Agaporniden

Diskutiere Agaporniden im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Bräuchte mal einen Rat :) Also hab von Jemanden aus der Familie zwei Agaporniden geschenkt bekommen, jedoch weiß ich nicht ob es ein Pärchen ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Bräuchte mal einen Rat :)

Also hab von Jemanden aus der Familie zwei Agaporniden geschenkt bekommen, jedoch weiß ich nicht ob es ein Pärchen ist, da dies wie ich bereits gelesen habe auch schwer festzustellen ist. Aber das müsste man doch eigentlich auch am Verhalten erkennen können oder etwa nicht?

So dann schreib ich mal ein wenig zu den beiden süßen:
Es ist eine Mischung aus 'nem Blauen und einem Grünen, Sie sind grün haben einen gelben/orangenen Kopf und einen Blauen schwanz. Der
eine hat eine kräftigere Farbe und wirkt meines erachtens auch korpulenter, allerdings weiß ich nicht ob das evtl etwas mit dem alter zu tun haben könnte, wobei beide soviel ich weiß ziemlich gleich alt sein sollten.

Ab und an füttern die zwei sich, der eine nimmt dann Körner und stopft diese von unten in den Schnabel des anderen, dann wiederum zanken sie sich aber auch ums Futter, sie sitzen sehr oft zusammen. Wenn ich sie fliegen lasse folgen sie sich stetig weshalb ich auch wenig bedenken habe. Aber wie gesagt ich kenne mich da nicht so ganz aus, und bevor sie irgendwelche störungen bekommen wollt ich mal Fragen wie sich solch Pärchen verhalten.
Bislang konnt ich noch keinen richtigen Unterschied an der Sitzweise ausmachen, werd mich aber bemühen, da es heißt das weibchen die Füße weiter auseinander haben.

Allerdings weiß ich wie gesagt nicht wie die beiden zu einander stehen, meine bekannten habe dazu leider auch kein hintergrund wissen. Die beiden sind kerngesund, nur bleibt die frage ist es ein Paar? Bislang wirken sie richtig Glücklich haben einen richtigbreiten Käfig für sich und kuscheln gern, und sie zwitschern auch immer zu fröhlich. Allerdings weißich nicht ob dies alles nur Pärchen machen oder ob es so bei denen in der Natur liegt.

Und zu dem DNA-test komme ich bis jetzt leider noch nicht, da ich erst bei meiner Katze eine Not-Op hatte.

Ich würde mich sehr auf Ratschläge und Tipps freuen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
09.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
"Ja", "Nein" oder "Vielleicht". Suchs dir aus.


Spaß bei Seite. Könntest du konkreter werden?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Kasuri,

ich habe Dich mal in die richtige Rubrik verschoben. :D

Um welche Agapornidenart handelt es sich denn ? Rosenköpfchen,Schwarzköpfchen, Pfirsichköpfchen etc. ?

An der Stellung der Beinchen oder der Breite der Beckenknochen lässt sich das Geschlecht nicht verlässlich bestimmen, obwohl da immer noch viele Gerüchte kursieren. ;)

Es hört sich schon nach einem echten Paar an, denn gleichgeschlechtliche Vögel vertragen sich meist nach einer gewissen Zeit nicht mehr. Streit gibt es auch bei echten Paaren , Agaporniden sind da nicht ohne, aber bei einem echten Paar kehrt doch bald wieder Friede ein.

Wenn Du ganz sicher sein willst, wirst Du um einen DNA-Test nicht herumkommen.

Hier noch eine sehr informative Seite über Agaporniden : http://www.agaporniden.de/

Ach ja, herzlich willkommen bei uns ! :D
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Hallo,

eine DNA wird unumgänglich sein, soviel kostet das nun auch nicht. Die Kosten für zwei DNA test liegen in der Regel bei knapp 50€.

Bilder würden aber bei der Artenbestimmung helfen. Schwarzköpfchen kann man jedenfalls schon mal ausschließen.
 
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die sollen von einem Männchen das in etwa so aus sah Vater, soviel ich weiß aber sollte es einen schwarzen Ring um die Augen gehabt haben und er soll komplett blau gewesen sein also keine grünen Flügel.

und das weibchen soll grün und in etwa so Mutter nur mit einem kräftigem grün. Und beide sollen diesen Mix angehören.


Ja und bis jetzt verstehen sie sich sehr gut, kauern oft zusammen. Der eine wird immer vorgeschickt/ ist der mutigere. Und wenn einer ausfliegt oder vom Schrank zum Baum fliegt folgt der andere ihm sofort. Sieht recht witzig aus, weil sie sich manches mal auf einander setzen XD
Was aber keine Paarung darstellt, denn sie sitzen auch mal verkehrt herum aufeinander. Ja und wenn sie schlafen kuscheln sie immer. Hab sie bis jetzt nur noch nicht bei einer paarpflege betrachten dürfen.

Also wenn es kein Pärchen wär, würden sie sich oft streiten?
und nicht so zusammen kauern, ist das richtig?

Und vielen dank für die liebe Willkommens begrüßung :)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Huhu,

also die Vögel auf den Fotos sind auf jeden Fall Rosenköpfchen. Schwarze Augenringe gibt es bei Agas übrigens nicht, es gibt nur Arten mit weissen Augenringen - Fotos von Deinen beiden wären wirklich sehr gut. ;)

Wie alt sind die beiden denn, sie waren ja von Anfang an zusammen, oder ?

Allein vom Verhalten her das Geschlecht zu bestimmen, ist unmöglich, auch gleichgeschlechtliche Vögel füttern sich usw. Allerdings gibt es bei einem gleichgeschlechtlichen Paar, wie gesagt, meist irgendwann massiven Streit.
 
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Also dann denk ich das meine Bekannten weißeRinge meinte, kann sein das sie da was vertauscht haben. Ein Foto werde ich demnächst machen, denke mal morgen, wenns Licht passt.

Und Soviel sie mir sagten waren die Beiden schon länger im Käfig zusammen. Habe sie jetzt seit Dienstag und siesind noch recht Jung, aber schon ausgewachsen. Wie alt sie genau sind kann ich aber nochmal erfragen.

Ja und dann denk ich mal das ich nächsten oder übernächsten Monat mal diesen Test machen werde.

Wusste auch garnicht das es verschiedenste Rosenköpfchen gibt.
Muss ich denn auch aufpassen bezogen auf Vermehrung/paarung. Hatte früher mal Nympghen und die haben sogar ohne Brutbox gelegt, aber wegen Licht nicht gebrühtet.

Habe ja auch keine erlaubnis und möchte auch nicht züchten.
Und stimmt das was die Bekannten sagten als sie mir diese süßen schenkten: "Da das Mischlinge sind können sie sich nicht fortpflanzen."
Was ich allerdings bezweifel ^^
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Auf jeden Fall sollten sie sich nicht fortpflanzen, wenn es tatsächlich Mischlinge und nicht nur verschiedene Farbschläge einer Art sind. Mischlingsvermehrung sollte man nicht unterstützen.

Oft kommen diese Mischlinge z.B. zwischen Schwarz-und Russköpfchen vor, auch zwischen Scharz-und Pfirsichköpfchen, alles Arten mit weissen Augenringen, von denen es auch mittlerweile mehrere verschiedene Farbschläge gibt. Rosenköpfchen dagegen gehören, wie die Tarantiner auch, zu den Arten ohne weissen Augenring.

Sollte es ein echtes Paar sein, ist es wichtig, keinerlei Bruthöhle anzubieten, also auch keine geschlossenen,möglichst nicht einmal offene Schlafkästen. Sitzbrettchen in erhöhter Position werden auch gern angenommen. ;)

Und sollten doch mal Eier gelegt werden, kann man die vorsichtig abkochen oder gegen Kunststoffeier austauschen , Nachwuchs lässt sich also ganz gut verhindern.

Aber so weit ist es ja noch lange nicht, ich bin erst mal sehr gespannt und neugierig auf die Fotos. :)
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
moin
wir haben auch bei unseren mönchsittichen einen DNA-test machen lassen!!!
Andres wirt du es wohl nicht rausbekomen!!!!
Dafür musste du aber deinen vögeln geweils zwei frische federn ziehen
es kostet nur sehr viel
viel glück beim herrausfinden
 
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Also ich hab heut mal Fotos gemacht.
Und ja ganz sicherlich werde ich keinerlei an Hütten oder ähnliches einrichten, da mir zwei Vögel eigentlich genug sind und ich eh keine Ahnung von Zucht und aufzucht habe.

Dann stelle ich gleich ma das Foto hier mit rein, das sind die Beiden süßen.



 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Huhu,

die beiden sind ja total niedlich ! :D

Wer da jetzt mitgemischt hat ...evtl.doch ein blaues Schwarzköpfchen ? :eusa_think:In diesem Fall wären die zwei tatsächlich unfruchtbar, Nachkommen von Arten mit weissem Augenring und Arten ohne Augenring können keinen Nachwuchs zeugen.
 
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
hm
Also meine Bekannten/Verwandten die mir die beiden geschenkt haben sagen das einer der Mitgemischt hat Augenringe hatte und der andere nicht.

Ich denk einfach mal das ich demnächst mal hin fahr und es mir einfach anseh :)
wär ja auch prima wenn da nichts geht. Ich mein eine Hütte bekommen sie so oder so nicht. Aber ich hatte auch als Kind schonmal das Glück das die Nymphen meiner Eltern auch ohne Abgedunkelteecke eier gelegt haben, sie nur nicht gebrütet haben.

Aber evtl. waren die zwei auch einfach nur mal anders, ohne Brutbox udn so ist ja schon nicht normal xD

Jo und den DNA test werd ich dann nächsten Monat mal machen. Vielen dank für die Tipps und so :)
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Ich denke mal, dass die Mutter ein Rosenköpfchen war und der Vater ein blaues Schwarzköpfchen - das würde auch zu Deiner Beschreibung der Elterntiere passen. ;)

Und wenn die beiden Kleenen sich so gut vertragen, eilt es ja auch nicht so sehr mit dem DNA-Test. Viel Spass noch mit den beiden Süssen ! :D
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Huhu,

du braeuchtest bei Agas zudem eine Zuchtgenehmigung.

Ich habe ja selber zwei Paare und daher noch ein kleinen Tipp fuer den Freiflug. Agas sind sehr aktiv und nagen auch gerne alles moegliche an. Bei mir haben sie in einen Aufbewahrungskarton ein Loch reingenagt und wollten darin brueten, daher solltest du die beiden immer schoen im Auge behalten (auch fuer dich). Den sollten die beiden in Brutstimmung kommen, werden sie hoechtswahrscheinlich sehr aggressiv und versuchen ihr vermeindliches "Nest" mit allen Mitteln zu verteidigen.

Und ich wuerde alle leicht zerstoerbaren Dinge in Sicherheit bringen. Agas haben nur Unsinn im Kopf, aber das macht es unglaublich interessant die zu beobachten. Agas haben ein dem Menschen aehnliches Paarverhalten. Sie streiten sich, da geht es drunter und drueber, da beißen die sich auch mal in die Beinchen und schmeißen sich von den Stangen und im naechsten Moment sitzen die wieder schmussend zusammen. Ich habe mein Herz an die Clowns verloren. <3

Ich wuensche dir viel Spaß mit den beiden. Sie sehen ja unglaublich knuffelig aus. - und willkommen hier im Forum. :)

LG

E.
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
1.292
Reaktionen
0
Hallo

wow schöne Vögel
das mit der Bestimmung ist so eine Sache
bei meinen Nymphis Lucy und Sally haben beide Züchter behauptet es wären zwei Damen ja deshalb die Namen
ja und jetzt sind es doch eindeutig Männchen
Bei meinen Zwei Nymphi Mädels bin Ich mir sicher da die Züchter schon eine Gen untersuchung gemacht haben deshalt hab ich pro Tier auch um die 100 Euro bezahlt

Aber eigentlich ist es doch egal hauptsache die Zwei verstehen sich
auch kann man ja die Eier gegen Plastikeier ausstauschen

wünsch dir noch viel viel spass mit den zwei kleinen

Grüsse Sim
 
K

Kasuri

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke sehr noch mehr Tipps :)

Also bislang hatte ich mit dem nagen udn so keine Probleme. Habe zum Glück keine Kartons herum stehen und das einzigste was sie versuchen kaputt zu machen ist ab und an mal die Metallampe oder die Fensterscheibe wo sie auf der Gardinenstange sitzen um heraus zu sehen.
Finds recht süß und lustig wie sie da sitzen hinaussehen und dann an die Scheibe klopfen. Aber auch auf meinem Baum, den ich für sie besorgt habe sitzen sie gern :)

Und das mit dem Zanken durft ich auch schon beobachten, die/der Ältere wo ich im Gefühl hab es könnt eine Dame sein piekt des öfteren mal nach den anderen seinen Beinchen um danach sich wieder zu vertragen und zu kuscheln. Auch beim Ausflug waren die beiden mal wieder so paddelig da sie sich stätig folgen sind sie mal gegeneinander geflogen, sah etwas seltsam aus, aber anscheinend tat ihnen die snichts, denn kurz danach sind sie nebeneinander auf dem Baum gelandet um dann wieder wie die verrückten herum zu flattern xD

Ja es macht schon spaß sie zu beobachten, und ich glaub allein fliegen lass ich sie lieber nicht, hab da mehr angst um die zwei als um meine Geräte, wo ich so schon Kabel und Mechanisches abdecke. :)

Und langsam so gut wie die sich verstehen denk ich mir auch, wenn es sich nicht ändert brauch ich den Test eigentlich garnicht. Da ich nicht züchten möchte und eh keine Genehmigung habe ist es ja eh egal. Wenn da doch etwas passieren sollte wie schon einmal mit den damaligen Nymphen denk ich werd ich die Abkoch variante machen, da es ja so oder so weg müsste.

Vielen lieben dank.
Wenn ihr noch mehr so gute Tipps habt immer zu :)
z.B. auch für Freiflug in Wohnung wie man es ihnen noch gut gestalten könnte, abgesehen von einem Baum und Holzstangen und so.

Achja inzwischen fliegen sie sogar sehr gern über mich rüber, hab da nur immer angst das da ein Missgeschick passiert XD
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Du koenntest es mit Clickern versuchen. So koenntest du gewisse Dinge mit ihnen eintrainieren, wie z. b. medikamente aus einer "Spritze" zu nehmen oder auf ein handtuch aufzusteigen oder in einen Transportkaefig zu bekommen. Du kannst ihnen aber auch mit Clickern sehr viel Bloedsinn beibringen. ich habe mit meiner Papageiendame (du fehlst mir Kari) sehr viel geclickert und sie hob irgendwann auf das Kommando "Fueßchen" ihr Fuß in die Hoehe. :eek:) Aber das ist Geschmackssache.

Ansonsten koenntest du auch den beiden Klopapierrollen zur Verfuegung stellen, meine vier lieben es, dies zu zerschreddern. Ansonsten, einfach fliegen lassen. Die haben soviel Unsinn im Kopf, denen wird nicht langweilig. ^^

Doerte uns Spencer rollen derzeit ueber den Boden und bekaempfen sich. Man sieht nur noch ein motzendes, fiebendes, grummelnden Federball von einer Ecke in die naechste rollen.

VLG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Agaporniden

Agaporniden - Ähnliche Themen

  • Agaporniden / wenig Freiflug

    Agaporniden / wenig Freiflug: Hallo Ihr Lieben, ich bin neu im Forum hier, habe aber schon viele Beiträge hier gelesen als ich mich zum Kauf meiner zwei Agaporniden...
  • Wollen unsere Agaporniden ein Nest bauen?

    Wollen unsere Agaporniden ein Nest bauen?: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit beobachte ich bei unseren Unzertrennlichen folgendes: Im Käifg ist ein Schlafhaus agebracht, alle Seiten...
  • Wie arbeite ich am besten mit meinen Agas?

    Wie arbeite ich am besten mit meinen Agas?: Hallo! Ich habe seit ca. 3 Wochen ein blaues Pfirsichköpfchen Paar. Vor ihnen hatte ich noch nie Vögel und habe deswegen noch ein paar Fragen...
  • Plötzlicher Tod meines Agaporniden

    Plötzlicher Tod meines Agaporniden: Ich hatte 8 Agaporniden, davon 6 Rosenköpfchen und 2 Erdbeerköpfchen. Plötzlich starb mein Lieblingsvogel, ein gelbes Rosenköpfchen ca. 1 Jahr...
  • Agapornid muss zum TA

    Agapornid muss zum TA: Hallo ihr Lieben es geht mal wieder um die Agaporniden meiner Eltern. Als ich gerade von der Arbeit kam meinte meine Mutter der eine Vogel würde...
  • Agapornid muss zum TA - Ähnliche Themen

  • Agaporniden / wenig Freiflug

    Agaporniden / wenig Freiflug: Hallo Ihr Lieben, ich bin neu im Forum hier, habe aber schon viele Beiträge hier gelesen als ich mich zum Kauf meiner zwei Agaporniden...
  • Wollen unsere Agaporniden ein Nest bauen?

    Wollen unsere Agaporniden ein Nest bauen?: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit beobachte ich bei unseren Unzertrennlichen folgendes: Im Käifg ist ein Schlafhaus agebracht, alle Seiten...
  • Wie arbeite ich am besten mit meinen Agas?

    Wie arbeite ich am besten mit meinen Agas?: Hallo! Ich habe seit ca. 3 Wochen ein blaues Pfirsichköpfchen Paar. Vor ihnen hatte ich noch nie Vögel und habe deswegen noch ein paar Fragen...
  • Plötzlicher Tod meines Agaporniden

    Plötzlicher Tod meines Agaporniden: Ich hatte 8 Agaporniden, davon 6 Rosenköpfchen und 2 Erdbeerköpfchen. Plötzlich starb mein Lieblingsvogel, ein gelbes Rosenköpfchen ca. 1 Jahr...
  • Agapornid muss zum TA

    Agapornid muss zum TA: Hallo ihr Lieben es geht mal wieder um die Agaporniden meiner Eltern. Als ich gerade von der Arbeit kam meinte meine Mutter der eine Vogel würde...