Kaninchenwiese.de oder diebrain?

Diskutiere Kaninchenwiese.de oder diebrain? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich weiß zwar nicht ob das erlaubt ist, dennoch würde es mich schon sehr Interessieren wie ihr darüber denkt. (wenns unerwünscht ist...
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.158
Reaktionen
19
Hallo,

ich weiß zwar nicht ob das erlaubt ist, dennoch würde es mich schon sehr Interessieren wie ihr darüber denkt. (wenns unerwünscht ist einfach sperren oder löschen.)
Ich bin sicherlich nicht die einzigste die feststellen musste, dass immer häufiger zur Kaninchenwiese.de geraten wird, anstatt wie früher zu diebrain.de! Nachdem ich mir beide Seiten in ruhe durchgelesen habe, muss ich
ehrlich zugeben das ich nicht mehr weis was ich glauben soll...

diebrain schreibt das die Tiere aus dem vorhandenen Heu selektieren können. Das Kaninchen nur propleme bekommen mit Frischfutter, wenn man nur eine Mahlzeit am Tag reicht, anstatt mindestens 2 und das 80g Frischfutter pro Tag und kg ausreichen um das überleben zu sichern.

Kaninchenwiese wiederlegt dieses jedoch komplett:

Heu wird als schädlich bezeichnet, da es durch die trockende art zu z.B. Blasensteine/Nierensteine führen kann. Desweiteren kann Heu zu mangelerscheinungen führen, es ist ein unnatürliches Nahrungsmittel das Giftplanzen enthält und sogar verseucht sein soll.:shock:
Doch trotzdem soll man es den Tieren weiterhin anbieten.:eusa_think:

Ich finds auch sehr verwirrend das sie schreiben, dass Kaninchen nur mit hilfe von Ad lilibitum frei selektieren können. Das die rationierte Fütterung trotz mehrmaliger Futtergabe am Tag zu Magenüberladung führt und das pro Tag und Tier zwischen 250 und 500g Frischfutter benötigt wird.

Es tut mir leid, dass es so lang geworden ist, aber es würde mich schon sehr Interessieren wie ihr zu den beiden Seiten steht.



Liebe Grüße
Amber
 
07.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kaninchenwiese.de oder diebrain? . Dort wird jeder fündig!
Lisa98

Lisa98

Registriert seit
06.02.2010
Beiträge
290
Reaktionen
0
ich finde kaninchenwiese quatsch, heu ist das tägliche brot des kaninchens,es muss immer bereit stehen, nätürlich auch frischfutter
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.183
Reaktionen
16
Ich persönlich finde diebrain besser.

Bitte was? Meine bekommen vll. 200 am Tag und oft bleibt noch was übrig. Aber 500 g Frischfutter? Das schafft vielleicht ein sehr großes Kaninchen (z.B. Deutscher Riese, also die sogenannten Schlachtkaninchen), aber kein normaler Zwerg.

Die 80 g. pro Tag & kg, sind doch nicht unrealistisch. Meine beiden haben zusammen 4 kg & fressen nicht mehr als 200 g Frischfutter am Tag. Man muss bedenken, dass die auch noch Heu (und meine etwas getreidefreies Trockenfutter) bekommen.
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
985
Reaktionen
0
Ich finde beide Seiten gut. Ich halte mich sowieso nicht strickt an solche Vorgaben sondern habe meine eigenen Erfahrungen gemacht und habe da eher so ein Mittelding. Meine haben immer Heu und bekommen abwechslungsreich Frischfutter. Zwar ist es nicht so viel wie bei der Kaninchenwiese aber die Aussage :80g Frischfutter pro Tag und kg ausreichen um das überleben zu sichern finde ich persönlich total schlimm. Ich will ja das meine Nins leben und nicht überleben. Ich nutze inzwischen die brain nur noch wenn ich wissen möchte ob eine bestimmte Frucht oder Baumart verfüttert werden darf.
 
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.096
Reaktionen
0
Ich find Diebrain gut weil dort die Haltung, Gesundheit Anschaffung beschrieben wird. Aber die Ernährung bei Diebrain halte ich für Quaatsch! Kaninchen sind und bleiben Kräuterfresser deshalb empfehle ich zur ernährung Kaninchenwiese. Dort sind auch Mythen über die Ernährung aufgeführt was ich sehr spannend finde ;)
Wobei ich diese Seite auch empfehlen kann :) http://www.kaninchen-wuerden-wiese-kaufen.de/
 
Winniegirl

Winniegirl

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
513
Reaktionen
0
hast du ne andere Kaninchenwiese.de-Seite? Auf meiner steht, dass Heu rumd um die Uhr zur Verfügung stehen muss:eusa_eh:

Halt, habs gefunden ;) Ganz ehrlich, ich find das ja ein bisschen verwirrend. Da muss man sich schon wirklich seeeeeehr genau durchlesen, um zu verstehen, was die überhaupt meinen
 
H

hasiii

Registriert seit
01.06.2009
Beiträge
301
Reaktionen
0
Ah. Heu soll ungesund sein.?
Oh Gott dann sind meine Kaninchen ja schlimmsten bediungen ausgesetzt.! :D
Also ich glaube dieBrain.de 1000 mal mehr. ;)
Also das mit den Futterrationen ist auch immer eine Sache der Kaninchengewohnheit.
Meine bekommen abends Frischfutter. Dann morgens ist meist alles weg und dann füll ich wieder auf. Und bis zum Abend ist wieder alles weg. :)

Meine haben eigentlich immer was zu fressen. Und das wird gut vertragen.!^^
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Meine bekommen nur ab und zu(1mal im Monat) Kräuter. Und sie sind quitsche Lebendig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.096
Reaktionen
0
Heu ist aber eben nicht soo gesund wie Kräuter und Heu als Grundnahrungsmittel enthält zu viel Kalzium und das führt zu Blasensteinen etc. ;) Und die Vitamine gehen beim trocknen eben auch verloren deshalb füttern ziemlich viel Leute eben Kräuter als Hauptnahrungsmittel :)
Aber jeder macht eben seine eignen Erfahrungen und ich könnte meine Heumuffel niemals zu Heu bewegen die würden verhungern^^
 
ferndal

ferndal

Registriert seit
21.12.2009
Beiträge
309
Reaktionen
0
naja ist ja nunmal so, dass die Hauptnahrung von Wildkaninchen aus Kräutern besteht. Dazu noch Zweige und Blätter... Heu ist aber nur getrocknete Wiese, wenn man Glück hat, hat man da nen paar Kräuter mit drinn.

Im Heu sind grundsätzlich Schimmelsporen enthalten. Da muss nur etwas Feuchtigkeit drannkommen, und schon breitet sich das aus und das lässt sich kaum erkennen! Außerdem geht durch das trocknen der großteil der Vitamine verloren, Mineralien konzentrieren sich auf und führen zu Steinen.

Heu ist als Ergänzung sicherlich gut geeignet. Es dient zusätzlich dem Zahnabrieb und beschäftigt die Tiere. Gutes Heu enthält viele Blätter, Wildkräuter und Blüten.

Besser sind aber alle mal frische Kräuter, Blätter, Zweige etc. Alternativ Gemüse aus dem Supermarkt.

Diese Seite finde ich auch ganz gut www.Hauskaninchen.com
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.055
Reaktionen
0
Hi,

ich hören immer mehr, dass DieBrain nicht sehr gut sein soll.
Und auch die Sache mit dem Heu ist doch schon längst überholt.

Alle reden immer davon, dass man das Leben in Freiwildbahn so gut wie möglich nachgestaltet sollte. Welches Kaninchen oder welcher Hase wartet denn in der freien Natur darauf, dass das Gras unter mehrmaligem wenden und über Wochen getrocknet wurde.

Meine Kaninchen bekommen nur sehr wenig Heu und dafür mehr Frischfutter.

Und ihr könnt doch bei den Mengenangaben nicht immer nur von Zwergkaninchen ausgehen. Es gibt durchaus auch Mensch, die auch mittelgroße oder große Rassen haben.

Und die Futterliste bei DieBrain ist auch nicht optimal. Viele der Rassen kommen aus unterschiedlichen Ländern und da sollte man als Kaninchenbesitzer schauen, dass man seinen Kaninchen dann auch das dort vorkommende Futter bietet.
Und wenn wir schon dabei sind, dann auch versuchen sollte die gleichen Lebensbedinungen wie in dem Ursprungsland nachgestalten.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.158
Reaktionen
19
ich glaube das ich aber auch bei diebrain bleibe. Schon allein die Aussage das Heu verseucht sein soll und es aber trotzdem noch angeboten werden soll, finde ich doch schon sehr eigenartig.


Liebe Grüße
Amber
 
Linda82

Linda82

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
1.155
Reaktionen
0
Ich lege mich hier nicht auf eine Seite fest, da ich meine eigenen Erfahrungen in Sachen Ernährung umsetze.
Allerdings habe ich mich auch immer sehr dagegen gesträubt, wenn mir alle hier aus dem Forum erzählt haben, man muß Heu rund um die Uhr zur Verfügung stellen. Da es in freier Wildbahn ja schließlich auch kein Heu gibt.
Ich habe zwei Kaninchen und die bekommen über den Tag verteilt ca 1 kg Frischfutter und nur im Winter ab und zu Heu. Einfach aus den Gründen, weil Frischfutter Vitamine und Flüssigkeit enthält und Heu bei ausgewogener Ernährung nicht notwendig ist.
Ich würde sogar insoweit mitgehen, daß es stimmt, daß das Heu Giftpflanzen enthält und verseucht sein könnte.

Weiß denn einer von euch genau, woher das Heu kommt, daß ihr im Laden kauft? Habt ihr die Wiese gesehen und wisst genau, was für Pflanzen dort wachsen?
Ich habe schon sehr oft irgendwelche Plasteteilchen oder Folie mit im Heu gehabt. Und wer Heu selbst trocknet, weiß wie schnell es gammelig wird, wenn es feucht wird, also sind Schimmelsporen nicht ausgeschlossen.

Wie gesagt, will ich mich auf keine Seite festlegen. Ich finde einfach jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen und sich nicht verunsichern lassen.
Wieoft liest man in Zeitungen etwas, was kurze Zeit später wiederlegt wird, gerade was die Ernährung betrifft. Da gibt es unzählige Beispiele, aber deshalb ändern wir doch trotzdem nicht unser Essverhalten gravierend.
Ihr solltet einfach so weiter füttern, wie bisher, wenn ihr damit gute Erfahrungen gemacht habt.
 
Lisa98

Lisa98

Registriert seit
06.02.2010
Beiträge
290
Reaktionen
0
Ich würde sagen 75% Frischfutter aber natürlich auch immer Heu....
Ich meine, das der ja auch jeden tag "frisch futter" und "Brot" braucht, ich gebe meinen beides, aber wenn es bei manchen klappt, sein nienchen nur mit frischfutter zu ernähren, dann ist das auch toll! Jeder sollte ausprobieren, was für sein kaninchen am besser ist.
glg
Lisa
 
Teddywidder

Teddywidder

Registriert seit
13.10.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Kaninchenwiese vertritt ansichten die meines erachtens zu krass sind und Leute die seit 2 oder 3 jahren Kaninchen besitzen von denen nehme ich bestimmt keine Ratschläge an da lach ich mich schlapp.
ich hab auch meinen eigenen Rythmus gefunden beim Futter und ich halte mich weder zu 100 % an die noch an die andere Homepage und meinen Tieren gehts trozdem gut.
Bei uns gibts 3 Mahlzeiten am Tag neben Heu zur freien Verfügung und im Sommer mehr frische Kräuter. Genauso wie ich seit 10 Jahren immer ab und an Getreide verfüttere gestorben ist noch keiner und auch keine Folgeerscheinungen (bei über 50 Kaninchen). Ich hatte auch noch nie Probleme mit Durchfall bei meinen Tieren geschweige denn mit Kokzidien.. vl auch Glück..

Lg nadine
 
Bingolo

Bingolo

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
874
Reaktionen
0
naja....wenn nun immer mehr leute die Kaninchenwiese empfehlen, werden immer mehr Leute Ihre Kaninchen so ernähren.
Wenn ich überlege, das Kaninchen noch vor 10 Jahren (bis Heute) immernoch in kleinen Käfigen gehalten und ausschließlich mit TroFu gefüttert werden....und Heute immer mehr auf die "Artgerechte" Weise von DieBrain füttern, werden in 10 Jahren sehr viele Leute "noch Artgerechter" nach Kaninchenwiese füttern. Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine :uups:
Was oft empfolen wird, setzt sich durch....*Phenomen...alle gucken nach oben...und DU guckst auch...*:mrgreen:

Ich persönlich finde beide Seiten nicht schlecht, suche mir von beiden das "Beste" raus. :mrgreen:
 
pepper77

pepper77

Registriert seit
15.10.2009
Beiträge
985
Reaktionen
0
also meine kaninchen haben rund um die Uhr Heu zur Verfügung allein schon deshalb weil ich es ins Gehege tue damit sie darauf schlafen können.
Meine Beiden Herren wohnen auf ca 5 qm. Es ist ein Stall mit Betonwänden und Betonboden. Darauf hab ich Holzeinstreu und dann in einer Ecke einen Haufen Stroh und in der anderen Ecke einen Haufen Heu. Dann bekommen sie ihr Frischfutter. Im Sommer weniger dafür einen Haufen Wiese. Ich denke es muß doch einen Grund haben das sie trotz Frischfutter ihr Heu (und auch ein wenig Stroh) immer wieder wegmümmeln darum lasse ich es so wie es ist. Mein Heu ist übrigens von unserer Wiese und wenn das alle ist von einem bekanntem Landwirt.
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Die Seiten sind m.E. überhaupt nicht vergleichbar, da sie jeweils ein ganz anderes Publikum ansprechen. Diebrain vermittelt Grundlagen. Möglichst so ausgedrückt, dass es nicht zu Missverständnissen kommen kann. Die empfohlene Ernährung auf diebrain.de ist daher nur sehr vorsichtig ausgedrückt, eine ad libitum Ernährung mit Grünfutter wird dort allerdings schon weitaus länger empfohlen als die andere genannte Seite existiert.

Sinnvoll ist es, sich mit verschiedenen Ansichten und Quellen auseinander zusetzten. Theoretische Grundlagen sind ebenso wichtig wie praktische Erfahrungen.

@Amber
Das Heu oft verunreinigt ist, ist in vielen Untersuchungen nachgewiesen. Heu hat durchaus seine Nachteile und birgt zahlreine Problematiken. Das heißt nun aber nicht, dass es generell schlecht ist. Es hat durchaus auch seine positiven Seiten.
Die Nachteile des Heus werden minimiert, indem neben Heu noch eine ausreichende Vielfalt an anderen geeigneten Futtermitteln geboten wird. Je höher diese Vielfalt, desto besser kann das Kaninchen seine Ration anhand seines Nährstoffbedarfs und mit Vermeidung von Verunreinigungen, Giftpflanzen und belasteten Pflanzenteilen zusammenstellen.

Es geht also letztendlich darum, auf die Nachteile von Heu und damit darauf hinzuweisen, wie wichtig ein vielfältiges Angebot ist.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
2.909
Reaktionen
0
kaninchenwiese ist bei das was du schreibst Müll und auf dieBrain geb ich schon lange kein cent mehr.

Ich empfehle keine der Seiten sondern: The Golden Nuggets ;-)
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.158
Reaktionen
19
danke Tova, jetzt versteh ich es auch besser.:D

Smoothie was genau meinst du mit: The Golden Nuggets?


Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Kaninchenwiese.de oder diebrain?

Kaninchenwiese.de oder diebrain? - Ähnliche Themen

  • Diebrain Futterplan

    Diebrain Futterplan: Hallo ich habe mal eine schnelle frage. Ist der Futterplan bei Diebrain immer für 1 Kaninchen angelegt oder für wie viele?
  • Diebrain Futterplan - Ähnliche Themen

  • Diebrain Futterplan

    Diebrain Futterplan: Hallo ich habe mal eine schnelle frage. Ist der Futterplan bei Diebrain immer für 1 Kaninchen angelegt oder für wie viele?