Katze niest und kann nur über Mund atmen...

Diskutiere Katze niest und kann nur über Mund atmen... im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, unser neuer Kater den wir am 23.02. aus dem Tierheim geholt haben hat vor drei vier Tagen begonnen zu niesen...seit 3 tagen bekommt er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo,

unser neuer Kater den wir am 23.02. aus dem Tierheim geholt haben hat vor drei vier Tagen begonnen zu niesen...seit 3 tagen bekommt er wohl auch keine Luft mehr durch die Nase denn er hat ständig den Mund offen. Versucht er durch die Nase
zu atmen hört man das Darth Vader artige Geräusch.

Er ist gegen Katzenschnupfen geimpft und müsste nächste woche eigentlich die Folgeimpfung erhalten.

Nun ist es so, dass wir bereits seit 2 wochen erkältet sind. Wir fragen uns natürlich was er nun hat. Können Katzen sich erkälten? Die Augen sehen ganz normal aus.

Wir waren auch schon beim Tierarzt...allerdings bevor er so dolle anfing durch den Mund zu atmen und er hat uns ein Medikament mitgegeben. Es heißt PetMun cuniculus PLV. Dieses sollen wir einmal täglich geben.

Müssen wir uns nun ernsthafte Sorgen machen? Sollten wir gleich morgen nochmal zum Tierarzt oder sollen wir erstmal weiter die mitgegebenen Medis geben?

Gerade weil unser vorheriger Kater am 22.02. eingeschläfert werden musste, sind wir nun gleich sehr vorsichtig...weil wir nicht schon wieder einen Kater verlieren wollen...

Vielen Dank für eure Antworten!

lg
KarliMinki(Lucky)
 
05.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze niest und kann nur über Mund atmen... . Dort wird jeder fündig!
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Wir waren auch schon beim Tierarzt...allerdings bevor er so dolle anfing durch den Mund zu atmen und er hat uns ein Medikament mitgegeben. Es heißt PetMun cuniculus PLV. Dieses sollen wir einmal täglich geben.

(Lucky)
Ich selbst habe keine Erfahrungen mit diesem Medikament, aber ist das nicht zur Stärkung des Immunsystems?:eusa_think:

Und ja klar, können sich Katzen bei Euch anstecken.
War ja hier genauso, als ich hier mit einer üblen Erkältung im Bett lag. Kurz darauf hatte ich den "Katzenschniefclub" hier.
Bei Mano und Mikesch war es ja so schlimm, dass sie sogar verklebte Augen bekamen:?

Aber mit einem Langzeitantibiotikum und Augensalbe war es dann innerhalb einer Woche wieder gut.

Eine Katze, die keine Luft mehr durch die Nase bekommt, ist jedenfalls ein erneuter Fall für den TA würde ich sagen..
 
Lanique

Lanique

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
31
Reaktionen
0
Auf jeden fall zum Tierarzt gehen! Unser Kater hat auch Schnupfen/Erkältung also er niest und die Nase is zu, manchmal läuft sie auch und man hörts das er kaum luft durch die Nase kriegt. Er kriegte dann Antibiotika-Spritzen und Esberitox, Tabletten gegen Schnupfen, ist eigentlich für Menschen, aber hilft auch Katzi's, kriegt man in der Apotheke 1/2 Morgends und Abends und dann wars gut.

Ganz wichtig ist das man was dagegen unternimmt, sonst setzt es sich fest und muss abgesaugt werden (Operation), will man seinem Kätzchen ja nicht antun :)
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Wir waren heute wieder dort und haben uns Antibiotika geben lassen...Lucky hat direkt vom TA eine Portion der Paste in den Mund bekommen...

Nun ist es so, dass Lucky bereits zweimal wieder gespuckt hat seit er hier ist. es ist eine gelbliche Flüssigkeit. Hat dies mit der Erkältung an sich zu tun oder liegt das nun an den Antibiotika oder am gesamten Stress von wegen TA usw.?

Was meint ihr?
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
818
Reaktionen
0
Also wenn es eine gelbfarbene Flüssigkeit war, tippe ich mal auf Gallensaft. Wie lange ist es denn her, dass er was gefressen hat (und es auch drin behielt)?
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Heute Morgen hat er was gefuttert...und getrunken hat er auch wasser ... seit dem aber nicht mehr. Beim TA war er um 11.30 Uhr und um 14 Uhr hat er dann das erste Mal gespuckt...
 
Angelina

Angelina

Registriert seit
02.06.2009
Beiträge
818
Reaktionen
0
Dann wars wahrscheinlich nur Gallensaft. Futtert er denn jetzt wieder?

Ich wünsch dem kleinen Kerl gute Besserung. :)
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Nein er hat nix mehr angerührt seit heute morgen...
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Kann aber auch von der Paste kommen. Was war/ist das für eine Paste?
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Amoxicillin ist das ... Hmm aber der kleene soll die paste doch drinnen lassen :(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kann es denn vorkommen dass eine erkältete (niesende) Katze auch erbricht, wenn es Antibiotika bekommt? Er hat nun heute wieder nichts mehr gegessen oder getrunken...
 
Zuletzt bearbeitet:
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Nun hat auch noch das linke Auge angefangen zu tränen.
Lucky hält dieses Auge auch immer geschlossen, aber heute morgen sah das echt fies aus.
Ist dies eine logische Folge der Erkältung? Oder kann dies doch ein Katzenschnupfen sein? (Grundimmunisierung ist erfolgt).
Die Antibiotika bekommt er nun bereits seit Samstag per Paste in den Mund. Eine Spritze erachtete der TA als nicht notwendig. Eine wirklich überragende Besserung der verstopften Nase und den versuchen den Schleim los zu werden kann man bei ihm nicht feststellen.
Sollen wir eine Augensalbe oder Tropfen holen beim TA?
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Evtl. wirkt das AB nicht gegen die entsprechenden Erreger. Ich würde noch mal Kontakt zum TA aufnehmen, der ggf. das AB dann umstellt bzw. noch genauer untersucht.
Möglich wäre auch, dass er durch das Erbrechen die nötige Menge AB nicht aufgenommen hat.

Bei der Impfung gegen Katzenschnupfen wird gegen die geläufigsten/gefährlichsten Erreger geimpft. Deshalb kann sich jede Katze trotzdem eine Erkältung einfangen. Bisher hat er aber nur die Erstimpfung erhalten, weil die Folgeimpfung ja erst diese Woche fällig gewesen wäre, oder?

Sollen wir eine Augensalbe oder Tropfen holen beim TA?
Wenn nun bisher keine Besserung oder sogar eher eine Verschlechterung eingetreten ist, würde ich den Kater noch mal beim TA vorstellen. Tropfen haben in der Regel eine intensivere Wirksamkeit.

Wie hat sich sein Fressverhalten inzwischen entwickelt?
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ja wir werden morgen einmal mehr den TA aufsuchen.
Das AB nimmt er und spuckt auch nicht mehr. Das Auge sieht genauso böse aus wie heute morgen.
Nun hat er heute garnichts gegessen und nichts getrunken. Das liegt daran, dass er das Essen und Trinken nicht riechen kann.
Die Nase ist total verkrustet...manchmal kommt noch grüner schleim durch. Wir putzen die Nase immer und immer wieder mit einem warmen Waschlappen ab....aber das bringt nichts. Ausserdem ist er ein Kater, der nichts mit sich machen lässt...kämmen ist schon ein Abenteuer...
Hoffentlich wird der arme Knopf wieder ...

P.S.: Ja diese Woche hätte die Folgeimpfung gemacht werden sollen.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Wenn er so gar keine Flüssigkeit aufnimmt, ist das natürlich ganz schlecht. Teste mal, ob die Austrocknung nicht schon kritisch ist:
Du ziehst mit den Fingern ein Stück Fell und Haut ca. 2 cm nach oben und lässt dann los. Normalerweise bildet sich diese Hautfalte ganz schnell zurück. Sollte sie einige Zeit stehen bleiben, liegt bereits eine Austrocknung vor. Je nach Verzögerung der Rückbildung ist es hier schon sinnvoll, Flüssigkeit durch den TA zuführen zu lassen. Falls es bei diesem Test ein Knistergeräusch gibt, dann unbedingt SOFORT zur Klinik oder zum TA.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Ich denke auch, wenn so gar keine Besserung auftritt, wirkt das AB gegen die Erreger nicht.
Wie gesagt, als Mano und Mikesch hier fast genau die gleichen Symptome hatten, bekamen beide ein Langzeitantibiotikum gespritzt und ich musste ihnen 2 mal täglich Augensalbe verabreichen.
Danach war es aber nach einer Woche völlig ausgeheilt. Die Besserung sah man schon am nächsten Tag hier...

Ich hatte es erst 2 Tage lang mit Salbei-Meersalz-Dampfbädern versucht. Damit wurde es zwar etwas besser, aber eben nicht gut..
Aber trotzdem kann das zur Lösung des Schleims beitragen.

Also wenn Du zufällig beide Zutaten im Haus hast oder schnell noch besorgen kannst:

Man nehme eine Schüssel, und brühe einen heissen Tee-Salz-Sud. Und man setzt Katze (am besten in der Transportbox) davor und lässt sie inhalieren (erstaunlicherweise machen sie das sogar meistens freiwillig..) Aber bitte höllisch aufpassen, dass es nicht zu heiss ist. Am besten den Abstand mit der Hand testen.

Und morgen auf jeden Fall nochmal zum TA!

Gute Besserung der Maus!
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Wir haben Luckys Nase nun komplett von verkrustetem Schleim befreit. Das Fell bildet sich zurück, ganz normal. Dennoch haben wir nun eine Spritze (die haben wir noch von Karli) mit Wasser aufgezogen und ihm immer wieder kleine Mengen eingeflößt.

Ebenfalls haben wir uns dazu entschlossen nun wieder den TA zu wechseln. Wir denken dass dieser keine Ahnung hat von Katzen. Auch bei Karli hat er mit komischen Homöopathischen Dingern angefangen, nachdem er mit Entwurmung angefangen hatte. Das Ende vom Lied war dass Karli gestorben ist...
Und nun fängt der nächste auch wieder mit homöopathischen Dingern an, auf denen steht, dass sie für Meerschweinchen oder Hunde sind. Also ich weiss nicht...

Nun gehen wir zur Tierklinik direkt, die weiter weg ist, aber egal. Andererseits haben die am Tag als wir ihn mitnahmen aus dem Tierheim (in Rostock sind Tierheim und Tierklinik nebeneinander) die Flöhe nicht entdeckt.

Naja schaun mer mal...

Die Zutaten haben wir nun nicht da, aber ich denke ich fahre schnell noch los und kaufe das Salbei-Meersalz

Eine Frage noch. Was ist das Langzeitantibiotikum? Eine Sprtze und fertig? Wieso bekommt unserer keine Spritze sondern Paste (für Hunde) die ich ihm in den Mund schmieren soll, wenn er doch sowieso so viel Schleim im Hals hat?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Eine Frage noch. Was ist das Langzeitantibiotikum? Eine Sprtze und fertig?
Ja, die beiden bekamen eine Spritze mit einem AB, das eine Woche wirken sollte.
(Ich Blödian habe natürlich mal wieder nicht nach dem Namen des AB´s gefragt , weil ich meiner TÄ 100 % vertraue...)

Aber wie gesagt, es war eine Spritze und eine Woche Augensalbe und alles war gut....Und Mano sah wirklich gottserbärmlich aus mit seinem verklebtem Auge...

Ich denke, ein TA-Wechsel in Deinem Fall ist eine gute Idee!
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ja definiiv...

Unser Lucky sieht auch erbärmlich aus :( Ich könnte weinen...

Kann ich auch eine Schüssel geben mit Erkältungsbalsam N von St. Christoph mit ätherischen Ölen und Campher?
Zusammensetzung: 5g Campher, 2,75g Levomenthol, 2,5g Latschenkieferöl, 1,5g Eucalyptosöl

Ich weiss nicht ob man hier verlinken darf aber Googeln kann jeder...

Kann ich auch das zum inhalieren geben?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
Mit ätherischen Ölen wäre ich sehr vorsichtig bei Katzen....:?
Rein gefühlsmässig würde ich sagen: lieber nicht! Also ich würde es nicht tun...
 
KarliMinki

KarliMinki

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hmm...ja dachte ich mir auch schon...okay. Na dann werf ich mich mal ins Auto ;)

Ich danke Dir/Euch schonmal sehr für eure Tipps und hoffe dass es aufwärts geht...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze niest und kann nur über Mund atmen...

Katze niest und kann nur über Mund atmen... - Ähnliche Themen

  • Katze niest!

    Katze niest!: Hallo, Ich habe eine Katze(Tapsi) die schon 13Jahre alt ist. Sie niest oft 4-6 mal hinter einander. Ich wollte fragen ob ihr vielleich wisst wieso...
  • Kater niest ständig

    Kater niest ständig: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. mein kater (reiner hauskater, 1,5 jahre alt) niest seit heute ständig. hat aber sonst nichts...
  • Katze niest Blut :(

    Katze niest Blut :(: Hallo, unsere Kira (9Jahre) ist jetzt seit mehreren wochen in behandlung. bei ihre wurde wasser in der lunge und eine staphylokoken infektion...
  • Hilfe meine Katze röchelt,niest & hat Schnupfen.... Kann Staub die Ursache sein?

    Hilfe meine Katze röchelt,niest & hat Schnupfen.... Kann Staub die Ursache sein?: Also ich habe vor 2 Tagen einen 3 Monate alten Kater bekommen... Als er ankam hat er sich erstmal umgeschaut und ist dann in der hintersten Ecke...
  • Katze schmatz, niest und schluckt häufig!

    Katze schmatz, niest und schluckt häufig!: Hallo Leute, ich hab da mal eine Frage: Wir haben uns vor ca. 2 Wochen eine 8 Monate alte Katze aus dem Tierheim geholt. Mir ist nach ein paar...
  • Katze schmatz, niest und schluckt häufig! - Ähnliche Themen

  • Katze niest!

    Katze niest!: Hallo, Ich habe eine Katze(Tapsi) die schon 13Jahre alt ist. Sie niest oft 4-6 mal hinter einander. Ich wollte fragen ob ihr vielleich wisst wieso...
  • Kater niest ständig

    Kater niest ständig: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. mein kater (reiner hauskater, 1,5 jahre alt) niest seit heute ständig. hat aber sonst nichts...
  • Katze niest Blut :(

    Katze niest Blut :(: Hallo, unsere Kira (9Jahre) ist jetzt seit mehreren wochen in behandlung. bei ihre wurde wasser in der lunge und eine staphylokoken infektion...
  • Hilfe meine Katze röchelt,niest & hat Schnupfen.... Kann Staub die Ursache sein?

    Hilfe meine Katze röchelt,niest & hat Schnupfen.... Kann Staub die Ursache sein?: Also ich habe vor 2 Tagen einen 3 Monate alten Kater bekommen... Als er ankam hat er sich erstmal umgeschaut und ist dann in der hintersten Ecke...
  • Katze schmatz, niest und schluckt häufig!

    Katze schmatz, niest und schluckt häufig!: Hallo Leute, ich hab da mal eine Frage: Wir haben uns vor ca. 2 Wochen eine 8 Monate alte Katze aus dem Tierheim geholt. Mir ist nach ein paar...