Hilfe bei Katzenzusammenführung

Diskutiere Hilfe bei Katzenzusammenführung im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, habe zwar schon einiges über das Thema gelesen, hier aber noch mal mein Problem: Seit Mittwoch (dritter Tag heute) haben wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nata83

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe zwar schon einiges über das Thema gelesen, hier aber noch mal mein Problem:

Seit Mittwoch (dritter Tag heute) haben wir unseren kleinen Vin (Kater, nicht kastriert, 6 Monate
alt) zu unserer 2,5 Jahre alten Lucky (Kätzin, kastriert) geholt. Er ist neugierig und gewohnt andere Katzen um sich zu haben, geht also recht unvoreingenommen auf unsere Lucky zu. Sie faucht und knurrt allerdings nur und verzieht sich unters Bett. Vin geht öfter zu ihr hin, kommt aber nicht nahe an sie ran, da sie nur knurrt und faucht.

Ich würde mich ja gerne um Lucky bevorzugt kümmern, aber sie lässt es nicht zu. Sie knurrt auch mich und meinen Mann an und kratzt ggf.

Was kann ich tun??? :?

Danke für Hilfen...
 
08.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe bei Katzenzusammenführung . Dort wird jeder fündig!
Germi

Germi

Registriert seit
01.07.2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
das ist normal. war bei uns auch so..
Die beiden kennen sich ja nicht. am betsen lässt du beiden die zeit die sie brauchen um sich aneinander zu gewöhnen. sie müssen sich ja erstmal kennenlernen, das legt sich bestimmt bald wieder.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Lucky ist durch die Anwesenheit des Kleinen gestresst und deshalb reagiert sie auch auf Euch auf diese Weise...

Lass ihr einfach Zeit sich daran zu gewöhnen. Das kann schnell gehen aber auch eine Zeit dauern.

Am Besten ist es nichts beschleunigen zu wollen. Katzen haben ihren eigenen Rhytmus:)
Und vor Allem möglichst nicht einmischen, die Beiden regeln das schon selber und manchmal auf eine Weise wo man selber gerne dazwischen gehen würde.

Ich habe hier die Erfahrung gemacht dass dies nicht nötig ist (hab es auch nie gemacht, auch nicht wenn der Mogli von Fridolin eine gelangt kriegt wenn er ihm zu nahe kommen will);)
 
N

Nata83

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank - ich werde mich in Geduld üben und Bescheid geben, wenn sich die beiden verstehen... (hoffentlich bald...) :lol: DANKE!!

Eine Frage habe ich aber noch: wir sind beide berufstätig und ab Montag wieder im Einsatz. Über tags lasse ich die beiden noch nicht alleine zusammen, oder?? :eusa_think: Sie hätten beide genügend Freiraum, auch wenn ich eine Zwischentür zu mache...
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Nein, bitte auf keinen Fall trennen. Das verzögert nur alles und die Zusammenführung beginnt jedes Mal von vorn. Und die Tiere stehen dann erst recht unter Stress. Meistens nähern sich die Katzen genau dann an, wenn die Besitzer nicht zuhause sind.

Das klappt bestimmt bald, also mach dir nicht allzu viele Gedanken. ;)
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Vielen Dank - ich werde mich in Geduld üben und Bescheid geben, wenn sich die beiden verstehen... (hoffentlich bald...) :lol: DANKE!!

Eine Frage habe ich aber noch: wir sind beide berufstätig und ab Montag wieder im Einsatz. Über tags lasse ich die beiden noch nicht alleine zusammen, oder?? :eusa_think: Sie hätten beide genügend Freiraum, auch wenn ich eine Zwischentür zu mache...
.... nicht getrennt halten wenn Du nicht da bist:!:

Im Gegenteil, grade da ist auch Deine evtl. vorh. "Anspannung" nicht da und die Katzis können sich unbelastet in dem Tempo annähern wie es ihnen gut tut.

Es gibt doch keinen Grund dass Du Sorge haben müsstest die zerfleischen sich in Deiner Abwesenheit:?:
 
N

Nata83

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein,zerfleischen tun sie sich nicht. Aber wir sind halt lange nicht daheim... ca. 9 Stunden?! Deshalb haben wir uns ja eine zweite zugelegt, damit Lucky nicht alleine ist.

Also gut, alle Türen offen lassen...

Lucky hat ihn heute immerhin von unter und auf dem Tisch aus beobachtet und ist nicht wieder unters Bett gegangen. Und er hat sich irgendwann unter die Couch gelegt und geschlafen, während sie auf einem Stuhl eingeschlafen ist... Ich sehe das als gutes Zeichen :D
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Nein,zerfleischen tun sie sich nicht. Aber wir sind halt lange nicht daheim... ca. 9 Stunden?! Deshalb haben wir uns ja eine zweite zugelegt, damit Lucky nicht alleine ist.

Also gut, alle Türen offen lassen...

Lucky hat ihn heute immerhin von unter und auf dem Tisch aus beobachtet und ist nicht wieder unters Bett gegangen. Und er hat sich irgendwann unter die Couch gelegt und geschlafen, während sie auf einem Stuhl eingeschlafen ist... Ich sehe das als gutes Zeichen :D
na das sind ja schon mal gute Anzeichen:)
Wirst sehen, wenn Du dann den ganzen Tag nicht da bist wird das schnell besser;)
 
W

wiskey

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ich habe da auch ein problem und hoffe mir kann einer helfen ich denke schon zu mein problem:
Ich bin heute mit mein kater zur meiner freundin gezogen die selber zwei katzen hat
mein kater ist kastriert und ist ca. 2jahre alt
die katzen von meiner freundin sind 7monate alt
so das problem ist sie mautzen und fauchen sich an es kann keiner an mein kater sorichtig ran auser ich er hat meine freundin auch schon angefaucht und die katzen von ihr haben sich verzogen in ein anderen raum und lassen sich nur mal kurz blieken mein kater ist in der stube wo er sein korb stehen hat die katzen gehen auf mein kater zu und zu ein gewissen punkt passiert noch nichts aber dann fauchen sie sich gegenseitig an ebend beim essen hat er eine katze angegrieffen und hat sie vom napf verjagt meine freundin wollte das essen trennen und hat versucht einmal was zuessen in der küche zustellen und einmal was ins wohnzimmer wo sie denn teller mit denn nassfutter angefasst hat hat er sie sogar angefaucht und wollte sie angreifen was soll ich tun und könnte es mit denn tieren zusammen klappen. bitte um antwort lg der holger
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Hallo ich habe da auch ein problem und hoffe mir kann einer helfen ich denke schon zu mein problem:
Ich bin heute mit mein kater zur meiner freundin gezogen die selber zwei katzen hat
mein kater ist kastriert und ist ca. 2jahre alt
die katzen von meiner freundin sind 7monate alt
so das problem ist sie mautzen und fauchen sich an es kann keiner an mein kater sorichtig ran auser ich er hat meine freundin auch schon angefaucht und die katzen von ihr haben sich verzogen in ein anderen raum und lassen sich nur mal kurz blieken mein kater ist in der stube wo er sein korb stehen hat die katzen gehen auf mein kater zu und zu ein gewissen punkt passiert noch nichts aber dann fauchen sie sich gegenseitig an ebend beim essen hat er eine katze angegrieffen und hat sie vom napf verjagt meine freundin wollte das essen trennen und hat versucht einmal was zuessen in der küche zustellen und einmal was ins wohnzimmer wo sie denn teller mit denn nassfutter angefasst hat hat er sie sogar angefaucht und wollte sie angreifen was soll ich tun und könnte es mit denn tieren zusammen klappen. bitte um antwort lg der holger
tut mir leid, diesen Text kann und will ich nicht lesen. Ohne Punkt und Komma ist mir das ein zu großes Durcheinander:?
 
Bisa

Bisa

Registriert seit
06.09.2009
Beiträge
1.283
Reaktionen
0
@ wiskey

Ich habe den Text jetzt mal quergelesen -man ist ja nicht so:mrgreen:- und auch hier gilt: Immer abwarten. Das Tier ist gestresst. Die Zusammenführung von Katzen dauert meist mindestens Tage, oft auch Wochen oder gar Monate. Dass da aus lauter Stress auch mal ein Fauchen Richtung Mensch geht, ist normal. Nur wenn sie sich irgendwann bis aufs Blut fetzen, sollte man einschreiten.

Aber es wäre wirklich hilfreich, wenn du deinem Text ein paar Satzzeichen sowie die Groß-und Kleinschreibung gönnen könntest..
 
W

wiskey

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Okay da habt ihr recht. Es ist eine doofe angewonheit das ichj ohne Punkt und Komma schreibe. Das problem liegt Heutemorgen auch schon daran. Ich bin der meinung das er ,der meinung ist, Das das Wohnzimmer sein ist. Ich schtze mal das er es als sein Rievier ansieht. Wenn er im Wohnzimmer ist und friest, dann darf keiner im zu nah kommen. Die Kätchen von meiner freundin kommen auch schon auf ihn zu, aber er blockt gleich mit Fauchen und hinterlaufen ab. Ich rauche eure Hilfe weil ich denke es ist nicht nomal, Ihr habt in der sache katzen mehr anhnung als ich. Ich bedanke mich für eure Hilfe.
 
H

honey_bine

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Also ich bin ja auch kein Katzenexperte, aber ich würde den Dreien auch einfach Zeit geben.
Als wir unsere beiden (sind keine Geschwister und waren in verschiedenen Räumen) vom TH geholt haben, wurde auch erst mal gefaucht und geknurrt.
Simba ist auf dem Kratzbaum gelegen und erst mal 2 Tage nicht runtergekommen. Wenn wir oder Gizmo hin sind, hat er gefaucht und geknurrt und Gizmo hat auch mal eine gefangen...
Wir haben ihnen einfach Zeit gegeben und nach ca. 4 Tagen haben sie gekuschelt und gespielt. Also mach dich nicht verrückt (ist leichter gesagt, als getan, ich weiß) und gib ihnen die Zeit. Wenn ich das richtig verstehe, fließt ja kein Blut, von demher einfach Geduld ;)

Viel Glück und Geduld

(Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
W

wiskey

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Eifelbiene
Nein die Kätchen von meiner Freundin sin noch nicht kastriert. Sollten sie kastriert werden so schnell wie möglich, währe es besser? Ich weiß es nicht so genau, habe mal gehört. Man sollte Katzen erst nach ein Jahr kastrieren lassen?
lg wiskey und danke für euern Rat
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Wenn die beiden geschlechtsreif werden, kann das wieder unnötigen Stress auslösen, von daher wäre eine Kastration in nächster Zeit sinnvoll.
 
W

wiskey

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo noch mal
So wir sind nach langer Überlegenung zum Entschluß gekommen. Das wir das Experiment Katzenzusammenführnung abrechen. Mein Kater wahr der Meinung, das er denn schlafenen Sohne meiner Freundin angreifen muss. Danke euch alle für euern Rat und Antworten. Lg wiskey Ps: die katzen werden es aber auch weiter hinn gut haben.
 
Tanja203

Tanja203

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
47
Reaktionen
0
hi du
also ich habe 2 katzen gehabt meine mum auch 1 nun bin ich wieder heimgezoggen und das war dann voll das KAOS meine 2 katzen und die von meiner mum. die haben sich überhaupt net verstanden, das war ein geschreie und gefauche wie noch nie, dann hab ich tierärztin angerufen und sie um rat gefragt, sie sagte man muss langsam es angehen
am bestene katzen ignorieren, und dann lieblingsfutter nehmen in 2 schüsselchen die im raum zusammen stellen aber abstand lassen und tag für tag immer weiter zusammen und du wirst sehen sie nähern sich immer weiter... sollten sie aber net fressen dann sagte die tierärztin man soll ihnen mal 1 oder 2 tage nix zum fressen geben und dann gleichzeitig fressen hinstellen dann gehen die alleine zusammen bei uns hat das voll toll geholfen, auch die zusammenführung mit hund und katze klappte genauso gut viel erfolg
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
hi du
also ich habe 2 katzen gehabt meine mum auch 1 nun bin ich wieder heimgezoggen und das war dann voll das KAOS meine 2 katzen und die von meiner mum. die haben sich überhaupt net verstanden, das war ein geschreie und gefauche wie noch nie, dann hab ich tierärztin angerufen und sie um rat gefragt, sie sagte man muss langsam es angehen
am bestene katzen ignorieren, und dann lieblingsfutter nehmen in 2 schüsselchen die im raum zusammen stellen aber abstand lassen und tag für tag immer weiter zusammen und du wirst sehen sie nähern sich immer weiter... sollten sie aber net fressen dann sagte die tierärztin man soll ihnen mal 1 oder 2 tage nix zum fressen geben und dann gleichzeitig fressen hinstellen dann gehen die alleine zusammen bei uns hat das voll toll geholfen, auch die zusammenführung mit hund und katze klappte genauso gut viel erfolg
sag mal funktioniert der Punkt auf Deiner Tastatur nicht?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe bei Katzenzusammenführung

Hilfe bei Katzenzusammenführung - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...
  • Katzenzusammenführung nach Kastration

    Katzenzusammenführung nach Kastration: Hallo, ich habe 2 Katzen, Siam Seal-Point, Geschwister. Die beiden haben sich immer gut verstanden, jedoch wurde bei der jüngeren vor kurzem eine...
  • Hilfe bei der Katzenzusammenführung

    Hilfe bei der Katzenzusammenführung: Hallo Ihr ! Ich weiß es gibt schon viele Threads zum Thema der Katzenzusammenführung, da aber jede Situation anders ist eröffne ich hier ein...
  • Problematische Katzenzusammenführung – suchen Hilfe

    Problematische Katzenzusammenführung – suchen Hilfe: Hallo! Wir befinden uns gerade in unserer ersten Katzenzusammenführung und da die Rangkämpfe teilweise sehr heftig und blutig sind (Katzen...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung

    Hilfe bei Katzenzusammenführung: Also, ich habe zu diesem Thema einiges finden können, allerdings habe ich die Sorge, dass es eventuell zu spät sein könnte, die Methoden...
  • Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre)

    Hilfe bei Katzenzusammenführung (Erstkatze 6 Jahre, Zweitkatze 4 Jahre): Hallo, ich bin etwas verzweifelt über die momentane Situation momentan in unserer Wohnung. Seit 2 1/2 Jahren haben wir unsere Katze Kashi bei...
  • Katzenzusammenführung nach Kastration

    Katzenzusammenführung nach Kastration: Hallo, ich habe 2 Katzen, Siam Seal-Point, Geschwister. Die beiden haben sich immer gut verstanden, jedoch wurde bei der jüngeren vor kurzem eine...
  • Hilfe bei der Katzenzusammenführung

    Hilfe bei der Katzenzusammenführung: Hallo Ihr ! Ich weiß es gibt schon viele Threads zum Thema der Katzenzusammenführung, da aber jede Situation anders ist eröffne ich hier ein...
  • Problematische Katzenzusammenführung – suchen Hilfe

    Problematische Katzenzusammenführung – suchen Hilfe: Hallo! Wir befinden uns gerade in unserer ersten Katzenzusammenführung und da die Rangkämpfe teilweise sehr heftig und blutig sind (Katzen...