Gefährlich für rennmäuse

Diskutiere Gefährlich für rennmäuse im Rennmäuse Ernährung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo alle miteinander, ich habe hier mal eine wichtige Frage. Eine freundin von mir will ihre 2 rennmäuse vergesellschaften und hat diese zu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo alle miteinander,
ich habe hier mal eine wichtige Frage.
Eine freundin von mir will ihre 2 rennmäuse vergesellschaften und hat diese zu einer frau gebracht
die Ahnung davon haben soll.Jetzt war sie bei einem Tierarzt,weil eine der Mäuse Nasenausfluß hat.Der hat die maus mit 3 verschiedenen sachen gespritzt.einmal gegen parasiten,einmal Antibiotika und noch was mit Cortison.Was mich jetzt ein bisschen stört ist,sie gibt der maus Broccoli und möhrenbrei mit Öl.Broccoli bläht doch und vom Öl wird die maus doch Durchfall bekommen.Was sagt Ihr dazu.Ist das alles so richtig???? Bitte antwortet mir doch schnell wäre Euch sehr dankbar
 
22.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.183
Reaktionen
16
Bekommt die Maus auch was anderes zu fressen? Wenn ja, was?

Wenn der TA das Öl nicht empfohlen hat (hilft z.B. gegen Verstopfung), sollte sie das weglassen, genau wie den Broccoli.
Ich gebe meinen Rennmäusen nur Karotte, Wiese (Gras usw.) & Salat als Frischfutter, aber auch nur 1x pro Woche.
 
E

Emblazoned

Guest
Doch man kann schon Möhren und Brokkoli verfüttern, wenn mans langsam angeht. Du kannst ja auch im Prinzip Kohl und Co an Kaninchen und Meerschweinchen verfüttern wenn man langsam anfüttert (was ja generell für Frischfütter gilt).

Öl, tja, keine Ahnung. Ich halt's für überflüssig, aber andererseits kann ich mir vorstellen das ein Tröpfchen Leinöl oder sowas nicht schadet.

Ist also nicht so pauschal zu sagen dass das was sie macht gefährlich ist.

LG
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
also meine freundin gibt den Mäusen wohl auch mal Möhre aber sowas wir Kohl kennen die nicht.Habe gerade einen artikel gelesen das man Mäusen broccoli geben kann,aber nur bei gesunden tieren,Da diese maus aber laut TA nicht gesund ist dürfte die das ja garnicht haben.Was die bei meiner freundin sonst nochbekommen st trocken obst und so
 
E

Emblazoned

Guest
Und so? Kannst dich ja mal auf www.diebrain.de durchklicken, da gibts jede Menge Infos über Wüstenrennmäuse. Ernährung, Gesundheit....

Wieso überhaupt vergesellschaftet man denn eine kranke Maus bzw gibt eine kranke Maus überhaupt woanders hin zum vergesellschaften? (hab das grad erst gelesen mit dem Nasenausfluss - da warte ich doch bis das abgeklungen ist oder nicht)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Es gibt immer noch keine Wüstenrennmäuse ;)
Es sind immer noch Mongolische Rennmäuse ;)

Unsere Farbmäuschen haben damals über ihr Frischfutter öfter mal einen Tropfen Olivenöl bekommen, v. a., wenn´s Möhre gab, die haben sie sonst nämlich nicht angerührt... Leinöl kann man auch nehmen. Und ich denke, wenn man da wirklich ein Tröpfchen übers Gemüse gibt, gibt´s auch noch keinen Durchfall...
Beim Brokkoli wäre ich auch lieber vorsichtig - und ich bin auch der Meinung, dass man solche Sachen, die man erst mühsam "anfüttern" muss, ja nicht wirklich mit aller Macht in die Mäuse bekommen muss... ich hab´ gar nicht erst angefangen, unsere Mäuse an irgendwelche Kohlsorten zu gewöhnen...

Ich würde eine kranke Maus auch nicht unbedingt vergesellschaften, das ist zusätzlicher Stress und nicht gerade genesungsfördernd... Normalerweise ist so eine Erkältung ja nach ´ner Woche weg, und dann würde ich es mit der VG versuchen...

(Ich habe schon ab und zu gelesen, dass Leute ihre Mäuse zu jemandem bringen, der sich mit VGs auskennt - bei Rennmäusen finde ich das etwas heikel, da die dann ja auch wieder zurückgebracht werden müssen, und gerade Renner sind da ziemlich empfindlich und es könnte sein, dass sie dann in ihrem endgültigen Käfig erstmal wieder rumzicken...)

LG, seven
 
E

Emblazoned

Guest
Klugscheißer ;) - MONGOLISCHE RENNMAUS dann eben :p

Ich hatte auch an die Ansteckung der anderen Maus gedacht. Muss ja nich sein dass sie dann im Endeffekt zwei Schniefnasen da sitzen hat, zumal der Stress ja noch die Ansteckungsgefahr erhöht.

LG
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
[SCHILD]Klugscheißer bin :003:[/SCHILD]

Ja, Du hast Recht, die Ansteckungsgefahr für die andere Maus kommt da natürlich auch noch dazu.... Fazit also: Erstmal mit der VG warten, bis das Mäuschen wieder gesund ist...
LG, seven
 
E

Emblazoned

Guest
Aber so wie ich das verstanden hab ist die Maus schon längst bei der anderen Frau zur VG oder?
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
Die maus wurde gestern zu der VG_ Frau :) gebracht worden,da war noch alles OK und jetzt hat sie wohl rötlichen Nasenausflüss.Bei meinen Ratten kenne ich das,wenn sie stress haben kommt das vor....Ich kann nicht sagen wieviel Öl über den Möhrenbrei gemacht wurde,es wurde nur gesagt es gäbe jetzt Möhrenbrei mit Öl und broccoli....Die Mäuse kennen das überhaubt nicht irgendwas an Kohl zu essen.Möhre kennen sie,die nehmen sie auch so an.Ich habe nur Angst das meine Freundin nachher da steht und eine der maus ist da eingegangen.Die letzten 2 Mäuse habe ich von ihr vergesellschaftet,und das hat super geklappt,nur leider wohnen wir weit auseinander.Aber finde es schon mal nett das Ihr euch alle dazu geäusert habt.Aber ich nehme auch gerne noch weiter tips und ratschläge an.Ich habe selber erst eine gruppe von meinen Rennern VG und ist super gelaufen.Jetzt suche ich für die ein neues Zuhause
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
448
Reaktionen
0
Hi,

mich würde mal interessieren, ob die Maus direkt Schnupfen hat oder es das rote Sekret aus der Harderschen Drüse ist.

Brokkoli zählt zwar zu den Kohlsorten, allerding soll er nicht blähen. Meine Renner bekommen den trotzdem nicht, nur ganz selten mal ein kleines Stück für die Sandratten. Die sind dran gewöhnt und fressen das ganz gern.

Babybrei bekommen meine Tiere auch, aber nur zum päppeln.

Was für Obst verfüttert sie denn? Obst ist zuckerhaltig und Trockenfrüchte sicher behandelt. Sie soll mit Obst sehr sehr sparsam füttern.

Gruß Evi
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
also meine gruppe besteht jetzt aus 5 weibern und es gibt keinen streit im gegenteil sie putzen sich gegenseitig und liegen alle zusammen in dem Häuschen...Soweit ich weiß sollte man die sogar in einer Gruppe von mehreren Tieren halten weil es soziale Tiere sind...Ich habe die Tiere auch aus schlechter haltung übernommen und würde sie gerne vermitteln.Hätte jemanden gehabt die hätte alle 5 genommen,wo ich aber sagte,das ich eine Schutzgebühr für die Mäuse haben möchte,wollte sie die nicht mehr...Sowas finde ich ne schweinerei....Ich übernehme die Tiere,gehe mit denen zu TA und sehe zu das sie artgerecht gehalten werden.Mische das Futter selber damit kein Getreide drin ist und sie bekommen viel frisches Gemüse und zwischendurch ein bisschen Obst,davon sollen sie ja nicht soviel,dann denken noch einige leute ich verschenke die??? ne das kann es nicht sein...Aber der maus scheint es besser zu gehen,so wie mir meine Freundin gesagt hat.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich bin zwar keine Rennerexpertin, aber wenn ich einer hier im Forum gelernt habe, dann ist es die Tatsache, dass sich größere Rennergruppen gerne mal zerstreiten. Das muss ja nicht sofort sein, manchmal fangen sie plötzlich an und wenn man morgens in den Käfig guckt, sitzt eines der Mäuschen mit ner Bisswunde da.

Eine Frage hätte ich noch bezüglich des Futters: Wie meinst du das, du fütterst ohne Getreide? Rennmäuse ernähren sich hauptsächlich von kleinen Sämereien und Getreide, daher sollte das Hauptfutter viel Getreide erhalten.
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
also ich weiß von meiner TA das die es nicht dürfen.Genauso wie nüsse und sonnenblumenkerne.Zwar dürfen die das mal haben aber nur in ganz kleinen mengen.Am besten ist frischfutter...Ich halte mich an das was mir meine TA sagt
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Äh....
Rennmäuse und ausschließliche Ernährung mit Frischfutter? Kein Getreide?
Haltung in größeren Gruppen?
Was ist das denn für eine Tierärztin? *umkipp*

Ok, Nüsse und Sonnenblumenkerne sind Dickmacher, die sollte man also nicht in rauen Mengen verfüttern, sondern eher als Leckerli...

Aber ansonsten kann ich mich nur Henni anschließen.... das Hauptfutter für Renner sind Getreide und Sämereien, Kräuter - davon ca. 1 Teelöffel pro Maus und Tag. Frischfutter gibt´s ergänzend (wenig Obst ist korrekt...)

Und zu der Gruppengröße: Mongolische Rennmäuse leben in freier Wildbahn zwar in lockeren Großverbänden, dort aber immer nur pärchenweise in einem Bau... Kommt da eine dritte Maus dazu, wird die gnadenlos vertrieben...
Im Käfig zerbrechen daher solche Gruppen sehr leicht, weil jeder meint, der andere hockt gerade in seinem Revier... Und wohin kann die unterlegene Maus dann fliehen? Richtig, gar nicht - also wird sie zerbissen...

Ich denke, Du solltest Deine Tierärztin mal dringend bitten, eine Fortbildung über Rennmäuse zu machen ;)

LG, seven
 
S

schneeflocke19

Registriert seit
06.07.2009
Beiträge
57
Reaktionen
0
also ich hab meine renner jetz ja nich seit ewigkeiten und bin auch kein experte aber kein getreide hört sich irgendwie falsch an.und größere gruppen sind ganz schlecht.

ps:ich hab mal ne ganz blöde frage:wird der broccoli denn gekocht oder roh verfüttert?
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
448
Reaktionen
0
Roh....aber wenn du keinen gibst, liegst du auf der ruhigeren Seite. In der Natur kocht ja auch Niemand den Tieren etwas ab.
Sie müssen erst ganz langsam in kleinen Dosen daran gewöhnt werden. Warum muß denn soetwas verfüttert werden? Es gibt doch so viele Alternativen an Gemüse.

Zur Ernährung nochmal, sie brauchen Getreide, vor allem die Hirsearten. Sämereien...alles wie oben besschrieben. Ab und zu auch mal etwas Lebendiges.
Denise, was hast du denn bis jetzt konket gefüttert? Wie sieht dein Trockenfutter aus?
Zu viel Gemüse führt zu Durchfall...außerdem setzen sie die deutlich vermehrt Urin ab, was nicht gut für die Nieren ist, die auf so viel Flüssigkeit nicht vorbereitet sind. Es sind Steppenbewohner, nicht vergessen!

Freu dich, daß deine 5er Gruppe sich so gut versteht. Leider wird das auf Dauer nicht gut gehen. Du solltest dir Gedanken machen, wie du die Tiere dann trennst, in welchem Verhältnis. Hast du soviel Platz?

Ich drück dir vorerst mal schon die Daumen, daß du - wenn es mal soweit ist - zum richtigem Zeitpunkt am richtigen Ort bist.

Gruß Evi
 
denise1983

denise1983

Registriert seit
07.01.2010
Beiträge
240
Reaktionen
0
also ich füttere kleine sämereien wie Wellensittichfutter und auch kräutersaamen....Mit ein bisschen knabber zeug.Aber das was ich gehört und gelesen habe ist das weizen und so ziehmlich ungesund ist....die mäuse haben einen käfig von 1,20 *60*40 mit mehreren etagen und müssen ihr futter auch suchen.Sie bekommen es nicht in einem Napf....Frische kräuter,salat,möhren,sellerie Und so sachen wie tomate,gurke(ohne schale) und paprika...Obst gibt es nur als leckerlie mal etwas banane oder apfel...Im sommer gibt es gemüse aus dem garten...Also werden sie gut ernährt...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gefährlich für rennmäuse

Gefährlich für rennmäuse - Ähnliche Themen

  • Zufutter für alte Maus

    Zufutter für alte Maus: Hallo! Ich würde meinem Mäuse-Opa gerne ein wenig was zusätzlich zur Unterstützung füttern. Er wird durchaus schon etwas schmaler. Er frisst mit...
  • Welche Futtermischung ist für Renner am Besten?

    Welche Futtermischung ist für Renner am Besten?: Hallo. Ich wollte mal fragen, welche Futtermischung, die es auf dem Markt gibt, so ziemlich die Beste ist. LG Nick
  • Katzenfutter für Wüstenrennmäuse?

    Katzenfutter für Wüstenrennmäuse?: Hey ho ihr Alle :D Aaalso, fragt ich jetzt nich wo, aber ich hab gelesen, dass man den Kleinen ab und an mal Katzenfutter anbieten kann/sollte...
  • Amaranthkekse für Rennmäuse

    Amaranthkekse für Rennmäuse: Ich habe mir Amaranth für meine Rennies geholt, weil es eine Hochwertige Ergänzung des Rennmausfutters ist. Leider fressen sie ihn nicht...
  • Was für Obst und/oder Gemüse?

    Was für Obst und/oder Gemüse?: Hallo liebe Rennmauskenner, da ich nicht allem traue was im Internet so geschrieben wird, dachte ich mir, ich frage mal die Kenner unter euch...
  • Was für Obst und/oder Gemüse? - Ähnliche Themen

  • Zufutter für alte Maus

    Zufutter für alte Maus: Hallo! Ich würde meinem Mäuse-Opa gerne ein wenig was zusätzlich zur Unterstützung füttern. Er wird durchaus schon etwas schmaler. Er frisst mit...
  • Welche Futtermischung ist für Renner am Besten?

    Welche Futtermischung ist für Renner am Besten?: Hallo. Ich wollte mal fragen, welche Futtermischung, die es auf dem Markt gibt, so ziemlich die Beste ist. LG Nick
  • Katzenfutter für Wüstenrennmäuse?

    Katzenfutter für Wüstenrennmäuse?: Hey ho ihr Alle :D Aaalso, fragt ich jetzt nich wo, aber ich hab gelesen, dass man den Kleinen ab und an mal Katzenfutter anbieten kann/sollte...
  • Amaranthkekse für Rennmäuse

    Amaranthkekse für Rennmäuse: Ich habe mir Amaranth für meine Rennies geholt, weil es eine Hochwertige Ergänzung des Rennmausfutters ist. Leider fressen sie ihn nicht...
  • Was für Obst und/oder Gemüse?

    Was für Obst und/oder Gemüse?: Hallo liebe Rennmauskenner, da ich nicht allem traue was im Internet so geschrieben wird, dachte ich mir, ich frage mal die Kenner unter euch...