Harte Ausbeulungen - Tumore?

Diskutiere Harte Ausbeulungen - Tumore? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; und noch mal ich *seeeufz* ich hab heute mit meiner Vergesellschafung angefangen, ich hab ja meine große Gruppe, dann kamen die 3 von ToniApril...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
und noch mal ich *seeeufz*
ich hab heute mit meiner Vergesellschafung angefangen, ich hab ja meine große Gruppe, dann kamen die 3 von ToniApril hinzu und zwei Mädels aus dem TH Lüneburg zogen auch noch ein.
Jetzt sitzen sie in der durchsichtigen TB und ich hab sie ein wenig bebachtet. dann kam der Schock. Ananda (eine
Agouti aus dem TH Lüneburg) hat eine harte Ausbeulung am Hals. Ich hab sie dann raus, mit Nackengriff festgehalten und abgetastet, sie hat mich zwicken wollen, erwischte aber nur meinen Gelnagel *gg*. jedenfalls ist das ganz hart.

Ich setzte sie dann zurück und guck noch ein wenig plötzlich seh ich das meine Talia einen kleineren bollen an der linken Seite hat. hab sie dann raus und ebenfalls abgetastet, fühlt sich ebenfalls ganz hart an.

was bitte ist das? Tumore? oder Abszess? Werde damit natürlich zum TA gehen, da muss ich eh hin.
Aber was ist wahrscheinlicher?

hier mal zwei Bilder:



ist jetzt nicht ganz sooo toll zu erkennen, cam ist alle ist mit Handy geknippst, wie eine erbse, so groß und hart. das ist Talia.




das ist Ananda, man sieht hier seeehr deutlich diese Ausbeulung,allerdings ist sie bei ihr nicht so kugelförmig wie bei Talia. am 29.1. hab ich auch ein Foto von ihr gemacht da war noch gar nix zu sehen, das wäre mir aufgefallen.
 
15.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Harte Ausbeulungen - Tumore? . Dort wird jeder fündig!
poi-chan

poi-chan

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
125
Reaktionen
0
Tja, ob abszess, oder Tumor, ist schwer zu sagen, kann ein TA eig nur durch Punktieren rauskriegen. Mein TA hat es mir bei meiner Tumormaus Hazel damals so erklärt. wenn es weich ist ists n Abszess wenns hart ist ein Tumor ( oder ein Abszess, der sich verkapselt hat, das kann man dann aber eben nur durch Punktieren feststellen).
Tut mir leid dass ich dir nicht mehr dazu sagen kann.wünsch dir aber auf jeden Fall viel Glück hey!
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
aber tut das punktieren der maus nicht weh? ich mein wegopiereren kann man wohl eh nich *heul*
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
Hmmm... Von den Bildern her ist es leider schwer zu sagen. Die Lünemäuse sind meines Wissens sonst alle beulenfrei. :eusa_think: Das könnte die Chancen für Abszeß heben und für Tumor senken.
Sind die Beulen ein bißchen warm? Scheint es weißlich bis gelblich unter der Haut? Dann könnten es Abszesse sein. Wenn man sich einen entsprechenden Keim einfängt, können Abszesse auch ansteckend sein. Schau mal die anderen Mäuse genau an.


Angelus
 
poi-chan

poi-chan

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
125
Reaktionen
0
hmm...ob und wie das Punktieren bei Mäusen gemacht wird kann ich dir leider nicht sagen. Bei meiner war eben von Anfang an wegen der enormen Wachstumsrate klar, dass es n Tumor, ist. Achte auch mal da´rauf, wie schnell das ganze wächst.

Zum Punktieren selbst kann ich dir von Hunden zumindest soviel sagen, dass da eben mit so ner ganz feinen Kanüle reingestochen wird, wenn Eiter gekommen ist, wurde des ganze aufgeschnitten und durchgespült. wenn nicht, hat man eben ne gewebeprobe ans Labor geschicht um zu kuggen was genau das für ne Gewebeveränderung is ( also ob gut oder böse)

Wie gesagt ob man das bei mäusen wenn auch so machen kann, musst du wohl den TA fragen.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
Hmmm... Von den Bildern her ist es leider schwer zu sagen. Die Lünemäuse sind meines Wissens sonst alle beulenfrei. :eusa_think: Das könnte die Chancen für Abszeß heben und für Tumor senken.
Sind die Beulen ein bißchen warm? Scheint es weißlich bis gelblich unter der Haut? Dann könnten es Abszesse sein. Wenn man sich einen entsprechenden Keim einfängt, können Abszesse auch ansteckend sein. Schau mal die anderen Mäuse genau an.


Angelus
die andere amali sieht auch ganz gesund aus, also meine zweite lünemaus ;) die hat nix. und ananda hat das wie gesagt erst jetzt die letzte woche entwicklen müssen, wo ich das foto machte, hatte die noch nix. es fühlt sich ganz hart an und es ist nicht rund sondern eher keilförmig. und als ich getastet hab (ist bisschen blöd an der stelle sie versucht immer zu zwicken) fühlte ich eine stelle die nicht fellig war sondern eher so rau wie verkrustet in der art.

werd jetzt mal meinen opa anrufen, damit der mich heute mittag noch fährt, bin mit meinem dad auf kriegsfuß :roll:

ach so hat jemand ne ahnung was so ne opduzion von ner maus kostet? meine zimti ist heute nacht gestorben und ich möcht gern wissen was das jetzt genau war, das lässt mir keine ruhe.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

so komm jetzt vom TA. sie meinte es sind wohl eher abszesse vorallem bei ananda, bei talia könnte es ein tumor sein.
mitgegeben hat sie nix, sie meinte ich soll die zwei mal lassen, da müssen sie selber durch, man könnte nur operieren, aber das würde sie erst in erwähnung ziehen, wenn das nicht von selbst besser wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich habe Lancelot ja auch einschicken lassen, meine TÄ meinte was von 50 -70 Euro, je nachdem, wie schnell eben was festgestellt wird. Mir war es halt deshalb so wichtig, weil der Rest meiner Gruppe nicht aus so sterben soll wie Artus und Lancelot.

Hm, wenn es Abszesse sind, muss man da gar nichts machen? Ich frage mich gerade ob das dann nicht genau so unangenehm wie ein Tumor ist :eusa_think: (Sorry, in der Hinsicht habe ich zum Glück noch keine Erfahrungen gemacht, deshalb frag ich so doof)
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
ja das problem ist halt, sie meinte sie kann da medi technisch nicht viel machen, da die so wenig wiegen.
wenn das nicht besser wird, kann ich eine op riskieren, aber wie gesagt du weist ja wie die sache mit der narkose und dem risiko steht.

bei cleo dem drehwurm ist es genauso, muss bis freitag warten, dann muss ich noch mal hin, dann weis sie ob sie meinen farbis das mittel geben darf und in welcher dosis,sonst muss ich cleo einschläfern lassen :(
 
E

Emblazoned

Guest
Einen Abszess zu eröffnen sollte auch bei einer Maus möglich sein.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
@emplazoned: sie meinte ja man könnte da was machen mit op, aber das ist teuer (egal) und halt nich ungefährlich wegen der narkose.

cleo hat ein anderes problem,weshlab ich sie wohl einschläfern lassen muss ;)
 
E

Emblazoned

Guest
Mmh naja ein Narkoserisiko hat man immer, aber ich glaub ein Abszess ist nicht gerade schmerzfrei :eusa_think: - manchmal reifen die Abszesse auch von allein und platzen dann auf. Aber eben nicht immer.
Ich wüsste nicht dass die so unbehandelt wieder von alleine weggehen... Vor allem wenn sie sich in Knochennähe befinden kanns gefährlich werden.
Müssen deine TÄ und du abwägen - ihr seid ja schließlich vor Ort ;)

LG
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
das meinte ich ja mit allein wieder weggehen ;) sie sagte so wie das aussieht (sie hat auch getastet, worauf ihr ananda herzhaft den finger blutig gebissen hat :mrgreen:) reift der gerade und platzt dann auf, deswegen soll ich das noch beobachten ;)
 
E

Emblazoned

Guest
Ach so na dann ists was anderes ;) Sie wird schon wissen was sie da tut.

LG
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
und wenn es nicht platzt machen wir uns weiter gedanken, wegen op und sowas ;)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Wie viel wiegen die beiden Knubbelchen denn? Bei der Kastra sagt man doch 30g Gewicht, dann gilt das für OPs ja im Prinzip auch, die Narkose ist ja die Gleiche.
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
uff henni da bin ich überfragt bei talia kommt es in etwa hin die wiegt glaub 32 g ananda keine ahnung, werd sie die tage mal wiegen, hatten jetzt schon genug stress ;)
 
E

Emblazoned

Guest
Naja generell ist es immer besser ein Abszess ist reif und geht von allein auf, ich weiß nicht mehr wo genau das Risiko lag wenn man einen unreifen Abszess spaltet... verdammte Axt ich werd vergesslich. Ich glaub dann können sich die Bakterien erst recht weiter ausbreiten oder so.
Aber im Auge behalten würd ich das schon gründlich. Hat sie dir nen Mindestzeitraum genannt in dem das passieren muss?

LG
 
Summer_xD

Summer_xD

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
1.549
Reaktionen
0
aber ehrlich gesagt kann ich mir nich vorstellen wie das von selbst aufplatzen soll... :eusa_think: das ist doch unter der haut oder? dann müsste die ja mitaufgehn.
nee ich muss ja freitag noch mal hin, wegen meinem drehwurm cleo *seufz* dann frag ich.
 
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
@emblazoned
Ein unreifer Abszeß hat sich noch nicht gesammelt. Das heißt, man kann nicht alles entfernen, weil es noch im umliegenden Gewebe verteilt hat. Das Ding kommt also mit großer Sicherheit wieder. Das war das Blöde daran. ;)

@Summer
Also, um einen Abszeß zu spalten, braucht man aber nicht unbedingt eine Vollnarkose. :eusa_think:
Däumchendrehen ist in dem Fall ganz ok. Wenn er aber keinen Schorf oder irgendwas hat, wird das mit dem Aufbrechen etwas schwierig. Dann muß er gespalten werden, wenn er reif ist. Aber ich erinnere mich dunkel, daß das auch mit lokaler Betäubung geht. Da müßte ich aber meinen Doc mal interviewen, wenn ich wieder dort bin. Klarer Fall von Alzheimer... :?

Ich würde die Dinger aber gut beobachten. Wenn sie nämlich nach innen auf gehen. Dann mußt Du AB geben und zwar recht zeitnah, sonst droht dem Tier evtl. eine Sepsis und die kann tödlich sein.


Angelus
 
E

Emblazoned

Guest
Aaaah ja genau das wars ;) Danke Angelus.

@Summer: Die Bakterien fressen sich ja quasi durchs Gewebe. Was heißt: Ja die Haut geht mit auf. Hoffentlich. Denn wenn der Abszess in die andere Richtung wandert wie Angelus schon sagte, kanns im wahrsten Sinne auch nach Hinten losgehen.

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Harte Ausbeulungen - Tumore?

Harte Ausbeulungen - Tumore? - Ähnliche Themen

  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Beule am Hals

    Beule am Hals: Hallo zusammen, vor etwa 3 Wochen hatten meine 4 Mäusedamen Milben, deshalb bin ich mit ihnen natürlich zum Tierarzt gegangen, bei dem sie auch...
  • Farbmaus hat einen Tumor

    Farbmaus hat einen Tumor: Hallo ihr Lieben :039: , heute eröffne ich diesen Thread, weil ich echt nicht einschätzen kann, wie ich handeln soll. Also.. Ich hab vor ungefähr...
  • Maus mit Tumor/Lymphom

    Maus mit Tumor/Lymphom: Hi, mal kurze Vorgeschichte. Habe eine Maus, die eine "weiche Beule" am Kopf bekommen hat. Nach einigen Tage Behandlung mit Antibiotikum trat...
  • Maus hat merkwürdige ausbeulungen, an den hüften

    Maus hat merkwürdige ausbeulungen, an den hüften: huhu leute, ich verzweifel langsam und bin mit meinem wissen am ende. im juni hab ich aus einem notfall 2 cinnamonns übernommen, zimti und...
  • Maus hat merkwürdige ausbeulungen, an den hüften - Ähnliche Themen

  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Beule am Hals

    Beule am Hals: Hallo zusammen, vor etwa 3 Wochen hatten meine 4 Mäusedamen Milben, deshalb bin ich mit ihnen natürlich zum Tierarzt gegangen, bei dem sie auch...
  • Farbmaus hat einen Tumor

    Farbmaus hat einen Tumor: Hallo ihr Lieben :039: , heute eröffne ich diesen Thread, weil ich echt nicht einschätzen kann, wie ich handeln soll. Also.. Ich hab vor ungefähr...
  • Maus mit Tumor/Lymphom

    Maus mit Tumor/Lymphom: Hi, mal kurze Vorgeschichte. Habe eine Maus, die eine "weiche Beule" am Kopf bekommen hat. Nach einigen Tage Behandlung mit Antibiotikum trat...
  • Maus hat merkwürdige ausbeulungen, an den hüften

    Maus hat merkwürdige ausbeulungen, an den hüften: huhu leute, ich verzweifel langsam und bin mit meinem wissen am ende. im juni hab ich aus einem notfall 2 cinnamonns übernommen, zimti und...