Vielzitzenmäuse & Stachelmäuse

Diskutiere Vielzitzenmäuse & Stachelmäuse im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich bins mal wieder ;) Habe heute in einer Anzeige etwas von Vielzitzenmäusen & Stachelmäusen gelesen. Die Vielzitzenmäuse habe ich auch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
tinaxy

tinaxy

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
115
Reaktionen
0
Hallo, ich bins mal wieder ;)
Habe heute in einer Anzeige etwas von Vielzitzenmäusen & Stachelmäusen gelesen. Die Vielzitzenmäuse habe ich auch schon in
der Zoohandlung gesehen. Bisher bin ich aber im Forum immer nur darauf gestoßen, dass zwischen Farbmäusen & Rennmäusen unterschieden wird.
Habt ihr Erfahrung mit Vielzitzenmäusen/Stachelmäusen? Was unterscheidet diese beiden Arten den von der Farbmaus? Können sie genau so gehalten werden?
(Nicht falsch verstehen, ich denke NICHT über die Anschaffung nach! Das Thema erregt nur mein Interesse, da diese beiden Arten mir bisher nie unter gekommen sind ;) )
 
23.02.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
A

Angelus Noctis

Registriert seit
08.01.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
VZM unterscheiden sich nicht sooooo stark von Farbis. Stachis sind ein ganz anderes Kaliber. Hier mal grundsätzliche Infos:
- Stachelmaus
- VZM


Angelus
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Stachelmäuse finde ich faszinierend, sie werden auch recht zahm. Sie dürfen nicht zu fetthaltige Nahrung bekommen und sind eher Nachtaktiv.
Stachelmäuse sind auch anders wie Farbmäuse, kleine Jäger die gerne Nachts Grillen fangen. Dass hält sie fit. Interressant ist, dass sie mit Farbmäusen vergesellschaftbar sind, jedoch müssen einige Punkte dabei beachtet werden.
Sie dürfen nicht am Schwanz festgehalten werden, meist fangen sie sich an zu drehen und er fällt ab. Auch finde ich dass sie mehr Dreck machen, sie haben einen recht starken Eigengeruch. Die Jungen sind Nestflüchter, wie bei jeder Stachelmausart.

Weitere Info's: http://www.diebrain.de/ma-stachelmaus.html

VZM finde ich vom Verhalten her aggrissiver als Farbmaus und Stachelmaus.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich habe Vielzitzenmäuse. Also unterienander sind sie nciht aggressiver, man kann sogar reine Männchengruppen gut zusammen halten, und sie riechen weitaus weniger.

Aber dem menschen gegenüber - naja, wenn sie das gefühl haben, angegriffen zu werden, etwa wenn man sie hochebt oder ihnen zu nahe kommt, wehren sie sich eben. Ich habe das Gehege so gestaltet, das ich auf einer Seite misten kann, während die jungs sich auf der anderen seite aufhalten können.

Sie brauchen viel platz zum rennen, wirklich begnadete Kletterer sind sie eher nicht. bei holz-EBs muss man etwas vorsichtig sein weil sie viel und gerne knabbern.

Die Vergesellschaftung mit Farbmäusen ist problemlos möglich. Kinderleicht, einfacher als mit Artgenossen.

bei der unterbringung muss man bedenken,d ass sie super gut springen können, auch mal 50cm hoch sind kein problem - also da etwas vorsichtig sein.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Die Vergesellschaftung mit Farbmäusen ist problemlos möglich. Kinderleicht, einfacher als mit Artgenossen.
Wobei man aber dazu sagen muss, dass man das - wenn´s denn unbedingt sein muss - nur tun sollte, wenn man von jeder Art mindestens 2 Tiere hat... so wie bei Kaninchen und Meerschweinchen...

Ein letzter Ausweg kann es für einen unkastrablen Farbmausbock sein, der sonst ganz allein wäre - der hätte dann zumindest Gesellschaft durch Vielzitzenmäuschen, auch wenn er im Grunde doch eher neben ihnen herleben würde...
Wenn´s nicht sein muss, würde ich lieber jede Art für sich halten...

LG, seven
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich habe das mit einem unkastrablen vielzitzenbock, der mit seinesgleichen beim allerbesten willen nicht kann. Er ist mit den Farbmäusen zusammen richtiggehend aufgeblüht. Er ist einfach zu ängtlich und zu zurückhaltend, um sich gegen andere Vielzitzen zu wehren. also da ist die Artengesellschaft wirklich eine option, und auch wenn man viel platz hat finde ich,dass nichts dagegen spricht.

Also meine Erfahrung ist eher, dass Artengesellschaften zwischen VZMs und Farbis viel besser sind als ihr Ruf. Wenn bei meiner VZM.Gruppe es mal leerer wird weerde ichda auch Farbis dazu gesellen, es gibt nicht nur ein bunteres Bild, sondern sie verstehen sich wirklich prächtig. und es verlegt die normalerweise eher späten Aktivitätszeiten der Vzms von 22 Uhr auf 19-20 uhr, da hat man mehr von ihnen.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Off-Topic
Bei den Stachelmäusen muss man drauf achten, dass ihre Nahrung sich von Farbis unterscheidet. Dass ist das größte Problem in der Zusammenhaltung.
Ansonsten klappt es bei diesen Arten auch gut.

Auf diese Sache bin ich bei einem "unglücklichen" Experiment gekommen.
In dem Vivarium meiner Mittelschule hatten wir beide Arten.

Die Stachelmäuse bei uns waren recht zänkisch, heißt wir mussten mal ein sehr schwaches Tier von der Gruppe trennen.
Ich weis nicht wie es dazu kam, aber eines Tages fand ich die STM mit einer Farbmaus in einer Quarantäinebox. Hatte mich erstaunt.
Wir hatten nicht die Möglichkeit die STM mit den Artgenossen zu vergesellschaften, also blieben die beiden zusammen.
Also bin ich selbst drauf gekommen, dass solch eine Kombination möglich ist.
Jahre später habe ich dies bestätigt bekommen.



Offtopic, weil es eigentlich nicht um VGs geht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@Susanne: Auf der Seite von Angelus steht dazu das hier:

http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/artengesellschaft/farbi_vzm

Das hört sich zwar ganz gut an - aber eben nicht als Ideallösung, und wie gesagt, würde ich das tatsächlich nur machen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, d. h., wenn ein unkastrabler Farbmauskerl oder eine unverträgliche VZM allein hocken müsste...
Aber letztendlich muss das wahrscheinlich auch jeder für sich entscheiden ;)

LG, seven
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Natürlich wäre es schöner, wenn Schlitzohr noch einen VZM-Partner hätte - aber nach reiflicher überlegung und vielen gesprächen mit erfahrenen VZM-Haltern und auch haltern von Artengesellschaften haben wir erkennen müssen,d ass Schlitzohr wegen seiner Überängstlichkeit sich wohl nur eine Weile mit einer anderen VZM vertragen hätte - spätestens wenn die erwachsen geworden wäre hätte er sich wieder überängstlich zurück gezogen und wäre gemobbt worden.

Ich habe nicht nur bei Angelus nachlegesen, sondern mich wirklich mehrere Wochen intensiv informiert, um die passende Lösung zu finden.

Wenn es schon mit den eigenen brüdern nicht klappt geht es eben mit fremden in aller Regel noch schlechter, schon mit seinen Brüdern hat er eigentlich eher das leben einer Einzelmaus geführt, weil er eben dauernd gemobbt wurde - mit den Farbis dagegen teilt er ein haus, sie putzen sich gegenseitig und kuscheln viel.

Die ideallösung ist es sicher in aller Regel nicht, aber für uns die beste Möglichkeit. und wäre auch zu überlegen, wenn die andere Gruppe langsam kleiner wird - vor allem wenn sich so schnell keine VZMs finden lassen, Farbis findet man schneller.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vielzitzenmäuse & Stachelmäuse

Vielzitzenmäuse & Stachelmäuse - Ähnliche Themen

  • Vielzitzenmäuse-Fragen

    Vielzitzenmäuse-Fragen: Hallo ihr Lieben, wollt mich mal über Vielzitzenmäuse informieren da warscheinlich bald welche hier einziehen. Hab schon einige Sachen im...
  • Info zur Stachelmaus

    Info zur Stachelmaus: Hallo zusammen, ich hatte vor einigen Jahren eine Farbmausgruppe bestehend aus 5 Mädels. Die waren alle wirklich zuckersüss, aber trotz wirklich...
  • Info zur Stachelmaus - Ähnliche Themen

  • Vielzitzenmäuse-Fragen

    Vielzitzenmäuse-Fragen: Hallo ihr Lieben, wollt mich mal über Vielzitzenmäuse informieren da warscheinlich bald welche hier einziehen. Hab schon einige Sachen im...
  • Info zur Stachelmaus

    Info zur Stachelmaus: Hallo zusammen, ich hatte vor einigen Jahren eine Farbmausgruppe bestehend aus 5 Mädels. Die waren alle wirklich zuckersüss, aber trotz wirklich...