Rosella-Hahn eingezogen

Diskutiere Rosella-Hahn eingezogen im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallöchen. Heute waren wir im Tierheim und haben unser Rosellaweibchen einen Partner geholt. firstAlter ist unbekannt und er ist kastriert. Wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Hallöchen.
Heute waren wir im Tierheim und haben unser Rosellaweibchen einen Partner geholt.
Alter ist unbekannt und er ist kastriert.
Wir versuchen die beiden jetzt zu Vergesellschaften, haben die Käfige nebeneinander gestellt. Die haben sich schon unterhalten :D
In den nächsten Tagen werden wir mal sehen ob beide in einem Käfig auskommen.
 
16.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Steffichen,

dann einen ganz herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied, da wird Eure Dame sich bestimmt sehr freuen ! :D

Aber kastriert ? :eusa_think: Das kann nicht sein, Sittiche werden nicht kastriert. Manchmal ist bei Hennen aus gesundheitlichen Gründen eine Entfernung des Legedarms erforderlich, das ist dann praktisch eine Kastration - aber bei Hähnen habe ich noch nie von einer Kastration gehört.

Ich wünsche den beiden jedenfalls, dass sie sehr glücklich zusammen werden. :)
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Jupp hoffe ich auch..
auf den Papieren stand kastri. oder so ähnlich ich hab gedacht das soll kastriert heissen..
Einen Namen brauch der Racker auch noch..
Ihr könnt ja ein paar Vorschläge machen :D
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Ich verstehe auch nicht so ganz warum man einen Rosella kastrieren lässt. Inzwischen wird diese OP (unter Vollnarkose) so gut wie nicht mehr bei Vögeln durchgeführt. Zumal ich nur bei Großpapageien davon gehört habe, aber noch nie bei Rosella's.

Gerade bei Krumschnäbeln kann man doch auch schon eine Eiablage verhindern, indem man ihnen keine Nistmöglichkeit zur Verfügung stellt. Sollte dennoch mal ein Käfig liegen, kann man die Eier immernoch sterilisieren (abkochen, anstechen).

Auf jedenfall viel Spass mit deinen neuem Geier. :clap:
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
984
Reaktionen
0
Huhu,

dass sind ja wundervolle Nachrichten. Ich gratuliere euch zu dem neuen Familienzuwachs. :) Vllt. kannst du ja Bilder von den beiden und auch von der Vergesellschaftung hier rein stellen? Ich drueck dir/euch aber ganz feste die Daumen, dass die beiden sich gut verstehen und viel Freude aneinander haben.

Das mit der Kastration kommt mir allerdings auch seltsam vor. Die haben sich bestimmt geirrt.

VLG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Von einer Kastration habe ich bisher nur bei männlichen Hühnervögeln gehört, die sog. Kapaunen, ich weiss aber nicht, ob das auch heute noch praktiziert wird ...gibt es das bei Grosspapageien wirklich auch ?

Wie gesagt, bei allen Vögeln kann es bei den Hennen aufgrund von Legenot und womöglich Legedarmvorfall nötig werden, den Legedarm zu entfernen -biologisch gesehen ist das dann eine Kastration.

Das wird aber wirklich nur bei absolut medizinisch indizierten Fällen gemacht - Nachwuchs lässt sich bei Vögeln recht einfach durch Austauschen der Eier gegen Atrappen verhindern, so dass eine Kastration nur, um Nachwuchs zu verhindern, gar nicht nötig und ja auch immer mit einem gewissen Risiko behaftet ist.

Schau noch mal in den Papieren nach,Steffichen, das hiess bestimmt etwas anderes - oder wenn Du magst, ruf noch mal beim Tierheim an .

edit : Ach so, wegen dem Namen - Deine Henne heisst ja Tütü, ein französischer Name. Da fällt mir auf Anhieb "LaLu" ein, Lalü ausgesprochen - das heisst "die Belesene", wenn ich mich noch richtig erinnere. Die männliche Form wäre dann wohl "LeLu"...

Lang ist der Französischunterricht her...:mrgreen: Aber ich fände die Namen ganz schön und zusammenpassend.
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
So also das Männlein scheint sich schon ein bisschen eingewöhnt zu haben.. die geben beide richtig an :D.. sitzten beide am gitter und beobachten sich .. Unterhalten sich. Das Weibchen hat gleich gemeckert wo das Männlein mal tütü gemacht hat..
Das Männlein hat vorhin Hirse geknabbert :D Voll süss. Wie die andere dann anscheint in den Käfig wollte und ihn beobachtet hat. Sieht also ganz gut aus mit der Vergesellschaftung. Morgen werden wir versuchen das beide sich in einem Käfig vertragen. :D

Oder habt ihr schon Vögel Vergesellschaftet, wenn ja wie habt ihr das gemacht?
Ich bin ja ganz zuversichtlich das die sich vertragen werden. Doch wenn es nicht sein sollte muss er leider wieder zurück :(


Anscheint hiess das dann doch was anderes, wenn Sittiche nicht kastriert werden.
aber das ist ja dann auch nicht so schlimm :D


 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu,

ich finde es immer am einfachsten, wenn die Vögel sich beim Freiflug kennenlernen können.Da haben sie Platz und können sich bei anfänglichen Streitigkeiten auch aus dem Weg gehen.

Gerade Rosellas sind ja durchaus revierbewusst, deswegen würde ich die beiden nicht gleich im begrenzten Käfig zusammensetzen .

Am allerbesten wäre, wenn der Hahn in den nächsten Tagen zu einem vogelkundigen Tierarzt gebracht würde, der ihn auf mögliche Krankheiten überprüft. So verminderst Du das Risiko, dass sich Deine Henne mit irgendwelchen, äusserlich nicht sichtbaren Erregern infiziert.

Ist alles okay, würde ich dem Hahn seinen eigenen Käfig noch ein paar Tage lassen und beiden Vögeln zusammen Freiflug gewähren. Im Notfall hat der Kleine dann seinen vertrauten Käfig, in den er sich zurückziehen kann -meist arrangieren sich die Vögel aber sehr schnell und ziehen dann beide in einen Käfig. :D

Auf jeden Fall würde ich mit dem Freiflug aber warten, bis der Hahn sich das Zimmer vom Käfig aus einprägen konnte -meist dauert das so zwei Wochen, in dieser Zeit hast Du auch die Untersuchungsergebnisse, so dass alles sehr gut passt. ;)
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Haay Leute wollt nur mal sagen die Vergesellschaftung ist geglückt.. Das Männlein ist gestern zum Weiblein eingezogen :D
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Wie schön ! *mitfreu * :clap:

Gibt es denn auch vielleicht Fotos von den beiden Schönen ? Wir sind ja gar nicht neugierig oder fotosüchtig... :mrgreen:

:038:
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Jupps, Hier ein paar Fotos bissel Spät aber naja.
Sind leider ein bissel dunkel geworden, war ja auch Handykamera :|








Das Männlein heisst jetz Koko. Ist immer total süss fängt dauernt an zu balzen. :D Er ist zwar noch scheuer als Tütü, aber er gewöhnt sich auch langsam dran. Tütü lässt sich allerdings schon so Futter geben :lol: Mir ist aufgefallen seit dem die beiden zusammen sind, sind sie nicht mehr so laut, wie davor.

LG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu Steffi,

das sind ja tolle Neuigkeiten - und zwei sehr hübsche Vögel, die ziemlich zufrieden aussehen ! :D

Täuscht das auf den Fotos, oder hat der eine wirklich einen so sehr langen Schnabel ?
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Ja sie hat leider einen sehr langen Schnabel aber so lange sie noch damit fressen kann, geht das denk ich. Wir haben auch mehr Holz und so ein Stein rein gemacht, damit tut sie ihn jetzt langsam abarbeiten.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Kann sie denn noch fressen ? Wir haben ja auch so ein kleines Problemmädel und müssen den Schnabel regelmässig kürzen lassen - das aber, weil er aufgrund eines Leberproblems zu schnell nachwächst.

Wenn bei Deiner Kleinen nichts organisches dahintersteckt, würde es wahrscheinlich reichen, einmal kürzen zu lassen , damit wieder "Grund" drankommt. Ist auch gar nicht teuer, ca. 5-8 Euro. ;)

Ich wollte aber Deinen Thread nicht zerstören, es war mir nur aufgefallen.
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Hihi.
naja fessen kann sie noch ja, sie hat den Schnabel schon lange so. Der war auch so wo wir sie geholt haben. Sie hat sich daran gewöhnt und frisst wie jeder andere Vogel :)
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
984
Reaktionen
0
Sie hatte vermutlich vorher keine Moeglichkeit an Holz o. ä. zu knabbern, oder? Vllt. gibt sich das mit der Zeit durch die neue Moeglichkeit des Knabberns, aber ich wuerd das Ganze dennoch ganz sorgfaeltig beobachten. Der Schnabel ist wirkl. seeehr lang. Vllt. kannste das auch einfach beim naechsten Besuch beim vogelkundigen Tierarzt kuerzen lassen. :)

Ansonsten, sehr sueße Piepser, freut mich dass des so gut geklappt hat. Ich denke ich steh net allein da, wenn ich sag, dass ich mich auf noch mehr Bilder freue. :)

VLG auch an die Piepser.

E.
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Huhu wir ihr ja bemerkt habt ist der Schnabel seehr lang. Die Tierärztin kam ein Tag und hat den Schnabel gestutzt, ich 3 Wochen kommt sie nochmal und stutzt noch den rest der noch zu lang ist, ausserdem hat sie noch bemerkt das Sie Milben hat und bekommt Medikamente für Federn und ins Futter, und sie meinte das jetzt noch die Mauser hinzukommt. Aber bald wird es ihr wieder besser gehen, da bin ich mir ganz sicher
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Huhu vor paar Tagen ist ja das Rosellamännchen leider verstorben! ganz plötzlich, keiner weiss warum. Er viel einfach von der Stange"! :( Nun ist er im Himmel.
Das Weibchen kann ja nicht alleine bleiben, also haben wir heute wieder einen neuen geholt. Hat alles super geklappt. Anfangs gabr kleine Rangkämpfe, aber jetzt is Frieden.
Und in 2 Wochen kommt dann entlich die Tierärztin wieder und stutzt den langen Rest vom Schnabel..
So das waren dann meine Neuigkeiten.
Liebe Grüsse!
 
Wolfsmädchen

Wolfsmädchen

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
1.838
Reaktionen
0
Oh das tut mir wirklich leid für dich und deiner Tütü!
Fühl dich mal ganz arg gedrückt :056: Und grade jetzt wo die beiden sich so eingelebt haben :( Wenigstens verstehen sich der Neue und Tütü! Hast du denn schon einen Namen für den Kleinen?

Liebe Grüße! & Komm gut über die Regenbogenbrücke Koko! :051:
 
_-Steffichen-_

_-Steffichen-_

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
266
Reaktionen
0
Nein noch nicht. Ich bin erstmal froh das die sich überhaupt vertragen. Jetzt wird sich eher Tütü unterordnen müssen, da ihr neuer Partner dominanter ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rosella-Hahn eingezogen

Rosella-Hahn eingezogen - Ähnliche Themen

  • Singsittiche und Rosella

    Singsittiche und Rosella: Hallo, brauche dringend euren Rat. Ich habe schon 3 Singsittiche (alles Hähne) bei mir wohnen . Alles ist harmonisch und alle fühlen sich wohl...
  • Brauche dringend eure hilfe!

    Brauche dringend eure hilfe!: Hallo, ich habe mir vorgestern nach langer bedenkzeit nun doch einen Rosellasittich (Prachtrosella) zugelegt. ich weiß einfach nicht was ich...
  • Rosella humpelt leicht

    Rosella humpelt leicht: hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines 5 jährigen Rosellas. Mir ist aufgefallen das er beim Laufen ein wenig am rechten Fuß humpelt. Der Fuß...
  • Aufzucht von jungen Rosella

    Aufzucht von jungen Rosella: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe ein Problem. Wir haben seit einiger Zeit einen jungen Prachtrosella. Er ist seit ca. 5 Tagen aus seinem...
  • Rosella Sittich fällt von der Stange

    Rosella Sittich fällt von der Stange: Hallo, es geht einen Vogel meiner Oma - meine sind alle wohlauf. Unser Strolchi ist ein Rosalla, wird im Sommer nun stolze 16 Jahre alt und...
  • Rosella Sittich fällt von der Stange - Ähnliche Themen

  • Singsittiche und Rosella

    Singsittiche und Rosella: Hallo, brauche dringend euren Rat. Ich habe schon 3 Singsittiche (alles Hähne) bei mir wohnen . Alles ist harmonisch und alle fühlen sich wohl...
  • Brauche dringend eure hilfe!

    Brauche dringend eure hilfe!: Hallo, ich habe mir vorgestern nach langer bedenkzeit nun doch einen Rosellasittich (Prachtrosella) zugelegt. ich weiß einfach nicht was ich...
  • Rosella humpelt leicht

    Rosella humpelt leicht: hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines 5 jährigen Rosellas. Mir ist aufgefallen das er beim Laufen ein wenig am rechten Fuß humpelt. Der Fuß...
  • Aufzucht von jungen Rosella

    Aufzucht von jungen Rosella: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe ein Problem. Wir haben seit einiger Zeit einen jungen Prachtrosella. Er ist seit ca. 5 Tagen aus seinem...
  • Rosella Sittich fällt von der Stange

    Rosella Sittich fällt von der Stange: Hallo, es geht einen Vogel meiner Oma - meine sind alle wohlauf. Unser Strolchi ist ein Rosalla, wird im Sommer nun stolze 16 Jahre alt und...