Unterschied Züchter-Hobbyzüchter

Diskutiere Unterschied Züchter-Hobbyzüchter im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen, Ich lese hier immer häufiger, dass von Tieren aus Hobbyzuchten abgeraten wird. Allerdings sehe ich denn Unterschied zwischen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich lese hier immer häufiger, dass von Tieren aus Hobbyzuchten abgeraten wird. Allerdings sehe ich denn Unterschied zwischen seriösen Züchtern, wie sie hier immer empfohlen werden, und Hobbyzüchtern nicht wirklich.

Eine unserer Katzen stammt
aus einer Hobbyzucht, die einem anerkannten Zuchtverein angehört. Die Elterntiere sind gesund und genetisch getestet.
Anhand von diesen Anhaltspunkten haben wir unter anderem entschieden, unsere Katze dort zu holen.
Eine Hobbyzucht ist es, weil es eben eine recht kleine Zucht mit wenigen Würfen ist und die Züchter das Ganze nicht Hauptberuflich machen.
Deswegen kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum hier immer so vehement von Hobbyzuchten abgeraten wird.

Dass man nicht zu Leuten gehen sollte, die ohne Sinn und Verstand ihr ach so hübsches Tier von dem so schönen Nachbarsrüden/kater etc. decken lassen ist logisch. Ist das vielleicht eure Definition von Hobbyzucht?

Grüße von einer verwirrten Aluca.
 
11.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Flederwuffi

Flederwuffi

Registriert seit
24.10.2008
Beiträge
483
Reaktionen
0
Also meine Definition von Hobbyzucht ist, genau wie du sagtest, ich habe hier 2 ach so süße Tiere, dessen Babys bestimmt interessant aussehen, ausserdem bekomme ich dafür ja Geld. Und je öfter die Tiere Babys bekommen, desto mehr Geld habe ich.

Seriös ist für mich, wenn die Eltern auf Krankheiten getestet sind und man halt auch einem Verein angehört und nicht wild durch die Gegend züchtet. Wenn man ein Ziel vor Augen hat und es einem nicht ums Geld geht, denn wenn man richtig züchtet verdient man damit meiner Meinung nach kein Geld. Ein Seriöser Züchter ist der, der seine Tiere nicht als Gebärmaschine missbraucht usw.
 
Chianti

Chianti

Registriert seit
22.03.2009
Beiträge
993
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach kann niemand "Hauptberuflich" Hunde- bzw Katzenzüchter sein. Jeder der züchtet, egal ob mit oder ohne Papiere ist ein Hobbyzüchter. Wohingegen der es überwacht im Verband - heist mit Papieren - mehr Auflagen zu erfüllen hat und dementsprechend mehr Aufwand, Kosten etc. hat. Bei solch einem Züchter hat man dafür dann mehr Gewissheit einen gesunden Welpen zu bekommen.

Wie es bei den Katzen läuft weis ich nicht, aber ich persönlich würde mir NIE eine Rassekatze vom Züchter holen, ich mag die Wald/Feld/Wiesen Mixe oder Besondere Schönheiten aus dem Tierheim.

Bei den Hunden wiederrum kommt für mich auch nur Tierheim oder seriöser Züchter, heist mit Papiere, in Frage.

Auf deine Frage, jeder FCI Züchter ist für mich ein Hobbyzüchter. Jeder der ohne Sinn, Verstand und ohne jegliches Wissen über Genetik zwei "Rasse"Hunde miteinander verpaart ist ein Vermehrer. PUNKT Und hier ist es für mich auch "Wurscht" wie er mit seinen Hunden umgeht, die Welpen aufzieht etc. das garantiert keinen erblich gesunden Welpen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Definition von Hobbyzucht ist, genau wie du sagtest, ich habe hier 2 ach so süße Tiere, dessen Babys bestimmt interessant aussehen, ausserdem bekomme ich dafür ja Geld. Und je öfter die Tiere Babys bekommen, desto mehr Geld habe ich.
so etwas auch nur annähernd als eine *Zucht* abzustempeln finde ich sehr schockierend. So etwas ist Vermehrerei, nix andres.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach kann niemand "Hauptberuflich" Hunde- bzw Katzenzüchter sein. Jeder der züchtet, egal ob mit oder ohne Papiere ist ein Hobbyzüchter.
Genau das ist es eigentlich, was mich verwirrt hat. Wer lebt heutzutage schon noch von einer Zucht? Somit ist für mich eben auch fast jeder Züchter ein Hobbyzüchter. Deswegen kann ich die Meinung, (Hobbyzüchter=unseriös)die hier oft vertreten wird nicht teilen. Aber das ist ja mehr ein definitionsproblem...

Definition von Hobbyzucht ist, genau wie du sagtest, ich habe hier 2 ach so süße Tiere, dessen Babys bestimmt interessant aussehen, ausserdem bekomme ich dafür ja Geld. Und je öfter die Tiere Babys bekommen, desto mehr Geld habe ich.
Das ist für mich auch nichts weiter als Vermehrung. Aber hier im Forum ist mir aufgefallen, dass genau das häufig mit Hobbyzucht in Verbindung gebracht wird. Daher eigentlich auch meine Frage.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
2.620
Reaktionen
0
Mein Problem mit dem Begriff "Hobbyzucht" ist, dass er sehr dehnbar ist.
Jeder kann ihn im Prinzip so auslegen, wie es für ihn und seine Zwecke passt.

Für mich bedeutet eine Hobbyzucht im Bestfall etwas ähnliches wie für Aluca. Dass es sich um einen seriösen Züchter handelt, der das Ganze mit Liebe, Verantwortung und allem was dazugehört (Verein, Papiere, ärztliche und medizinische Absicherung) betreibt, ohne dass größtmöglicher Profit durch "teuer gemachte" Tiere eine Rolle spielt. Im schlimmsten Fall wäre das Wort "Hobby" sinnbildlich für einen Vermehrer, wie hier schon angesprochen wurde.

Also eine Zucht aus "Spaß an der Freude" daran, ein Männchen und ein Weibchen zu verpaaren, weil's ja "so niedlich und super" ist, wenn die Babies produzieren. Genetik und die Gesundheit von Eltern und Ahnen sind dabei unwichtig, Geld vielleicht auch nicht (der Nachwuchs landet dann bei interessierten Freunden oder bleibt), aber wünschenswert oder gar seriös ist das keinesfalls. Deswegen halte ich es für umso wichtiger, den Züchter auszuquetschen und auch ausquetschen zu können, wenn man über einen Kauf bei einem solchen nachdenkt. Nur so kann man die Chance minimieren, über den Tisch gezogen zu werden.
 
P

Peanut_Butter

Registriert seit
17.01.2010
Beiträge
298
Reaktionen
0
Ein wirklich seriöser Züchter kann garnicht alleine vonder Zucht leben da bleibt nämlich nicht viel übrig ;)
Ich nenne es nciht Hobbyzüchter sondern nur Züchter jedenfalls die die wirklich seriös Züchten (ich denke man weiß was ich meine ;)) Alles andere ist Vermehrer.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Alles was mit Zucht zu tun hat ist sehr dehnbar ...

es gibt Leute, die mit zig Meerschweinchen, kaninchen, hamstern auf Teufel komm raus nachwuchs produzieren, den an Tierläden verkaufen und damit ein einträgliches geschäft machen - zu ungunsten der Tiere.

Es gibt Leute, die auf Teufel komm raus Mäuse und Ratten züchten, die töten (Stock auf den Kopf) und als tiefgefrorenes futter für Schlangenn im 100er pack verkaufen - hier git es viele inder Reptilienecke, die sowas kaufen.

Es gibt leute, die eigentlich nur einen hund haben oder ein paar kleintiere in einem käfig, und dennoch dauernd Würfe haben und sich als "Hobbyzüchter" darstellen, obwohl sie eigentlich weder Ahnung von genetik noch sonst was haben.

Es gibt aber auch sehr gewissenhafte Zuchten, die deutlich mehr Geld rein stecken als raus holen, große Mühe investieren um perfekte Elterntiere auszuwählen, den tieren zwischen den wenigen Würfen viel zzeit zum regenerieren lassen...

Nur leider ist die unterscheidung für laien sehr schwer: istdas nun eine super schöne Hobbyzucht im aufbau, oder sind das nur ahnungslose Leute, die auf biegen oder brechen "mal babys haben" wollten?
 
Suru

Suru

Registriert seit
02.07.2007
Beiträge
1.419
Reaktionen
0
Hey,

also wenn ich das so lese, wird mir klar, dass andere wirklich was anderes meinen unter 'Hobbyzucht' als ich meine.

Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass man mit Hobbyzucht Zuchten meinen kann, die eben nicht hauptberuflich geführt werden.

Für mich war der Begriff Hobbyzucht eher so nach dem Motte 'Ah, heute kommt nichts im TV, wollen wir nichtmal süße Welpen haben?!'

Dass man von einer Zucht nicht leben kann ist mir aber völlig klar....

LG Suru
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unterschied Züchter-Hobbyzüchter

Unterschied Züchter-Hobbyzüchter - Ähnliche Themen

  • Mäuse oder Ratten?

    Mäuse oder Ratten?: Hallo Leute! Ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage (Konnte über die SuFu leider nichts finden?) und hoffe ihr könnt mir helfen! Ich bin...
  • So große Unterschiede bei der "artgerechten" Haltung

    So große Unterschiede bei der "artgerechten" Haltung: Huhu :D, Also ich finde es seltsam, dass im Verhältnis von Größe zu Platz die Mindestmaße für unterschiedliche Tiere so stark variieren. In der...
  • Was ist da eigentlich der Unterschied?

    Was ist da eigentlich der Unterschied?: Hallo! Ich hab da mal ne Frage..:eusa_think: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Tierrecht und Tierschutz:?:
  • Unterschied zwischen Hamster und Lemming

    Unterschied zwischen Hamster und Lemming: Hallo... Erstmal nicht denken, dass ich Hamster und Lemming nicht kenne und unterscheiden kann aber meine Frage bezieht sich jetzt mehr auf die...
  • Gibt es viele Unterschiede ?

    Gibt es viele Unterschiede ?: Hallo, Vor kurzem ist mein Fienchen mein kleiner Dschungi über die Regenbogenbrücke gegangen. :(:( Sie ist aber stolze 2 jahre alt geworden und...
  • Gibt es viele Unterschiede ? - Ähnliche Themen

  • Mäuse oder Ratten?

    Mäuse oder Ratten?: Hallo Leute! Ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage (Konnte über die SuFu leider nichts finden?) und hoffe ihr könnt mir helfen! Ich bin...
  • So große Unterschiede bei der "artgerechten" Haltung

    So große Unterschiede bei der "artgerechten" Haltung: Huhu :D, Also ich finde es seltsam, dass im Verhältnis von Größe zu Platz die Mindestmaße für unterschiedliche Tiere so stark variieren. In der...
  • Was ist da eigentlich der Unterschied?

    Was ist da eigentlich der Unterschied?: Hallo! Ich hab da mal ne Frage..:eusa_think: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Tierrecht und Tierschutz:?:
  • Unterschied zwischen Hamster und Lemming

    Unterschied zwischen Hamster und Lemming: Hallo... Erstmal nicht denken, dass ich Hamster und Lemming nicht kenne und unterscheiden kann aber meine Frage bezieht sich jetzt mehr auf die...
  • Gibt es viele Unterschiede ?

    Gibt es viele Unterschiede ?: Hallo, Vor kurzem ist mein Fienchen mein kleiner Dschungi über die Regenbogenbrücke gegangen. :(:( Sie ist aber stolze 2 jahre alt geworden und...