Allein ins Gelände?

Diskutiere Allein ins Gelände? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hey leute... ich wollte mal eure meinung hören. Findet ihr es ok/gut/empfehlenswert alleine ins gelände zu gehen? also wirklich nur...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey leute...

ich wollte mal eure meinung hören. Findet ihr es ok/gut/empfehlenswert alleine ins gelände zu gehen?

also wirklich nur mensch+pferd...

Ich finde
es ziemlich gefährlich und verantwortungslos. dass es wirklich ställe gibt die das auf ihren pferden erlauben hätt ich mir NIE gedacht.

Ich mein, auf seinem eigenen pferd kann man ja niemanden anbinden. aber auf einem fremden pferd allein ins gelände?

ich frage weil es bei einer freudin im stall anscheinend gang und gebe ist dass RB mit den pferden allein in gelände reiten wenn sich niemand findet der mitkommen will...
 
16.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Hi!

Ich kenne sogar einen Stall, der wildfremden Leuten Pferde fürs Gelände ausleiht. Letztens wurde davon jemand nach Stunden bewusstlos mit einer gefährlichen Kopfverletzung irgendwo im Wald gefunden... Der Typ hat es zuvor bei meiner Reitlehrerin versucht, die aber niemals irgendjemanden alleine ausreiten lassen würde, egal wie gut sie ihn kennt.
Finde sowas verdammt verantwortungslos, zumal ich ja auch nicht weiß, wie mit dem Pferd umgegangen wird.

Ich persönlich würde auch nie alleine ausreiten. Ich weiß schließlich nie, was passiert und möchte nicht irgendwo alleine verletzt hoffen, dass mich jemand findet.


Liebe Grüße ;)
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hi!

Ich kenne sogar einen Stall, der wildfremden Leuten Pferde fürs Gelände ausleiht. Letztens wurde davon jemand nach Stunden bewusstlos mit einer gefährlichen Kopfverletzung irgendwo im Wald gefunden...
genau sowas ist dermaßen verantwortungslos... da fehlen mir die worte

Der Typ hat es zuvor bei meiner Reitlehrerin versucht, die aber niemals irgendjemanden alleine ausreiten lassen würde, egal wie gut sie ihn kennt.
Finde sowas verdammt verantwortungslos, zumal ich ja auch nicht weiß, wie mit dem Pferd umgegangen wird.
dito
in ALLEN ställen wo ich bis dato war ist man für so ne idee nur blöde angesehen worden.

Ich persönlich würde auch nie alleine ausreiten. Ich weiß schließlich nie, was passiert und möchte nicht irgendwo alleine verletzt hoffen, dass mich jemand findet.
grauslicher gedanke, gell? mir hat der eine flug gereicht wo ich fast am baum geklebt bin (und da war ich zum glück nicht allein)
 
E

Emblazoned

Guest
Also ich bin damals bei meiner Tante fast immer mit mehreren ausgeritten, aber auf meinem eigenen Pferd bin ich auch allein ins Gelände gegangen bzw auch jetzt auf dem Haffi meiner Tante mal ne Runde.
Das Risiko ist natürlich da das was passiert, keine Frage. Ich würds glaub ich trotzdem machen mit einem Pferd das ich kenne und auf dem ich mich sicher fühle.

LG
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
naja, ich denke mir folgendes: ich kann ein pferd noch so gut kennen, es ist ein fluchttier. und wem schon mal ein pferd im gelände richtig durchgegangen ist weiß dass das nicht angenehm ist.

und da alleine sein? nein danke...
 
E

Emblazoned

Guest
Mir ist schon mal ein Pferd durchgegangen, aber in der Gruppe. Und das Resultat davon war dass sich die anderen Pferde, zumindest eins davon, angesteckt gefühlt haben. Während ich, als "relativ erfahrener Reiter" in solchen Situationen ansatzweise weiß wie ich das Pferd am Besten wieder unter Kontrolle bringe kann ich mir vorstellen dass das in einer Gruppe mit unerfahrenen Reitern ein Desaster geben könnte.
Aber im Prinzip hast du schon recht, in einer Gruppe ist es für den einzelnen sicherer falls was passiert bzw die Pferde fühlen sich evtl auch sicherer (was allerdings in dem Fall den ich grad genannt hab auch ins Gegenteil umschlagen kann ^^).

Ich weiß nicht - ich glaub man muss das abwägen. Mit einem fremden Pferd würde ich auch niemals alleine ins Gelände gehen. Aber ein Pferd, dessen Macken ich kenne, wo ich einigermaßen einschätzen kann in welchen Situationen es wie reagiert und wie ich damit umzugehen habe würde ich mich trauen die Verantwortung für mich und das Pferd allein zu übernehmen.

LG
 
S

SandraZara

Registriert seit
13.02.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Also wie die anderen schon gesagt haben finde ich es auch nicht gut, wenn man alleine ausreitet!
Also ich kenne ein paar leute, die nach dem Unterricht mit ihrem Pferd alleine eine kleine Runde im Schritt drehen, um sie wieder trocken zu bekommen. Aber selbst da kann sich ein Pferd immernoch erschrecken und durchgehen. Also ich finde so etwas, wenn schon alleine, dann wirklich nur als erfahrener Reiter (doch selbst das finde ich nicht sehr gut) akzeptabel.
Solche Aktionen, wie "Pferd für den Ausritt mieten" find ich grundsätzlich total daneben, weil das Risiko viel zu hoch ist, dass etwas passiert.

Angebracht finde ich es wenn man MINDESTENS zu dritt ausreitet, weil dort kann im Falle, wenn etwas passiert immernoch einer beim Verletzten bleiben und der andere kann Hilfe holen!
Als Anfänger finde ich sollte man nur mit einem Reitlehrer oder sehr gutem Reiter ins Gelände gehen.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

bei uns ist es auch 'Gang und Gäbe' alleine ins Gelände zu gehen.
Auch RBs dürfen das, nicht alle aber einige und meine auf jeden Fall.

Zum durchgehen: alleine drauße ist mir noch kein Pferd durchgegangen, allerdings erlebe ich das in der Gruppe recht oft ;) von daher auch kein Argument.

Was man allerdings unbedingt beachten sollte: Handy dabei, Helm auf (und am besten auch eine Weste), Sattel und richtiges Zaumzeug (also nicht nur mit dem Halfter).
Und man sollte bescheid sagen, wo man hinreitet und wann man ca zurück sein wird.

Ich reite sehr gern allein aus, und zwar richtig lange und vorallem auch weil wir dann das Tempo machen können, das wir wollen (also mein Dicker und ich) - endlich mal nicht bremsen müssen *g* und bummeln können wo wir wollen und auch mal anhalten.
Für mich ist das regelrecht meditativ und wie Urlaub.

LG Lilly
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.719
Reaktionen
18
Findet ihr es ok/gut/empfehlenswert alleine ins gelände zu gehen?
Gut - nein.
Empfehlenswert - auf keinen Fall.
Ok - für mich persönlich, ja.
Natürlich birgt es Gefahren, alleine ins Gelände zu gehen, aber im Grunde genommen, ist es schon gefährlich überhaupt mit Pferden Kontakt zu haben (um es mal drastisch auszudrücken). Als erfahrender Reiter sollte man die Gefahren halbwegs einschätzen und in Grenzen halten können. Dazu gehört sowohl die richtige Ausrüstung, als auch vorausschauendes und vernünftiges Handeln.
Ich persönlich finde es wunderschön, einfach mal alleine mit dem Pferd durch's Gelände zu bummeln, und würde es - mit einem Pferd, das ich auch im Gelände gut kenne - jederzeit tun, auch wenn es etwas risikoreicher ist, als der Ausritt in der Gruppe.

In manchen kleinen Ställen müsste man sogar fast ganz auf das Ausreiten verzichten, wenn man nicht alleine gehen wollte, da bei weniger Reitern auch die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass zwei gleichzeitig ins Gelände wollen.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Ich dachte früher immer, das wäre doch total cool. Als ich (mit so gut wie keienr Reiterfahrung xD) eine RB gesucht habe, kam ich zu zwei Pferden, bei denen ich aber nie alleine bin, sondern die Besi ist immer mit dabei. Ich reite da jetzt seit 3 Jahren, glaube ich und es ist super.
Mir ist noch nie etwas ernstes passiert beim Reiten, aber die Besi hat echt viel Ahnung von Pferden und hat auch shcon viel miterlebt und ich bin inzwischen heilfroh, dass ich nicht alleine mit einem Pferd ins Gelände muss. Natürlich hat jede von uns beiden ein 650 kg Pferd an der Hand, wenn wir raus gehen, wenn da was ist, kann die Besi bei mir auch nicht direkt helfen. Aber ich habe eine dabei, die ihre Pferde bestens kennt (hat beide selbst eingeritten), die einfach weiß, ab wann es zu gefährlich ist (ja gut, könnte ich auch grob einschätzen, aber wenn man die Pferde seit 14 und 10 Jahren kennt, ist das was anderes ^^) und die Hilfe holen könnte.
Also ich bin echt froh, dass ich nicht alleine raus muss ;).
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Ich bin inzwischen eigentlich auch nur noch alleine mit Pferd + Hunden unterwegs.
Früher bei meinem alten Reitstall war ich auch mit den Schulpferden alleine im Gelände und teilweise wurden die Schulpferde auch mit fremden Leuten ins Gelände gelassen. Auch wenn es eher selten der Fall war, dass hier ein Pferd alleine mit einem fremden Menschen los durfte - für mich persönlich war das so ein No-Go...

Wenn ich den Menschen kenne und dieser genug reiterliche Erfahrungen hat und auch das Pferd zuvor einige Male auf dem Platz/in der Halle geritten hat und gut zurecht gekommen ist, spricht für mich auch nicht mehr so viel dagegen, wenn die Person dann mal alleine ins Gelände geht.
Aber dieses ist eben immer total von dem Menschen, sowie von dem Pferd abhängig.
~§~
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
Hey Leute!
Ich bin heute das erste Mal alleine ausgeritten, weil meine Reitlehrerin nicht konnte. Also es ist nicht wirklich meine Reitlehrerin. Ihr gehören einfach die Ponys und sie gibt Unterricht für kleinere Kinder vor allem im Umgang. Ich gehe bei ihr öfters ausreiten.
Das Pony, das ich heute ritt, ist sehr zuverlässig, und rennt auch nicht gleich davon, wenn es erschrickt. Es zuckt nur zusammen. (Wenn man Bemerken darf: Die Ponystute gewann schon etliche Gymkhanas) :)
Ich denke es kommt vor allem auf das Pferd an, ob man alleine reitet oder nicht. Man sollte einfach genug Erfahrung haben, und auch wissen, wie in einem Unglücksfall zu reagieren ist.
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ausreiten ist für mich, ähnlich wie bei lilly, einfach nur entspannung pur. und das man im gelände handy, kappe und weste dabei hat bzw, auf/an hat, ist bei uns im stall sogar pflicht. und je nach dem wie hell es nicht warnwesten tragen und auch leucht streifen am arm oder bein.

Meine Erfahrungen sind eigentlich besser, wenn ich alleine ausreite. Meistens ist meine Isi Stute dann viel entspannter, bei mehreren Pferden hat man doch oft diesen Konkurenzkampf wer schneller ist. das stresst reiter und pferd.

Allerdings macht es auch spaß, mal mit mehreren auszureiten.

Grundsetzlich warte ich gut 6 monate bis ich mit einem "neuen" Pferd ausreite. gerade auch die Pferde, die wir einreiten.
 
P

Peanut_Butter

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
562
Reaktionen
0
Also ich reite gerne mal alleine aus allerdings nehm ich dann nur Strecken die relativ Benutzt sind- falls mal was schlimmes passiert, natürlich auch immer mit Handy. Wobei ich sagen muss das Filou echt super zuverlässig ist und mir auf ihm sehr sicher bin.
 
Lillium

Lillium

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
803
Reaktionen
0
Seit ich meine Stute habe bin ich alleine ausgeritten. Als ich sie noch nicht so gut kannte sind meine Eltern eben den Weg den ich geritten bin nachspaziert.
Ich hatte schon einige Unfälle mit ihr.
Einmal ist sie losgestürmt und ist am Asphalt in einer Kurve gestürzt, wir hatten beide unsere Verletzungen, die aber nicht schwerwiegend waren.

Wie die Vorschreiber erklärten. Wichtig fürs alleine Ausreiten ist der Helm, ein handy und dass jemand weiß wohin du reitest und wann du ca zurück sein solltest.

Es ist oft sehr angenehm alleine mit seinem Pferd unterwegs zu sein, man lernt es kennen, aber du und dein Pferd müssen darauf vorbereitet sein.
Aber ich gehe auch gerne mit mehreren bzw mit meiner freundin ausreiten, wenn sie Zeit findet mich zu begleiten.

lg
 
E

Emblazoned

Guest
Ich finde auch man ist oft weitaus konzentrierter auf sich und sein Pferd wenn man allein ausreitet. Wenn ich mit Freundinnen ausgeritten bin haben wir meistens gequatscht und eher sekundär drauf geachtet was um uns herum so passiert. Wenn man mit sich und dem Pferd alleine ist, dann übernimmt man 100% die Verantwortung (also klar, die hat man auch wenn man mit mehreren ausreitet, ich weiß nicht wie ichs anders ausdrücken soll).

LG
 
M

Machtnix

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.121
Reaktionen
7
Mit meinen Pferden reite ich häufig allein aus.
Meine RB's dürfen erst allein raus, wenn wirklich alles sicher ist. Zuvor sage ich ihnen mit wem aus dem Stall sie ausreiten dürfen und mit wem eben nicht - allein wegen der Sicherheit. Die RB's nehmen das auch gut an, denn sie wollen ja selber nicht, dass etwas passiert. Eine RB durfte von Anfang an allein raus, macht das aber nicht, da sie sich im Gelände noch nicht auskennt und wir ein Riesengelände haben.
Unbekannte Pferde würde ich niemals gleich allein ausreiten - das ist wie russisches Roulette!

Bei uns im Stall hat der RL und Betriebsleiter sogar schon Pferdebesitzern das Ausreiten allein verboten, damit hat er kein Problem. Wer sich nicht an die Regeln hält, fliegt raus.
Er macht das nicht, weil er den Leuten den Spaß verderben will, sondern weil er eben seine Einstaller und deren Pferde kennt (auch wenn sie nicht bei ihm Unterricht nehmen) und um ihre Sicherheit besorgt ist, was aufgrund seiner Erfahrung auch richtig ist. Er will Ruhe im Stall und nicht den Krankenwagen.
DAS nenn ich Verantwortung.
Seine Schulpferde dürfen auch mit Reitern raus, auch ohne ihn und z.T. auch allein. Diese Reiter kennt er jedoch sehr gut.

Ställe, die Pferde an unbekannte Leute für Ausritte vermieten sind reine Geldschneiderei. Vermutlich ohne Versicherung -die würde bei solch grober Fahrlässigkeit sowieso nicht zahlen- und wenn was passiert, steht der Reiter da und bekommt keinen Cent, denn da ist meist sowieso nix zu holen.
Der gesunde menschenverstand müsste einer erwachsenen Person jedoch schon sagen, dass man sich nicht mit ca. 600kg Lebendgewicht, mehr Muskelmasse als 2xArnold Schwarzenegger und einem festen Willen, nicht allein ins Gelände wagen sollte, zumal Pferde eben Fluchttiere sind -was sogar Nichtreiter wissen.
Ich finds immer komisch, dass Leute vor einem großen Hund Angst haben, jedoch Pferde total kuschlig und ungefährlich finden.
Letztens erwischte ich sogar eine Frau, die ihr Kind durch das Boxenfenster hob, damit es mein Pferd streicheln durfte, die Box geht auf den Innenhof, wo sich immer wieder Leute verirren, die ins Restaurant möchten. Das Pferd ist ein Hengst, der am Kopf nicht angefasst werden möchte und sich daher in seine Box zurückzog.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.071
Reaktionen
55
Ich reite auch relativ häufig alleine aus.
Aber auch erst, seitdem ich halt sehe, das ich mich vor Rehen eher erschrecke als meine Pferde XD
Auf Alida würde ich es nicht machen, sondern nur auf den Kaltis.
Ich würde natürlich lieber zu zweit ausreiten, aber meine Freundinnen wohnen zu weit weg, und hier in ner Nähe wohnt keiner der reiten kann :?
Also bleibt mir teilweise nichts anderes erspart als alleine loszuziehen.
Ich weiß zwar nicht warum, aber nur ohne Sattel, weil ich mich so sicherer fühle :lol:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Ställe, die Pferde an unbekannte Leute für Ausritte vermieten sind reine Geldschneiderei. Vermutlich ohne Versicherung -die würde bei solch grober Fahrlässigkeit sowieso nicht zahlen- und wenn was passiert, steht der Reiter da und bekommt keinen Cent, denn da ist meist sowieso nix zu holen.
Der gesunde menschenverstand müsste einer erwachsenen Person jedoch schon sagen, dass man sich nicht mit ca. 600kg Lebendgewicht, mehr Muskelmasse als 2xArnold Schwarzenegger und einem festen Willen, nicht allein ins Gelände wagen sollte, zumal Pferde eben Fluchttiere sind -was sogar Nichtreiter wissen.
Ich finds immer komisch, dass Leute vor einem großen Hund Angst haben, jedoch Pferde total kuschlig und ungefährlich finden.
Letztens erwischte ich sogar eine Frau, die ihr Kind durch das Boxenfenster hob, damit es mein Pferd streicheln durfte, die Box geht auf den Innenhof, wo sich immer wieder Leute verirren, die ins Restaurant möchten. Das Pferd ist ein Hengst, der am Kopf nicht angefasst werden möchte und sich daher in seine Box zurückzog.
das scheint aber immer beliebter zu werden... denn "wer braucht schon dressurunterricht fürs gelände"... :evil:

mir ist auch schon so manches mal ein pferd im gelände durchgegangen, meist eher weil ich so diese "wandelnden kanonenkugeln" abbekommen habe die schon auf den ersten metern am liebsten losgerannt wären. :mrgreen:

zum thema "gruppendynamik" beim ausritt: man sollte halt keine blutigen anfänger ins gelände lassen. wenn jemand bei einem galoppsprung schon halb vom pferd fliegt gehört derjenige nicht ins gelände, sorry...

und wen mir jemand ungefragt mein pferd angrapschen würde...:evil: und wenn das pferd dann beißt ist niiiiiiiiiie der mensch schuld, ist ja ein bissiges pferd :eusa_doh:
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
1.829
Reaktionen
0
Mh um ehrlich zu sein versteh ich den 'Wind' gar nicht der immer darum gemacht wird dass Ausreiten alleine nichts ist. In der Gruppe bzw zu zweit kann es auch sein dass beide verunglücken (klar wahrscheinlichkeit is geringer, aber sie ist da) bzw 2 Pferde schauckeln sich erfahrungsgemäß (meine Erfahrungen) eher hoch als eins allein (wenn es dem Reiter vertraut)

Bin damals mit meiner RB IMMER alleine raus, weil ich meine ruhe wollte nach einem stressigen Arbeitstag. Helm und Handy war natürlich immer dabei und ich habe IMMER bescheid gesagt (jemandem am Hof auf den man sich verlassen kann) welchen Weg ich gehe und wie lange ich brauche...

Anfänger oder Leute die die Pferde nicht kennen oder keine passende Ausrüstung + Handy haben, sollten allerdings nicht alleine raus. Sowas würde ich auch nicht toll finden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Allein ins Gelände?

Allein ins Gelände? - Ähnliche Themen

  • Pferd rollt sich von alleine ein

    Pferd rollt sich von alleine ein: Hallo die haflinger stute (17jahre, lange nicht geritten) die wir jetzt seit ca 2 jahren reiten rollt sich seit ein einiger zeit von alleine ein...
  • Wie bringe ich meinem Pferd bei alleine von den anderen wegzugehen?

    Wie bringe ich meinem Pferd bei alleine von den anderen wegzugehen?: Hallo mein Pferd will nicht alleine von den anderen Pferden weg.Es bleibt stehen,will nicht vorwärts gehen und fängt an zu wiehern.Wie kann ich...
  • Pony geht nicht alleine ins Gelände und wird extrem ungemütlich

    Pony geht nicht alleine ins Gelände und wird extrem ungemütlich: Hallo, dieses Thema gab es bestimmt schon öfters, aber ich mache es mal neu auf, da ich gerne Euren Rat und vor allen Dingen Motivation brauche...
  • Pony geht nicht alleine ins Gelände

    Pony geht nicht alleine ins Gelände: Ich brauche mal eure Hilfe, mein Pony hab ich jetzt schon zeit einen halben Jahr und ich habe eine Freundin die ist Reitlehrerin. Ich war fast...
  • Wann darf ich alleine Ausreiten ???

    Wann darf ich alleine Ausreiten ???: Hallo, Ich hab da mal ne frage wan darf ich alleine ausreiten?. Ich bin fast 16 jahre alt und hab meine RB seit 11 Monaten. Ich würde gern mal...
  • Wann darf ich alleine Ausreiten ??? - Ähnliche Themen

  • Pferd rollt sich von alleine ein

    Pferd rollt sich von alleine ein: Hallo die haflinger stute (17jahre, lange nicht geritten) die wir jetzt seit ca 2 jahren reiten rollt sich seit ein einiger zeit von alleine ein...
  • Wie bringe ich meinem Pferd bei alleine von den anderen wegzugehen?

    Wie bringe ich meinem Pferd bei alleine von den anderen wegzugehen?: Hallo mein Pferd will nicht alleine von den anderen Pferden weg.Es bleibt stehen,will nicht vorwärts gehen und fängt an zu wiehern.Wie kann ich...
  • Pony geht nicht alleine ins Gelände und wird extrem ungemütlich

    Pony geht nicht alleine ins Gelände und wird extrem ungemütlich: Hallo, dieses Thema gab es bestimmt schon öfters, aber ich mache es mal neu auf, da ich gerne Euren Rat und vor allen Dingen Motivation brauche...
  • Pony geht nicht alleine ins Gelände

    Pony geht nicht alleine ins Gelände: Ich brauche mal eure Hilfe, mein Pony hab ich jetzt schon zeit einen halben Jahr und ich habe eine Freundin die ist Reitlehrerin. Ich war fast...
  • Wann darf ich alleine Ausreiten ???

    Wann darf ich alleine Ausreiten ???: Hallo, Ich hab da mal ne frage wan darf ich alleine ausreiten?. Ich bin fast 16 jahre alt und hab meine RB seit 11 Monaten. Ich würde gern mal...