Was für eine Papageienart würdet ihr nehmen ?

Diskutiere Was für eine Papageienart würdet ihr nehmen ? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Guten Morgen ! Mir schwebt schoon lange den Gedanke im Kopf ein Papageienpärchen zuzulegen. Aber ich kann mich nicht zwischen dem Graupapagei...
D

Dödel

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
Guten Morgen !

Mir schwebt schoon lange den Gedanke im Kopf ein Papageienpärchen zuzulegen. Aber ich kann mich nicht zwischen dem Graupapagei, Blaustirnamazonen und dem Kakadu entscheiden!
Ich
hab ein par Fragen an euch zu den Arten:

- Welche Art wird am Zahmsten ?

- Welche Art kann evtl. Sprechen außer dem Graupapagei ?

- Welche Art ist nicht so Laut ? (Wegen den Nachbarrn)

- Wie Groß muss der Käfig sein ?

- Kann ich ganz normalen Vogelsand vom Drogerieladen nehmen ?

Ich denke das wäre es erst mal. Ich Infomir mich dann später noch Gründlich wenn ich weiß welche Papageien ich nehme!

Lg Alexander ;)
 
20.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
kann ich dir nich wirklich helfen, aber dir muss klar sein das so ein vogel, vorallem papagei, nich leicht zu pflegen is. der braucht ja auch viiiiel freiflug usw.
kannst du ihm das den bieten ?
 
D

Dödel

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo

Danke für deine Antwort!

Ja, ich kann ihnen den halben Tag ausflug und beschäftigung bieten. Am Wochenende den ganzen Tag.
Welch Art würdet ihr nehmen ?

Lg Alexander
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Alexander,

Grosspapageienhaltung braucht viel Platz, sehr tolerante Nachbarn,gute Nerven und ist nicht billig. ;)

Laut sind alle 3 Arten, die Du genannt hast, auch "spricht" längst nicht jeder Grosspapagei. Amazonen können während der Brutstimmung äusserst aggressiv werden , Kakadus sind wohl die schwierigsten Grosspapageien, die es gibt.

Mindestmasse für den Käfig sind für die kleineren Arten bis zu 40 Körperlänge cm 2 m Länge, 1 m Tiefe und 1 m Höhe, ganztägiger Freiflug ist schwierig, weil viel zerstört wird.

Grosspapageien gehören nicht in ein Wohnzimmer, sondern in ein Vogelzimmer oder eine Aussenvoliere mit beheizbarem Schutzraum , dort haben sie auch die richtige Luftfeuchtigkeit , die man in der Wohnung erst mühsam "herstellen" muss.

Wühl Dich doch mal durch unsere Links : https://www.tierforum.de/t21874-papageien-im-www.html

Hast Du weniger Platz und kannst nur das Wohnzimmer bieten, würde ich Dir die kleinen Papageienarten empfehlen, Agaporniden oder Sperlingspapageien. ;)
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Es gibt so viele Arten von Papageien die von Privatleuten gehalten werden können. Beginnend von Größen ab ca. 12 cm (Sperlingspapageien) bis hin zu einem Meter (Hyazinthara) Körperlänge, daher wäre es wohl eher zwingend erforderlich zu wissen was du an Platz bieten kannst. Wohnst du in einem freistehenden Haus, oder Wohnung? Du kannst ja mal ein Blick hier rein werfen, dann kannst du zumindest schon mal sagen welche Größe die Papageien haben sollen.

Desweiteren sind alle Großpapageien sehr laut, das du sehr schnell Probleme mit den Nachbarn bekommen kannst. Selbst kleinere Arten sind oftmals schon so laut, das sie auch schon für Probleme mit den Nachbarn sorgen können.

Sprechen können die wenigsten Papageien, sollte auch nicht die Priorität sein. Das sind immernoch Tiere und keine Menschen.

Vogelsand halte ich schon auf Grund der Voligröße für unangebracht als Einstreu. Deutlich besser eignet sich Buchenholzgranulat oder auch Hanfpallets.

Aber es gibt einfach zu viele Papageienarten, so das man hand der wenigen Info's so gut wie nix sagen kann. Jedoch solltest du beachten das alle Papageienarten sehr anspruchsvoll in der Haltung sind. Ich weiß ja nicht in wie weit du erfahrungen in der Vogelhaltung hast. Aber gerade Papageien haben auch eine hohe Lebenserwartung so das das schon im Vorfeld sehr gut bedacht werden muss.

Edit: Habe gerade erst gesehen, das du 3 Arten zur Auswahl gezogen hast. Gerade bei den Arten solltest du wirklich schauen, ob du das Platzangebot befriedigen kannst. Und auch die hohe Lebenserwartung bedenken.
 
D

Dödel

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
hallo!

Danke für eure Antworten!

Ich habe noch einen kleinen Raum zu verfügung. Er ist 2,40cm lang, 1,20cm breit und 2,40cm hoch!

Ich lebe in einem Haus mit meiner Eltern und im 3. Stock Lebt meine Tante, die aber meistens nur 3-4 Tage in der Woche da ist. Und sie ist sehr Tierlieb da sie auch mal 4 Nymphensittiche hatte.

Ich weiß jetzt auch nicht welche Art. Sehr wichtig wäre mir das die zwei dann auch mal schmusen oder einfach zu mir Fliegen wen ich sie Rufe!

Gruß Alexander
 
E

Emblazoned

Guest
:) Das kannst du wohl kaum erzwingen. Papageien sind keine Hunde. Und es hängt ne Menge davon ab wieviel und wie intensiv und geduldig du dich um die beiden kümmerst.
Es kann sein, dass sie sehr zutraulich werden, es kann aber auch sein dass du sie null interessierst und sie dich lediglich aus Futterspender betrachten.

LG
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Schmusen werden die Papageien sicher, aber wahrscheinlich nur untereinander und weniger mit dir. Vögel sind keine Schmusetiere, es sind reine Beobachtungstiere.

Für ein Vogelzimmer halte ich den Raum für zu klein. Er ist kaum größer wie die Mindestmaße für die von dir genannten Papageien. Und die sind auch schon nur in Verbindung mit ausgiebigen Freiflug möglich.

Auch solltest du bedenken das du irgendwann mal von zu Hause ausziehst und dann nicht unbedingt ein Haus hast. Dazu kommt noch das die Anschaffungskosten für solche Tiere noch die geringsten Kosten sind. Die Folgekosten sind deutlich höher. (z.B Tierarzt, Voliere, Ersatz für zerstörte Möbel ;) )
 
D

Dödel

Registriert seit
27.01.2010
Beiträge
35
Reaktionen
0
hii

ich dachte auch an Agaporniden. Aber ich hab gelesen das die nicht so zahm werden :(

Lg
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Definier mal für dich zahm, was verstehtst du darunter? Ist das so wichtig?

Wenn man sich mit den Tieren viel beschäftigt, werden die meisten relativ zutraulich. Auch bei den Aga's gibt es Arten die eher zutraulich/zahm werden können. Am besten sind da sicher die Tarantas geeignet, da sie ein sehr ruhiges Wesen haben.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
zahm muss kein einziger vogelwerden dafür gibt es nie eine garantie!
begreife das zahm ein geschenk des vogels zu dir ist ,wenn du viel geduldt und ohne zwang ganz ruhig viel liebe und pflege investiertst um vertrauen zu sichern/schaffen.
ich binmit unser amazone aufgewachsen und besitze sie nun,konntesie amermit 13 jahren erst das erste mal ein wenig kraulen!
und einer meiner finken ist mitlerweile nach ein ca jahr auch zahm.eine seltenere variante sie selten vorkommt.er kommt auf abruf zu mir usw.
wenn du ein kuscheltier möchtest, schaff dir keinevögel bitte an .
 
E

Emblazoned

Guest
Ich finde zahm ist immer nur anhand des Tieres festzumachen. So ist zB für mich in diesem Fall ein Papagei in Paarhaltung "zahm" wenn er nicht gleich panisch die Flucht ergreift und sich VIELLEICHT das Köpfchen kraulen lässt - mehr würde ich sowieso nie verlangen. Wenn der Vogel trotzdem zu mir kommt umso schöner. Das was langläufig (oft bei Einzelvögeln) als zahm verstanden wird ist für mich eigentlich eher eine Fehlprägung.

LG
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Genauso ist es - deswegen bitte auch auf jeden Fall Naturbruten nehmen. ;)

"Zahm" ist ein dehnbarer Begriff, der sehr oft mit der schon genannten Fehlprägung auf Menschen verwechselt wird. Zum Schmusen haben Papageien ihren Partner, allgemein sind Vögel keine Kuscheltiere, sondern behalten immer ihren eigenen Willen und ihren angeborenen Fluchtinstinkt.

Vertrauen muss man sich mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl erarbeiten, das kann Jahre dauern. Aber auch zu nicht "zahmen" Vögeln kann man eine Beziehung aufbauen.

Eine schöne Methode, sich sinnvoll mit den Vögeln zu beschäftigen, ist das Clickertraining, das ausschliesslich auf positiver Verstärkung beruht. Aber auch da geht es nur in kleinsten Schritten "vorwärts". ;)

Gerade Papageienvögel sind nur etwas für geduldige Menschen, die ihre Prioritäten eher auf eine möglichst papageiengerechte Haltung und Versorgung und weniger auf die Zahmheit legen. Man sollte sich immer fragen : "Was kann ich den Vögeln bieten? " und niemals " Was können die Vögel mir an Zeitvertreib und Kuschelfaktor bieten ? ". ;)
 
C

chatto2

Registriert seit
17.02.2010
Beiträge
6
Reaktionen
0
wellis wennst was zahmes willst. agas wennst spannende beobachtungsvögel haben willst. agas sind immer aktiv, bissl lauter als die anderen kleinvögel, aber nie langweilig. arbeitsaufwand gleich null.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
wellis wennst was zahmes willst. agas wennst spannende beobachtungsvögel haben willst. agas sind immer aktiv, bissl lauter als die anderen kleinvögel, aber nie langweilig. arbeitsaufwand gleich null.

arbeitsaufwand ist nei gleich null. ein tier will beschäftigt werden,grade agas. und wellies sind nicht immer gleich zahm(man lese mal genau anitrams post oben der meint ALLE vögel;P )
 
Patze

Patze

Registriert seit
10.12.2008
Beiträge
245
Reaktionen
0
wellis wennst was zahmes willst. agas wennst spannende beobachtungsvögel haben willst. agas sind immer aktiv, bissl lauter als die anderen kleinvögel, aber nie langweilig. arbeitsaufwand gleich null.
wenn ich meine wellis so sehe,..die sind sogar nachts aktiv, ich hab selten vögel gesehen die im dunkeln noch fiepsen oder zwitschern :D (und die sich lieber auf die niedrig aufgedrehten heizung setzen oder einem die pizza klauen wen man mal zwei minuten nicht im wohnzimmer ist - lecker wen vier wellis auf einer pizza hocken :shock:).
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
ICH würde keine anschaffen teuer man mus sie anmelden und alle auser graupapageien gibt es nicht so oft und die meisten tiere sind dann importiert
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Das ist doch Käse was du schreibst.

1. Sind nicht alle teuer
2. Müssen nicht alle angemeldet werden
3. Gibt es auch andere Papageien so oft wie Grau.
4. Gibt es von so ziemlich alle Arten auch genügend Nachzuchten
5. Gibt es keine Papageien die 0 Arbeitsaufwand haben. Selbst mit den kleinen Sperlingen habe ich genug mit zu tun.

Aber bei deinen Kommentaren, wäre ich mir auch sicher das du dir keine anschaffen solltest. Sorry aber wenn ich manche Beiträge von dir lese kann man nur mit dem Kopf schütteln.
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
jaja ich dachte da an amazonen aras und nicht an kleinere
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Amazonen sind auch nicht teuer. Aras sind zwar meist teurer, aber auch da gibt es günstigere Arten. Sowohl von Amazonen als auch von Aras gibt es inzwischen genügend Nachzuchten, wenn man vernünftig sucht. ;) Da braucht man nicht auf Importe zurückgreifen.

Und wo soll das Problem bei der Anmeldung sein, selbst wenn der Papagei meldepflichtig ist. Das ist doch kein großer Akt, einfach zur zuständigen Behörde gehen und gut ist. Aber wem das zu viel ist. :shock:

Wie gesagt, für mich ist keins deiner Argumente ein Grund von der Papageienhaltung abzusehen.
 
Thema:

Was für eine Papageienart würdet ihr nehmen ?

Was für eine Papageienart würdet ihr nehmen ? - Ähnliche Themen

  • Shreddermaterial und Leckereien für Grünzügelpapageien

    Shreddermaterial und Leckereien für Grünzügelpapageien: Hallo ins Forum, ich halte seit einigen Monaten zwei junge Grünzügelpapageien - handzahme Naturbruten - und hätte in dem Zusammenhang ein paar...
  • Wärmebox ,krankenbox,aufzuchtbox für Papageien ?

    Wärmebox ,krankenbox,aufzuchtbox für Papageien ?: Hallo Gemeinde ! Vielleicht kann mir hier jemand mein suchen einschränken bin auf der Suche nach einer Wärmebox für Papageien sie soll auch als...
  • Welches Futter ist am Besten für Agarporniden?

    Welches Futter ist am Besten für Agarporniden?: Hallo. Meine Schwester hatte vor mehreren Jahren 1 Wellensittichpaar. Sie musste sie leider wegen Zeitmangel weggeben. Daher sie jetzt wieder mehr...
  • kümmere mich für ein paar Tage um ein Paar Unzertrennliche

    kümmere mich für ein paar Tage um ein Paar Unzertrennliche: Hi. Eine Freundin ist für ein paar Tage im Urlaub. In der Zeit sind ihre beiden Unzertrennlichen bei mir in der Wohnung. Leider kann ich sie...
  • gar keine Ahnung aber für mich schlechte Haltung

    gar keine Ahnung aber für mich schlechte Haltung: Hallo Foris, ich habe so gar keine Ahnung von Papageien, aber ich benötige bitte Hilfe. Ich war bereits gestern in einem Zooladen in Düsseldorf...
  • gar keine Ahnung aber für mich schlechte Haltung - Ähnliche Themen

  • Shreddermaterial und Leckereien für Grünzügelpapageien

    Shreddermaterial und Leckereien für Grünzügelpapageien: Hallo ins Forum, ich halte seit einigen Monaten zwei junge Grünzügelpapageien - handzahme Naturbruten - und hätte in dem Zusammenhang ein paar...
  • Wärmebox ,krankenbox,aufzuchtbox für Papageien ?

    Wärmebox ,krankenbox,aufzuchtbox für Papageien ?: Hallo Gemeinde ! Vielleicht kann mir hier jemand mein suchen einschränken bin auf der Suche nach einer Wärmebox für Papageien sie soll auch als...
  • Welches Futter ist am Besten für Agarporniden?

    Welches Futter ist am Besten für Agarporniden?: Hallo. Meine Schwester hatte vor mehreren Jahren 1 Wellensittichpaar. Sie musste sie leider wegen Zeitmangel weggeben. Daher sie jetzt wieder mehr...
  • kümmere mich für ein paar Tage um ein Paar Unzertrennliche

    kümmere mich für ein paar Tage um ein Paar Unzertrennliche: Hi. Eine Freundin ist für ein paar Tage im Urlaub. In der Zeit sind ihre beiden Unzertrennlichen bei mir in der Wohnung. Leider kann ich sie...
  • gar keine Ahnung aber für mich schlechte Haltung

    gar keine Ahnung aber für mich schlechte Haltung: Hallo Foris, ich habe so gar keine Ahnung von Papageien, aber ich benötige bitte Hilfe. Ich war bereits gestern in einem Zooladen in Düsseldorf...