Reiterferien oder normaler Schulbetrieb?

Diskutiere Reiterferien oder normaler Schulbetrieb? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo zusammen, nachdem ich mich nun durch einige Internetseiten durchgeklickt habe, bin ich noch immer unschlüssig und hoffe auf Erfahrungswerte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

wirundtier

Registriert seit
19.07.2009
Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
nachdem ich mich nun durch einige Internetseiten durchgeklickt habe, bin ich noch immer unschlüssig und hoffe auf Erfahrungswerte.
Ich würde gerne reiten lernen. Dazu habe ich im letzten Herbst über die VHS einen Schnupperkurs (2 Tage) gemacht und im Anschluss dann nochmal 3 Stunden genommen.
Diese Reitstunden fanden direkt draußen statt und nicht in der Halle, wobei die Lehrerin mit dem Fahrrad nebenher gefahren ist.
Weitere Stunden würden dann wohl eigentlich in der Gruppe stattfinden, wobei ich nun nicht sicher bin, ob ich da „genügend“ lerne, so dass ich mit dem Gedanken spiele, erstmal weiter Einzelunterricht zu nehmen.
Ein anderer Gedanke ist, ob es sinnvoll ist, so ne Art Reiterferien zu machen, also 1-2 Wochen kompakt Unterricht zu haben und nicht nur 1x die Woche und dabei dann auch den Umgang und was über die Pflege von Pferden zu lernen.
Und hier stehe ich an einem Punkt, an dem ich nicht weiterkomme… Da ich noch völlig unerfahren bin, kann ich die Angebote der einzelnen Reiterhöfe nicht wirklich einschätzen. Mir geht es darum, dass man Zeit für mich hat, auf mich und meine Bedürfnisse und mein "Können" eingeht und ich wirklich was lernen kann. Das finde ich gerade am Anfang wichtig um sich nicht von vorneherein was Falsches anzugewöhnen. Natürlich sollten die Pferde dort auch anständig gehalten und gepflegt werden.

Habt ihr Tipps für mich, wo man kompakt als absoluter Anfänger (erwachsen) in einer netten Umgebung reiten lernen kann? Idealerweise in der Nähe von Frankfurt/Main, ist aber kein Muss…
 
14.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Nixe16

Nixe16

Registriert seit
10.07.2007
Beiträge
47
Reaktionen
0
Hey,
ich kann dir zwar leider keinen Reiterhof emfehlen doch ich würde dir raten, doch lieber erst ein mal Einzelstunden zu nehmen. Ich weiß ja nicht wie weit du bist, aber wenn du wie beschrieben noch am Anfang stehst dann bringt es dir nichts hinter anderen her zu dackeln. Den bei Einzelunterricht..Longe..etc. kriegt du erst einmal das Gefühl fürs Pferd und alle Grundlagen bei gebracht. Da finde ich bringt es dir nicht viel in der Gruppe zu reiten und du weißt nicht was du machen sollst...so meine Meinung.
Und wegen Reitferien...da gibt es ja verschiedene Fälle. Wenn dann suche dir einen der wirklich richtigen Reitunterricht für Anfänger anbietet wo du reiten lernen kannst. Den meist war es bei mir so sind wir jeden tag ins Gelände gegangen und alle Pferde sind in einer Reihe dem ersten Hinter her gelaufen, also würde das dir auch nicht viel bringen.

Ich wünsche dir viel Spaß und vill findest du ja was schönes!
Nixe 16
 
Lillium

Lillium

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
803
Reaktionen
0
Wie meinst du das, sie ist mit Rad mitgefahren? Was ist denn das für ein reitunterricht? Reitest du da gleich im Gelände oder wie und in keiner Bahn? (Bahn= ein Viereck draußen)
Ich würde mich an deiner Stelle nach einem Reitlehrer umsehen, der dir die Grundlage des Reitens in einem abgesteckten Bereich zeigt und nicht irgendwo in der Pampa. Oder versteh ich das falsch, dann erklärs mir bitte.

Reiterferien für Anfänger gibt es schon, bringen aber in der regel für reiterliche Fortschritte meist wenig. Da die größtmögliche Gruppe eingeteilt wird an Reitschülern und der Reitlehrer nicht individuell auf dich eingehen kann. Für den Umgang mit dem Pferd empfehlen sich Reiterferien schon, aber eigentlich kannst du das auch an deinem Stall lernen, wenn du jemanden bittest dir zu helfen (RL ect)

lg
 
W

wirundtier

Registriert seit
19.07.2009
Beiträge
27
Reaktionen
0
Da ich selbst wie schon erwähnt noch völlig am Anfang stehe, kann ich die Qualität von Lehrern und deren Unterricht und den angewandten Methoden nicht wirklich beurteilen und einschätzen...
Und ja, die ersten Einzelstunden waren direkt draußen auf Waldwegen und nicht in der Halle oder einer Bahn. Dabei fuhr die Lehrerin mit dem Rad nebem dem Pferd und hielt die Zügel. Ich selbst habe mich vorne am Sattel festhalten müssen.
Scheint also eine eher ungewöhnliche Methode zu sein?

So wie ich das nun sehe, ist es wohl besser, erstmal weiterhin Einzelstunden zu nehmen, womit ich dann bald wieder anfangen werde.
 
Lillium

Lillium

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
803
Reaktionen
0
Aber nicht bei dieser Lehrerin. Das ist doch absurd.
Du solltest Longestunden nehmen, wo die reitlehrerin auf deinen Sitz, Haltung und Beine achtet. Nicht wo sie aufpassen muss, was das Pferd im Wald sieht, wo sie hinfährt und wie sie das Pferd handhabt. Das hat keinen Lehreffekt für dich, das ist draufsitzen und nicht runterfallen, aber auf keinen Fall ein Reitunterricht.

lg
 
W

wirundtier

Registriert seit
19.07.2009
Beiträge
27
Reaktionen
0
Keine Ahnung, weshalb die das so machen und nicht anders. Wenn man ein paar Stunden neben dem Fahrrad war, kommt dann die Halle, wo man weitermacht.
Nun gut, wie auch immer... damit sind wir aber wieder bei der Frage, woran ich einen "guten" Stall, gute Lehrer und eine gute Unterbringung der Pferde erkenne.
Hilft da nur ausprobieren?
 
Lillium

Lillium

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
803
Reaktionen
0
Reitlehrer: Ein guter Reitlehrer sollte erstens einmal mit den Schülern einen netten Umgangston haben, allerdings auch konsquent sein. Seine Erkllärungen sollten verständlich sein, er sollte dir klipp und klar erklären können, wie due Schenkelhilfen anwendest und was sie beim Pferd bewirken. Der gute Umgang mit dem Pferd ist eine weitere Pflicht, des Lehrers, er muss wissen was im Notfall zu tun ist, muss das Pferd gut kennen. Einen guten Umgang mit einem Pferd erkennst auch du, als jemand, der da nicht so bewandert ist. keine Schlageinheiten mit der gerte(die sollte nur eine verlängerung des Armes der das Pferd zB an der Longe treibt sein und kein Bestrafungsinstrument) kein zerren/reissen an den Zügeln. Ich bezweifle, ob deine jetzige reitleherin überhaupt eine geprüfte zugelassene Reitlehrerin ist, denn ins Gelände geht man erst, wenn man schon Erfahrung gesammelt hat. Im Gelände erschrecken sich Pferde schon mal häufiger (nicht alle, aber dennoch) Stell dir vor du sitzt auf dem Pferd völlig unerfahren und das Pferd erschreckt sich und geht durch. Deine RL würde vom rad fallen und du sitzt da hilflos auf einem galoppierenden Pferd (extremes Risiko)

Unterbringung der Pferde: Grundsätzlich sollte der Stall sauber gehalten sein, nicht dunkel sondern hell und freundlich sein, frische Luftzufuhr haben. Große Weiden sollten vorhanden sein bzw täglich Weidegang für die Pferde falls Boxenhaltung. Schulpferde sollten freie Tage haben, da kann man sich erkundigen. Jedes Schulpferd sollte eigenen Sattelzeug und Putzzeug haben. das Heu und das Stroh dürfen auf keinen Fall schimmlig sein, oder von sonst einer schlechten Qualität, das gleiche gilt für andere Futtermittel

lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und übrigens, du musst in einem Stall nicht gleich Reitunterricht nehmen, nur um zu sehen, wie der Unterricht ist. Da kannst du einfach mal hinkommen und so zuschauen, wie es bei anderen Schülern ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Reiterferien oder normaler Schulbetrieb?

Reiterferien oder normaler Schulbetrieb? - Ähnliche Themen

  • Reiterferien Junker Bell ??

    Reiterferien Junker Bell ??: Hallo, Ich und meine Freundin haben zur Konfirmation eine Woche reiterferien geschenkt bekommen, wir haben dann Junker Bell entdeckt und waren...
  • Reiterferien Tips

    Reiterferien Tips: Hallöchen hab da mal eine frage: wisst ihr nen schönen Reiterhof in Bayern (und Umgebung), auf dem man schöne Reiterferien machen kann? So für...
  • Normal oder unerzogen?

    Normal oder unerzogen?: Heyho. Ich hab mal wieder ne Frage =) wir haben seit 5 Jahren auf unsrerm Reiterhof einen Hengst, den hat meine Chefin damals vor der Wurst...
  • Wie schaffe ich es dass meine Rb "normal" auf dem Platz läuft?

    Wie schaffe ich es dass meine Rb "normal" auf dem Platz läuft?: Hey Meine Rb ist 18 Jahre alt und läuft nur so lala auf dem platz... Immoment klapt schritt super, trab auf der rechtemn hand super auf der linken...
  • Ähnliche Themen
  • Reiterferien Junker Bell ??

    Reiterferien Junker Bell ??: Hallo, Ich und meine Freundin haben zur Konfirmation eine Woche reiterferien geschenkt bekommen, wir haben dann Junker Bell entdeckt und waren...
  • Reiterferien Tips

    Reiterferien Tips: Hallöchen hab da mal eine frage: wisst ihr nen schönen Reiterhof in Bayern (und Umgebung), auf dem man schöne Reiterferien machen kann? So für...
  • Normal oder unerzogen?

    Normal oder unerzogen?: Heyho. Ich hab mal wieder ne Frage =) wir haben seit 5 Jahren auf unsrerm Reiterhof einen Hengst, den hat meine Chefin damals vor der Wurst...
  • Wie schaffe ich es dass meine Rb "normal" auf dem Platz läuft?

    Wie schaffe ich es dass meine Rb "normal" auf dem Platz läuft?: Hey Meine Rb ist 18 Jahre alt und läuft nur so lala auf dem platz... Immoment klapt schritt super, trab auf der rechtemn hand super auf der linken...