Maus niest ständig

Diskutiere Maus niest ständig im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; huhu =) ich weis nicht mehr weiter -.- meine Talia niest, ständig. aber nur wenn sie im käfig ist, egal ob der frisch gereinigt wurde oder nicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
huhu =)

ich weis nicht mehr weiter -.- meine Talia niest, ständig. aber nur wenn sie im käfig ist, egal ob der frisch gereinigt wurde oder nicht. ich hab mittlerweile schon hanfstreu,
keine besserung. von was kommt das? sie bekam gegens knattern auch AB, aber gegen das niesen schlägt nichts an, meine TÄ weis sich auch langsam nicht mehr zu helfen.

habt ihr eine idee? warum niest sie ständig? krank kann sie ja nicht sein oder? bei atemwegsinfekt müsste doch deutlich die atemgeräusche vorhanden sein oder? AB schlägt dagegen ja auch nicht an.

hat jemand eine idee? ich weis mir langsam nicht mehr zu helfen. die holzsachen sind alle erst letztens mit essigwasser gereinigt worden, sobald ich demnächst neu VG werden die alle nochmal lakiert.

lg
summer
 
05.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
nein bis jetzt nicht warum? meine TÄ ist ziemlich kompetent.
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
Manchmal weiß selbst ein wirklich guter TA nicht weiter und ein anderer kann dir sofort sagen was los ist. Würde ich evtl. mal versuchen ;)
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Habt ihr schonmal ein anderes AB ausprobiert? Manchmal ist es so, dass sie gegen ein AB (häufig Baytril) resistent sind. Meistens hilft dann jedoch ein anderes.
 
T

Tigerandsophie

Registriert seit
12.12.2008
Beiträge
131
Reaktionen
0
Hi summer.

Also bei unserer einen Maus mußten wir auch 3 verschieden AB´s ausprobieren, bis es besser wurde. Allerdings kommt es ab und an wieder, eben eine typische Myco-Maus, die jetzt allerdings auch schon 1 Jahr und 2 Monate alt ist.
Die Tierchen lernen damit zu leben. Auch wir haben von verschiedenen Spreus, Zeitungspapier, Küchenrolle, etc.. alles ausprobiert, genutzt hat es nichts.
Irgendein AB wird anschlagen, also nicht verzagen.

LG
tas
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ein Atemwegsinfekt muss nicht zwingend durch Knattern begleitet sein (obwohl das häufig der Fall ist).
Das Niesen könnte aber auch ein Zeichen für eine Allergie sein.
Hast Du mal probiert, sämtliche Streu/Heu komplett aus dem Käfig rauszulassen und die Mäuschen eine Weile nur auf Küchenpapier/Klopapier wohnen zu lassen?
Wenn sie dann nicht mehr niesen sollte, weißt Du, dass es wahrscheinlich eine Allergie ist... und dann kannst Du anfangen, verschiedene Streusorten auszuprobieren in der Hoffnung, eine zu finden, gegen die die Maus nicht allergisch ist... denn Farbmäuse und streufreie Haltung wäre ja auch ziemlich fies...

LG, seven
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
ich hab die mäuse eine woche nur auf küchenpapier leben lassen, dann war das nicht mehr tragbar, weil alles nach pipi roch und sie das ganze papier zerschredderten. gebessert hat sich nix. dann hab ich das heu weggelassen, auch keine besserung. dann hab ichs mit reinem hanfstreu probiert, hat auch nichts gebracht.

dann hatte ich den verdacht das es die holzsachen sind, weil da viel so waldholzsachen sind. also alle mit essigwasser frisch gereinigt, hat auch keine besserung mit sich gebracht. und ich kann ja nich jede woche den käfig komplett reinigen, das mögen die ja auch nich.

an myco dachte ich ja auch schon, aber da sie ja wirklich nur niest, kams mir dann komisch vor, weil ich hab 2 myco mäuse und die knattern ganz eindeutig.

werd aber am donnerstag noch mal zum TA gehn, ist mit papa schon abgesprochen, dann werd ich meine TÄ noch mal nach einem ganz andern AB fragen und gucken ob das was ändert.

sollte ich mal baumwollstreu kaufen? oder was gibts sonst noch? weil das hanf scheint ja keine besserung zu bringen.

liebe grüße
summer
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
soo war jetzt gestern noch beim TA (tequila gehts schlecht :087::010:) und die meinte es sieht ihr ganz nach eine allergie aus (und ich war nicht bei meiner TÄ, die hab ich nämlich nich erreicht, ich war in der tierklinik, wo ich früher immer hin bin) da sie ja nur niest, sobald sie mit dem heu und dem streu in berührung kommt, sobald man die rausnimmt is sofort ruhe. ich soll mir jetzt mal leinenstreu und heu von einer andern marke kaufen (hab jetzt ja blütenheu) soll es ma mit kräuter oder sonst was versuchen und schauen auf was sie dann nicht mehr reagiert.

ich hab noch eine ganz andere frage.

wie oben geschrieben gehts meiner tequila schlecht -.- sie hinkt hinten rechts, kann die pfote aber noch teils belasten, also gelähmt is es nich. sieht eher so aus, als würde sie es nur nich belasten weils weh tut. meine TÄ meinte, könnte eine zerrung sein und hat mir schmerzmittel mitgegeben. da tequila links auch ein etwas tränendes entzündetes auge hat, bekam ich die augentropfen : kanamytrex.
meine frage nun: kennt sich mit dem zeug jemand aus?
ich soll ihr das 4-6 mal am tag geben, immer am besten 2 ma hintereinander im abstand von 15 min.
jetzt is das aber immer blöd, weil ich die arme total festhalten muss, um das auch wirklich ins auge zu geben. grad eben hat sie mich gezwickt. kann es sein, das die tropfen im auge brennen? sie sieht auch fertig aus -.- mach mir richtig sorgen um die kleine. :(
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Das Zeug selbst kenn ich nicht, finde eine 6malige tägliche gabe bei Mäusen recht heftig.
Hatte auch schon AB-haltige Augentropfen für eine unserer Nasen, die jedoch nur zweimal täglich gegeben werden mussten (komm nur nicht auf den Namen).

Zu dem Beinchen, egal was es nun wirklich ist, viel machen kannst da nicht. Egal ob nur gezerrt oder sogar gebrochen.
Einzig solltest für die Zeit alles an Klettersachen raus räumen, damit sie es nicht unnötig belastet.
Wenn du deine kundige TA erreichst, dann frag sie mal, ob sie auch dazu raten würde der Maus vorsorglich Traumeel zu geben. Das ist gut für die Knochen.
Bei ner Zerrung würde es jedoch nichts helfen.

Edit: Muss mich korrigieren, Traumeel ist gerade bei Zerrungen gut:eusa_doh:
Hatte nochmal in meiner schlauen Liste nachgesehen. :uups:
 
Zuletzt bearbeitet:
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
ja ich find die häufige gabe ja auch ein wenig na ja merkwürdig, vorallem is das zeug für menschen Oo da war eine packungsbeilage und da stand alles über die anwendung beim menschen drinn...

sie meinte sie schließt einen bruch eher aus, denn dann würde sie das bein gar nicht mehr belasten und hätte wohl auch eindeutigere schmerzen, wenn man an die stelle kommt. aber sicher sagen kann sies nicht und sie meinte röntgen wäre unmöglich und selbst wenns dann ein bruch wäre, könnte man nichts mehr tun, stimmt das?

ja zum klettern ist nichts mehr drinn, sie soll es ja nich unnötig schwer haben, hab auch extra heu auf den etagen boden gelegt damit sie sich dort ein nest zusammen bauen, was sie auch gemacht haben.

meine TÄ werd ich später mal anrufen, die hat jetzt glaub zu. dann frag ich sie mal danach, dankeschön =)
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Das die Tropfen für Menschen sind ist normal, waren meine auch.
Vieles an Medis in der Veterinärmedizin kommt vom Mensch (wurde ja ausgiebig an Tieren getestet)

Wenn es gebrochen wäre/ist kann man in der Tat nichts machen. Höchstens den Bruch so gut als möglich richten und der Natur ihren Lauf lassen.
Eingipsen kann man ein Maus ja schlecht ;)
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
wie meinst den bruch so gut wie möglich richten?
die TÄ sagte gleich ich muss sie dann einschläfern lassen...aber das würd ich nieee machen, nicht bevor ich nicht eine zweite TÄ'liche meinung eingeholt hab.
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Bei manchen Beinbrüchen steht das Beinchen im falschen Winkel ab, da kann man das nur versuchen wieder in die Richtige Stellung zu bringen, und hoffen das es nicht abfällt sondern wieder anwächst.
Einschläfern ist bei einem Beinbruch Blödsinn und sowas von unnötig.
Denn selbst mit drei Beinen führen die kleinen trotz allem noch ein schönes Leben.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
*seufz* also abstehen hm.. nein abstehen find ich nich, es is vllt ein klein wenig nach außen gedreht aber sie läuft damit ja ab und zu, sie hinkt schon mehr ...

so wies aussieht hat die kleine einen tumor am hals... das heißt sie hat da so ne kleine ausbeulung, aber wen ich dahinlange fühl ich nichts direktes, ich weis auch nich.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
mittlerweile zieht sie das beinchen nur noch nach und hinkt. also doch ein bruch? ich werd gleich morgen zu meiner richtigen TÄ gehen und die noch mal drübergucken lassen, dann werd ich sie auf den evt. bruch ansprechen und fragen ob sie noch was machen kann, was ich schwer hoffe sonst muss ich sie gehen lassen :010:
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Muss nicht sein. Das nachziehen heist nur das es bei Belastung schmerzt und sie es schont.
Selbst wenn es gebrochen wäre und sie es sich abnagen würde oder es Amputiert werden müsste, kann sie damit ohne Probleme alt werden.
Einschläfern ist da nun wirklich kein Thema.:056:

Hab hier auch einen Kastraten mit einer Beidseitigen Hinterhandlähmung.
Der Lebt damit nun schon über ein Jahr sehr glücklich mit seinen Mädels und ist jetzt ca 2Jahre und 2 Monate alt.

Das ist der süße Kämpfer :)
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
ich möcht sie auch nicht einschläfern, sie bekommt ja jetzt schon schmerzmittel, bringen die nichts? wenn du sagst es tut bei belastung weh...

man kann halt so schwer sagen obs ein bruch is oder nicht, die TÄ in der klinik meinte röntgen sei unmöglich, stimmt das?
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Unmöglich nicht, nur nicht zu empfehlen, da die Maus dafür in Narkose gelegt werden muss.
Die halten ja sonst nicht still ;)
Und das wäre ein zu großes Risiko für die Maus.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
kann man ihr nicht so ein beruhigungsmittel geben?

aber dann kann man doch gar nicht sicher sagen, obs ein bruch ist oder?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus niest ständig

Maus niest ständig - Ähnliche Themen

  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Maus niest

    Maus niest: Meine kleine Maus niest manchmal und dann öfters,ich hab gelesen das das auf Atemwegserkrankungen hinweist. Jetzt hab ich Angst das sie welche hat...
  • Meine Maus niest !

    Meine Maus niest !: Hey Leute, kann mir mal jemand sagen wie ich den Schnupfen meiner Maus wieder wegkriege? Ich möchte eigentlich nicht mit ihr zum Tierarzt und ja...
  • Maus niest andauernd und putzt sich dann

    Maus niest andauernd und putzt sich dann: Hallo alle miteinander^^ ich habe seit vllt 2Monaten eine neue Maus, da meine älter seltsamerweise gestorben ist und ich eine nicht alleine...
  • Maus niest

    Maus niest: Hallo, habe das eben schon im vg-thread geschrieben, aber hier passt es thematisch doch wesentlich besser...also, meine bela niest seit neustem so...
  • Maus niest - Ähnliche Themen

  • Maus verstorben, warum ?

    Maus verstorben, warum ?: Vor gerade einer Woche haben wir uns zwei Farbmäuse aus der Zoohandlung geholt. Beide sind Mädchen und gleich alt; wurden dort auch zusammen...
  • Maus niest

    Maus niest: Meine kleine Maus niest manchmal und dann öfters,ich hab gelesen das das auf Atemwegserkrankungen hinweist. Jetzt hab ich Angst das sie welche hat...
  • Meine Maus niest !

    Meine Maus niest !: Hey Leute, kann mir mal jemand sagen wie ich den Schnupfen meiner Maus wieder wegkriege? Ich möchte eigentlich nicht mit ihr zum Tierarzt und ja...
  • Maus niest andauernd und putzt sich dann

    Maus niest andauernd und putzt sich dann: Hallo alle miteinander^^ ich habe seit vllt 2Monaten eine neue Maus, da meine älter seltsamerweise gestorben ist und ich eine nicht alleine...
  • Maus niest

    Maus niest: Hallo, habe das eben schon im vg-thread geschrieben, aber hier passt es thematisch doch wesentlich besser...also, meine bela niest seit neustem so...