Projekt Solo-Nager

Diskutiere Projekt Solo-Nager im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Hallo! Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Bereich. Wir haben beim Nagerschutz ein neues, meiner Meinung nach sehr hilfreiches firstProjekt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
namenslos

namenslos

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
Hallo!
Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Bereich.
Wir haben beim Nagerschutz ein neues, meiner Meinung nach sehr hilfreiches
Projekt gestartet. Es heißt Solo-Nager, bei dem jeder einsame Nager anbieten und suchen kann. Zudem findet man Informationen und Ansprechpartner zur Vergesellschaftung.
Einfach mal vorbeischauen:



Was sagt ihr dazu?
kritik sowie Lob sind erwünscht :)
 
12.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich finds gut, den text zu den meerschweinchen hab ich verzapft! Wusste gar nicht, dass Du da mitmischt. Mich hatte nur eine Bekannte nach einem infotext gefragt.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Nicht schlecht,jetzt müsst ihr das nur erfolgreich bekannt machen.
 
namenslos

namenslos

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
... und genau deshalb habe ich diesen Thread erstellt :)

@Susanne: cool, ich wusste auch nicht, dass du nen Infotext geschrieben hast.
Bin seid... Oktober glaube ich beim Nagerschutz aktiv^^

Und, wie sind eure Meinungen dazu? :)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich denke, mit dem passsenden marketing kann das was werden.Insbesondere würde ich Tierheime anfragen, ob man deren tiere da vorstellen darf, und eben entsprechend Notstationen Pflegestellen etc. ebenso wie einschlägig e Internetseiten wie Meerschweinchen in Not etc.

Selber aktiv werden können wir nicht, einfach nciht genug platz, aber Tipps gibts gerne, ich war früher länger mit der Vermittlung von Nottieren beschäftigt. Sinnvoll ist es eben, von sich aus tierheime und Notstationen anzusprechen, damit auch was geht. denen eher zu helfen, gerade Tierheime haben oft einfach auch keinen der genug Ahnung vom internet hat und es bringt mehr, wenn jemand einmal die Woche sich den akutellen Stand an Kleintieren telefonisch durch geben lässt.
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Aktiv werden wäre mein Stichwort an Sarah: Stellt Ihr nur die Plattform zur Verfügung oder macht Ihr auch selber was á la Mäuseasyl Soloprojekt?


Angelus <- sammelt selber regelmäßig Solos ein ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Susanne C
Fällt mir grade noch ein von wegen TH. Wenn man das macht und die Tiere dann so öffentlich anbietet, sollte man auch entsprechend informieren und Anfängern auch mal abraten. Das fehlt da momentan noch ganz.
Solos haben meistens eine mehr oder minder ausgeprägte Meise, je nachdem, seit wann und wie lange sie schon allein sind. Das kann manchen noch etwas unerfahrenen Halter mit guten Vorsätzen schnell an seine Grenzen und ihm die Tränen in die Augen treiben...
Ich denke, für so ein Projekt bräuchte es begleitende, fachlich fitte Leute für jede Art, die im Problemfall helfen können. Sonst läuft so mancher Solo Gefahr, zum Wanderpokal zu werden... :?


Angelus
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Gut in wie weit die eine Meise haben hängt stark von der Tierart ab - ich kann in erster Linie für Meerschweine sprechen, da stecken es die Tiere erstaunlich gut weg - auch wenn sie 5 oder mehr Jahre alleine im Winzigen Käfig als lebendes Kuscheltier gehalten wurden kann man sie in aller regel problemlos in eine Gruppe eingliedern, sofern keine anderen faktoren nicht passen, etwa Krankheiten oder manchmal auch traumatische Erfahrungen bei Haltung mit Kaninchen.

Wenn Meeris "nur" einzeln gehalten wurden sind sie in 95% der Fälle trotzdem ohne jeden Ärger zu vergesellschaften und verbringen den rest ihres lebens trotzdem in einer ganz normalen gruppe.
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Dann haste echt Schwein. Die meisten Mäusearten haben einen echten Sockenschuß, wenn man sie früh und lange genug allein läßt. Hatte jetzt erst wieder jemanden am Rand der Verzweiflung. Und Ratten sind wohl auch nicht viel besser.


Angelus
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Bei Meerschweinen ist es viel schlimmer, wenn sie nur zu zweit gehalten werden, schon im Babyalter weg von allen Erwachsenen, insbesodnere Weibchen - da bilden sich dann paare von einem Tyrannen und einem Sklaven aus, die später erst viel größere probleme machen, weil sie dann wirklich nur ganz schwer in Gruppen zu integrieren sind - da müsste man ja seine Alleinherrscherstelle aufgeben. und auch die Untergeklegen tun sich schwer, haben wohl Angst, dass es noch schlimmer kommt. Meerschweine sind eben anders.

Dafür sind alle anderen denkbaren konstellationen ein traum - rein ins Gehege, futter zur Ablenkung, vergesellschaftung gelaufen, ist die regel.
 
namenslos

namenslos

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
Hallo Angelus,

wenn du mal richtig auf die Seite gegangen wärst hättest du das gesehen ;)
Zum einen kann man dort Solos anbieten und suchen. Dann kann man sich über Vergesellschaftung informieren. Außerdem kann man aktive Hilfe von Mitgliedern bekommen.
Ich zitiere:
Solo-Nager ist ein Projekt gegen die Einsamkeit von Gruppentieren. Wir möchten hier aufklären, warum es so wichtig ist, Gruppentiere nicht alleine zu halten. Wir bieten eine Plattform um nach einsamen Nagern für eine Vergesellschaftung zu suchen, bzw. diese anzubieten. Außerdem möchten wir Information, Beratung und Hilfestellung rund um die Vergesellschaftung von Nagetieren anbieten.
Mäuseasyl bieten auch sowas an? Das ist mir neu, schön, hoffentlich kann so vielen Tieren geholfen werden. Vielleicht ist ja eine Zusammenarbeit möglich? Ich schreib unseren Vorsitzenden gleich mal an.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
nachdem Solo-nager überhaupt keine Bereiche für Fragen und tipps anbietet habe ich eher die vermutung hilfe bleibt aufd er Strecke...

und man darf ja noch nicht mal eine Gruppe von zwei tieren anbieten, selbst wenn sie auch getrennt vermittelt werden können. Für mich hat sich das projekt disqualifiziert.
 
namenslos

namenslos

Registriert seit
10.12.2009
Beiträge
136
Reaktionen
0
ich hab das mit dem Fragenbereich gerade zum Vorsitzenden geschrieben, und auch das anbieten von mehreren Tieren, die einzeln abgegeben werden. Aber ne Gruppe von 2 Tieren wäre doch schwachsinn, dann würd man die ja auseinanderreißen. Die kann man lieber anders vermitteln, aber nicht trennen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
ich vermittle ja schon ziemlich lange Meerschweinchen, hälst Du mich für so schlecht, dass ich die dann nicht in meine gruppe gesetzt hätte oder ein passendes begleitschwein dazu gesetzt hätte?
 
j-aime Cleo

j-aime Cleo

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
aber wie ich das jtz verstehe kann man dort ja auch welche suchen
aber wenn jtz jemand ein einzelnes schwein hat und sich ein neues sucht und sich dort umschaut könnte man sich doch auch für 2 entscheiden
aber wenn man dort 2 anbietet und die beiden sich verstehen kann man die doch nicht einfach auseinander reißen ... damit ein anderes einsames schwein wieder einen partner hat
also ich weiß jtz nicht ob ihr mich gerade versteht aber ich finde man sollte auch 2 schweine anbieten können ohne das die beiden getrennt werden müssen
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Mäuseasyl bieten auch sowas an? Das ist mir neu, schön, hoffentlich kann so vielen Tieren geholfen werden. Vielleicht ist ja eine Zusammenarbeit möglich?
Das erste Mäuseasyl Soloprojekt gab es schon 2007 und hat einige Nachahmer gefunden. ;)
Allerdings ist der Ansatz dann wohl ein ganz anderer als Eurer. Wirst Du merken, wenn Du mal in die Projektbeschreibung oder den Projektbericht rein liest.

Und ich habe den obigen Text sehr wohl gelesen. Jedoch fand ich ihn in Bezug auf die Praxis nicht so aussagekräftig. Ich hab ihn so verstanden, daß da Leute Tiere ausschreiben können und man im Forum hilft, wenn es Probleme gibt. Meine Frage war aber: Wird da von den Betreibern auch AKTIV gearbeitet? Werden für Solos Partnertiere aktiv gesucht? Werden Solos aus den TH gepflückt, kastriert (falls nötig) und vergesellschaftet? Werden Verhaltensbeobachten gemacht und ausgewertet? Kurz: Arbeitet das Projekt mit dem Netz oder mit den Tieren selber?
Und auch interessant: Welches Know How ist überhaupt vorhanden? Woher kommt das Know How? Wer macht da welche Tierart (wegen artlicher Unterschiede)?

Ich weiß nicht, wie Ihr Euch eine Zusammenarbeit vorstellt. Breites, tief gehendes Know How mit Solos kann ich bei Mäusen und Exoten anbieten, aber Dein Chef wird sich kaum freuen, mich zu sehen. ;)
Daher habe ich mich erstmal heimlich, still und leise um die da ausgeschriebene Solo-Springmaus gekümmert.

Alles in allem würde ich jetzt nicht so weit gehen wie Susanne und das Projekt disqualifizieren. Aber auf mich wirkt das Ganze mal eben schnell da hin gerotzt, damit man was hat. Mir fehlt die Substanz.


Angelus
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
hey, eine frage...

das projekt findet ja nur in D statt, oder? ich würde das richtig gerne noch auf Österreich ausweiten, also so als Partner-projekt..

mit wem soll ich da deswegen reden? ich würde die organisation übernehmen, aufnahme oder unterbringung müsste ich aber noch abklären.

was meint ihr?
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
aufnahme oder unterbringung müsste ich aber noch abklären.
Soweit ich verstanden habe, finden Aufnahme und damit auch Unterbringung nicht statt. :eusa_think:

Wenn es wirklich ein reines Netzprojekt ist, kann man es ja ganz einfach ausweiten. Die Forensprache ist Deutsch. Auf welcher Seite der Grenze das gesprochen wird, ist ja egal.


Angelus
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
wenn überhaupt keine aufnahme wäre wäre das natürlich super...

wobei ich denke im alleräußersten notfall findet sich auch für ein paar wochen ein eckchen (bevor die tiere am ende ausgesetzt werden oder so).

wobei mein vorschlag (der übersicht wegen), ein neues Forum, eine zweite Seite aufzumachen (das wäre für mich kein Problem). sonst müsste jemand ständig das forum durchsuchen und nach Ländern sortieren.
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Damit wären wir bei einem Problem, das Solos allgemein haben. Vielen ist klar, daß was getan werden muß und viele springen auch los, gründen Foren, informieren User in bestehenden Foren, helfen mit Beiträgen in den Foren. Aber die wenigsten gehen darüber hinaus. :(
Wir brauchen zu dem Heer von Planern und Beratern Fußsoldaten, die ganz real mit anpacken. Daran mangelt es enorm!
Zum einen liegt das darin begründet, daß die praktische Arbeit eine gewisse Erfahrung bedingt und damit schon einige Eifrige, die gern mehr machen würden, ausscheiden.
Zum anderen liegt es schlicht daran, daß die Praxis Arbeit macht, Nerven, Zeit und Geld kostet. Praxis ist das, was wir im Mäuseasyl "Projekt Gesellschaft für Solos" 2007 angefangen haben. Einer muß in den sauren Apfel beißen und: passende Tiere für das Projekt suchen, mit den TH verhandeln, Transporte (und Kastra) organisieren, die Tiere bis zur VG unterbringen und die gesamte VG mit allen unerwarteten Problemen und Nebeneffekten aussitzen und im Idealfall die Tiere ihr Leben lang logieren.
Von Menschen, die das können, die wissen worauf sie sich einlassen und die trotzdem bereit sind, das zu machen, haben wir viel zu wenige! :?

Ich bin mit den Jahren zum Solo-Sammler geworden, weil ich die endlosen Listen mit über Monate und Jahre sitzenden Tieren nicht mehr sehen kann
Mein nächstes Soloprojekt mit einzelnen, verkrachten VZM-Böcken aus'm TH läuft grad an - ohne Forum, dafür mit Badewanne, MiFa und Handschuhen. :mrgreen:
Vielleicht hat ja ein stiller Mitleser Lust, auch mal anzupacken und sich ein paar einsamer Seelen anzunehmen. Ich unterstütze gern beim Einstieg! ;)


Angelus
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Projekt Solo-Nager

Projekt Solo-Nager - Ähnliche Themen

  • Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim"

    Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim": Da Weihnachten nun ja schon wieder fast in greifbarer Nähe ist, habe ich mir überlegt ein Projekt zu starten, in dem ich (mit einigen Herlfern)...
  • Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager

    Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager: Huhu ihr Lieben, aufgrund einer Viruserkrankung musste das Tierheim Essen die Nagerabteilung einige Tage schließen und komplett desinfizieren...
  • Projekt Pusztahunde

    Projekt Pusztahunde: Ich würde euch gerne einen Verein vorstellen, der sich für Hunde in Ungarn einsetzt. In Ungarn ist der Tierschutz gleich Null, es gibt...
  • Nager brauchen Hilfe!!

    Nager brauchen Hilfe!!: Habe im Meerschweinforum gerade folgenden Aufruf gelesen und möchte ihn Euch auch gerne zeigen, vielleicht kann ja jemand helfen...
  • Nager brauchen Hilfe!! - Ähnliche Themen

  • Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim"

    Projekt "Weihnachtsgeschenke fürs Tierheim": Da Weihnachten nun ja schon wieder fast in greifbarer Nähe ist, habe ich mir überlegt ein Projekt zu starten, in dem ich (mit einigen Herlfern)...
  • Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager

    Das Tierheim Essen braucht Hilfe für die Nager: Huhu ihr Lieben, aufgrund einer Viruserkrankung musste das Tierheim Essen die Nagerabteilung einige Tage schließen und komplett desinfizieren...
  • Projekt Pusztahunde

    Projekt Pusztahunde: Ich würde euch gerne einen Verein vorstellen, der sich für Hunde in Ungarn einsetzt. In Ungarn ist der Tierschutz gleich Null, es gibt...
  • Nager brauchen Hilfe!!

    Nager brauchen Hilfe!!: Habe im Meerschweinforum gerade folgenden Aufruf gelesen und möchte ihn Euch auch gerne zeigen, vielleicht kann ja jemand helfen...