Kann man Hamster zu zweit halten?

Diskutiere Kann man Hamster zu zweit halten? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; hey leute, meine cousine hatte schon firstmal einen hamster und die hatte nur einen. Darf man einen hamster auch mit Artgenossen halten?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tobstar112

Registriert seit
14.01.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
hey leute,
meine cousine hatte schon
mal einen hamster und die hatte nur einen.
Darf man einen hamster auch mit Artgenossen halten?
 
20.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.570
Reaktionen
21
Alle Hamsterarten sind Einzelgänger, die würden sich nur totbeißen.

Robos kann man, glaub ich, auch in Gruppen halten.
 
Kaddüü

Kaddüü

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
4.951
Reaktionen
0
Hamster sind Einzelgänger!!!
Sie sind nur kurz in der Paarungszeit zusammen.

Sie können sich gegenseitig stark verletzten, sogar töten!
 
namenslos

namenslos

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
294
Reaktionen
0
Anders als andere Nager leben Mittelhamster in der Natur als Einzelgänger, also hält man sie auch in der Haustierhaltung alleine - sonst gibt es blutige Beißereien, die mit Verletzungen oder dem Tod enden.
Die Zwerghamster leben in der Natur in lockeren Familienbänden, wo sie sich ausweichen können oder im Nofall auch "ausziehen" können.
Oft kommt es bei der Paarhaltung von Zwerghamstern zu Beißereien und Mobbing, das meist nicht vom Halter bemerkt wird.
Auch wenn die Hamster keinerlei Anzeichen von Unwohlsein während der Paarhaltung zeigten - sobald man sie trennt leben sich erst richtig auf und man merkt, dass sie sich viel wohler fühlen und sich entfalten.
Also Hamster immer alleine halten, nur so fühlen sie sich wohl.
Außerdem könnte es zu Nachwuchs kommen, wenn man die Geschlechter nicht richtig bestimmt hat...
 
W

wuffi

Registriert seit
08.10.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
hi!
also mir wurde gesagt ich kann meine zwerghamster zusammen im käfig halten, wenn sie sich vertragen... würd ich nie wieder machen... erst gabs von heute auf morgen die wildesten raufereien, (also schnell getrennt in käfige gesetzt) und 2-3 wochen später gabs hamster-babys, obwohl die selbst erst wenige wochen alt waren, als ich sie getrennt hab...
hatte keine ahnung von hamstern damals und hoffe nie wieder unvorbereitet tiere geschenkt zu bekommen...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ich freier Wildbahn leben Zwerghamster nicht Einzelgängerisch, sondern in lockeren Verbänden. Wohl pasenweise auch alleine, aber meistens in Gruppen. natürlich können die Hamster da einfach ausziehen,w enn sie sich nciht mehr vertragen - im käfig geht das nicht, deswegen kann es zu blutigen und tödlichen Streitigkeiten kommen.


Das Problem ist: zwerghamster aus Zooläden (und somit auch Notfälle und Nachzuchten von Zooladenhamstern) werden in erster Linie nach Masse, Farbe und Zutraulichkeit gezüchtet, nicht nach Sozialverhalten. Dadurch hat sich über die Jahre eingebürgert, dass kaum mehr Zwerghamster aus den üblichen Quellen mehr zum gruppenleben taugen. Cempbells wohl noch am ehesten, Dschungaren am allerwenigsten von den üblichen zwerghamsterarten.

Es gibt aber mittlerweile auch in Deutschland Zuchtlinien, die von Wildfängen abstammen und die auf gutes Sozialverhalten hin gezüchtet wurden und sich daher auch in Gruppen verstehen. zwar nicht in tollen Farben und Megazutraulich, aber dafür eben Gruppentauglich.

Voraussetzung ist aber sehr viel Platz - mimimum das doppelte der üblichen Empfehlungen (also ab 1qm, besser deutlich größer) - mehrere Futterstellen. mehrere Häuschen und sehr engmaschige genaue Beobachtung - und Bereitschaft jederzeit zu trennen. Die Tiere sollen sich ab Babyalter kennen und nie getrennt werden. Ideal sollte man im gleichen raum schlafen und einen eher leichten Schlaf haben, um ggf. auch nachts um vier noch trennen zu können - und einen passenden Ausweichkäfig oder ein Trennbrett fürs gehege fertig zur hand haben.

Es bleibt also etwas sehr kitzliges und mit Zooladen- oder Nottieren sollte man derartige Experimente lassen - weil die eben nicht dafür gezüchtet wurden und gar zu oft aus heiterem himmel einander halb tot beißen.

Auch wichtig ist sehr viel Erfahrung mit dieser Hamsterart an sich, ihren normalen verhalten, gewichtskontrollen und genaue gesundheitschecks. Für anfänger nciht zu empfehlen und man muss auch erst wissen, wo man passende Tiere findet!
 
Caorle!°!

Caorle!°!

Registriert seit
09.01.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Das ist keine so gute idee sie würden sich totbeißen
 
Monchichi

Monchichi

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
163
Reaktionen
0
Bis zur Geschlechtsreife vertragen sie sich in Gruppen, danach ist es aber meist vorbei mit dem Frieden!
Ich würde es nicht machen.
 
Selii__

Selii__

Registriert seit
25.06.2009
Beiträge
2.775
Reaktionen
0
Hamster sind Einzelgänger
 
A

Auraya

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
126
Reaktionen
0
Nein man kann Hamster nicht zu zweit halten.
 
Abbey

Abbey

Registriert seit
21.07.2008
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Hallo!

Hamster sind absolute Einzelgänger, wie ja schon gesagt wurde.
Zwar mag es in Einzelfällen vorkommen, dass sich die Hamster vertragen, da hat der Halter allerdings behr Glück als Verstand, ganz ehrlich.

Egal welche Arten von Hamster, es besteht immer ein großes Risiko. Und, ganz ehrlich SusanneC, egal wie viel Platz man bietet, in der Natur haben Hamster ein riesiges Territorium, das wir Menschen ihnen beim besten Willen nicht bieten können. In der freien natur können sie sich nun einmal aus dem Weg gehen, hier aber nicht.

Und deshalb sollte man auch nicht herumexperimentieren.
Warum muss man das Risiko, das besteht, eingehen? Warum?
Kann man denn nicht einfach einen Hamster halten? Sie sind glücklich in Einzelhaltung.

Es kann immer sein, dass die Situation eskaliert.
Will man also riskieren, dass man eines Tages nach Hause kommt und Blut und Fellfetzen im Käfig findet, einen toten hamster und einen schwer verletzten, der schließlich seinen schweren Wunden erliegt?
Genug Hamsterhalter, die es einfach nicht besser wussten, mussten ein derartiges Horrorszenario entdecken.

Also, meine ganz klare Antwort:

Man darf nie irgendeine Hamsterart zu zwei halten!
 
süße01

süße01

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Muss nicht immer sein...Manchmal klappt es auch das man sich 2 zusammen halten kann!!!
Ein freund von mir hält auch 2 Goldhamster zusammen und die beißen sich nicht oder irgendwas...Aber ich hatte leider mal das problem ich wusste es erst nicht und hatte mir zum anfang 2 auf einmal gekauft...zum anfang ging es gut,aber denn haben sie sich gebießen und ich musste sie trennen...naja ein versuch war es wert..

lg steffi
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Musst nicht immer sein!!! Ein freund von mir hält auch 2 Goldhamster zusammen und die beißen sich nicht oder so...Aber ich hatte das problem mal auch..habe zum anfang 2 hamster gekauft...zum anfang ging alles gut aber denn haben sie sich doch gebießen und ich musste sie trennen...waren 2 weibchen!!! Aber ein versuch war es wert.

lg steffi
 
Zuletzt bearbeitet:
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Ein Versuch war es wert ?! Das sind Lebewesen! Wenn die sich totbeißen sagst du 'Ach.Hat nicht geklappt' rennst in den nächsten Zooladen und holst dir wieder einen?
Nein,echt.
Früher oder später werden sich auch die Goldhamster beißen
 
K

Kirschblüte

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Hamster, vor allem Goldlhamster, sind Einzelgänger! Ein Käfig kann gar nicht groß genug sein um Platz für zwei Tiere zu haben.
Aufgrund des Dauerstresses unter dem sie stehen werden die Tiere deines Freundes mit Sicherheit nicht alt werden.
Das ist auf keinen Fall ein Tierversuch der unter ein Versuch war es wert läuft.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Ein freund von mir hält auch 2 Goldhamster zusammen und die beißen sich nicht oder irgendwas...Aber ich hatte leider mal das problem ich wusste es erst nicht und hatte mir zum anfang 2 auf einmal gekauft...zum anfang ging es gut,aber denn haben sie sich gebießen und ich musste sie trennen...naja ein versuch war es wert..
Selbst wenn Goldhamster sich nicht beißen ist es gegen ihre Natur sie zu zweit zu halten und auf keinen Fall einen Versuch wert, denn es bedeutet enormen Stress für die Tiere und keinerlei Nutzen.
 
süße01

süße01

Registriert seit
19.05.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Macht echt kein spaß in diesem *edit* forum ihr habt alle ahnung von hamstern und ich nicht wa?! Wie kann man sich hier löschen ist mir echt zu blöd
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich habe sie nach einmal beißen gleich getrennt oder denkt ihr ich habe mich gefreut und zu geguckt..ist unmöglich was man hier immer als antworten zurück bekommt....
 
Zuletzt bearbeitet:
Ramosh

Ramosh

Registriert seit
24.10.2009
Beiträge
2.695
Reaktionen
0
Es ist mit Sicherheit kein *edit* Forum. Du musst nur mal die Meinungen und Verbesserungen von Sachen die du falsch schreibst akzeptieren müssen. Hier haben mit Sicherheit viele Leute mehr Ahnung als du von Hamstern denn ich hab schon viele Sachen von dir gelesen wo nur falsches stand.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kann man Hamster zu zweit halten?

Kann man Hamster zu zweit halten? - Ähnliche Themen

  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig

    Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig: Hallo! Wie schon erwähnt erlauben meine Eltern mir nicht, einen größeren Käfig für mein Hamsti zu besorgen :(.... es war schon schwer sie davon...
  • Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig - Ähnliche Themen

  • Hamstergehege

    Hamstergehege: Hallo, nachdem mein Hamster nun vor mehr als einem halben Jahr verstorben ist, werde ich mir nun bald einen neuen Hamster von der Hamsterhilfe...
  • Hamster Haltung

    Hamster Haltung: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich überlege den Futternapf von meinem Hamster Shadow umzustellen. Wie mache ich das am besten?Ist es...
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig

    Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig: Hallo! Wie schon erwähnt erlauben meine Eltern mir nicht, einen größeren Käfig für mein Hamsti zu besorgen :(.... es war schon schwer sie davon...