Mein Kater will immer meinen Hamster fangen.

Diskutiere Mein Kater will immer meinen Hamster fangen. im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, letztes jahr im sebtember habe ich zum 1.mal einen hamster bekommen.in den ersten tagen war mein kater total vernarrt und wollte ihn immer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tigerlein

Tigerlein

Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
221
Reaktionen
0
Hallo,
letztes jahr im sebtember habe ich zum 1.mal einen
hamster bekommen.in den ersten tagen war mein kater
total vernarrt und wollte ihn immer fangen (er ist immer auf den schrank geklettert).doch dann hat mein kater
irgendwann das interesse am hamster zum glück verloren.Am februar ist mein hamster gestorben und ich habe mir
einen neuen geholt.Seitdem lässt mein Kater ihn nicht mehr aus den augen!
Am Anfang habe ich ihn nur mit ,,Nein'' ermahnt.Doch einige sekunden später springt er wieder auf den schrank zum käfig.Weil ich langsam genug davon habe,dass er nicht auf mich hört gebe ich ihm immer einen stups damit er vom käfig fällt und werde auch immer lauter.
Aber es nützt einfach alles nichts.
Könnt ihr mir sagen, wie ich meinen kater ''erziehe'', damit er wenigstens nicht mehr auf den schrank zu springt?
 
30.03.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Pommes11

Pommes11

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
543
Reaktionen
0
Ich glaube, selbst wenn du den Kater soweit erziehen könntest das er nicht mehr auf den Schrank springt, dann doch nur wenn du da bist. Sobald du außer Sichtweite bist, wird er wieder drauf springen. Das ist ja viel zu interessant für einen Kater. Er will ja damit spielen. Du wirst schlechte Karten haben, ihm das auszureden. Als Tipp kann ich dir zur Erziehung nur eine Wassersprühflasche geben. Die nutze ich bei meinen Beiden. Ich sprühe ihnen aber niemals ins Gesicht, meist reicht es aus an ihnen vorbei zu sprühen, da hauen die schon ab. Und mit der Zeit wissen sie, was sie dürfen und was nicht.

Aber wie ich schon sagte: in sachen Hamster wirst du da vermutlich wenig Erfolg haben glaube ich. Das wäre ja so als würdest du einer Freigang- Katze verbieten wollen sich an einen Vogel ran zu schleichen. Das ist einfach der natürliche Instinkt.

Aber ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg.
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Du musst bedenken das der Hamster für deinen Kater ein Beutetier ist. Auch wenn es viele Katzen gibt die Problemlos mit Tieren wie Hamstern zusammenleben muss dies nicht so sein. Man kann es auch nicht allen Katzen beibringen vom Käfig weg zu bleiben.
Deshalb würde ich vorschlagen das der Hamster in einem Zimmer untergebracht wird zu dem der Kater keinen Zutritt hat.
 
Lubaya

Lubaya

Dabei seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ich würde den Hamster einfach in ein Zimmer stellen, wo der Kater nicht rein kann. Du wirst es sehr schwer aus deinem Kater rausbekommen und wenn der Kater die ganze Zeit am Käfig ist, ist das für den Hamster totaler Streß. Denn der Hamster wird sicher Angst haben, den der Kater ist ja sein Feind.
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Wenn der Kater nur halb so ist wie meine Josie dann vergess es mit dem Erziehen. Es sind ja die Instinkte, da bewegt und raschelt etwas da muß Kater auch schauen was es ist.
Entweder Du packst den Hamster in einen Raum wo der Kater nicht rein darf oder Du sicherst den Käfig zusätzlich an der Wand mit Haken. Ist allerdings auch nicht so dolle für nen Hamster ständig so ein Tier am Käfig hängen zu haben, aber durch die zusätzlichen Haken in der Wand bekommt der Käfig mehr stabilität. Mußt natürlich mit Dübel die Haken reinschrauben. Bei mir hat die Josie so keine Chance mehr gehabt den Käfig runter zu reißen.
 
Mila107

Mila107

Dabei seit
01.02.2010
Beiträge
301
Reaktionen
0
als meine freundin ihren hamster noch hatte (jetzt verstorben) und ihre katze auch im zimmer war hat sie die immer raus getragen
einmal i-wie hat die katze es aber geschafft und hat den armen hmster gekratzt
unter dem auge war dann blut kruste der arme....
 
Kabardiner

Kabardiner

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Hallo,
Du musst wissen, das ein Hamster genau in das Beuteschema einer Katze passt!
Alles an ihm, seine Größe, sein Geruch, seine Bewegungen, animieren Deine Katze, bzw ihren natürlichen Jagdinstinkt.
Da Du schon versucht hast Deine Katze zu "erziehen" und dieses Fehlgeschlagen ist, rate ich Dir Deinen Hamster irgendwo unterzubringen, wo Deine Katze nicht hin kann.
Selbst wenn Du es einmal schaffen solltest, Deiner Katze klar zu machen das der Hamster Tabu ist, bleibt doch ein gewisses Restrisiko, dass wenn Du mal nicht da bist, Deine Katze wieder versucht an den Hamster zu kommen....
Man muss auch bedenken, dass soetwas nicht nur Stress für Deine Katze ist, sondern auch für Deinen Hamster!

Trennung ist wirklich besser für beide...


MfG Kabardiner
 
A

Antigone

Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Man muss auch bedenken, dass soetwas nicht nur Stress für Deine Katze ist, sondern auch für Deinen Hamster!
Und das weißt du, weil...?
Trennung ist wirklich besser für beide...
Wenn die Katze den Hamster nicht erreichen kann, sprich nicht mit den Krallen durch das Gitter oder den Käfig umschmeißen, wüsste ich nicht, warum.
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Lubaya

Lubaya

Dabei seit
12.03.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Es ist streß für den Hamster, weil die ganze zeit sein FEIND vor ihm ist. Der kleine spürt, dass die Katze mit ihm "spielen" besser gesagt ihn töten will und ich glaube das wäre für jedes Tier streß. Wenn ein Zebra in einem Käfig die ganze zeit von einem Löwen umkreist wird, geht es dem Zebra sicher nicht gut!
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Kommt denke ich auf den Hamster an. Mein leider verstorbener Larry hatte keine Angst vor Katzen wenn er sich im Käfig befand. Er kam sogar auf die neugierige Katze zu um zurück zu schnüffeln. Erstaunliches Ergebnis war das die Katze zurück gewichen ist. Hätte sie allerdings wirklich niemals unbeaufsichtigt zusammen laufen lassen, da wäre die Katze bestimmt nicht mehr zurück gewichen.
Denke man muß selber beurteilen können ob der Hamster Angst hat.
 
Kabardiner

Kabardiner

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Ich muss sagen, ich habe eigentlich nicht so viel Ahnung von Katzen, aber ich habe das geschrieben, weil man auf so ziemlich jedes Tier beziehen kann!

Selbst wenn die Katze den Hamster nicht erreichen kann, riecht und sieht er doch, das die Katze noch immer da ist!

Mal ein extremes Beispiel:
Wie würdest Du dich fühlen, wenn Du in einem Glaskasten Sitzt und um Dich herum schleicht fast 24 Stunden lang ein T-Rex oder eine Horde Raptoren.
Du weißt, dass das Glas eigentlich halten sollte, aber Du kannst Dir nicht zu 100% sicher sein!
Glaubst Du das Du dann noch eine ruhige Minute hättest, geschweige denn Dein Leben genießen könntest?

Das ist jetzt natürlich übertrieben und könnte nie so sein, aber das ist der Grund warum ich das geschrieben habe!
Und des wegen meine ich das.


MfG Kabardiner
 
Hamsterkeks98

Hamsterkeks98

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
165
Reaktionen
0
Ich würde den Kater Aussperren aus dem Zimmer wo der Käfig steht! Ich hoffe du weißt dass dieser Stress ein kürzeres leben beim Hamster verursacht...
 
Snoopy683

Snoopy683

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Man kann nicht wirklich pauschal sagen, dass jeder Hamster panik schiebt. Vorallem woher sollen eigentlich unsere Haustierhamster wissen, was ein potenzieller Fressfeind ist? Die haben doch noch nie eine solche Situation gehabt wo sie gefährdet waren.
Klar gibt es bestimmt Hamster die sich sofort instinktiv in ihren Bau verkriechen wenn die Katze davor hockt, aber genauso gibt es auch welche die neugierig schauen was da sitzt. Mein Hamster ist 3 1/2 jahre geworden und an Altersschwäche gestorben. Aufgrund meiner Beobachtungen würde ich behaupten, er hatte keine Angst vor keiner Katze.
Will nur sagen, so pauschal kann man nicht sagen die haben auf jedenfall Angst. Man muß sein Tier da schon beobachten. Das es gefährlich ist ein ungesicherten Hamsterkäfig im gleichen Raum zu haben wie die Katze, will ich nicht bestreiten. Das ist eindeutig fahrlässig, da sie den Käfig spielend runter schmeißen kann und dann ist schnell alles vorbei mit dem Hamster.
 
Tigerlein

Tigerlein

Dabei seit
13.06.2009
Beiträge
221
Reaktionen
0
Also ich möchte es jetzt folgendermßen machen:
Da der Hamster ja sowieso nachtaktiv ist und am tag fast gar nicht
rauskommt, darf mein Kater tagsüber in mein Zimmer.
Sobald er dann auf den schrank springt spritze ich ihn jetzt einfach mit wasser
voll (das kann er überhaubt nicht ab..^^)
Und nachts lasse ich meinen Kater einfach nicht mehr in mein zimmer.
So geht es doch auch oder?!
Also auch wenn ich weg bin lasse ich die tür zu.
 
Kabardiner

Kabardiner

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Ja, wenn Du ihn nur unter Aufsicht rein lässt, müsste es eigentlich gehen....
Dann hast Du ja immer die Kontrolle.

MfG Kabardiner
 
Renate*

Renate*

Dabei seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Ich würde da immer dran denken müssen dass der Kater den Hamster als mögliches Opfer und umgekehrt der Hamster den Kater als Bedrohung sprüren muß...
Was für ein Streß für Beide:? (und er Kater wird dafür auch noch nasssgespritzt:shock:)
 
Funky Girl

Funky Girl

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
131
Reaktionen
0
ja ja ja...da gehts dir gleich wie mir....
Ich hab im februar 2010 einen hamster bekommen....
Mein kater hat in einfach nicht in ruhe gelassen!!!!
Biss..biss.er...dann mal...am..abend...denn...Käfig...hinuntergeworfen..hat...*trauer*
Ich wollte ihn aber nicht schlagen...er tat mir dann aber auch leid....
Aber dann hatt mein Vater eine ETREM GUTE IDEE!!!!
(daus braucht aber ein bisschen aufwand! Das ist nur ein Tipp, du brauchstes nicht zu machen!!!)
Eine Glasumhüllung!
Natürlich haben wir oben sehr große Luftschlitze gelassen!
links, rechts, vorne, hinten, und oben haben wir dünne glasplatten zusammengestöpselt...
es klappt wunderbar!!
Das solltest du auch machen!
Dann kann deine Katze sooo oft wie sie kann zuschlagen-aber deinem hamster gehts gut!
Das glas dann aber abschleifen!
Damit es nicht splittert!!!! *vorsicht*
ALSO: Die Katze kann nicht mehr auf ihn schlagen(tut sich aber nicht weh)-und Hamster ist geschützt-kann wie immer weiterleben!!!!
Ach ja!! Ich hab etwas wichtiges vergessen!!!
Denn käfig unten am rand entweder mit: Heißklebepistole, Dübeln, starken klebeband ect. festmachen, damit er nicht runterfällt!!!
So hab ichs auch gemacht!!! (es ist perfect!)
 
Pommes11

Pommes11

Dabei seit
29.10.2009
Beiträge
543
Reaktionen
0
Eine Glasumhüllung!
Natürlich haben wir oben sehr große Luftschlitze gelassen!
links, rechts, vorne, hinten, und oben haben wir dünne glasplatten zusammengestöpselt...
es klappt wunderbar!!
Das solltest du auch machen!
Dann kann deine Katze sooo oft wie sie kann zuschlagen-aber deinem hamster gehts gut!
Das glas dann aber abschleifen!
Damit es nicht splittert!!!! *vorsicht*
Bei dieser Variante macht sich sicherlich Plexi- Glas am Besten, dass kann definitiv nicht zersplittern- und Katze wie auch Hamster können sich nicht verletzen.
Kam mir grad noch in den Sinn.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach ja: ich würde trotzdem unbedingt, wie Snoopy geschrieben hat, den Käfig an der Wand befestigen. Das Plexiglas schützt den Hamster zwar vor den Krallen- aber deswegen kann dein Kater den Käfig trotzdem runter schmeißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Funky Girl

Funky Girl

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
131
Reaktionen
0
Sagte ich doch!
ich hab vergessen Plexiglas zu schreiben-das hab ich nämlich auch benutzt..hi hi
Nimmst du etwa diese Varieante???
Ich könnte dir dann die genau beschreibung schreiben!...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Warte ich hab grad 2 Bilder gemacht!
Ich muss schnell den Cmputer runterfahren damit ich schnell dat Bild hochspielen kann!!!
Bin gleich wida da!!!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Man das meinte ich ja mit andübeln,ankleben...
Ich hab meinen mit extrem harter Heissklebepistole angemacht..(wisst ihr was das ist???)
das hällt bombenfest!
Ach ja! Hier die bilder!

So sieht das dann aus:
hä? das check ich jetzt nicht ganz!!!!
Ich kann nix mehr einfügen!!!
was is´n da bitte los????????
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Man das meinte ich ja mit andübeln,ankleben...
Ich hab meinen mit extrem harter Heissklebepistole angemacht..(wisst ihr was das ist???)
das hällt bombenfest!
Ach ja! Hier die bilder!

So sieht das dann aus:
hä? das check ich jetzt nicht ganz!!!!
Ich kann nix mehr einfügen!!!
was is´n da bitte los????????
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hä? was soll das bitte!!!
Wollt ihr mich verar*****en?????
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Kater will immer meinen Hamster fangen.

Mein Kater will immer meinen Hamster fangen. - Ähnliche Themen

  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Kater verstehen sich immer noch nicht

    Kater verstehen sich immer noch nicht: Hallo, ich habe einen 3jährigen Kater, Maddox. Vor einem Jahr habe ich ihm einen kleinen "Bruder", Dexter, dazugeholt, weil ich so viel arbeite...
  • Kater pinkelt immer aufs Bett

    Kater pinkelt immer aufs Bett: Woran kann es liegen, wenn ein Kater neuerdings ständig aufs Bett pinkelt?😡 Er war immer stubenrein. Dann war er mal krank (keime im Dickdarm)...
  • Kater miaut früh morgens immer vor der Schlafzimmertür!

    Kater miaut früh morgens immer vor der Schlafzimmertür!: Hallo Miteinander, zurzeit habe ich viele kleinere Probleme mit meinen 5 Jährigen Kater. Ich erkläre mal kurz die Situation : In meinem...
  • Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(

    Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(: Hallo liebe Katzeneltern! Vielleicht erinnern sich einige Leser, ich habe schon öfter von meinen Katzen Cassy und Änni berichtet (Änni ist ein...
  • Ähnliche Themen
  • Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten

    Kater fangen nach dem spielen immer an zu streiten: Meine Kater können sich entweder relativ gut aus dem Weg gehen und spielen oder sie hassen und bekämpfen sich. Beide sind kastriert, mit beiden...
  • Kater verstehen sich immer noch nicht

    Kater verstehen sich immer noch nicht: Hallo, ich habe einen 3jährigen Kater, Maddox. Vor einem Jahr habe ich ihm einen kleinen "Bruder", Dexter, dazugeholt, weil ich so viel arbeite...
  • Kater pinkelt immer aufs Bett

    Kater pinkelt immer aufs Bett: Woran kann es liegen, wenn ein Kater neuerdings ständig aufs Bett pinkelt?😡 Er war immer stubenrein. Dann war er mal krank (keime im Dickdarm)...
  • Kater miaut früh morgens immer vor der Schlafzimmertür!

    Kater miaut früh morgens immer vor der Schlafzimmertür!: Hallo Miteinander, zurzeit habe ich viele kleinere Probleme mit meinen 5 Jährigen Kater. Ich erkläre mal kurz die Situation : In meinem...
  • Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(

    Bin verzweifelt! kater beisst immer wieder die Katze :-(: Hallo liebe Katzeneltern! Vielleicht erinnern sich einige Leser, ich habe schon öfter von meinen Katzen Cassy und Änni berichtet (Änni ist ein...