Problem mit Kaninchenbaby

Diskutiere Problem mit Kaninchenbaby im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Huhu, folgendes Problem: Das Löwenkopfzwergkaninchen meiner Freundin hat vor drei wochen zum ersten mal junge bekommen. insgesammt 4 stück...
LamiaSharya

LamiaSharya

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

folgendes Problem: Das Löwenkopfzwergkaninchen meiner Freundin hat vor drei wochen zum ersten mal junge bekommen. insgesammt 4 stück. eines davon war von anfang an kleiner, was ja schon mal häufiger vorkommt, aber seit etwa einer woche entwickelt es sich nicht wirklich weiter. es hat zwar die augen auf und krabbelt rum, aber es hat am kopf und an den seiten nur wenig fell, im gegensatz zu den anderen die schon aussehen wie die mutter in klein, an den schläfen hat es gar kein fell. es ist noch sehr klein und dünn und will noch milch haben aber die mutter zickt so schon immer rum. die hinterbeinchen bewegt es auch noch nicht so.

ist das schlimm oder machen wir uns zu schnell sorgen?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
schatz@tiger
Beiträge
1.675
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Wenn die anderen ja schon aussehn wie dieMutter hat das kleine zuwenig Milch bekommen und hat dann keine Nähstoffe von der Milch zum sicher prächtig zuentwickelt !
Versuch es doch mal wenn ihr die mutter auf denn Rücken liegt und das baby an die Zize der Mutter Haltet das es ein bisschen Trinken kann !

lg
 
pepper77

pepper77

Beiträge
1.414
Punkte Reaktionen
0
Ich denke eher das Kleine wird irgendeinen Defekt haben weswegen es sich nicht entwickelt. Kommen denn irgendwelche Krankheiten im Stammbaum der Eltern vor? Das könnte einen Anhaltspunkt bieten was dem Kleinen fehlt. Das die Mutter das Kleine nicht säugen will ist denke ich ein Zeichen das mit ihm was nicht stimmt
 
Teddywidder

Teddywidder

Beiträge
966
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Wie alt sind die Kleinen jetzt?! Bzw wie alt ist die Mutter? Sie scheint etwas überfordert zu sein eventuell sind die Kleinen auch krank. Wenn sie alt genug sind sollte man sie einem TA vorstellen!
lg nadine
 
Sternchen*

Sternchen*

Beiträge
1.046
Punkte Reaktionen
0
War der Nachwuchs gewollt oder ungewollt ?
Mit wem sitzt die Mutter jetzt zusammen ? Mit dem Vater ?
Wenn ja , bitte sofort trennen sonst kann sie wieder trächtig werden.
Ansonsten: Wohnt ein Tierarzt bei deiner Freundin in der Nähe ?
Evtl. könnte er einen Hausbesuch bei denen machen und sie untersuchen,
denn ich denke da das kleinste nicht besonders fit ist ,müsst ihr ihm ja nicht
auch noch den Stress machen,ihn zum TA zu schleppen.

Viel Glück ! ;)

Ps: Könnte sein dass ihr ihn peppeln müsst ,vielleicht auch mit der Flasche aufziehen müsst.
Aber wenn die Mutter ihn nicht an sich trinken lassen will, ist das ja meist ein Anzeichen
auf eine Krankheit des kleinen.Kann man nur hoffen dass er es schafft !
 
LamiaSharya

LamiaSharya

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Also wie gesagt die sind jetzt am freitag vier wochen alt. die mutter wird in ca. zwei monaten drei. die babys waren gewollt. das wir die babys dranhalten haben wir auch schon gemacht. Der vater der kleinen ist von einer bekannten. die haben sich nur das eine mal gesehen.
könnte sein dass der kleine i-was hat, da die mutter am ersten tag eines nicht angenommen hat. ob der das ist wissen wir nicht...
jetzt hat meine freundin aber gesagt, dass das fell nachgewachsen ist.. er frisst auch schon mit den anderen babyfutter
 
Teddywidder

Teddywidder

Beiträge
966
Punkte Reaktionen
0
Hallo
jetzt nicht böse verstehn aber genauso etwas passiert bei Kinderzimmer zucht...
Keine Ahnung von genetik und die Mutter ist bereits zu alt sofern sie nicht regelmäßig geworfen hat. Wenn er mit 3 oder 4 Wochen noch kahle Stellen hat könnte das auch ein Pilz sein auf jeden Fall gehören alle zum Tierarzt! lg nadine
 
LamiaSharya

LamiaSharya

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
die mutter ist mit zwei schon zu alt? o_O
naja aber sie wollte halt das sie babys kriegt, weil sie andauernd scheinschwanger war. das mit dem tierarzt hab ich ihr auch schon gesagt, und sie will da jetzt auch mal hin. ich finds auch schon ein wenig spät. aber sie ist halt noch nicht dazu gekommen weil sie familiäre probleme hat und so.
aber danke für die antworten!!!!
 
Sternchen*

Sternchen*

Beiträge
1.046
Punkte Reaktionen
0
Lebt das Mutterkaninchen eigentlich alleine oder hat sie einen Partner?
Wie äußerte sich bei ihr die Scheinschwangerschaft aus ? ( Hat sie oft Nester
gebaut,war sie bissig ? Wie oft hatte sie das ? )
Wurde sie auch mal geimpft oder dem TA zur Kontrolle vorgestellt ?
Von woher stammt die Mutter ? ( Zoogeschäft,Tierheim,privat ... ? )

So das waren erst mal alle Fragen ;) Wäre schön wenn du sie mir alle beantwortest;)

Lg ;)
 
Thema:

Problem mit Kaninchenbaby

Problem mit Kaninchenbaby - Ähnliche Themen

Futtermittelallergie, Nieren, Bauchspeicheldrüse?!: Hallo, vielleicht hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht und kann mir da etwas mehr erzählen. Mein Kater hat letztens angefangen alles zu...
Schwaches Kitten: Hallo Katzenfreunde, Wir haben seit drei Tagen ein angeblich 10 Wochen altes Kitten bei uns, es hat die Maße eines 3 Wochen alten und ist halb so...
Katze möchte plötzlich raus + Gewöhnung an neue Katze: Hallo zusammen, Vor kurzem bin ich mit meiner Freundin und unserer Katze (8 Jahre alt) in eine neue Wohnung im Erdgeschoss gezogen, die Katze...
Kaninchen (8 Jahre) stirbt an Altersschwäche?: Hallo alle zusammen, mein Kaninchen (8 Jahre) ist vor drei Wochen plötzlich verstorben. Ihm ging es vorher allerdings super gut, er hat gut...
Erste Vergesellschaftung anders als erwartet: Halloooo, ich bin neu hier. Ich habe eine etwa 1 jährige Dame (Einzelhaltung) und ein kastriertes 11 Wochen altes Männchen. Heute habe ich mit...
Oben