Antiflohmittel kann Gift sein!

Diskutiere Antiflohmittel kann Gift sein! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute =) Ich weiß nicht, ob ihrs nich e schon wisst, aber auf jedenfall kennt ihr sicher div. Antiflohmittel für Katzen. Frento...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Chyn

Chyn

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute =)

Ich weiß nicht, ob ihrs nich e schon wisst, aber auf jedenfall kennt ihr sicher div. Antiflohmittel für Katzen.

Frento, Frontline, Advandige usw. auf jedenfall haben wir vor einiger Zeit unseren kleinen Katzen "Frento" draufgegeben. Anscheinend haben sie sich das Gegenseitig vom Nacken runtergeschleckt und eine stunde drauf Vergiftungserscheinungen gezeigt. (Pupillen, Schüttelforst, Fieber, herzrasen)
Sind natürlich sofort zum Tierarzt, sie meinte, dass das leider schon öfter vorkam, sowohl bei Katzen, also auch bei Hunden, und das dieses zeug (Frento) ein regelrechtes Nervengift ist.

Die Tierärztin selbst verwendet Frontline und sagt, man kann es ohne Bedenken verwenden.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
oh je, ich hoffe, Deine Katzen haben es ohne Schäden überstanden!:?
Wie alt sind die Süssen denn? Soviel ich weiss, soll man Frento erst ab 6 Monaten anwenden...
Das ist doch dieses österreichische Zeugs, oder verwechsel ich da gerade was??

Aber auch bei Frontline kann es zu genau denselben Nebenwirkungen kommen...

Ist ja immerhin alles Gift und Chemie...:(
 
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
Aber auch bei Frontline kann es zu genau denselben Nebenwirkungen kommen...

Ist ja immerhin alles Gift und Chemie...:(

soll aber lt. meiner TÄ nicht gefährlich sein ...
Sie hat mir gesagt dass der andere Kater da mindestens 1 Stunde nicht dran lecken soll da er sonst anfängt zu sabbern...diese wäre aber nicht weiter schlimm wenn es doch passieren würde..
 
A

Apollo 13

Beiträge
2.715
Punkte Reaktionen
0
Frontline ist ein "Müllprodukt" aus der Landwirtschaft :)?:). Weiß es nimmer genau. Auf alle Fälle aber geht es NUR auf das Nervensystem von Flöhen und anderen Parasiten. Es KANN nicht auf das Nervensystem von Mensch und Tier gehen, da sie ein anderes haben.
 
Chipi

Chipi

Beiträge
24.602
Punkte Reaktionen
1
Arzneimittelwirksame Antiparasitika sind immer Nerven-/Kontaktgifte, das betrifft Frontline genauso%2
 
K

Kei

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
Wir benutzen auch seit Jahren Frontline. Es gab nie Probleme. Nur einmal war ich mit der Pipette angerutscht und die Pfote bekam ein paar wenige Tropfen ab. Er sabberte etwas ( schnell abgeleckt ) aber kurz darauf war wieder alles gut. Und niewieder Zecken und Flöhe gehabt. Vielleicht liegt es an der Region, ka. Jedenfalls konnte ich mich immer auf Frontline verlassen ^^
 
Namenlose

Namenlose

Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
0
wir benutzen auch nur Frontline.
Aber unsere Katzen haben eingentlich bis jetzt noch keine flöhe, geschweige denn Ohr milben gehabt^^ *jubel*
 
K

Kei

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
wir benutzen auch nur Frontline.
Aber unsere Katzen haben eingentlich bis jetzt noch keine flöhe, geschweige denn Ohr milben gehabt^^ *jubel*

ach soll frontline auch gegen Ohrmilben wirken?
Wäre ja klasse wenn ja :>
 
Namenlose

Namenlose

Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
0
keine ahnung, aber unsere hatten bis jetzt keine :D
Also würde ich sagen: Ja xD
 
Namenlose

Namenlose

Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
0
ehm, wer sagte das wir es jedes mal benutzen??
Wenn sie mal ne Zecke oder so drann haben (eher selten) oder wirklich mal Flöhe (fasst nie) dann sprüh ich Frontline drauf...
 
A

Apollo 13

Beiträge
2.715
Punkte Reaktionen
0
ehm, wer sagte das wir es jedes mal benutzen??
Wenn sie mal ne Zecke oder so drann haben (eher selten) oder wirklich mal Flöhe (fasst nie) dann sprüh ich Frontline drauf...
Naja, du hast gesagt, dass sie noch nie Flöhe hatten, deswegen meine Frage, warum dann ein Antiflohmittel. Gegen Zecken benutzt man es präventiv.
 
lotterosi

lotterosi

Beiträge
842
Punkte Reaktionen
0
Ja, das mit den Flohmittel ist ein echtes Problem. Wir haben bei unser Katze ein Flohmittel aus der Apotheke angewendet, aber innerhalb kürzester Zeit waren die Flöhe wieder da.
Mittlerweile habe ich es jetzt im Griff, im Winter hat sie ja sowieso keine.
 
Chyn

Chyn

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
DIe kleinen waren damals 8 Monate. SIe habens gut überstanden, sind ja sofort gefahren, habs ja gott sei dank gleich gemerkt. Frontline soll (laut Tierärztin) ungefählich sein für Katze und Hund. Das Frento ist in Österreich (weiß nich obs das sonst noch wo gibt) auf jedenfall das nicht benutzten!

Haben jetz auch das Frontline von meiner Tierärztin und ich bin zufrieden. Keine Vorfälle, keine Flöhe, wenige Zecken (jetz gar nich ^^) und auch keine Milben.
 
K

Kei

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
Naja, du hast gesagt, dass sie noch nie Flöhe hatten, deswegen meine Frage, warum dann ein Antiflohmittel. Gegen Zecken benutzt man es präventiv.

Wenn die einmal Flöhe mitgeschleppt haben setzen sie sich überall fest. In Betten, Teppichen, ect. Dieses Problem hatten wir vor 10 Jahren. Wir hatten 3 Katzen, die hauptsächlich draußen waren. Rein durften sie natürlich auch. Meine Eltern wussten nichts von Frontline und unsere Katzen trugen Flohhalsbänder aus dem Discounter :roll:
Mit den Wochen wurden es immer mehr Flöhe, besonders im Sommer. Jeden Tag musste ich meine Sachen ausschütteln und konnte erstmal 20 Viecher tot machen. Ich habe heute noch Narben an den Beinen. Wir konnten und nichtmal mehr auf den Teppich setzen. Da wurde man sofort attackiert.
Wir haben alle 2 Wochen die Teppiche gereinigt und ständig Kleidung und Bettsachen gewechselt / gewaschen, geduscht. Das ging fasst 2 Jahre und mein ganzer Körper war zerstochen. Dann holten meine Eltern endlich Frontline für die Katzen!
Nach einem halben Jahr putzen, putzen, putzen waren wir die Viecher endlich los.
Heute, 10 Jahre später leben meine 3 Hofkatzen schon lange nicht mehr. Ich habe inzwischen drei "reine" Hauskatzen wovon eine nur an der Leine in den Garten darf.

Ohne Witz. Frontline hat mein Leben verändert. Überall am Körper hatte ich blutig gekratzte Stellen. Ich lief aus Scharm im Sommer langärmig rum. Andere Leute hätten uns ja für unsauber halten können, obwohl ich an manchen Tagen 8 mal unter der Dusche stand. Das wissen Fremde ja nicht.
 
Namenlose

Namenlose

Beiträge
1.567
Punkte Reaktionen
0
oh, das hört sich echt nicht schön an...:?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Antiflohmittel kann Gift sein!

Antiflohmittel kann Gift sein! - Ähnliche Themen

Mythen der Rattenhaltung: Nach wie vor sind einige Irrtümer und Mythen über Ratten im Umlauf, die auch munter weiter verbreitet werden, hin und wieder auch von Menschen...
Oben