Bitte um hilfe zum Thema Landschildkröten

Diskutiere Bitte um hilfe zum Thema Landschildkröten im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo !! Ich möchte mir gerne eine Landschildkröte kaufen, firstaber eine die keinen Winterschlaf hält. Kann mir jemand ein paar Schildkröten...
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo !!

Ich möchte mir gerne eine Landschildkröte kaufen,
aber eine die keinen Winterschlaf hält.
Kann mir jemand ein paar Schildkröten nennen oder eine Internetseite wo eindeutig hervorgeht, daß sie keine Winterschlaf halten?

LG Claudia
 
06.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bitte um hilfe zum Thema Landschildkröten . Dort wird jeder fündig!
Lubaya

Lubaya

Registriert seit
12.03.2008
Beiträge
1.492
Reaktionen
0
Hallo, kenne mich zwar nicht so gut aus aber soweit ich weiß hält jede Schildkröte Winterschlaf. Bin mir aber nicht sicher.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!

Geeignet sind vor allem Panther-, Sporn-, Köhler- und Sternschildkröten. Sie ersten 3 Vertreter werden sehr groß und keine der Arten ist einfach zu halten. Wie viel Platz hast du denn zur Verfügung?

Liebe Grüße,
André
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
...

Im Winter wäre die Schildkröte bei uns in der Wohnung in einem Terrarium und im Sommer bekommt sie dann ein schönes plätzchen im Garten.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!

Aber wie viel Platz ist verfügbar?
Bei Pantherschildkröten sprechen wir von mindestens 36m² im Winter, im Sommer brauchst du ein großes Gewächshaus + sagen wir mal 50-100m² Freigehege.
Sternschildkröten brauchen mindestens 5-10m² im Winter und ebenfalls Gewächshaus und etwa 20m² Freigehege.

Die Innenfläche muss sehr gut ausgeleuchtet und beheizt werden. Da ist es mit Leuchtstoffröhren nicht getan, sondern es müssen mehrere leistungsstarke HQI-Brenner ran.

Liebe Grüße,
André
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Im Sommer wie gesagt genug, aber im Winter leider nur so um die 2m².
Ich hab mir die Schildkröten angesehen die du mir geschrieben hast. Wenn dann die Sternschildkröte aber kommt die denn übern Winter mit 2m² aus.

Gibt es denn nicht noch andere die für mich in Frage kommen denn ich will das sie ein schönes Leben bei mir haben.

Ich habe etwas über die Spaltschildkröte gelesen.
Was ist mit der?
 
jason1612

jason1612

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
696
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe 2 Spornschildkröten und ich kann dir sagen das Landschildkrötenhaltung ein sehr kostspieliges Hobby ist. Meine beiden hab ich auch erst seit etwa einem halben Jahr. Meine Erfahrung ist also noch nicht sehr groß. Was ich dir aber mit Sicherheit sagen kann ist das 2 qm viel zu wenig ist. Das reicht vielleicht für die ersten paar Monate. Später solltest du schon ein ganzes Zimmer einplanen. 15 qm sollten es schon sein.

Gruß jason1612
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Spaltenschildkröten kann man aber auf 2 qm halten!

http://www.spaltenschildkroete.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hallo!

Spaltenschildkröten kann man zwar auf der genannten Fläche halten, so würde ich sie Einsteigern jedoch nicht empfehlen. Literatur ist nicht so leicht erhältlich und Halter sind auch sehr rar über die Bundesrepublik verstreut.
Desweiteren musst du erst einmal stabile NZ finden ;)

Wieso bist du denn so gegen die Winterstarre?

liebe Grüße,
André
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich bin nicht gegen die Winterstarre, aber ich hab´ gelesen, daß man wenn es Zeit ist dafür den Raum alle paar Tage um einige Grade runtersenken muss, bis daß sie in der Starre sind und das ist bei mir in der Wohnung nicht möglich.

Wie machst du das denn?
Ich stelle mir das ziehmlich schwierig vor.
 
E

Emblazoned

Guest
Hi,
Kühlschrank wäre ne Option. LG
 
henny1998

henny1998

Registriert seit
15.12.2009
Beiträge
340
Reaktionen
0
ist das im kühlschrank nicht zu plötzlich oder ist das nicht schlimm
 
E

Emblazoned

Guest
Du schmeißt sie ja nicht gleich von 30 auf 6 Grad in den Kühlschrank. Man beginnt ja in der Regel damit, die Beleuchtungsdauer sowie die Temperaturen über mehrere Wochen runterzufahren, so dass die Schildis merken, dass es "Winter" wird und dann kannst du sie ruhig in den Kühlschrank packen bzw evtl bestünde ja auch die Möglichkeit sie in einem kühlen Keller zu überwintern.
Der Vorteil im Kühlschrank ist, du kannst die Temperatur relativ konstant halten und läufst nicht Gefahr, dass sie aufgrund von zu hohen Temperaturen dauernd aufwacht und zuviel Energie verbraucht.
Ich gab zu ich hab selber keine Erfahrungen in der Haltung von Landschildkröten, aber von den Haltern, die ich kenne (u.a. bei mir im Semester, halten Griechische Landschildkröten) handhaben sie es so.

Ich selber überwintere gerade meine Strumpfi im Kühlschrank und habs so wie oben gehandhabt. In der Natur können die Temperaturen ja auch ganz plötzlich absinken.

LG
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Aber wie senke ich die Themperatur?
Ich habe kein eigenes Zimmer nur für die Schildkröte.
Das Terrarium hätte ich im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer da ich da genug Plazt hab und diese Räume werden geheizt.
Ich will ja schließlich nicht frieren im Winter.
Gibt es für die Terrarien eigene Heiz/Kühlanlagen oder wie soll ich die Temperatur langsam runter senken?
 
E

Emblazoned

Guest
Na du beheizt dein Terra doch mit irgendwas....? Außerdem sagtest du ja sie kommen den Sommer über raus. Kannst du ihnen nicht bis zur Überwinterung dauerhaft ein Gehege einrichten? So hast du kein Problem mit dem Terra. Wie gesagt - bin selber nicht Schildi-Halter, aber ich kenns zB von den Griechischen so, dass sie im Garten gehalten werden und dann, wenn die Temperaturen draußen sinken und sie sich so langsam versuchen einzugraben, dass dann der Besitzer einschreitet und sie dann irgendwann im Kühlschrank landen - aber wie jetzt genau, kA.

Das Problem mit den beheizten Räumen hatte ich bei meiner Schlange nicht - bei mir im Zimmer warens bis November nie mehr als 17 Grad weil ich das nich ab kann wenn es so warm ist zum schlafen :)
Jetzt wo die Schlange im Kühlschrank ist mach ich die Heizung ab und an mal an weil draußen grad Sibirien ist :)

Kann dir leider zur genaueren Überwinterung von den Schildis nichts sagen, dazu kenn ich mich zu wenig aus.

LG
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich danke dir Trotzdem für die Hilfe.

Ich hab jetzt in einem anderen Forum gelesen das jemand seine Schildi wenn es kühler geworden ist am Tag im Terrarium gehalten hat und in der Nacht in einer Box am Balkon gehabt hat, damit sie sich an die Temperatur gewöhnt hat und dann einfach eines morgen´s ab in den Kühlschrank.

Hört sich nicht so schlecht an find ich. Oder?
 
E

Emblazoned

Guest
Solange die Temperaturschwankungen nicht allzu groß sind zwischen Zimmer/Terra also von 20 auf 5 Grad wär nen bisschen krass ;)) und Außentemperatur und der Balkon geschützt ist, also so dass die Schildi nicht nass werden kann zB klingt das eigentlich ganz plausibel.
Man sollte allerdings dabei sichergehen können dass die Schildkröte keinen Frost abbekommt wenn sie nachts draußen steht... Stell mir die Umsetzung kompliziert vor, das Wetter hat man ja nie im Griff und wenn es sich dann plötzlich in der "Umgewöhnungsphase" so drastisch verändert dass es Minustemperaturen gibt dann ists ja blöd die Aktion wieder zu unterbrechen und die Schildi nachts dann wieder reinzuholen.
Am Besten wäre statt draußen nen kühler Raum. Ihr habt doch sicher Keller oder Dachboden oder sowas?

LG
 
G

gpwclaudsch

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja Keller !!

Ich gebe also die Schildi wenns draußen kühler wird einfach in den Keller und vom Keller dann in den Kühlschrank?

Oh je !! Wenn das jemand liest der schon lange Schildkröten hat und das schon immer macht wird sich sicher denke die scheißt aber ganz schön um, das ist ja eh so einfach.

Ich will aber wenn ich mir eine Schildkröte heim hole alles richtig machen und das ist nicht so einfach merke ich.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Hi!

Landschildkröten, die du überwintern musst, sind aber nichts für die Zimmerhaltung ;)
Es kommen also nur die Arten in Betracht, die relativ klein bleiben. Und die sind aufgrund spezieller klimatischer oder sonstiger Haltungsansprüche alles andere als leicht zu halten. Ich werfe hier nur mal die Namen Homopus und Geoemyda in den Raum ;) Klein, schwer zu halten, schwer zu bekommen, teuer ;)

Einzig und allein Pyxis arachnoides (Spinnenschildkröte) wäre für mich eine Alternative für Einsteiger (wenn man einen erfahrenen Halter hat, der ab und zu mal nach dem Rechten sieht).

Ich selbst halte meine Maurischen Landschildkröten von März bis November draußen in einem schildkrötengerechten Gehege und den Rest des Jahres im Kühlschrank.
Die Tiere gewöhnen sich durch die natürliche Temperaturabsenkung von alleine an die bevorstehende Winterstarre und stellen von selbst das Fressen ab etwa Anfang/Mitte November ein. Ende November/Anfang Dezember grabe ich sie aus, wiege sie und packe sie in ihre Überwinterungsboxen.

Liebe Grüße,
André
 
M

Melkor

Registriert seit
30.07.2007
Beiträge
275
Reaktionen
0
Hallo gpwclaudsch,

Anfangs hast du geschrieben, dass du eine Landschildkrötenart suchst, die keine Winterruhe hält. Ein paar Texte weiter schreibst du, dass du keinen eigenen Raum für die Schildkröten hast. Also gibt es keine Landschildkrötenart, die du dauerhaft auch nur annähernd artgerecht halten könntest.

Solltest du deinen Fokus nun auf europäische Landschildkröten richten, brauchst du zwangsläufig ein Freilandgehege mit anschließendem beheiztem Schutzhaus (Frühbeet oder Gewächshaus). Je nach dem, wie dieses Schutzhaus gestaltet ist, können die Schildkröten dann später entweder direkt in diesem Schutzhaus ihre Winterruhe halten. Ansonsten sollten sie sich in diesem Schutzhaus auf die Winterruhe vorbereiten können und dann von dir in den Kühlschrank umgesetzt werden, sobald sie die Winterstarre begonnen haben.

Eine übergangsweise Terrariumhaltung in der Übergangszeit ist meines Erachtens nur eine Notlösung und sollte spätestens nach der zweiten Saison durch ein vernünftiges Freilandgehege mit Schutzhaus ersetzt worden sein.

Mit anderen Worten, solltest du keinen eigenen Raum für deine Schildkröten zur Verfügung haben, kannst du das Thema "Landschildkröten, die keine Winterruhe halten" vergessen, da sie abseits vom alltäglichen Leben (Besuch, Fersehabende oder ähnlichem im Wohnzimmer und unnatürlichem Licht, wenn es eigentlich schon dunkel sein sollte im Schlafzimmer) unter gebracht werden sollten.
Wenn du dich deshalb für eine Landschildkrötenart entscheiden solltest, die eine Winterruhe hält, dann brauchst du eben ein vernünftiges Freilandgehege mit beheiztem Schutzhaus - da kommst du nicht dran vorbei.

Jetzt überlege dir also erst einmal in Ruhe, wieviel Platz du hast (im Haus und Garten). Sobald du zu dem Ergebnis kommst, dass du nur ein Terrarium im Haus einrichten kannst vergesse die Landschildkrötenhaltung. Hast du aber die Möglichkeit ein artgerechtes Gehege im Garten anzulegen, dann kannst du über die Haltung von europäischen Landschildkröten nachdenken und planen.

Viel Erfolg und freundliche Grüße, Ralf (melkor)
 
skippy.j

skippy.j

Registriert seit
09.12.2009
Beiträge
280
Reaktionen
0
alle schildkröten müssen winterschlaf halten. auser glaube ich wasserschildkröten. =)

lg die skippxD =)
 
Thema:

Bitte um hilfe zum Thema Landschildkröten

Bitte um hilfe zum Thema Landschildkröten - Ähnliche Themen

  • Bitte alle Schildkrötenexperten hier reinzuschauen.

    Bitte alle Schildkrötenexperten hier reinzuschauen.: Hallo! Um mich erst einmal vorzustellen, mein Name ist Mustafa und ich bin 19 Jahre alt. Ich war schon immer ein Tierfreund und ich glaube das...
  • Dringend HILFE!! Bitte, wegen der Winterstarre! =(

    Dringend HILFE!! Bitte, wegen der Winterstarre! =(: Ich brauche dringend einen Rat... Also ich habe dieses Jahr erstmals Schildkröten und ich habe so lange gebraucht, bis ich sie in die Winterstarre...
  • BITTE UM HILFE!! Welche Schildkröte?

    BITTE UM HILFE!! Welche Schildkröte?: !Hallo, ich möchte mir im Dezember eine schildkröte kaufen (eine die möglichst keinen Winterschlaf haltet), hab aber überhaupt keine Ahnung welche...
  • Eine kleine Bitte...

    Eine kleine Bitte...: Hallo alle zusammen, in den letzten Wochen und Monaten haben hier viele Leute versucht Fragenden zu helfen. Dabei ist es in letzter Zeit zu...
  • Brauche Hilfe, bitte schnell!!!

    Brauche Hilfe, bitte schnell!!!: Hallo! Ich war gestern morgen, etwa um die gleiche Zeit nicht schlecht erstaunt, als ich eine Schildkroete im Garten entdeckt habe. Mein Hund...
  • Brauche Hilfe, bitte schnell!!! - Ähnliche Themen

  • Bitte alle Schildkrötenexperten hier reinzuschauen.

    Bitte alle Schildkrötenexperten hier reinzuschauen.: Hallo! Um mich erst einmal vorzustellen, mein Name ist Mustafa und ich bin 19 Jahre alt. Ich war schon immer ein Tierfreund und ich glaube das...
  • Dringend HILFE!! Bitte, wegen der Winterstarre! =(

    Dringend HILFE!! Bitte, wegen der Winterstarre! =(: Ich brauche dringend einen Rat... Also ich habe dieses Jahr erstmals Schildkröten und ich habe so lange gebraucht, bis ich sie in die Winterstarre...
  • BITTE UM HILFE!! Welche Schildkröte?

    BITTE UM HILFE!! Welche Schildkröte?: !Hallo, ich möchte mir im Dezember eine schildkröte kaufen (eine die möglichst keinen Winterschlaf haltet), hab aber überhaupt keine Ahnung welche...
  • Eine kleine Bitte...

    Eine kleine Bitte...: Hallo alle zusammen, in den letzten Wochen und Monaten haben hier viele Leute versucht Fragenden zu helfen. Dabei ist es in letzter Zeit zu...
  • Brauche Hilfe, bitte schnell!!!

    Brauche Hilfe, bitte schnell!!!: Hallo! Ich war gestern morgen, etwa um die gleiche Zeit nicht schlecht erstaunt, als ich eine Schildkroete im Garten entdeckt habe. Mein Hund...