (Kastrat) bekam ein Weibchen. Das heißt, ich habe hier je 3 2er Gruppen von der alten Gruppe! Anders war es mir leider nicht möglich.

Also ich würde den Kleinen kastrieren lassen und es dann noch mal mit einer Vergesellschaftung versuchen, aber wenn es nicht klappt, dann bleibt Dir nur den Kleinen abzugeben damit er nicht alleine bleiben muss oder Du holst ihm ein Weibchen, weil ich weiß nicht ob es dann mit einem Jungböckchen klappen würde oder dann später wieder zu Streitereien kommt!

Also diese Erfahrung habe ich eben letztes Jahr machen müssen und wenn mein einer Altbock mal nicht mehr ist, dann wird mein Kastrat auch ein Weibchen bekommen, weil er eben auch so ein Stänkerschwein war!
 
T

teufelchen90

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
vielen dank für die vielen erfahrungsberichte und meinungen!
habe leider kein bild aber der käfig ist 1.40 x 1.00 einrichtung:1 tränke, 2 futternäpfe, heuraufe, 1 haus, 1 großen tunnel, 1 stamm eines obstbaumes woran ich futter hängen oder stecken kann.... so in etwa, ab und zu verändere ich auch kleinigkeiten...
ich habe sie gestern noch getrennt weil es mir zu bunt war, der kleinste ist sehr ruhig gewesen u hatte nach den anderen gerufen, hab se dann auf neutralen boden nochmals zusammen kommen lassen aber er fing sofort wieder an urin zu spritzen und zu zwicken / beißen... sodass ich leider die kastration durchziehen muß da hätte er ja eh in nen anderen käfig gemußt... muß man da nich alles mit zellstoff auslegen damit sich die wunde nicht infiziert?!
wenn es danach nicht klappen sollte würde ich ihm lieber ein weibchen geben, denn abgeben kann und möchte ich ihn nirgends und den "alten" möchte ich in dem alter keine kastration zumuten
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

sollte eine neue vergesellschaftung nicht klappen und ich würde ihm ein weibchen dazu setzen können die käfige in dem gleichem zimmer stehen? denn wenn die anderen unkrastrierten männl den geruch der dame wahrnehmen würden sie doch auch anfangen zu streiten oder? habe dazu schon mal was gelesen...
und ist es denn eig schlimm das der kleine die anderen beiden hören kann? er wird dann immer aufgeregt u viept u.a. diesen "wo ist mama - ton" mache mir vllt zu viele gedanken aber ich möchte nicht das es irgendeinem von allen schlecht geht!
wenn er die kastration hinter sich hat auf welchen unterlagen darf er liegen? kann ich ihn auch auf meine bettdecke nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

meeries - streit - kastra?

meeries - streit - kastra? - Ähnliche Themen

Chinchilla Böckchen streiten sich !: Hallo liebe Forums Mitglieder, ich brauchte dringend einen Rat von einem Erfahrenden Chinchilla Halter zu folgender Situation: ( bitte holt...
Haltung von 2 kastrierten Rammlern: Hallo liebe Mitglieder, Wir haben uns letztes Jahr entschieden Kaninchen zu halten. Wir haben einen lieben 3 Jahre alten kastrierten...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
1130 Wien (AT) - Farbratten, 5 Wochen alt: 13 Böckchen (und evtl. 3 Weibchen) - Vermittlung evtl. auch Umkreis Wien/NÖ/Bgld. mögl.: Guten Morgen, ich halte selbst schon etwas länger Ratten, habe zu meinen Böckchen zwei weitere (vermeintliche) Böckchen hinzu retten wollen, und...
Macht ein weiterer VG-Versuch sinn?: Hallo zusammen. Mir fällt es gerade sehr, sehr schwer mich überhaupt hier an euch zu wenden. Ich bin nur derzeit sehr rat- und mutlos. Aber von...
Oben