Tagebuch einer Degukäfig Renovierung und einer Vergesellschaftung

Diskutiere Tagebuch einer Degukäfig Renovierung und einer Vergesellschaftung im Deguzwirpen Forum im Bereich Degu Forum; Hallo, Wie die Überschrift schon sagt, renoviere ich demnächst meinen Degukäfig. Ich habe meine drei Degu Weibchen Dori, Luv und Lee seit ca 3...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hallo,

Wie die Überschrift schon sagt, renoviere ich demnächst meinen Degukäfig. Ich habe meine drei Degu Weibchen Dori, Luv und Lee seit ca 3 Jahren. Und genauso lang eben auch den Käfig in seinem jetzigen Zustand. Natürlich wurde er öfters einmal umgeräumt. Nun möchte ich ihn aber 'Kernsanieren'. Also der Käfig an sich bleibt, es kommt nur alles Alte raus und Neues rein;)
Ich mache das, um 1. meinen Degus mal was neues zu bieten, 2. weil die Etagenbretter sich langsam voll mit pipi
saugen:mrgreen: und 3. weil ich größere Etagen haben will.
Dieses Thema soll die Renovierung dokumentieren. Vielleicht können mir manche von euch Tips und Ideen geben, vielleich kann auch mein Käfig einen Anregung für euch sein.:D

Der alte Käfig
Mein Käfig habe ich aus einem alten Schrank, den ich im Dachboden gefunden habe, selbst gebaut. Der Käfig hat die Maße 170cm(h) x 105cm(b) x 60cm(t). Er hat 3 Hauptetagen, zwei kleine Ecketagen und eine Futteretage (hängt von der Decke). Leider habe ich damals die Etagenbretter nicht mit Lack pipisicher gemacht... Die Brücken habe ich auch in mühsamer handarbeit gefertigt. Hier sind einige Bilder von meinem Käfig wie er bis jetzt aussieht:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die neuen Sachen

Einige neue Einrichtungsgegenstände habe ich schon bestellt und bekommen. Ein Holztunnel, ein Laufrad und ein Häuschen.
Außerdem habe ich noch eine alte Kakteen Gewächshaus im Dachboden gefunden. Es soll später mal als Sandbad dienen. Es hat die Maße 50cm(l) x 18cm(h) x 20cm(t), den Deckel kann man hochklappen, der Boden ist ein Gitter und die Scheiben sind aus Plexiglas. Mein Plan ist, es von außen an den Käfig zu schrauben. Der Gitterboden wird durch eine Holzplatte ersetzt. Ich brauch aber noch einen Idee, wie ich es befestigen kann und wie ich den Durchgang mache.
Bald werde ich in den Baumarkt fahren und mal schauen was ich noch so für Sachen einbauen kann. Ich würde mich aber freuen wenn ihr auch Ideen hättet die ihr mit mir teilen wollt;)
Was haltet ihr von Heizsteinen/ Rotlicht-Lampen und wie habt ihr sie in euren Käfig intigriert?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
10.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tagebuch einer Degukäfig Renovierung und einer Vergesellschaftung . Dort wird jeder fündig!
J

JeyJeysun13

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
255
Reaktionen
0
Hey !!

boahh..
der DEGU - Käfig ist ja mal hamma !
Und die einrichtung !!! :uups: *schwärm*
Die fühlen sich da bestimmt wohl....
 
Dilana14

Dilana14

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
236
Reaktionen
0
Huhu ich find das Häusschen ja voll schön :D
woher hast du das ?
 
J

JeyJeysun13

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
255
Reaktionen
0
Ja, ich fins auch schön. ebay machts möglich.
http://cgi.ebay.de/Blockhaus-fuer-Nager-Aktionspreis_W0QQitemZ220535430697QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere?hash=item3358ef9e29
Erst wollte ich ja eins selbst bauen, war dann aber doch zu faul:D

Ich hoffe ich komm bald mal zu Baumarkt, damit ich endlich loslegen kann...

Habt ihr auch Degus?
Ich hatte degus !
Bekomm aber bald wieda welche
*freu*
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
hay ich bekomm auch degus bin auch grad an den degukäfigbau.. muss auch nur noch einrichtung machen
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
30.01.2010

Hallo,

es gibt traurige neuigkeiten. Meine kleine Luv ist am 28.01 gestorben und jetzt gibt es eine planänderung.
Da ich meine Degus auf keinen fall nur zu zweit halten will, werde ich mir jetzt noch 2-3 Damen aus dem TH holen.
Da muss der Käfig natürlich angepasst werden. Also so gebaut werden, dass man ihn für die VG ind der mitte teilen kann.

Ich habe heute schon baumaterial gekauft:
- 3 OSB Platten 184x67 cm
- 750ml Treppen- und Parkettversiegelung Strapazierfähiger PU-Siegellack Seidenmatt (schadstoffarm-auch für Spielzeug geeignet)
- 12 Winkel (für die befestigung der platten)

und noch:
- 1x Grasnest groß
- 1x Herz aus Körnern (eig für Vögel)


Die OSB Platten wurden auf 110cm gekürzt und so hab ich jetzt noch die Resstücke für Teiletagen, Brücken und 'Treppen'.

Nächste Schritte:
Ich werde die Platten nächste woche zuschneiden, schleifen und 3x lackieren. Der Lack braucht immer 12Std bis man ihn überstreichen kann und 1 Woche bis er dann voll belastungsfähig ist.

Ich hoffe also, dass ich bis in 2 wochen soweit bin, die Degus aus dem TH zu holen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Ich hab jetzt wahrscheinlich Degus gefunden. Sie sitzen im TH ca eine stunde von mir entfernt und sind zwischen 3 und 4 Jahre alt.

Ich muss natürlich erst den Degukäfig fertig machen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
schade, dass nie jemand etwas zu sagen hat:(

Ich habe jetzt am we die etagen und stufen bretter gesägt und abgeschliffen.
Lackiert sind sie auch schon 2x und später mache ich noch ne 3. schicht drauf. Ich hoffe das wird so wie ich mir das vorgestellt habe. Mit was habt ihr eure bretter versiegelt, dass sie sich nicht voll pipi saugen?

wenn ich die bretter dann morgen (hoffentlich) eingebaut habe, gibts auch mal wieder fotos.;)
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Mit was habt ihr eure bretter versiegelt, dass sie sich nicht voll pipi saugen?
Ich hab dafür einen Spielzeuglack aus dem Baumarkt genommen.

wenn ich die bretter dann morgen (hoffentlich) eingebaut habe, gibts auch mal wieder fotos.;)
Da bin ich gespannt.

Wie hast du denn die VG geplant?
Hast du Erfahrungen damit?
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Nein bis jetzt hab ich keine persönlich erfahrung mit der vg.
War bis jetzt nich nötig:(

Ich hab mir aber viel durchgelesen und habs jetzt so geplant:
Der Käfig wird mit gitter in zwei gleich große hälften. Ist aber nicht der ganze käfig. dass sie sich auch begegnen.
Es wird zu beginn nur spärlich eingerichtet. Beide gruppen bekommen ein sandbad, das alle 2 tage getauscht wird. Alle 4 tage wird die seite gewechselt.
Wenn das soweit gut läuft und es keine streitereien am zaun gibt, werden sie dann nach frühestens 3 wochen alle gemeinsam in einen neutralen raum gebracht um sich zu beschnuppern. wenn das auch gut läuft, werde ich dann vorsichtig versuchen sie zusammen zu setzen. Ich hoffe das ist so ok? Habt ihr vll noch tips für die VG?

Ich hab auch schon was von der sog. sterssbox gehöhrt... Wo die degus in eine enge box gesperrt werden und sich aus panik einen partner suchen... Höhrt sich für mich schrecklich an und werde ich auch nicht machen... Hoffentlich klappts auf die friedliche weise.

Ich bekomme jetzt auch doch jungtiere (schecken). Ich habe gehöhrt, dass die vg da einfacher sein soll da die babys noch kein typisches revierverhalten oder eine feste rangordnug haben. Stimmt das?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Ich hab mir aber viel durchgelesen und habs jetzt so geplant:
Der Käfig wird mit gitter in zwei gleich große hälften. Ist aber nicht der ganze käfig. dass sie sich auch begegnen.
Es wird zu beginn nur spärlich eingerichtet. Beide gruppen bekommen ein sandbad, das alle 2 tage getauscht wird. Alle 4 tage wird die seite gewechselt.
Wenn das soweit gut läuft und es keine streitereien am zaun gibt, werden sie dann nach frühestens 3 wochen alle gemeinsam in einen neutralen raum gebracht um sich zu beschnuppern. wenn das auch gut läuft, werde ich dann vorsichtig versuchen sie zusammen zu setzen. Ich hoffe das ist so ok? Habt ihr vll noch tips für die VG?
Deine Planung hört sich gut an.
Ich würde evtl. die Seiten häufiger (alle 1 bis 2 Tage) tauschen.

Ich hab auch schon was von der sog. sterssbox gehöhrt... Wo die degus in eine enge box gesperrt werden und sich aus panik einen partner suchen... Höhrt sich für mich schrecklich an und werde ich auch nicht machen... Hoffentlich klappts auf die friedliche weise.
Ich persönlich mag diese Methode auch überhaupt nicht. Bisher hab ich bei meinen Rennmäusen immer sehr positive Erfahrungen mit der Trenngittermethode gemacht. Bei meiner zerstrittenen Degu-Gruppe sind die VG-Versuche letztendlich leider fehlgeschlagen. Zwei von den 4 Kerlchen können sich absolut nicht ausstehen.

Ich bekomme jetzt auch doch jungtiere (schecken). Ich habe gehöhrt, dass die vg da einfacher sein soll da die babys noch kein typisches revierverhalten oder eine feste rangordnug haben. Stimmt das?
Ja, die jüngeren Tiere werden sich in der Regel den älteren anpassen/unterordnen. Wenn sie mit ca. 10 Monaten ins "Flegelalter" kommen, kann noch mal etwas Unruhe im Gehege auftreten.

Wo bekommst du die Tiere denn her? Evtl. ist dann noch eine Quarantänezeit sinnvoll.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.344
Reaktionen
0
Ich habe schon eine Vg hinter mir, und es hat Monate gedauert, bis sie sich einwandfrei verstanden haben. Und auch nach der Trenngitter - Methode, plus jeden oder jeden zweiten Tag tauschen. Auslauf hatten sie schon nach wenigen Wochen zusammen.

Wünsche dir viel Glück mit der VG. Es wird höhen und tiefen geben ;)
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
hallo,

danke für die tips. Dann werde ich wohl die seiten öfter mal tauschen.

Ich bekomme die degus von einem 'züchter' ist aber alles seriös und die zucht erfolgt kontrolliert und es wird nicht wild drauf los vermehrt. Ich wollte ja eigentlich welche aus dem th, hab mich jetzt aber unsterblich in die schecken verliebt :uups:

Ist so eine quarantäne wirklich nötig?
Ich habe nämlich nur 2 käfige und ich wollte die beiden gruppen eig. gleichzeitig in den neuen käfig setzen...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ich kann heute leider dochj keine bilder mehr einstellen, da ich keine passenden schrauben han um die bretter zu montieren:|

ich hoffe morgen klappts.
 
Zuletzt bearbeitet:
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
so jetzt hab ichs endlich geschafft.
Der Käfig ist soweit fertig. Es muss nur noch das sanbad montiert (aber das wird sowieso erst nach der VG freigegeben), ein durchgang gebohrt und das trenngitter eingezogen werden :D
Und ich brauche noch eine korkröhre, so ein weinstein ( http://www.stieber-dachsysteme.de/Logo_Weinsteine.GIF ), einen heizstein und vll eine teppichröhre.

Was denkt ihr? Soll ich die beiden gruppen nur in die 2. und 3. etage lassen während der VG? Wenn das zu wenig platz ist kann ichs nur so machen, dass die eine Gruppe noch zusätzlich den 'keller' und die andere die oberste etage hat. Ich hoffe ihr versteht was ich meine;) Ich hab halt angst dass sie sich dann nur aus dem weg gehen...

Und noch was:
Ich hab gehöhrt man soll den Käfig während der VG gar nich einrichten. Noch nicht mal ein häusschen, sondern nur jeder ein sandbad. Stimmt das?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Wenn sie von einem seriösen Züchter stammen, kannst du wohl eher drauf verzichten.

Was denkt ihr? Soll ich die beiden gruppen nur in die 2. und 3. etage lassen während der VG? Wenn das zu wenig platz ist kann ichs nur so machen, dass die eine Gruppe noch zusätzlich den 'keller' und die andere die oberste etage hat. Ich hoffe ihr versteht was ich meine;) Ich hab halt angst dass sie sich dann nur aus dem weg gehen...
Während der VG würde ich nur eine Ebene zur Verfügung stellen und diese dann mittig teilen. Ansonsten kann es nämlich wirklich passieren, dass sie sich nur aus dem Weg gehen.

Die Bilder sind jetzt vom neuen Käfig oder ist das der VG-Käfig? Steh gerade irgendwie auf dem Schlauch.

Ich hab gehöhrt man soll den Käfig während der VG gar nich einrichten. Noch nicht mal ein häusschen, sondern nur jeder ein sandbad. Stimmt das?
Ich hab es jedenfalls immer so gemacht. Etwas Einstreu, damit sie sich ein kuscheliges Schlafplätzchen bauen konnten, Sandbad und sonst nichts weiter.
Der Sinn dieser kargen Einrichtung soll sein, dass sich die Tiere möglichst miteinander beschäftigen und ihr Interesse nicht einem Häuschen oder ähnlichem widmen.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
sowohl als auch. der Käfig ist 'neu' renoviert und wird auch zur VG verwendet werden, wenn dann das trenngitter eingezogen ist.

Ich wede dann wohl die 2. und die 3. Etage freigeben. Dann können sie sich nicht aus dem weg gehen...
ist halt schon arg wenig platz...

hier mal zur verdeutlichung.

Möglichkeit 1:
Der pinke bereich ist der Teil des Käfigs, in den sie während der VG können.
Das gekritzel in der mitte soll das gitter darstellen.;)
Die rot durchgestrichenen etagen werden erst für alle freigegeben wenn das gitter wieder weg ist nach der VG.

Möglichkeit 2:
Die Gruppen bekommen jeweils eine volletage dazu. Dann haben sie mehr platz, können sich aber auch aus dem weg gehen.
Bild: Gruppe 1 grün, Gruppe 2 gelb
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.344
Reaktionen
0
Ich würde die untere Etage, also den Boden, der rot durchgestrichen ist, als VG verwenden. Und kein Zugang zum oberen, damit sie wirklich sich mit sich beschäftigen.

Bei mir hatte jeder dann eine Versteckmöglichkeit, für die Nacht. Und ein Sandbad, dann noch ein langes stück Holz zum Nagen. Mehr nicht.
Futter hatte ich am Boden verstreut, nah am Gitter.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
und warum das untere?
Dann haben sie ja kaum platz wenn ich nur eine etage mach. Ich will die schon ca 1 Monat so lassen. Ich denke ich mach mgl1 dann haben sie wenigstens 2 mini etagen.
Wenn sie sich wirklich die ganze zeit aus dem weg gehen (also die eine gruppe sitzt zB immer auf etage 2 und die andere auf etage 3) dann kann ich ja immer noch eine etage sperren...

Ich denke wenn ich es wirklich auf nur einer etage mache, ist es schon zu klein (55tx50lx40h),oder?
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
ich wollte ja unbedingt eine wärmequelle in den neuen Käfig. Hab ich mir bei Veri abgekuckt:D
Marmeladenglas mit wasser fand ich blöd.
Da blieb eig nur noch rotlicht oder heizstein übrig.

Da ich keine ahnung hab, wie ich die lampe montieren/schützen könnte, hab ich mich für nen heizstein entschieden.
Den original zoomed rock heater finde ich wegen der roten farbe nicht so toll. Ich hab jetzt aber einen grauen gefunden der sich für mich super anhöhrt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390143857097&ssPageName=STRK:MEWAX:IT#ht_562wt_734
Habt ihr vll ne gute idee wie ich das kabel sichern kann bzw wie ich das durch die wand bekomm?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tagebuch einer Degukäfig Renovierung und einer Vergesellschaftung