Wüstenrennmäuse-Männchen streiten sich!

Diskutiere Wüstenrennmäuse-Männchen streiten sich! im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hey,habe zwei Männliche Wüstenrennmäuse sie haben einen riesigen käfig deshalb dachte ich vlt wollen sie noch einen dritten haben Aber jetzt hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

MonkeyX

Registriert seit
19.02.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey,habe zwei Männliche Wüstenrennmäuse sie haben einen riesigen käfig deshalb dachte ich vlt wollen sie noch einen dritten haben

Aber jetzt hat sich rausgestellt dass es ein Weibchen ist

Das weibchen ist ins haus und die anderen
beiden haben sich drum gestritten als es dann richtig los ging bin ich dann dazwischen
Dann habe ich gleich einen Biss in die and bekommen
Jetzt habe ich die weibliche maus in unsere weiblichen maus Käfig getan

Aber jetzt wo ich die männliche zurücktun will,streiten sich die beiden immer

ndd as will ich nicht
habe die beiden schon 1 1/2 jahre und dann haben sie sich imer verstanden
Will nicht dass sie jetzt weger einem Weibchen für immer sich getritten haben

Was soll ich tun damit sie sich wieder mögen ??

Habe mal gehört mit babypulver einreiben damit sie die gleichen Gerüche wiederbekommen
Aber bringt das denn was ?

bitte um hilfe
 
19.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wüstenrennmäuse-Männchen streiten sich! . Dort wird jeder fündig!
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ne, vergiss das mit dem babypuder.
pack die beiden in die transportbox und lass sie da mal 1, 2 tage drin... wenn sie lieb sind würde ich ihnen langsam wieder mehr platz geben. kannst du ein teil vom terri abtrennen?

und dann informier dich bitte richtig über rennmäuse. offenbar besteht da bei dir nachholbeadarf, irgendwo müsstest du eigentlich auf die info gestossen sein dass man renner am besten nur zu zweit hält und auf keinen fall eine neue maus zu einer bestehenden gruppe dazusetzen sollte! schon gar nicht ohne sie richtig zu vergesellschaften!
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
STOP

ne, vergiss das mit dem babypuder.
pack die beiden in die transportbox und lass sie da mal 1, 2 tage drin... wenn sie lieb sind würde ich ihnen langsam wieder mehr platz geben. kannst du ein teil vom terri abtrennen?
Hallo!

Das klappt bei Farbmäusen aber nicht bei Rennern. ich suche dir gleich den VG Link raus.


Das nächste ist, sind deine Männer kastriert? Wenn nicht das Weibchen Sofort raus. Hoffentlich ist sie noch nicht trächtig.
 
M

MonkeyX

Registriert seit
19.02.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
ist schon draussen
und nein

heisst ich soll die beiden jetzt erstmal trennen ?
oder kann ich es Versuchen ob sie sich wieder beruhigt haben da das weibchen jetzt weg ist ?
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Nein..moment mal...

Ersteinma wie groß ist das Gehege? Das ist wichtig. Den wenn mein gehege zu groß ist gibt es revierkämpfe und ich muss verkleinern. Könnte bei dir eventuell auch sein muss aber nicht.

Das Weibchen ist draussen sehr schön. ich hoffe sie bleibt nicht alleine?!

Sind beide ganz sicher gesund oder ist einer Krank oder war krank?

Hier hat Seven einen Thread zur Mäuse VG von Renner, das läuft anders ab wie bei Farbies. --> https://www.tierforum.de/t32624-rennmaus-vergesellschaftung-richtig-gemacht.html

Bevor du aber VG wäre es gut zu wissen wie groß das gehege ist.
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
557
Reaktionen
0
STOP




Das klappt bei Farbmäusen aber nicht bei Rennern. ich suche dir gleich den VG Link raus.
Natürlich funktioniert das auch bei Rennern.


Trenne die beiden bitte noch nicht. Setz sie erstmal auf wenig Platz (muss nicht unbedingt eine Transportbox sein,vllt reicht auch einfach erstmal ein kleinerer Käfig) und tu alle Einrichtungsgegenstände raus... Und beobachte sie. Sollten sie immernoch streiten, kannst du es mal mit ner Transportbox versuchen.
Sollten sie sich beißen und zB auf dem Boden kugeln (ineinander verbissen), sofort trennen! Dann kann es böse Verletzungen geben und die Vergesellschaftung muss nach einer Zeit der Trennung komplett von vorne begonnen werden.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Wussel
Ja, die VG läuft etwas anders (meist mit Trenngitter), aber bei Streit gilt generell: EInrichtung raus und Gehege verkleinern...Eine Transportbox muss es nun nicht gleich sein, es reicht oft schon,wenn man etwas verkleinert und die Einrichtung rausnimmt.
Wenn dann nach 2-3 Tagen alles friedlich ist, kann man langsam wieder vergrößern und nach und nach Einrichtung dazugeben...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MonkeyX

Registriert seit
19.02.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
mein terri ist 400 länge und breite 100 wenn ich das jetzt nicht verwechsel...

Er hat nicht beschrieben wie ich jetzt dort ein getrennten Käfig bauen soll

Wie geht das?
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
@Wussel
Ja, die VG läuft etwas anders (meist mit Trenngitter), aber bei Streit gilt generell: EInrichtung raus und Gehege verkleinern...Eine Transportbox muss es nun nicht gleich sein, es reicht oft schon,wenn man etwas verkleinert und die Einrichtung rausnimmt.
Wenn dann nach 2-3 Tagen alles friedlich ist, kann man langsam wieder vergrößern und nach und nach Einrichtung dazugeben...
[/QUOTE]

Darum wollte ich ja wissen wie groß as Gehege ist.


[VERSTECK]
Ach wozu antworte ich noch auf Beiträge....*seufz*
[/VERSTECK]
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Genau, in einen kleinen Käfig tun und dort paar Tage drin lassen, hat bei meinem einen verstorbenen Weibchen + einem anderen auch funktioniert.

Dein Terra ist 4 x 1 m lang? :shock: Das ist viel zu groß, Mindestmaße bei Rennmäusen ist 100x50x50 cm (!) und da sollte man auch nicht viel drüber gehen.
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
557
Reaktionen
0
Schau mal:

Erkennung von Streit in einer Rennmausgruppe


In allen Rennmausgruppen wird es früher oder später Auseinandersetzungen zwischen den Tieren geben. Typischerweise beginnen Rennmäuse mit zirka zwölf Wochen ihre Grenzen gegenüber ihren Artgenossen auszutesten. Erfahrungsgemäß tritt eine weitere kritische Phase in einem Alter ab zirka neun Monaten auf. Die Schwere der Auseinandersetzungen ist von Gruppe zu Gruppe verschieden und stark vom Charakter der beteiligten Rennmäuse sowie der Gruppengröße, der Gruppenkonstellation und der Haltungsform abhängig.



Ein Rennmaushalter wird bei guter Beobachtung seiner Gruppe immer wiederkehrende Verhaltensweisen feststellen können, die unter Sozialverhalten beschrieben sind. Alle dort genannten Verhaltensweisen sind normal und sollten in jeder Gruppe akzeptiert werden.
Manchmal wird allerdings aus normalen Rangordnungsauseinandersetzungen blutiger Ernst. Die Rennmäuse werden gegenüber anderen Gruppenmitgliedern aggressiv und verbeißen ihre Kontrahenten im schlechtesten Fall.
Erste Anzeichen


Oft können Halter früh erkennen, wenn der Gruppenfrieden gestört ist. Auf folgende Alarmzeichen ist daher zu achten:


  • Schlafen die Rennmäuse in einem Nest?
  • Wirkt die Gruppe in sich harmonisch?
  • Dürfen alle Tiere an Futter und Wasser, in alle Häuschen, Röhren oder andere Einrichtungsgegenstände?
  • Benutzen sie ein gemeinsames Sandbad?
Sollte eine dieser Fragen mit Nein beantwortet werden, kann dies ein erstes Anzeichen sein, dass es in der Gruppe kriselt.
Wie kann ernsthafter Streit verhindert werden?


Falls ein Halter in seiner Gruppe Streit vermutet oder feststellt, sollte Ursachenforschung betrieben werden. Manchmal sind nur kleine, für Halter unbedeutende Veränderungen Auslöser für Unstimmigkeiten.
Mögliche Streitursachen



  • Auslauf
  • Neue Einrichtungsgegenstände
  • Zu große Behausung bei Gruppen von mehr als zwei Tieren
  • Zu große Gruppen
  • Ersetzen der kompletten Streu beim Reinigen der Behausung oder das Umsiedeln in eine andere Behausung
  • Schlecht sozialisierte Tiere, beispielsweise durch zu frühes Trennen von den Eltern
  • Ungünstige Gruppenkonstellationen und -zusammensetzungen, beispielsweise mehrere gleichaltrige Tiere
  • Kranke oder geschwächte Tiere, die ihre Stellung in der Gruppe nicht mehr behaupten können
Im Idealfall kann ein Streit durch die Vermeidung der Ursache so abgemildert werden, dass sich die Tiere wieder als Gruppe wahrnehmen können und eine Trennung somit vermieden wird.

Gruppen von zwei Rennmäusen

Was ist zu tun, wenn sich Rennmäuse gebissen haben?


Sollten sich die Rennmäuse schwere, blutende Verletzungen zugefügt haben, ist eine sofortige Trennung nötig. Die Tiere sollten zur Ruhe kommen dürfen und die Wunden versorgt werden. Je nach Ursache und Schwere der Verletzungen kann nach einer Ruhepause versucht werden, die Tiere wieder miteinander zu vergesellschaften. Oft ist es allerdings sinnvoll, jede Rennmaus durch die Vergesellschaftung mit einem neuen Partner eine weitere Gruppe bilden zu lassen.

Welche Maßnahmen sind bei ernsthaftem Streit zu ergreifen?


Wichtig ist in erster Linie: Ruhe bewahren. Haben sich die Rennmäuse noch nicht gebissen, sollten alle Einrichtungsgegenstände aus der Behausung entfernt werden. Auch eine Verkleinerung mittels Einzug eines passenden Brettes hilft, die Tiere zu beruhigen. In einem verkleinerten Aqua oder einer Transportbox sollten sich nur wenig Einstreu, Futter, Wasser und etwas Nistmaterial befinden, damit die Rennmäuse nicht voneinander abgelenkt werden, wodurch sich die Auseinandersetzung nur zeitlich verschieben würde.
Wie kann das Platzangebot verkleinert werden?


In einem Aquarium oder Terrarium lässt sich ohne viel Aufwand ein passend zugeschnittenes Brett einziehen, das nach Bedarf verschoben werden kann. Die Kippsicherheit kann durch einen Pflasterstein an jeder Seite gegeben werden.
Gitterkäfige lassen sich meist nur schwer verkleinern, aber auch hier kann mit ein bisschen handwerklichem Geschick eine geeignete Lösung gefunden werden.
Welche Schritte folgen auf die Verkleinerung des Platzangebots?


Wenn die Tiere auf kleinem Raum ohne Einrichtung wieder zueinander gefunden haben, in einem Nest schlafen, sich gegenseitig putzen und ruhig wirken, darf das Trennbrett um wenige Zentimeter verschoben und die damit zur Verfügung stehende Fläche vergrößert werden. Dies kann je nach Verhalten der Rennmäuse täglich erfolgen, so dass nach ein bis zwei Wochen die komplette Gehegegröße zur Verfügung steht. In dieser Zeit ist die Zugabe von Einrichtungsgegenständen nicht sinnvoll und wirkt sich negativ auf den Erfolg aus.

Nach einer Woche friedlichen Beisammenseins auf kompletter Fläche darf mit der Zugabe eines Einrichtungsgegenstandes begonnen werden. In dieser Phase ist es ratsam, die Tiere und deren Verhalten sehr gut zu beobachten. Bleiben sie friedlich, kann eine Woche später ein weiterer Einrichtungsgegenstand gegeben werden.

Sollten die Rennmäuse nach der Zugabe eines Gegenstandes wieder streiten, ist das Entfernen der zuletzt gegebenen Einrichtung ratsam. Bei genauem Beobachten und mit viel Glück kann so die Ursache des vorangegangenen Streits gefunden und entsprechend vermieden werden.
Wann ist eine endgültige Trennung unvermeidbar?


In vielen Fällen kann eine Verkleinerung des Platzangebots sowie die Herausnahme von Einrichtungsgegenständen Abhilfe schaffen und die Tiere beruhigen. Die genannten Methoden, den Gruppenfrieden wiederherzustellen, führen meist zu langfristigem Erfolg. Manche Gruppen streiten allerdings auch nach der langsamen Zugabe von Platz und/oder Einrichtungsgegenständen ohne klar erkennbaren Auslöser immer wieder. Bei solchen Gruppen ist es ratsam, die Tiere dauerhaft zu trennen und mit jeweils einem neuen Partner zu vergesellschaften.
Quelle: http://www.rennmaus.de/informationen/basiswissen/verhalten/streit-erkennen/
 
M

MonkeyX

Registriert seit
19.02.2010
Beiträge
4
Reaktionen
0
Habe sie jetzt rein...Sie haben sich abgeschnuppert,der eine wollte dne andeen auf den Boden drücken
Ist das normal ??
Das haben sie früher auch oft gemacht aber in dem fall sah es bisschen aggressiver aus...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

meins ist 100x40x40

Sorry hab da oben wohl irgendein Mist geschrieben^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Off-Topic

Ein Mod kann ja dan meine total falschen Beiträge löschen.,Sorry werde ich Zukunft nichts mehr sagen daich ja so falsch liege, Tut mir Leid.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Die müssen wahrscheinlich die Rangordnung neu klären.
Solange kein Blut fließt, ist es in Ordnung.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Achja, setz sie bloss nicht mehr mit dem Weibchen zusammen und stell dich drauf ein, dass das Weibchen trächtig ist.

Wenn du das Weibchen behalten willst, dann lass ein Weibchen vom Nachwuchs bei ihr und die anderen gibst du ab.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
Das klappt bei Farbmäusen aber nicht bei Rennern.
doch, bei renner klappt das auch. wenn meine das gefühl haben sich beissen zu müssen, dann kommen sie erstmals in die TB, bzw. ins 40er terri. hat schon ein paar mal geklappt, eine erneute VG mit trenngitter etc. war nicht nötig. langsam mehr platz geben und gut wars.
klar, es gibt fälle die nicht mehr "zu retten" sind, musste letztens auch 2 weibchen trennen weil sie sich unter keinen umständen mehr lieb haben wollten *seufz*
aber wie gesagt, wenn sie sich nicht beissen ist alls ok. auch wenns mal etwas wilder zu und her geht. behalte die beiden auf jeden fall im auge, auch die nacht über... hast du ein kleineren käfig wo du sie vorübergehend unterbringen kannst? dann kannst du dir das trenngitter erstmal sparen...

wie lang waren die beiden mit dem weibchen zusammen?
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
557
Reaktionen
0
@ Wussel

ich glaube wir haben da etwas aneinander vorbei geredet.
Dir ging es darum, die beiden Männer (falls kastriert) mit dem Weibchen zu vergesellschaften oder? Deshalb das "Stop" beim Thema Transportbox und die Aussage, dass es bei Rennern anders wie bei Farbis sei, was ja auch richtig ist.

Ich bin davon ausgegangen,dass das Weibchen bereits draußen ist und auch nicht mehr dazu soll. Deshalb ging es jetzt in dem Fall darum, den aufgekommenen Streit zwischen den beiden Männern zu beenden, die ja bereits vergesellschaftet sind. Und in diesem Fall ist weniger Platz bzw eine Transportbox schon die richtige Methode.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wüstenrennmäuse-Männchen streiten sich!

Wüstenrennmäuse-Männchen streiten sich! - Ähnliche Themen

  • Wüstenrennmäuse jagen sich

    Wüstenrennmäuse jagen sich: Wir haben seit ca. 2 2 1/2 Jahren Wüstenrennmäuse vor ca. drei Wochen haben die sich durch den Käfig gejagt, haben sie den getrennt ca. 2 Wochen...
  • Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??

    Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??: Hallo Leute, also ich habe zwei mänliche Wüstenrennmäuse (seid ca. 1 Jahr). Seitdem wohen die beiden zusammen in einem Käfig und haben sich...
  • meine wüstenrennmaus ist aleine

    meine wüstenrennmaus ist aleine: hallo leute ich hab nen kleines problemchen und weiß garnicht was ich da machen soll also meine eine wüstenrennmaus ist gestorben weiel sie schon...
  • Wüstenrennmäuse + die Trinkflasche

    Wüstenrennmäuse + die Trinkflasche: Ich habe mir am Montag 3 Wüstenrennmäuse gekauft. Die Dame aus dem Zooladen meinte, dass ich zu der Trinkflasche noch einen Napf mit Wasser in den...
  • Wüstenrennmäuse sind sehr scheu

    Wüstenrennmäuse sind sehr scheu: HAllo! Ich habe zwei katzen und 2 mäuse... wir haben die mäuse schon 1 jahr lang und werden einfach nicht zahm... liegt es daran das wir katzen...
  • Wüstenrennmäuse sind sehr scheu - Ähnliche Themen

  • Wüstenrennmäuse jagen sich

    Wüstenrennmäuse jagen sich: Wir haben seit ca. 2 2 1/2 Jahren Wüstenrennmäuse vor ca. drei Wochen haben die sich durch den Käfig gejagt, haben sie den getrennt ca. 2 Wochen...
  • Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??

    Hilfe meine Wüstenrennmäuse streiten sich, was soll ich tun??: Hallo Leute, also ich habe zwei mänliche Wüstenrennmäuse (seid ca. 1 Jahr). Seitdem wohen die beiden zusammen in einem Käfig und haben sich...
  • meine wüstenrennmaus ist aleine

    meine wüstenrennmaus ist aleine: hallo leute ich hab nen kleines problemchen und weiß garnicht was ich da machen soll also meine eine wüstenrennmaus ist gestorben weiel sie schon...
  • Wüstenrennmäuse + die Trinkflasche

    Wüstenrennmäuse + die Trinkflasche: Ich habe mir am Montag 3 Wüstenrennmäuse gekauft. Die Dame aus dem Zooladen meinte, dass ich zu der Trinkflasche noch einen Napf mit Wasser in den...
  • Wüstenrennmäuse sind sehr scheu

    Wüstenrennmäuse sind sehr scheu: HAllo! Ich habe zwei katzen und 2 mäuse... wir haben die mäuse schon 1 jahr lang und werden einfach nicht zahm... liegt es daran das wir katzen...