Nymphensittiche und Zebrafinken?

Diskutiere Nymphensittiche und Zebrafinken? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo liebe Vogelfreunde :) Das hier ist nicht so ganz mein Fachgebiet, ich frage eher im Auftrag meiner Mutter. Wir haben seit ein paar Jahren...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
116
Reaktionen
0
Hallo liebe Vogelfreunde :)
Das hier ist nicht so ganz mein Fachgebiet, ich frage eher im Auftrag meiner Mutter. Wir haben seit ein paar Jahren Nymphensittiche, die wir bis jetzt in einer (zugegebener Maßen zu kleinen!) Voliere gehalten haben. Die Maße sind ca. 80cm in der Breite (alle vier Seiten gleich lang) und gut 1 1/2 Meter hoch. Also fliegen ist da nicht wirklich. Darauf habe ich meine Mutter schon häufiger aufmerksam gemacht, bis jetzt hat sich da allerdings nicht viel getan.
Nun ist es allerdings so, dass sie auch einfach nicht Nein sagen kann - in diesem Fall wohl "Zum Glück". Bekannte von ihr haben sich vor
Kurzem vier Zebrafinken angeschafft, die ihnen dann allerdings schnell lästig wurden: zu dreckig, zu laut, zu wenig zahm. Also planten sie, diese einfach fliegen zu lassen, was wohl mit Sicherheit das Todesurteil der Kleinen gewesen wäre. Jetzt hat meine Mutter sie bei sich aufgenommen, in dem Käfig der sowas von viel zu klein ist, sieht eher aus wie ein Hamsterkäfig. Das ist natürlich absolut kein Zustand, daher haben wir uns heute überlegt, wie wir das ändern können: Vorzugsweise für _beide_ Vogelarten. :eusa_think:

Jetzt stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Wir haben im Internet eine feinmaschige Voliere gefunden, ca. zwei Meter "lang", einen breit und eineinhalb hoch. Da wäre durchaus Platz für beide Vogelarten und es würde auch beiden gerecht, denke ich. Das ließe sich dann noch schön mit Ästen etc. kombinieren. Jetzt ist natürlich die Frage, ob überhaupt die Möglichkeit besteht, die beiden Vogelarten miteinander zu halten. Meine Sorge war, ob die Nympensittische die Zebrafinken nicht vielleicht "tothacken", aber ich hab ja auch nicht wirklich Ahnung :uups: Wohlgemerkt stehen die zwei Vogelkäfige, die wir im Moment haben, schon nebeneinander, also sie sind aneinander gewöhnt, falls das überhaupt Einfluss darauf hat.
Wäre für uns wohl die praktischere Variante.

Die Alternative dazu wäre, dass wir für die Nymphensittiche allein die große Voliere anschaffen und dann versuchen, den jetzigen Nymphensittichkäfig so umzubauen, dass er für die Kleinen kompatibel wird. Von den Gitterabständen ginge das, nur sind zwischendurch, also an den Seiten zB, wo die Gitter halt eingehängt sind, definitiv zu große Abstände, da hätte ich Angst dass die Kleinen durchmachen. Allerdings weiß ich auch nicht wirklich, was ich da festmachen könnte, dass a) den Kleinen nichts passiert und b) sie nicht da rauskommen. Wohlgemerkt stehen die Vogelkäfige in einer Wohnung mit Katz und Hund, also wäre es für sie sicher nicht so vorteilhaft, wenn sie ohne Beobachtung rauskönnten.

So, ich hoffe das genügt erstmal an Infos und ihr könnt mir bzw. meiner Mutter helfen :(
 
20.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nymphensittiche und Zebrafinken? . Dort wird jeder fündig!
N

nils0815_2007

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
55
Reaktionen
0
Also zu den maßen kann ich dir nicht viel sagen, aber Nymphen mit Zebras zusammen kann schwierig werden.
Nymphen sind große tiere im gegenzug zu Zebras und wenn die mal zu schnappen mit ihren kräftigen schnabel, kann es schlimme verletzungen geben für die Zebras.
Ich würde für die kleinen noch einen extra käfig holen, der auch groß genug ist für die kleinen.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
ich kenne nur den satz in der sache: krummschnäbel niemals mit spitzschnäbeln halten.

in riesigen volieren gehts wenn die kleinen rückzugsmöglichkeiten haben. aber in ottonormal volieren gehts meistens schief.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo FräuleinSchändlich,

ich würde auch auf jeden Fall zu getrennten Volieren raten.

Nymphen sind sehr friedlich und lieben die Ruhe, ich hätte da weniger Angst vor Verletzungen derZebrafinken, ausser vielleicht, wenn die Nymphen in Brutstimmung geraten, dann können vor allem die Hähne schon "biestig" werden. ;)

Viel mehr Sorgen machen würde mir aber die "Wipsigkeit" der Zebrafinken, die den Nymphies dadurch gehörig auf die Nerven fallen. :eusa_think:

Da Ihr ja sowieso schon 2 Volieren habt bzw. die eine umbauen könnt, würde ich das auch auf jeden Fall so handhaben, das wäre optimal. :D
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
116
Reaktionen
0
Also am besten auch getrennt halten? Im Moment stehn sie ja nebeneinander, da müsste die Fiepsigkeit denen ja auf den Nerven gehn :O Und ist ja schon paar Wochen so..

Notfalls hol ich die Kleinen in meine Wohnung.. ist halt sone Sache. Mit dem jetzigen Käfig geht das nicht, weil meine Katzen den gnadenlos abreißen würden.. meine Mutter hat ja 'nur' nen Hund. Wenn ich natürlich den stabileren Käfig irgendwie bearbeitet kriege, ging das sicher.. Die Frage ist halt, womit. Habt ihr zufällig irgendwas im Kopf, womit ich breitere Lücken verschließen könnte, dass die mir da nicht durch knautschen und abhaun? Ich kann gleich sicher noch n Foto einfügen, vom Käfig, um die Problematik mal zu verdeutlichen.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Nebeneinander stehen ist noch etwas ganz anderes als zusammen in einer Voliere zu leben. Es geht ja nicht nur um die Laute der Zebrafinken, sondern um das Hin-und Hergespringe und Gefliege, die Kleinen sind halt sehr mobil und lebenslustig. :D

In derselben Voliere wird das den ruhigen Nymphen schnell zuviel, es sei denn, es ist eine sehr grosse Voliere von mehreren Metern Länge, in der genug Ausweichmöglichkeiten und Ruheplätze geschaffen werden können.

Oder es sei denn, die Voliere dient nur als Rückzugsort und Schlafplatz bei 24 Stunden Freiflug, in einem extra Vogelzimmer z.B., da müsste das funktionieren.
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
ich hätte eine
mache doch von außen oder innen einfach noch mal drat klein machiger
den machst du dann einfach mit kabelbindern oder irgendetwas anderem fest
ist dann leicht festzumachen
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
116
Reaktionen
0
So, hab mal Bilder gemacht.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ich das mit Draht verpacken soll, ohne dass die Kleinen sich verletzen.
Sorgen machen mir in erster Linie, die breiten Abstände zwischen Käfigwand und dem dicken Metallstab des Grundgerüsts..
Und was denkt ihr von den Abständen zwischen den Gittern, ist das für die Kleinen akzeptabel?
Wenn ich alles mit nem Draht umwickele, komm ich ja selbst an nichts mehr dran. Ich dachte mehr daran, einfach nur die Ecken jeweils mit irgendwas zu bespannen, ich weiß allerdings noch nicht mit was :eusa_think:

Das Kleine daneben ist übrigens der jetzige Zebrafinkenkäfig :/
 

Anhänge

vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
wenn ich den käfig jetzt so sehe würde ich auch eher einen neunen kaufe einen breiteren
der ist für zebras glaub nicht breit genug
glaube es aber nur
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
Ich wuerde einen neuen Kaefig besorgen, diesen 100 % absichern ist moeglich, aber auch kostspielig und aufwendig. Zudem ist dies ein sog. Hubschraubervoliere. Ich wuerde eher zu einer breiten Variante tendieren.

VLG
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
ich kenne einen züchter der hatt seine jungen nymphen bei zebras
 
Ezilie.

Ezilie.

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
407
Reaktionen
0
...was nicht bedeutet, dass diese Haltung gut ist. ;o)

Ich würde davon abraten.

VLG

E. :)
 
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
ja ich wolte es nur mal sagen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nymphensittiche und Zebrafinken?

Nymphensittiche und Zebrafinken? - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...
  • Nymphensittich niest ständig - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...