Oh ich muss mein Leid loswerden ...

Diskutiere Oh ich muss mein Leid loswerden ... im Terraristik & Aquaristik Stammtisch Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo Liebe Aquarienfreunde, heute ist etwas Schlimmes passiert. Da wir (meine Familie und ich) die letzten Tage sehr wenig Zeit hatten, haben...
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo Liebe Aquarienfreunde,

heute ist etwas Schlimmes passiert. Da wir (meine Familie und ich) die letzten Tage sehr wenig Zeit hatten, haben wir natürlich nicht so intensiv ins Aquarium geguckt wie sonst.
Und heute waren alle Fische extrem bleich und nicht so agil wie sonst, was bei den Barschen ein
sicheres Anzeichen für ein Wasserproblem ist.

Haben dann direkt Wasserwerte getestet und .. omg... ich will dazu gar nichts sagen jetzt.
Jedenfalls haben wir überlegt und überlegt (Das Aquarium gibt es in der Form wie es im Wohnzimmer steht schon über 7 Jahre) warum das Wasser plötzlich umgekippt ist.. Naja haben dann die Steinhaufen umgeräumt um zu gucken ob da irgendwo ein Toter liegt und genau so war es dann auch ein riesen Antennenwels am verwesen (wir vermuten dass es ein Antennenwels war...).

Direkt 50% vom Wasser gewechselt, Wasseraufbereiter rein, Filter gereinigt.... wir hoffen dass es keine weiteren Tode zu verzeichnen gibt.... das war eine Aktion heute Abend, juhu.... super Start ins Wochenende!

Ach man, wenn Tiere 'in Ruhe' sterben ist das das eine, aber wenn sie qualvoll verrecken ist das einfach nur schrecklich...:evil:

Aber die Yellows, Antennen- u. L-welse halten was aus - Daumen u. Flossen drücken!
 
19.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Vicy

Vicy

Registriert seit
12.12.2009
Beiträge
301
Reaktionen
0
ach herje...
meiner oma ist das selbe passiert...

viel glück, ich drück dir die daumen, dass es wieder gut wird!
 
maspie

maspie

Registriert seit
05.10.2009
Beiträge
999
Reaktionen
0
Erst mal mein beileid.

Und hoffentlich passiert nichts schlimmers mehr.

Ich habe aber eine frage, ist das umkippen eines Auqas so wie das umkippen eines sees?

Mal davon abgesehen das das umkippen eines sees noch größere folgen für die umwelt und das ökosystem hat?
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Danke, ich hoffe auch dass es gut geht.... Jetzt ist Licht aus, morgen seh ich mehr :/

Ja... ist eine Art *Verseuchung* durch Abfall o.ä......oder halt in dem Fall eine Leiche. Da gerät das Gleichgewicht (keine Ahnung wie ich es anders sagen soll ^^) des Wassers aus der Bahn, noch mehr Fische sterben, noch mehr Verseuchung usw... und im Aqua muss man halt massiv eingreifen, da es nur sehr wenig Wasser beinhaltet ist die Gefahr größer dass ein einziger toter Fisch dass Wasser verseucht.

Edit: Also Abfall in nem See... net im Aqua ^^
 
Fischliebhaber

Fischliebhaber

Registriert seit
02.01.2008
Beiträge
497
Reaktionen
0
Das muss man sich so vorstellen:
Ein Aquarium ist ein kleines aber komplexes Ökosystem.

Wenn jetzt ein Fisch stirbt und nicht entfernt wird, bilden sich schädliche Bakterien.
Diese Bakterien verseuchen das Wasser. In einem Aquarium ist das noch viel schlimmer, da dort viel weniger Wasser vorhanden ist als in einem See.
Also sind die Schadstoffe die durch den toten Fisch entstehen viel konzentrierter als beispielsweise in einem See.
Durch so eine Situation kann das Wasser umkippen.

Auch in Seen kann das Wasser kippen, allerdings müssen dort meist die Menschen in Form von Abfallprodukten nachhelfen.


Lg F.

Edit: Den Filter hättet ihr nicht säubern sollen. In ihm sind Bakterien die helfen das Problem wieder in den Griff zu kriegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maspie

maspie

Registriert seit
05.10.2009
Beiträge
999
Reaktionen
0
Oke gut dann habe ich das ja richtig gemeint ^^

Und wie siehts heute aus?
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Keine weiteren Tode zu verzeichnen. Die Fische sind wieder agiler und farblich sehen sie auch shcon vieeel besser aus . puhhh...
 
W

Wunschkind

Registriert seit
13.01.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
@Schuttengel:
Glückwunsch. Hätte auch schlimmer ausgehen können.

Ich nehm aber schon an, dass er in Ruhe verstorben ist, wenn du sagst, ihr musstet ihn erst ausgraben.
Ich hab bei mir noch nie nen toten Fisch gefunden, obwohl bereits definitiv welche fehlen.
 
Regnwyn

Regnwyn

Registriert seit
24.03.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Bei mir wurden die meisten toten Fische von den Rüsselbarben "vernichtet". Aber jetzt, wo ich die Geschichte höre, werde ich häufiger mal die Antennenwelse nachzählen. Wenn die sterben, kriegt man das ja tatsächlich nicht gleich mit...
 
Thema:

Oh ich muss mein Leid loswerden ...