Goliath (Barti) ist dunkel und schlapp was tun?!

Diskutiere Goliath (Barti) ist dunkel und schlapp was tun?! im Echsen Gesundheit Forum im Bereich Echsen Forum; Vor 2 Tagen hab ich bei meinem Goliath einem etwa 10 Monate alten Bartagamen Mann eine Milben Kur gemacht. Er war zunächst beleidigt, hat sich...
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Vor 2 Tagen hab ich bei meinem Goliath einem etwa 10 Monate alten Bartagamen Mann eine Milben Kur gemacht. Er war zunächst beleidigt, hat sich aber benommen wie sonst, gefressen, getrunken und ist rum gelaufen.
Jetzt gammelt er nurnoch in einer Ecke rum und ist ganz dunkel. Seine gesamte Aktivität ist runter geschraubt.
Fressen will
er nur, wenn man ihn vor die Schale setzt. Dann frisst er aber auch gut.
Kot habe ich bisher noch keinen entdeckt. Gebadet habe ich ihn auch schon. Ich weis nur noch nicht ob er Insekten jagdt, weil ich erst morgen neue abholen kann.
Terra ist. 150X 80 X 80 Groß, er hat Kletter und Buddel Möglichkeiten. Tempreatur ist von einer Ecke bis zur nächsten von 25-31 Grad je nachdem ob ein Spot in der nähe ist, er hat also auch Möglichkeiten in kühlere Ecken zu gehen. Unterm sopt sind es um die 45-50Grad (hab 2 deshalb die differenz). Im allgemeinen ist die Beleuchtung erst seit Januar aktiv, also kann die noch nicht veraltet sein. Luftfeuchtigkeit liegt im moment bei Tagsüber ca. 30% nachts steigt die auch mal auf 50 oder 60% an. Also eigentlich kein Schädliches Klima.
Meine Einzige Idee wäre der Stress von der Milbenkur, muss ich mir jetzt Sorgen machen oder soll ich erstmal abwarten wie er sich gegenüber Insekten verhält?!

Gruß Mareiya
 
08.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Ratgeber von Petra geworfen? Dieser ersetzt zwar keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja trotzdem weiter.
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
347
Reaktionen
0
Geh mal am besten zum Tierarzt!;)


Ich bin mir nicht sich aber ich glaube die Temperaturen von 25°C sind ein bisschen zu wenig. Ich hätte gedacht bei Bartagamen sollte eine Temperatur im Terrarium herrschen von 28°C - 32°C und unter dem Spot 38°C- 45°C.
Hier mal ne` Homepage (da müssten die Temperaturen stehen);):

bartagame.de



Gruss
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ist mir gerade so eingefallen:

Hat die Bartagame im Terrarium UV-Licht:?:



Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

ob die Beleuchtung veraltet oder schlecht ist hängt davon ab, wo du dich informiert hast, weniger davon, seit wann diese in Betrieb ist. Deine eingesetzten Lampen würden mich dann jetzt doch mal interessieren. Und bitte, hör auf das Tier zu baden, das ist purer Stress und gerade in der Situation eher schädlich als alles andere. Genauso wie das Tier nehmen und vor die Futterschale setzen, sorry, aber der klingt für mich sehr gestresst und da herumwurschdeln macht die Sache sicher nicht besser.

Deine Temperaturen finde ich eigentlich in Ordnung, du schreibst zwar 25-31°C, aber da die Temperatur hoch bis 50°C geht, sollte das passen.
Hat er eine Winterruhe hinter sich oder warum ist die Beleuchtung erst seit Januar aktiv?

Wenn mit den Haltungsparametern alles stimmt, würd ich nochmal ne Kotprobe abgeben und falls er gar nicht mehr frisst, ab zum TA.

Liebe Grüße
Patricia
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Also die Beleuchtung ist erst seit Januar aktiv, weil ich erst seit Januar sein Besitzer bin :)
Hab also nur angelesene Ahnung und die Hilfe seiner vorheringen Besitzerin. Das Baden sehe ich bei ihm nicht als Stress,da er wohl in seinem vorherigen Leben eine wasseragame war, er hüpft quasi von alleine in die Schale XD
Also nach dem Baden (übrigens erst das 2X mal seit januar) Hat er auf jeden Fall wieder gekotet, was er seit 3 Tagen nicht mehr getan hat.
Und die heuschrecken findet er auch sehr spannend XD Fressen tut er ja auch...also verhungern wird er mir nicht denke ich.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

aber alles stimmen tut definitiv auch nicht. Also erzähl doch mal, Beleuchtung im Terrarium, irgendwelche möglichen Stressfaktoren, irgendetwas, das sich verändert hat in der Zeit, seit du ihn hast?

Zum Thema baden, das bezweifle ich ehrlich, Handling ist irgendwo immer Stress und gerade das Baden kann auch weitreichendere Folgen haben :mrgreen: Ich denke, bevor ich hier ewig rumschwalle wird dieser Beitrag hier am aufschlussreichsten sein: http://www.terraon.de/allgemeine-fragen-bartagamen/p238596-ein-kleinen-schwimmsee-im-wüsten-terra.html#post238596

LG
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich habs chon überlegt ob er einfach langeweile hat XD Er hat vorher mit 2 Weibchen zusammen gelebt und ist jetzt halt alleine. Ne andere Idee wäre meine UV-B Beleuchtung, jetzt hat er quasi ne halb halb Beleuchtung und von seinem alten terra hatte er bissl mehr UV B.
Ich Versuche es nochmal mit ner UV B Lampe mehr und sonst muss ich doch mal mit ihm zum Repti Arzt. Haben zum Glück einen in der Nähe da muss ich auch nicht lange fahren.
Lampen würde ich dir sehr gerne sagen aber ich hab die Verpackungen nicht mehr XD
hab auf jeden fall eine UV B Röhre.... 1,40m lang, Repti-Glo 10.0 von ExoTerra
die Spots sind (eben ablesen an der Birne) 2X ReptiDay von JBL 230V 100W

Mehr kann ich nicht erkennen ich mag die net anfassen die sind grade heißt XD
 
lude

lude

Registriert seit
11.07.2008
Beiträge
347
Reaktionen
0
Die Beleuchtung find ich nicht soo gut....
Ich würde dir empfehlen ne` Osram Ultra Vitalux zu kaufen und die 20 Minuten am Tag brennen zu lassen;)
Der Mindestabstand glaube ist 60cm.


Gruss
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Is das dieses Möder Teil was sowohl UVA als auch UVB abstrahlt? Also nicht negativ gemeint das war nur so ne große Birne für unglaublich viel Geld ^^ Aber wenn das was hilft würd ich mir mal so eine unter die Lupe nehmen :) Hab jetzt nochmal seine vorbesitzerin angeschrieben vielleicht hat sie ja aus der Erfahrung mit ihm was zu sagen.
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

die Beleuchtung ist auf jeden Fall unzureichend, sowohl was UV anbelangt, als auch was die Helligkeit (HQI, HCI!) betrifft. Dass in dem Terrarium Dauerdämmerung herrscht, kann mitunter ein Faktor sein.

Es tut mir wirklich Leid, dich enttäuschen zu müssen, aber für eine anständige Beleuchtung müsstest du weit mehr als nur eine Vitalux kaufen und die wäre auch verhältnismäßig recht billig... Wenn du an der Beleuchtung sparen willst, hast du dir eindeutig die falschen Tiere ausgesucht. Bedenke, dass Reptilien auf ihre Umgebung angewiesen sind und sich auch dementsprechend verhalten.

Übrigens, Langweilig ist ihm sicher nicht. Bartagamen sind generell nicht die aktivsten Reptilien, aber interpretiere bitte keine menschlichen Gefühle rein ;) Reptilien haben ihre Instinkte, brauchen aber bestimmt nicht unterhalten zu werden. Im Gegenteil, Einzelhaltung ist in dem Fall das Optimum.

Liebe Grüße
Patricia
 
M

Mareiya

Registriert seit
08.03.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ach gott wenns ums Geld ginge hätte ich nicht so viele Tiere XD Ging mir nur darum das ich wenisgtens ne Richtubng weis welche Lampe gemeint ist. :)
Allein mein Haflinger hat mich dieses jahr an arztkosten durch die Wunderbare vorarbeit des Vorbesitzers über 2000 Euro gekostet, also bitte nicht denken ich spare an irgendwas!! Ich werde dann mal zusehen das ich fix neue Lämpchen bekomme.
Momentan frisst er auch wieder von alleine ganz gut und bewegt sich wieder... war vllt auch unter anderem nen durchhänger von der Milben behandlung. Aber nach neuen Lampe gucke ich trotzdem :) Vielen Dank euch allen für die schnellen Antworten
 
Tadeus86

Tadeus86

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo
wollt nur was zum thema baden sagen. bei bartagamen wenn sie verstopfungen haben und lange nicht gekotet hat sollte man sie in warmen wasser baden damit es woeder funzt :) hilft aber auch bei anderen arten. warmes wasser regt die verdauung an. Ansonsten beobachten und nötigen fall zum reptilien arzt reicht auch erst mal ein anruf um unnötigen stress mit transport zu vermeiden.
lg tadeus
 
Thema:

Goliath (Barti) ist dunkel und schlapp was tun?!

Goliath (Barti) ist dunkel und schlapp was tun?! - Ähnliche Themen

  • Mein Barti ist krank und nimmt immer mehr ab. Was soll ich tun?

    Mein Barti ist krank und nimmt immer mehr ab. Was soll ich tun?: Hey... ich habe ein großes Problem mit meinem Bartagamenmännchen Jabba. Ich habe ihn erst seit einigen Monaten. Und dann hat er irgendwan...
  • Kleine Barti Dame frisst nicht selber

    Kleine Barti Dame frisst nicht selber: Hallo zusammen, ich habe ein kleines futterproblem mit der kleinen Lilly sie ist 3 monate alt und sie frisst leider nicht selbst ständig. futter...
  • Kleine Barti Dame frisst nicht selber - Ähnliche Themen

  • Mein Barti ist krank und nimmt immer mehr ab. Was soll ich tun?

    Mein Barti ist krank und nimmt immer mehr ab. Was soll ich tun?: Hey... ich habe ein großes Problem mit meinem Bartagamenmännchen Jabba. Ich habe ihn erst seit einigen Monaten. Und dann hat er irgendwan...
  • Kleine Barti Dame frisst nicht selber

    Kleine Barti Dame frisst nicht selber: Hallo zusammen, ich habe ein kleines futterproblem mit der kleinen Lilly sie ist 3 monate alt und sie frisst leider nicht selbst ständig. futter...