Schockmoment- Der sturz vom Pferd

Diskutiere Schockmoment- Der sturz vom Pferd im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; Ich glaube nachzu jeder reiter kennt es- das vom Pferd fallen. Für mich ist es jedesmal ein kleiner Schockmoment, weil ich jedesmal firstdaran...
P

Peanut_Butter

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
562
Reaktionen
0
Ich glaube nachzu jeder reiter kennt es- das vom Pferd fallen. Für mich ist es jedesmal ein kleiner Schockmoment, weil ich jedesmal
daran denken muss was alles beim runterfallen passieren kann:?
Natürlich kann man das runterfallen im gröbsten vermeiden, aber wenn es doch passiert worauf sollte man beim runterfallen achten (soweit das noch möglich ist).
Auf welchen Körperteilen sollte man versuchen zu landen?
Auf welchen nach möglichkeit nicht?
Was habt ihr für "Erfahrungen" mit dem runterfallen.
Wie versucht ihr es zu verhindern?




Ich hoffe es gab soein Thema noch nciht.:uups:
 
19.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Leika01

Leika01

Dabei seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
also ich bin auch schonmal vom pferd gefallen

ich glaube man sollte auf die hände fallen? :eusa_think:
und am besten nicht auf den kopf fallen..

ich war zwar erstmal geschockt aber ich habe mich nicht verletzt oder so ich war nur etwas voller sand xD
also ich bin dann auch gleich wieder drauf (also mein reitpferd hatte KEINE schuld xD )
und bin erstmal nur in schritt gegangen...

lg leika
 
Mali

Mali

Dabei seit
01.02.2009
Beiträge
591
Reaktionen
0
Ich bin auch mal vom Pferd gefallen einmal aufm bauch gelandet und eunmal aufm Rücken. ich würde probieren aufm Bsuch zulanden weil beim Rücken kann es sein das du kurz keine Luft bekommst und du kannst dich Wenn du aufm Bauch landest mit denn Händen ein bisschen abstützen aber nicht vergessen die Arme anwinkeln !!!!!
Lg
 
S

Sakura

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
hey ich bin schon oft gefallen ich finde das halb so schlimm, hab mich nur einmal richtig verletzt. ich bin immer wider aufs pferd und habe auch keine angst zu fallen, ich falle eh immer voll komisch immer in zeitlupe über die pferde schluder :). das wichtigste is denke ich mal nicht nach zu denken den man weiß instingtiv wie man fällt. also ich bin einmal aufen hintern gefallen und das tat weh und falle daher lieber auf die schulter.
 
Sternchen*

Sternchen*

Dabei seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Also wenns durchgeht sollte man drauf achten das Pferd so gut es geht unter Kontrolle zu behalten ( also nicht panisch an den Zügeln ziehn o.ä. ;) )
Abspringen wird wohl zu schwer sein :lol:
Und damit nichts schlimmeres passiert immer einen Reithelm und so ne
Rückenschutzweste anziehen.

Also möglichst verhindern dass du beim Sturz nicht mit dem Kopf oder dem Bauch/Rücken aufprallst ,
sondern irgentwie auf den Beinen, Knie oder den Armen abstützt.

Lg ;)

Wie oft bist du schon runtergeflogen ?
 
Sim

Sim

Dabei seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo

na ja seit meinem sturz vom Pferd war ich total unsicher beim Reiten
Ich hab auch sehr spät angefangen und zwar mit 25 Jahren
und das auf einem Isländer der Töltweltmeister war schon recht alt (kann gar nicht mehr sagen wie alt er war )
Wir sind dann in der Gruppe ausgeritten (Osterritt das war das erste und letzte mal das ich das Ihn einer Grossen Gruppe ausreiten war)
erst Schritt alles war wunderbar
dann Trapp ich im Tölt auch alles supi toll
ja und dann wurde angaloppiert auch noch gut bis einer der Jungen Hüpfer ihr Pferd nicht mehr unter kontrolle und uns überhollt dann die nächste und dann der rest super toll
das hat sich mein alter nicht gefallen lassen und er ab Renntölt super toll ich konnte mich fast nicht mehr halten und die konnten ihre Pferde nicht mehr kontrollieren na ja ich auch nicht mehr und in der Kurve ist es dann passiert
ICh bin geflogen so was und da es im Wald war hatte ich echt glück das ich mir nichtsgetahn haben mein Helm war putt und lag einiges entfernt von mir
na ja wie gesagt ab da nie mehr in der Gruppe immer nur zu 2 oder zu 3 (mit reitern die rücksicht genommen haben )

Grüsse Sim
 
Ramosh

Ramosh

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
2.695
Reaktionen
0
Ich weiß garnicht wie es ist vom Pferd zu fallen:uups:.
Ich bin noch nie runtergefallen. Einmal ist mir nur ein Pferd durchgegangen aber da konnte ich mich gerade noch so an der Mähne festhalten :lol:.

Lg
 
GiRu <3

GiRu <3

Dabei seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
Ich bin schon oft vom Pferd gesegelt ;)
Aber bei 13 verschiedenen Pferdchen, jeder mit ner anderen macke, war das normal. (Und davon bin ich Sattelfester geworden)
Jedenfalls, ist runterfallen für mich kein Schock mehr :mrgreen: Ich falle nun auch nicht mehr wirklich runter, aber bei den 13 Pferdels musste ich halt imemr damit rechnen, dass die plötzlich losrennen, buckeln etc. also einfach aufstehen und weiterreiten, wenn Schmerzen, dann Augen zu und durch..
Ein Pony war besonders hartnäckig und hat solange gebuckelt bis ich dann wirklich mal flog (dauerte xD), immre vorne hoch, hinten hoch und dabei drehen.. Da hab ich es mal geschafft "abzuspringen" bzw. mich im Flug zu koordinieren und gehockt und abfedernd auf den Füßen zu landen.
sonst lande ich meistens auf der Hüfte, einmal auf dem Rücken und einmal irgendwie mit dem Oberkörper, aber seitlich.. Und einmal auf dem Arm^^

Wenn man fällt, sollte man sich abrollen können. Manche Leute üben das sogar extra (musste meine Freundin auf Reiterferien machen)
 
Mali

Mali

Dabei seit
01.02.2009
Beiträge
591
Reaktionen
0
Ich bin mal aufm ehemaligem Rennpferd schritt geritten und ohne sattel weil die bes. gesagt hat ich kann ihn abreiten und dann stand auf der weide seine große liebe und er hat angefangen zu gallopieren:shock: Ich dachte nur oh mein gott! Vor allem ist seine Wirbelsäule hartgewesen!! dann hieß es an der 5 cm kurzen mähne festhalten:?
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Dabei seit
24.03.2009
Beiträge
2.906
Reaktionen
11
Die konkreten Tips überlasse ich mal den Profistürzern ;)
Ich würde es aber mit einer Art abrollen versuchen... bzw. so mache ich es für gewöhnlich, wenn ich nicht wirklich "heruntergeschleudert" werde.
Wichtig ist, dass man sich davor hüten sollte zwischen Bande und Pferd zu fallen, das kann übel enden.

Ich bin glücklicherweise meist eher gefallen, wenn das Rennen und Buckeln schon vorbei war und das Pferd ruhig stand... in diesen letzten Sekunden rutschte ich dann langsam aus einer ungemütlichen Haltung vom Pferd :lol: So fällt man übrigens am besten, klappt auch auf Asphalt: Tut nicht weh, ist witzig anzusehen und hat Stil.

Wenn man merkt, dass sein Pferd unruhig wird, sollte man Situationen, die ihm Angst machen, schon auflösen, bevor sie eintreten, damit das Pferd eben nicht durchdreht. Wenn das Pferd zum Durchdrehen ansetzt, sollte man bereits schon scharf reagieren. Nicht erst laufen lassen, sondern gleich unterbinden. Und dann, wenn es sich um etwas konkretes handelt auch diese Situation auflösen und das Pferd zur Ruhe kommen lassen.
Diese zwei Dinge sind der Grund warum ich Jahre lang schon nicht vom Pferd gefallen bin.

Wenn es wirklich zum Äußersten kommt und das Pferd sich nicht mehr bremsen lässt, auf keinen Fall auf die Bande zu lenken !!! Ein Mensch denkt, das Pferd stoppt dann... ja und wie das Pferd stoppt, Vollbremsung ist angesagt. Eben durch so eine Situation habe ich frontal mit der Bande Bekanntschaft gemacht... man hatte ich Kopfschmerzen, aua.
Am besten das Pferd auslaufen lassen und beruhigend auf es einreden, trotzdem immer wieder versuchen Kontrolle zu gewinnen. Nicht hektisch werden, auch wenns schwer ist und versuchen das Pferd auszusitzen, herumgehoppel macht das Pferd nicht gerade ruhiger.

Des wars erstmal von mir... der Roman reicht denke ich auch erstmal ;)
 
P

Peanut_Butter

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
562
Reaktionen
0
Hehe dann habt ihr alle so ca die selben Erfahrungen wie ich ^^ Ich bin bis jetzt bloß 4 mal gefallen (und ich reit schone ewigkeit) naja immer von der selben Stute :D und immer total bescheuert... das erste mal beinem ausritt kopfüber in eine Pfütze :silence:, beim 2ten mal in einen Haufen Strohballen (fragt mich bloß nciht wie ich das angestellt habe) das 3te mal wurd ich rübergeschissen von einer frendin :angel::roll: und das 4te mal hat sie mich runtergebuckelt :eusa_doh:(aber so richtig fies :D)
 
Mali

Mali

Dabei seit
01.02.2009
Beiträge
591
Reaktionen
0
Ich bin auch mal vom pferd gefallen weil der sattel auf einmal gerutscht ist und dann hang ich unterm pferd:shock:
 
P

Peanut_Butter

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
562
Reaktionen
0
Naja also wenn ich ehrlich bin hatte ich noch nie inder Halle oder aufm Platz soeine Situation hatte bis jetzt immer alles unterkontrolle, meine STürze waren größtenteils auf dem Springplatz und in Gelände:roll:
 
S

Sakura

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
also mit augen zu und durch hat sie schon recht, nur wenn man ech schmerzen hat sollte man es lassen. aber immer wenn es noch geht wider auf sitzen und ne runde schritt reiten. das habe ich auch immer gemacht, bin beim springen nen schuli geritten und er ist immer bei der kombination vorm oxer stehen gebliben und hat mich angesetzt, der sprung was nicht hoch aber das pferd. seit dem habe ich etwas angst bei oxern und im pacor. mit meiner rb springe ich gerade weil ich ihm zu 100% vertraue und er auch auf hört wenn er merkt mir winds zu viel, er ist nen echtes kängeru.
 
Leika01

Leika01

Dabei seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Ich bin auch mal vom pferd gefallen weil der sattel auf einmal gerutscht ist und dann hang ich unterm pferd:shock:

so ähnlich war es bei mir auch xD

nur ich war an der seite un ne freundin hat den sattel schnell noch festgehalten aber sie hat ihn nicht mehr hochbekommen da hab ich mich einfach falles lassen(mein reitpferd is eh kein großes pferd ein mittelpferd xD xD )also war es nicht so hoch xD
 
Arabie 96

Arabie 96

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
5.574
Reaktionen
0
Ich reite jetzt seit 7 Jahren und bin schon etliche Male runtergefallen. :mrgreen:
Man sollte vermeiden auf den Kopf und die Wirbelsäule zu fallen. Das sind die Teile die am leichtesten Schaden nehmen und sehr wichtig sind.
Ich glaube Hände wären am besten. Oder auf die Seite.
Lg Arabie
 
'Ännchen'

'Ännchen'

Dabei seit
06.11.2009
Beiträge
644
Reaktionen
0
hallli Halllo :D
also ich bin jetzt...ehm...4 mal vom Pferd,nein es waren alles Ponys,gefallen.
1.mal : Dolly,meine ehem.RB :sie ist erschreckt,nur kurz auf die Seite gehüpft,und ich war absolut nicht drauf gefasst..jaa,über den Hals vom Pferd geflogen,aber Dolly ist sofort stehen geblieben,damit sie mich nicht verletzt.Danach noch ein bisschen Schritt geritten und der Helm war futsch,ausserdem ein paar Abschürfungen.
2.mal : Stella,auch mal meine RB : im Wald,wir wollten angaloppieren und da buckelt sie,ziemlich fies,und ich bin im Salto mim Rücken auf den Waldboden geknallt.Habe sooo laut geschrien,weil ich anfangs keine Luft bekam,dass man mich bis zum Dorf gehört hat(hat meine Freundin gesagt ;) ) danach bin ich wieder drauf und der restliche Ausritt war toll. Hatte an beiden Armen und der Hüfte Abschürfungen da es im Sommer war und ich nur ein Top an hatte :S
3.mal : Harley,auch eine RB : da ist der Hund von der Reitlehrerin durch die Hecke in die Reithalle gerannt,und ich war gerade am angaloppieren,und bin runter geflogen.Hüfte abgeschürft.
4.mal : Harley: da warn wir ohne Sattel auf dem Feldweg,nur bisschen spazieren,und da galoppieren die Ponys auf ein mal an(wir waren zu 2.) und wir fanden es eig.ganz lustig,doch als der Feldweg in Beton überging und ich durchparieren wollte,neigte ich mich ein bisschen nach hinten,ich hatte ja kaum Halt ohne Sattel,und genau vor dem Beton macht Harley den Kopf runter und stoppt. Ich rutsche wie auf ner Rutschbahn über den Hals,er zieht den Kopf unter meinen Beinen raus und trabt ein bisschen weiter. Nachdem wir gelacht hatten,und Harley wieder eingefangen hatten(er war nur ein paar meter weg ) gingen wir wieder auf dem Pferd heim.Hatte mir nichts weh getan!

Ja das war's auch schon...!
Mittlerweile bin ich auch schon viel Sattelfester geworden und bin seit 2 Jahren nicht mehr runter gefallen.
 
Arabie 96

Arabie 96

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
5.574
Reaktionen
0
Das letzte Mal als ich ruter gefallen bin war letzes Jahr. Da konnte aber Iki (Araberwallach) und ich auch nichts dafür. :022: Er tut mir immer noch so leid.
Da war ich mit meiner Schwester in der Halle. (Sie ritt mit dem Araberhengst) Und noch ein Pfer war in der Halle.
Es ist irgenwie ausgerastet und hat zuerst seine Reiterin abgeworfen und dann in der Halle wie wild rumgeprescht.
Meine Freundin der die 2 Araber gehörten hat geschrien das wir stehen bleiben sollen. Was wir dann auch gemacht haben. Der hysterische (sorry wegen meiner ausdrucksweise!) Gaul ist oben am anderen Ende der Halle an meiner Schwester haarscharf vorbeigeprescht und dann nach unten zu mir und Iki gerannt.
Ich dachte er rennt an mir und Iki vorbei, aber nein (und jetzt kommts) er rennt mit Absich voll in Ikis Arsch. Iki macht natürlich nen Satzer und ich kann mich zumglück noch halten, aber dann rennt er noch mal in ihn hinein.
Dann bin ich doch gefallen.
Das Ergebnis was uns alle erschreckte, Ikis Schweif war wie ein Rechteck abgeknickt! Wir haben sofor den TA angerufen weil wir dachten das er gebrochen ist.
Es war Zumglück (nur!) ein Wirbel ausgerenckt.
Seit dem hat er Angst wenn ein Pferd durchgeht und wird panisch.
Sorgar wenn nur ein schnelles Pferd in der Halle ist und Gallopiert hat er schon Angst.
Von dem Besitzer haben wir nie mehr etwas gehört. Und er war in der Halle dabei!
*sich wieder abreg* :?
 
Thema:

Schockmoment- Der sturz vom Pferd

Schockmoment- Der sturz vom Pferd - Ähnliche Themen

  • Sturz durch Hund -.-

    Sturz durch Hund -.-: Hallo Zusammen, ich muss mich jetzt einfach mal mitteilen. Heute hatte ich eine sehr unschöne Begegnung mit einem Hundebesitzer und seinem...
  • Sturz vom Pferd - Erfahrungen gesucht

    Sturz vom Pferd - Erfahrungen gesucht: Hallo lieben Tierfreunde, ich bin am Samstag das erste Mal unsanft von einem Pferd abgestiegen. Ich bin 40 Jahre alt und seit einem Jahr als...
  • Welcher war euer schlimmster Sturz

    Welcher war euer schlimmster Sturz: Hallo, mich würde mal interessieren ob ihr auch schon mal, oder auch öfter, richtig schlimm vom Pferd gestürzt seid...?!? Und ob ihr danach gleich...
  • Sturz vom Pferd

    Sturz vom Pferd: Hallo Zusammen Ich war gestern Nachmittag mit einer Kollegin und meiner jungen Stute ausreiten. Als wir noch nicht weit weg vom Stall waren...
  • Eure Stürze vom Pferd

    Eure Stürze vom Pferd: Hallo. Ich hoffe nicht, dass es das Thema schon gibt! Wie oft seit ihr schon vom Pferd gefallen? Wie ist das passiert und was ist passiert? Wie...
  • Ähnliche Themen
  • Sturz durch Hund -.-

    Sturz durch Hund -.-: Hallo Zusammen, ich muss mich jetzt einfach mal mitteilen. Heute hatte ich eine sehr unschöne Begegnung mit einem Hundebesitzer und seinem...
  • Sturz vom Pferd - Erfahrungen gesucht

    Sturz vom Pferd - Erfahrungen gesucht: Hallo lieben Tierfreunde, ich bin am Samstag das erste Mal unsanft von einem Pferd abgestiegen. Ich bin 40 Jahre alt und seit einem Jahr als...
  • Welcher war euer schlimmster Sturz

    Welcher war euer schlimmster Sturz: Hallo, mich würde mal interessieren ob ihr auch schon mal, oder auch öfter, richtig schlimm vom Pferd gestürzt seid...?!? Und ob ihr danach gleich...
  • Sturz vom Pferd

    Sturz vom Pferd: Hallo Zusammen Ich war gestern Nachmittag mit einer Kollegin und meiner jungen Stute ausreiten. Als wir noch nicht weit weg vom Stall waren...
  • Eure Stürze vom Pferd

    Eure Stürze vom Pferd: Hallo. Ich hoffe nicht, dass es das Thema schon gibt! Wie oft seit ihr schon vom Pferd gefallen? Wie ist das passiert und was ist passiert? Wie...