Bitte um Hilfe - Hund abgeben ?

Diskutiere Bitte um Hilfe - Hund abgeben ? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Guten Abend liebe Tierfreunde! Ich brauche DRINGEND euren Ratschlag und Hilfe!!! und zwar, habe ich einen 7,5 monate alten Schäferhund rüden. Er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

chico123

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Guten Abend liebe Tierfreunde!
Ich brauche DRINGEND euren Ratschlag und Hilfe!!! und zwar, habe ich einen 7,5 monate alten Schäferhund rüden. Er ist mein ein und alles und ein wirklich guter Hund! nur jezt das riesen Problem mein Partner der den Hund damals geholt hatte von einer Züchterin,muss für 8 Monate weg (unumgänglich und nicht positiv...) ich bin somit mit dem hund zurückgelassen! ich habe ihn jezt zu meinen eltern genommen da ich ja selbst wieder bei den Eltern wohne aufgrund meines Partners der "weg" muss.ich will den hund um nichts in der Welt weggeben nur momentan sehe ich keine andere chance.. ich habe lange gekämpft das er bleiben kann jedoch kann sich meine Familie nicht damit
anfreunden wie sehr sie es auch wollen würden..denn meine mutter ganzen tag arbeitstätig, vater hat 2ten bandscheibenvorfall hinter sich darf sich nur begrenzt bewegen, schäferhund = action, viel laufen, eventuel ziehen also für meinen vater absolut unmöglich, im garten können wir ihn nicht rauslassen da der zaun vorgeschrieben nur 1 meter hoch sein darf (was hat das für ein sinn, hund darf nicht in den garten) hätte auch zu viel angst das er entwischt!und dazu kommt noch seit der kleine da ist ist auch die Allergie meines Vaters wieder stärker...hat eine haar und stauballergie. ab sommer habe ich eine ausbildung das heißt ich bin auch den ganzen tag weg und ich kann das meinem kkleinen nicht antun ihn einfach so lange allein zu lassen vorallem weil er viel aufmerksamkeit gewohnt ist, er kriegt momentan erlich nur das beste vom besten....mein partner hat wirklich keinen euro eingespart für chico! nur leider war er nicht umbedingt der liebevollste hundebesitzer weshalb die erziehung und pflege mir überlassen war...aber nun ohne jegliche unterstützung kann ich mich nicht um ihn kümmern bzw finde ich das ich dem hund nicht gerecht werde allein schon finanziell da mein partner ja jezt weg ist! und ich verdiene momentan kein geld! was soll ich nur tun, und wenn ich so schwer es mir auch fällt den kleinen weggeben müsste,,, würde er sich überhaupt noch an eine neue familie gewöhnen können???! oder grenzt das an tierquälerei ich meine ich habe ihn seit er 10 wochen war! ich habe nachts keine sekunde geschlafen die ersten 3 wochen während des durchfalls, während der tollwutimpfung und den ganzen kleinen hundeproblemchen...die bindung ist halt jezt shcon sehr stark ich weiß ja nicht mal selber wie ich es verkraften könnte mir kommen die ganze zeit schon tränen wenn ich daran denke das er nicht mehr da ist. aber ich will das beste für ihn und das kann ich ihm zukünftig leider nicht bieten. und wenn ich ihn abgebe wie soll ich denn rausfinden ob er in eine vernünftige familie kommt! kennt sich denn niemand hier richtig gut mit hunden aus???!!! bitte helft mir!!! =( ich bin verzweifelt
 
27.01.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bitte um Hilfe - Hund abgeben ? . Dort wird jeder fündig!
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
2.089
Reaktionen
1
Das ist natürlich schmerzhaft für dich aber wie du schon im Text schreibst, es unumgänglich. Wenn du ein schönes zuhause für ihn suchst, dann sieh dir das evtl. neue Heim deines Hundes an, bei Schäferhunden würd ich auch darauf achten das es keine zu kleine Wohnung ist. Du kannst mit den evtl. Besitzern Termine ausmachen das du an manchen tagen mal vorbei kommen kannst um zu sehen ob er sich auch wirklich wohlfühlt und gut behandelt wird.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
was währe denn eventuel mit einem pflege platz?
 
C

chico123

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ein Pflegeplatz kommt denke ich mal eher weniger in Frage denn ich denke entweder Ganz oder Gar nicht! Denn ein Hund ist ein Rudel tier und dort besteht eine Rangordnung! das heißt bei uns in der familie zum beispiel war mein partner sein oberstes alpha tier weil er auch bissl schiss vor meinem freund hatte....ich kam an zweiter stelle und dann der rest! und wenn er in einer pflege familie ist muss er sich ja wieder dieser neuen familie anpassen und neues umfeld usw ich denke das ist enormer stress für den hund in einer neuen familie zu leben aber seine alten besitzter bzw mich als besitzerin als SEINE besitzerin anzunehmen und es würde mir glaube ich das herz zerbrechen ihn ständig sehen zu können aber trotzdem zu wissen das er irgendwie nicht mehr zu mir gehört! wie gesagt es ist ein sehr anghänglicher hund wenn er lautes auto geräusch hört denkt er immer mein freund kommt er dreht durch bis er dann kapiert das es er nicht war! deshalb falls ich ihn weggeben müsste sollte er sich vollkommen auf seine neue familie konzentrieren können denn ich habe angst das er dann wie zwischen zwei stühlen ist und sich nicht einleben kann. ich weiß nicht weiter
 
W

wonniwelpi

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
naja sie hat ja eh nicht viel geld?

ich denke da gibt es nur die variante mit dem weggeben.

will keiner deiner freunde einen hund? oder verwante?
 
Jeysie

Jeysie

Registriert seit
29.05.2007
Beiträge
774
Reaktionen
0
Also wenn es sich um 8 Monate handelt, ist das meiner Meinung nach vereinbar. Aber ok das sieht jeder anders.
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
657
Reaktionen
0
hmmm
das ist wirklich eine sehr schwere Situation..
Aber wie wäre es denn wenn du ihn wirklich in einer pflegestelle giebst und ihn solange täglich besuchst ,bis dein Patner wieder da ist?! Oder wenigstens solange bis du deine Ausbildung anfängst?
 
C

chico123

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
ich bin schülerin, den hund hat mein freund finanziert. immerhin war es ja ursprünglich auch sein hund ! ich bin echt sauer denn er hat sich einfach mal so gedacht ich hol mal nen hund vom züchter pi pa po und jezt hab ICH den salat denn ich habe so ein gutes verhältnis zu dem hund aufgebaut ich bin jede freie minute mit ihm beschäftigt sogut ich kann, und mein freund hat sich dann irgendwann einen dreck darum gescherrt nur das royal canin extra auf schäferhundwelpen abgestimmt schicki micki futter ja das hat er jeden monat geholt, teure leine, teure hundebetten und was bringts? nichts denn jezt leidet der hund trotzdem weil er sozusagen abgeschoben werden "muss" ich mein ich würde finanziel den hund mit einem nebenjob versorgen können aber ich habe nicht die zeit und nen halben tag den hund alleine lassen das finde ich unter aller sau! er meinte übrigens scheiß auf den köter lass den laufen im wald oder so ....soviel zu tierliebe usw....
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
657
Reaktionen
0
OH GOTT :evil:
wie kann man sowas sagen??
wie herzlos muss man sein :(
Sich erst einen Hund holen ,weil er ja klein und süß ist und dann zu sagen scheiss köter lass ihn im Wald laufen :evil: Bei sowas fehlen mir einfach die Worte ... Bevor man sich einen Hund kauft sollte man nachdenken ..!! ALLES EINPLANEN .. aba naja da kannst DU ja jetzt nichts für .. schade um den Hund :( Ich hoffe er wird ein neues gutes Zuhause in liebevollen Händen finden.. Was anderes bleibt wohl nicht übrig ; leider .. Da du ja schon so eine gute Beziehung zu dem Hund aufgebaut hast.. Das ist echt traurig und der Hund wird mit sicherheit auch leiden :( aber trotzdem alles gute !!
 
C

chico123

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
das problem ist dieses mein partner der noch mein partner ist ist ein idiot!!!
er dachte er mag hunde...legte sich einen zu VOM ZÜCHTER ein haufen geld bezahlt um dann 2 wochen später zu sagen der hund ist doch nicht normal warum hat der 3 wochen lang durchfall (stress,impfung, ernährung umgestellt, baby...) nein das ist doch ein hund er muss sofort funktionieren da der hund nicht so war wie er sich das vorgestellt hat ihn aber auch nicht weggeben wollte da er ja schon tausende von euro """ in den hund rein investiert hat gabs ja noch mich...also nahm ich ihn zu mir auf zeit ging es gut aber jezt meine obengenannten probleme ich lebe mit dem hund bei meien eltern und es ist unmöglich das der hund dort bleibt eben wegen der allergie und dem bandscheibenvorfall meines vaters und meine mutter arbeitet den ganzen tag...also wer kümmert sich in der zischenzeit in der ich weg bin um den hund??? niemand! und der hund liegt den ganzen morgen rum und langweilt sich tod und macht womöglich noch sachen kaputt schäferhund brauchen extrem viel beschäftigung wie eigendtlich alle hunde! sie müssen sich ja geistig auslasten und das habe ich so gut es ging gemacht aber ich muss auch an mich denken ...eine ausbildung ist heutzutage auch nicht unwichtig wenn nicht gerade überlebenswichtig grad weil ich keine finanzielle unterstützung von meinen eltern erwarten kann...(haben neues haus gebaut und vater gesundheitlich kaputt--->zurzeit arbeitslos!!!)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

und es geht nicht großartig darum wie lang mein freund weg ist denn wie shcon gesagt er finanziert den hund nur, aber die hauptarbeit mache ich! und dieser hauptarbeit kann ich nicht mehr nachgehen 1. zeit (gehe zur schule danch ausbildung)
2. keine unterkunftsmöglichkeit

und ich wünsche mir sehr das mein hund glücklich ist wie eben ein hundeleben so sein soll...um erlich zu sein ich habe auch angst wenn mein freund zurück kommt das der hund noch mehr leidet ..denn ich sags mal so er hat eine eigene art den hund zu "erziehen" ...ich möchte das einfach nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
657
Reaktionen
0
hmm ja,
das ist alles wirklich sehr sehr schwierig :(
Aber wieso schafft dein Freund sich einen Hund (dann auch noch einen der seeeehr viel Beschäftigung + Auslastung braucht)an wenn er keine Ahnung von Hundeerziehung ,Hundehaltung usw hat..?Das verstehe ich einfach nicht.. es giebt sooo viele Leute die sich unüberlegt irgendeinen Hund holen und ihn dann später ins Tierheim geben (hoffe so sehr dass dein Hundi nicht ins Tierheim kommt).Ich hoffe für euch (dich und deinem Hundi) dass ihr ein neues liebevolles Zuhause für den Hund findet.. Wo du ihn auch besuchen kannst usw.Wie gesagt ich wünsche euch alles liebe und gute :(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Am besten giebst du ihn ab ,noch bevor dein Freund wieder kommt..
aber wie meinst du das mit er erzieht ihn auf eigener Art? Wird er Handgreiflich?schlägt er den Hund? :(:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Namenlose

Namenlose

Registriert seit
26.11.2009
Beiträge
702
Reaktionen
0
hier schreibt Mama von Namenlose:
wende dich zuerst mal an den ortsansaessigen Tierschutzverein, an deinen Tierarzt und haenge dort Bilder des Hundes und eine Zustandsbeschreibung aus.
Biete an, dass der Hund evt. bis zur Vermittlung bei Euch bleiben kann (falls das geht). Falls der Hund Papiere hat, auch mal dem Verband von dem die Papiere ausgestellt wurden, Bescheid geben. Den Hund bei Kijiji anbieten bringt auch was.
Notfalls auch dem Züchter Nachricht geben, ist er ein guter Züchter, so wird ihm das Schicksal seines Welpen nicht egal sein.
Und noch ein Tip:
wenn dein Freund mit dir genauso umgeht wie mit seinem Hund, dann gute Nacht...
jemand der so wenig Verantwortungsbewusstsein zeigt, ist in meinen Augen nicht besonders zuverlässig, auch in zwischenmenschlichen Beziehungen...
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
657
Reaktionen
0
Genau meiner Meinung ''Mama von Namenlose''!!
Wer so mit Tieren umgeht ,ist auch fähig so mit Menschen umzugehen...
 
C

chico123

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
11
Reaktionen
0
Was meint ihr alle denn wohin der gute "weg" ist? in den urlaub issa nich das kann ich euch sagen! das auch der grund warum er mein "noch" freund ist....ja er ist handgreiflich und ich habe schon oft den stock kassiert der dem hund bestimmt war! aber was für einen stock....2 wochen lang geschwollene blaue hand! er entnahm sich die weisheit aus unbekannten quellen das der hund wie ein soldat funktionieren soll zb wenn man sagt hier dann hat der hund zu kommen! *lach* ich versuchte diesem menschen klar zu machen das das ein hund erst beigebracht bekommen muss zb mit leckerlis oder anderer belohnung nicht mit rumgschrei! aber das checkte er nicht!ein hund hat keine gefühle und in arabien und südlichen ländern werden hunde zusammengetreten und mit stöcken verjagt...so auf die art die leben auch alle....also völlig gestörte einstellung! weshalb ich ja den hund auch zu mir nahm ein halbes jahr lebt der jezt schon fast mit mir! und wenn der typ zurückkommt will ich nicht das er den hund wieder nimmt...5 stock 2 zimmer wohnung der hund kann sich dort nicht mal um seine eigene achse drehen ich halte nichts von haltung eines großen hundes in einer wohnung! vorallem nicht mit menschen die nervlich und psychisch nicht ganz funktionieren! wisst ihr dieser hund ist ein goldschatz er ist wie ich finde ein sehr kluger wenn noch sehr verspielter und auch sehr aktiver JUNGER hund aber wenn man mit ihm an der leine läuft dann hört er eins A aber klar wenn man ihn laufen lässt ins feld wo andere hunde sind....von welchem hund soll man da bitter erwarten das er stehen bleibt das lernt er auch mit der zeit auch bei ablenkung zu hören! immerhnin ist das noch ein Kind er ist in manchen sachen noch total doof und tollpatschig ich kann ihm nicht mal großartig böse sein so eine verschmuste 30 kilo knutschkugel ist das!
 
Hailey

Hailey

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
348
Reaktionen
0
Was meint ihr alle denn wohin der gute "weg" ist?
Ja das habe ich mir wohl schon gedacht.

ich würde als allererstes mal den Züchter des Hundes kontaktieren, denn die meisten, nehmen ihre Nachzucht gerne wieder zurück und vermitteln sie weiter oder sie dürfen sogar ganz bleiben.
 
ZwanzigAugen

ZwanzigAugen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
297
Reaktionen
0
Guten Morgen Chico,

oh mann , das klingt alles richtig mies. Aber sei froh dass du diesen Typen los bist!! Heißt also er sieht die nächsten 8 Monate nur schwedische Gardinen , ja ?
richtig so, wer Frau und Hund schlägt hat das verdient!

Ich finds furchtbar traurig dass Du jetzt in der Situation bist :(
aber weißt Du, vielleicht wäre es wirklich das beste wenn Dein Hundi wo anders ein zuhause findet.

Hast Du denn alle denkbaren Optionen durchgespielt?

Verwandte, Freunde, Bekannte, die ihn zu sich nehemn könnten ?
Und es gibt ja auch Halbtagslehren. Meist zwar für alleinerziehende Muttis vorbehalten und auch nicht in jedem Beruf angeboten, aber wenn Du Dich dahingehend erkundigen könntest? Klar ich weiß, heutzutage muss man froh sein überhaupt einen Ausbildungsplatz zu ergattern. aber fragen kostet nichts. Und vielleicht liese sich der Hund dann halbtags wo unterbringen ?Und nachmittags und abends könntest Du Dich dann um ihn kümmern.

Hast Du so eine Möglichkeit schon mit der Familie durchgesprochen ?

Klar mit nem BSV fällt Dein Papa schon mal aus.

Ich hoffe dass Du eine gute Lösung findest für Deinen Hund und Dich!
Verdienst Du während der Ausbildung etwas?
Würden Deine eltern ihn vielleicht so lange sponsoren ?
Vielleicht solltest Du Dich mal mit dem tierschutz in Verbindung setzen, vielleicht haben die noch Ideen.
Ich meine man sollte alles versuchen, Su liebst den Hund ja, und andere fdinden auch Möglichkeiten trotz Ausbildung ihren Hund zu halten und ihm gerecht zu werden.

Einfach so würd ich ihn nicht abgeben. so doll wie du ihn lieb hast würdest Du Dir sicher immer die Frage stellen ob man es nicht hätte anders handhaben können.

Aus welcher ecke kommst du denn?
Vielleicht gibts ja jmd der Deinen Hund vormittags für kleines Geld nimmt ? So Hundesitter die selbst Hunde haben.

Drück Dir alle Daumen

liebe Grüße

20Augen
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
2.969
Reaktionen
0
wollt ich grad sagen...warum nicht ein hundesitter,gassigänger? der ihn nimmt ausführt oder so.
ein hund kann durchaus 6 stunden alleine bleiben,wenn er es gelernt hat.
und sooo lange wirst du ja net weg sein.
dann müsste in der zeit,die 6 stunden überschreitet,en hundesitter da sein.
und abends/nachmittags kannst du ja gassi gehn,ihn auslasten etc...

oder ginge das wegen der allergie deines dads garnicht?:eusa_think:
 
ZwanzigAugen

ZwanzigAugen

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
297
Reaktionen
0
Allergie? Mist, überlesen, sorry. Das ist ja zusätzlich auch noch mal ein Problem.. Oh mann. wenns kommt dann zumeist recht dicke..

Wohnst du nur übergangsweise bei den Eltern?
 
Joleen

Joleen

Registriert seit
03.01.2010
Beiträge
214
Reaktionen
0
Wende dich zuerst an den Züchter.
Ein guter Züchter hört die zu, berät sich mit dir, und nimmt den Hund meißt auch wieder zur Neuvermittlung zurück.
Wie gesagt, ein "guter"(!) Züchter.
Leider gibt es sehr viele Schäferhunde und die dazugehörigen Züchter.
In einer großen Gruppe gibt es immer gute und, naja, sagen wir mal weniger gute Züchter.
Aber der Züchter ist der erste Anlaufpunkt bei einem vom Züchter geholten Hund.
Allerdings gibt es genug Vermehrer, die sich Züchter nennen, denn dieser Titel ist nicht rechtlich geschützt.
Ich habe einen Rüden zu mir geholt, der war schon 2,5 Jahre alt, als er kam und konnte fast nix. Aber er hat sich in unsere Familie eingewöhnt als wäre er schon immer da.
Wenn sich ein älterer Hund nicht in eine neue Familie eingewöhnen könnte, wären Tierheime nutzlos, oder?
Dein "Freund" ist nun aus dem Weg, so daß er dir nicht mehr dazwischen funken kann bei der Vermittlung des Hundes.
Du tust dem Hund was gutes, wenn du ihn in ein gutes Zuhause vermittelst, oder dem Züchter zurückgibst.
Viel Erfolg.
Joleen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bitte um Hilfe - Hund abgeben ?

Bitte um Hilfe - Hund abgeben ? - Ähnliche Themen

  • Schutzvertrag Hund, ich bitte um eure Hilfe!!!

    Schutzvertrag Hund, ich bitte um eure Hilfe!!!: Hallo, Ich bin neu hier und sicherlich gibt es mein Anliegen schon anders wo, ich danke euch trotzdem schon mal für eure Antworten und eure Hilfe...
  • Arbeit UND Hund.....Geht das?? Bitte um Hilfe!!

    Arbeit UND Hund.....Geht das?? Bitte um Hilfe!!: Hallo Ich möchte mir sehr gerne einen Hund anschaffen ABER Ich gehe auch arbeiten und das von 8-12 und von 13-17 Uhr . Mittags bin ich zuhause...
  • Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?

    Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen... Meine freundin hat sich von mir getrennt und wir haben seid 7 Monaten einen gemeinsamen...
  • BITTE UM HILFE (bewohner samtgemeinde bederkesa)

    BITTE UM HILFE (bewohner samtgemeinde bederkesa): Meinen Nachbarn ist vor einer Woche der Hund entlaufen.:( Er ist einer läufigen Hündin hinterher.Wir sind am verzweifeln.Die Besitzer sind schon...
  • brauche dringend hilfe mein hund läuft weg

    brauche dringend hilfe mein hund läuft weg: hallo mein hund läuft immer weg wir leinen in schon an aber er beißt auch das dratseil durch ich brauche dringend hilfe und sage schon für alle...
  • brauche dringend hilfe mein hund läuft weg - Ähnliche Themen

  • Schutzvertrag Hund, ich bitte um eure Hilfe!!!

    Schutzvertrag Hund, ich bitte um eure Hilfe!!!: Hallo, Ich bin neu hier und sicherlich gibt es mein Anliegen schon anders wo, ich danke euch trotzdem schon mal für eure Antworten und eure Hilfe...
  • Arbeit UND Hund.....Geht das?? Bitte um Hilfe!!

    Arbeit UND Hund.....Geht das?? Bitte um Hilfe!!: Hallo Ich möchte mir sehr gerne einen Hund anschaffen ABER Ich gehe auch arbeiten und das von 8-12 und von 13-17 Uhr . Mittags bin ich zuhause...
  • Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?

    Bitte um Hilfe! Hund nach Trennung behalten?: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen... Meine freundin hat sich von mir getrennt und wir haben seid 7 Monaten einen gemeinsamen...
  • BITTE UM HILFE (bewohner samtgemeinde bederkesa)

    BITTE UM HILFE (bewohner samtgemeinde bederkesa): Meinen Nachbarn ist vor einer Woche der Hund entlaufen.:( Er ist einer läufigen Hündin hinterher.Wir sind am verzweifeln.Die Besitzer sind schon...
  • brauche dringend hilfe mein hund läuft weg

    brauche dringend hilfe mein hund läuft weg: hallo mein hund läuft immer weg wir leinen in schon an aber er beißt auch das dratseil durch ich brauche dringend hilfe und sage schon für alle...