Ich Trauer!

Diskutiere Ich Trauer! im Regenbogenbrücke Forum im Bereich Tier Ecke; ich hätte gern gestern nacht jemanden zum quatschen gehabt. meine freundin will es ja nicht,.. statt zu mir zu stehen und meine entscheidung zu...
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
ich hätte gern gestern nacht jemanden zum quatschen gehabt. meine freundin will es ja nicht,.. statt zu mir zu stehen und meine entscheidung zu akzeptieren, hagelt es vorwürfe!

ich bin traurig!
ich trauer um meinen kleinen schatz dessen tod ich bestimmt habe!

er war in der whg und zu uns und unseren familien der liebste hund der welt!
aber draussen auf der strasse war er unberechenbar, wir konnten das schon gar nciht
mehr kontrollieren, sind immer mit einer gewissen anspannung und angst spazieren gegangen. es gab zu viele "fast wäre es geschehen" attacken, irgendwann wären wir auf die falsche person gestoßen und dann wär er uns weg genommen worden, er ist nun mal ein "kamphund" mischling gewesen und das hätte üble folgen haben können, sowohl für ihn als auch für uns.. leider!

es gab auch phasen und tage da funzte es auch draussen
ich habe mir so oft gewünscht, dass er immer so wäre.
letztendlich war er eine kleine zeitbombe dessen zeit ich nicht kannte.
verdammt!
er war so tapfer,.. er dachte er wird nur geimpft oder so! er war sich so sicher, dass er da wieder lebend raus kommt!
er saß in meinem schoß und hat mir vertraut!
und ich habe ihn sterben lassen..

ich werde da lange drann zu kämpfen haben,.. vor allem habe ich muskelkater und blasen auf den händen,.. vom ausheben seines grabes..

ich habe mich in den letzten 48 std nicht wieder erkannt!
getrieben von meinem bauch, wollte ich es so plötzlich und so schnell wie möglich hinter mich bringen!
kein abschied,.. kein leckerlie,.. kein extra spaziergang! ich wollte es hinter mich bringen!
angst vor dem schlechten gewissen und den zweifeln!

hätte... wäre??? usw..
es war wie ein traum... ein schlechter traum

und heute?
er fehlt mir!
es tut mir leid und ich möchte endlich schreien!
und weinen und jemanden zusammen schlagen!
einen schuldigen haben, einen grund!
ich wünsche mir einen grund ihn zu hassen, damit das alles einfacher ist!
aber tilli hat mir nichts getan! er hat mich geliebt und es mir auf seine art versucht zu zeigen und ich habe es nicht verstanden..
für mich war es anstrengend!

oh man!
ich liebe diesen hund so sehr!
warum war er nicht anders???
warum konnte er nciht wie andere hunde nur neben einem her laufen und ordentlich ball spielen, andere menschen und tiere einfach ignorieren?? warum musste es immer so eskallieren??

was hat der mensch, der ihn vorher hatte mit ihm gemacht???

mein gehirn wirft mir ziwschen den guten erinnerungen immer bilder zu in denen tilli nicht mein kleiner schatz war..

ich habe angst!!

uns geht es dreckig
 
30.08.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
Hallo Sam,

tröstende Worte kann Dir keiner geben ... Stell Dir die Frage: was wäre gewesen, wenn der Hund ein Kind angefallen hätte, hättest Du es verhindern können? Hättest Du dem Hund helfen können? Hätte eine Hundeschule geholfen? .... Es sind sehr viele Fragen die auf Dich nun einstürmen, denke an die schöne Zeit, die Du mit dem Tier hattest, nur der Gedanken zählt ..... quäl Dich nicht, wegen Deiner Entscheidung, denn in dem Moment wo Du sie gefällt hattest, warst Du felsenfest davon überzeugt das richtige zu machen ... nur was ist richtig gewesen? Sich von dem Tier zu trennen bevor Schaden entsteht - das Tier versuchen umzuerziehen? ....

Lieben Gruß
Jens
 
maglite

maglite

Registriert seit
08.06.2005
Beiträge
2.338
Reaktionen
0
Du bist nicht allein, viele hier werden deinen Schmerz verstehen :!: :?

Mein Gott, ich hoffe ich komm nicht mal in so eine Situation :|

Trost kann dir wohl kaum jemand geben, aber vertsehen tun wir dich alle :(

LG. maglite
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
Erst mal ein sehr schöner Beitrag!!!

Ich kann dir nur sagen, dass du das richtige gemacht hast. Es wäre früher oder später eskaliert. Jetzt ist er im Hundehimmel und kann mt andren in ruhe spielen. Denk an die schönen Zeiten und pfleg sein Garb schön. Er ist dir dafür und wird dir dafür Dankbar sein.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute!!! Lass dich mal drücken!!!
 
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
danke für EURE worte!

es war richtig!
die tierärztin die ihn betreut hat, kannte ihn auch schon aus dem TH.
sie sagte, dass ich es überhaupt 2 jahre ausgehalten habe und es immer wieder versucht habe, ist schon eine leistung gewesen!

es tut so verdammt weh!
denn er war ja körperlich nciht krank und er war mir immer ein lieber und sensibler freund!
wenn da nicht die anderen dinge gewesen wären..
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
Ich kann dich so sehr verstehn und möchte dich so gerne trösten.
Aber das kann ich nur indem ich schreibe. Und das ist auch nicht so toll.
Wichtig ist, dass du jetzt wieder auf sehen kannst und es dir gut geht.
Ich weis der Hund fehlt dir sehr.
Das kann ich so gut verstehn. IOch kann dir leider nur sagen, das der Hund immer bei dir ist. Zwar nicht mehr körperlich aber mit seiner wundervollen und lieben Seele.

sam-jones ich wünsche dir alles alles gute und schreib öfters wie es dir so geht. Darüber zu reden bzw schreiben ist sehr wichtig. Mach dir keine Vorwürfe. Du hast das richtige gemacht, auch wenn manche das anders sehen.
Mach es gut!!!
 
H

HelgaK

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
1.673
Reaktionen
1
Ich verstehe dich. Immer in Sorge: hoffentlich passiert nicht mal was....das hält man nicht aus. Es ist für den Hund so besser, er hätte mehr gelitten und du auch, wenn man euch getrennt hätte. Ich kenne das von einer Familie, der Hund hat sich nur verteidigt unter einem Tisch im Biergarten, er war angebunden, als sein Frauli nur Wasser für ihn holen wollte, da kroch ein Kind unter den Tisch, der Hund hat nur geschnappt, dem Kind ist nichts außer einem Schrecken passiert. Alles schrie gleich Polizei, Polizei. Die kam, nahm den Hund erst einmal mit, der Hund ist immer im Unrecht, egal wie man argumentiert. Die Eltern des Kindes hätten aufpassen müssen! Der Hund saß 2 Jahre im TH Mainz und wurde erst jetzt wieder vermittelt, aber sein Frauli ist seitdem tablettensüchtig und trinkt aus Kummer, hat den Hund nicht erhalten, bloß weil er keinen Maulkorb umhatte und sie angeblich nicht fähig ist ein Tier entsprechend zu halten. Es war auch eine Kampfhund-Mischung. Das hätte dich, liebe Sam-Jones noch mehr umgehauen und dein Hund hätte die Welt nicht mehr verstanden. Hoffentlich ist dir das ein Trost! Es war die richtige Entscheidung.
Gruß HelgaK
 
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
ich fasse es nicht!
mir wurde die freunschaft gekündigt..

es war nicht die entscheidung meines herzens
sondern die meines bauches!

ich bin so schrecklich traurig!
 
Iceage

Iceage

Registriert seit
28.05.2006
Beiträge
264
Reaktionen
0
Freundschaft gekündigt?

sorry, aber gerade Freunde sollten dies verstehen
 
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
das habe ich mir auch so sehr gewünscht!
statt dessen bin ich für sie gestorben und das allerletzte!

herrje,.. in welchem film bin ich da nur gelandet!
verdammt!
was für ein albtraum!
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
5.497
Reaktionen
0
dann waren es keine richtigen freunde!!!
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
Das sind doch wohl keine Freunde!!!

Vergess nicht, wir sind für dich da!!! IMMER!!
 
H

HelgaK

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
1.673
Reaktionen
1
@Genie
Toll deine Aussage
Gruß HelgaK
 
B

Bettina

Guest
Hallo sam-jones,

so ist das leider sehr oft. Nur die wirklichen Freunde halten zu dir, einerlei ob sie eine Entscheidung nachvollziehen können oder nicht.

War ein Verhältnis nur oberflächlich, dann zeigt sich das so, wie bei dir jetzt.

Diesen Leuten brauchst du nicht nachtrauern, denn sie waren nicht mehr als Bekannte.

Wer nur in "rosigen" Zeiten zu einem steht, ist kein Freund, sondern ein Mensch, der nur opportunistisch ist. Speichere solche Menschen im Kapitel Erfahrungen ab....aber bleibe offen für neue Bekanntschaften/Freundschaften.

Ich kann deine Entscheidung verstehen und würde es niemals verurteilen. Kein Mensch hier kann das, was du mitgemacht hast beurteilen, sofern er nicht in haargenau in der gleichen Situation steckt. Es wäre auch vermessen.

Gruss

Bettina
 
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
von meinem kumpel- freund bekam ich diese worte
für tilli

und danke an ole:


Für Dich und Tilli...

In meinen Armen halte ich Dich mein guter Freund

Nun liegst Du schwer in meinen Armen,
es tut mir so leid höre ich mich sagen.
Meine Tränen landen auf Dir
und ich bitte Dich, verzeihe mir.

Viele Wege gingen wir gemeinsam, viele Stunden voller Glück.
Deinen nächsten Weg, musst Du alleine gehen, ich bleib allein zurück.
Und immer wieder hoffe ich, ich erwache aus diesem Traum,
das mich Dein Augen wieder voller Leben anschauen.

Aber es ist endgültig, nie wieder wirst Du mir beiseite stehen,
nie wieder an meiner Seite gehen.
Alles wird sich ändern und nie wieder wird es sein wie vorher,
Du hinterlässt ein riesen Loch, ich liebte Dich so sehr.

Verzeih mir meine Fehler, verzeih mir meine Ungeduld,
verzeih das ich Dir nicht helfen konnte und verzeih mir meine Schuld.
Entschuldige mein Freund, das ich Dich sterben lies.
Für den Dolch, der Dich mitten ins Herze stieß.

Du hast mir vertraut bis zum bitteren Ende,
nun liegst Du in meinen Schoß und mir zittern die Hände.
Werden wir uns jemals wieder sehen,
denn hoffe ich Du (hast mir vergeben und) wirst wieder mir mir gehen…

JOS2006
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
1.463
Reaktionen
0
Ich denk auch, so war es besser, als erst eine Sutuation kommen zu lassen, in der der Hund angreift. Ich verstehe voll und ganz, was in dir vorgeht.

Aber die Frage,die ich mir stelle: War der Hund von Anfang an so? Oder ist es an eurrer Erzeihung gescheitert?
Wenn es das zweite sein sollte, tretet beim nächstn Hund einen guten Verin bei oder sucht eine eine gute Hundeschule ;)
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
Wo gerade das Thema nächster hund angesprochen wird.
Lass dir damit Zeit und überleg genau. OK???
Alles Gute und sei tapfer!!!
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
Hallo sam!
ich habe selber einen sogenannten "kampfhund"gehabt und mir wurden übels schlechte sachen nach geredet!
unser hund war auch agressiv wir haben das aber mit einer hunde therapie wieder hin bekommen!

ich denke du hast das einzigst richtige getan!
den früher oder später wäre der hund vielleicht nich mehr unterkontrolle gewessen!
dann hätte es ein von euch getroffen oder ein kleines kind!so hart es klingt!
auch der hund hat sicher darunter gelitten und dadurch hatte er diesen knacks weg!*fühl dich gedrückt*
 
sam-jones

sam-jones

Registriert seit
14.11.2005
Beiträge
67
Reaktionen
0
wir hatten 2 hunde
nun ist es nur noch einer

tilli kam aus dem TH und wurde vom tierschutz bei seinem letzten besitzer abgeholt
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.508
Reaktionen
8
du hast ihm sicher ein gutes zu hause gegeben!
leider haben "kampfhund"arten einen sehr dicken kopf und wenn man bei ihnen einmal was falsch macht prägt es!
du hast ihm nun ruhe gegeben und ich denke der stress der ihn tag täglich beim gassi gehen verfolgt hat hat ihn nun erlöst!
du hast das richtige getan!
 
Thema:

Ich Trauer!

Ich Trauer! - Ähnliche Themen

  • Eine Gedenkkerze für meinen geliebten Rudi

    Eine Gedenkkerze für meinen geliebten Rudi: Hallo liebe Leute, letzte Woche ist nach 15 Jahren mein geliebter vierbeiniger Begleiter Rudi von mir gegangen :( Ich kann es noch gar nicht...
  • Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt ihr einen anderen Weg?

    Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt ihr einen anderen Weg?: Für uns alle ist es schmerzhaft einen geliebten Vierbeiner gehen zu lassen. Doch was dann? Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt...
  • Machs gut mein Charlie, komm gut rüber

    Machs gut mein Charlie, komm gut rüber: Vielen lieben Dank an die Tierbestattung, die mich so fürsorglich und liebevoll bei meinem letzten gemeinsamen Weg mit meinem Charlie begleitet haben.
  • Lange Trauer

    Lange Trauer: Hallo, leider weiß ich nicht ob das hier hin passt, aber nach langer Ratlosigkeit wollte ich mich nun mal an euch wenden. Hier wird man ja...
  • Trauer und Trauerbewältigung...Wenn das Herz zerreisst...

    Trauer und Trauerbewältigung...Wenn das Herz zerreisst...: Hallo... Ich bin neu in diesem Forum...Ich glaube das ich vlt nicht in dem richtigen Unterforum bin aber vlt kann man das ja auch...
  • Trauer und Trauerbewältigung...Wenn das Herz zerreisst... - Ähnliche Themen

  • Eine Gedenkkerze für meinen geliebten Rudi

    Eine Gedenkkerze für meinen geliebten Rudi: Hallo liebe Leute, letzte Woche ist nach 15 Jahren mein geliebter vierbeiniger Begleiter Rudi von mir gegangen :( Ich kann es noch gar nicht...
  • Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt ihr einen anderen Weg?

    Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt ihr einen anderen Weg?: Für uns alle ist es schmerzhaft einen geliebten Vierbeiner gehen zu lassen. Doch was dann? Bestattet ihr eure verstorbenen Lieblinge oder wählt...
  • Machs gut mein Charlie, komm gut rüber

    Machs gut mein Charlie, komm gut rüber: Vielen lieben Dank an die Tierbestattung, die mich so fürsorglich und liebevoll bei meinem letzten gemeinsamen Weg mit meinem Charlie begleitet haben.
  • Lange Trauer

    Lange Trauer: Hallo, leider weiß ich nicht ob das hier hin passt, aber nach langer Ratlosigkeit wollte ich mich nun mal an euch wenden. Hier wird man ja...
  • Trauer und Trauerbewältigung...Wenn das Herz zerreisst...

    Trauer und Trauerbewältigung...Wenn das Herz zerreisst...: Hallo... Ich bin neu in diesem Forum...Ich glaube das ich vlt nicht in dem richtigen Unterforum bin aber vlt kann man das ja auch...