Der Mami - Thread

  • Autor des Themas Luna&Yuna
  • Erstellungsdatum
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.446
Frohes Neues Jahr :)

Kann man Finn vielleicht ein bisschen "bremsen" mit einem Stillkissen? Thorin konnte sich am Anfang auch schneller umdrehen als den Kopf wegdrehen. Hatten als Tipp von der Hebamme bekommen das Stillkissen quasi wie ein Nest um die Beine zu legen, so das er sich eben nicht drehen kann. Ich hab damals auch immer die Krise bekommen o_O Zum Glück hat er es dann erstmal wieder aufgegeben und erst wieder gemacht als er auch den Kopf zur Seite drehen konnte.

Bei uns war es Silvester ruhig, Thorin war gegen 19:30 Uhr im Bett und dann hatten wir es uns mit meiner Großtante ein bisschen gemütlich gemacht mit Fondue und später Knabbereien vor dem Fernseher. Gegen halb
12 haben wir dann Thorin wach gemacht (wir haben ja die Schlafzimmer direkt unter dem Dach, da scheppert es teils noch mehr wie auf der Straße - liegen lassen wäre also keine Option gewesen). Die ersten Raketen und Kracher fand er noch interessant, aber dann war es ihm doch ein wenig zu viel und meine Tante fing ihn dann zu bedauern, was er für ein "armer Junge wäre und die bösen, bösen Raketen so laut sind und aua machen" (ich liebe es unglaublich wenn sie so mit Thorin redet :rolleyes::censored: Besonders warum die Raketen böse sind und aua machen weiß bis heute keiner... Ist eine super Idee dem Kind jetzt schon Angst davor zu machen).
Das war dann zu viel für Thorin und er hatte dann richtig Angst wenn Papa zu den Raketen hin ist und eine angezündet hat. Ich hab Thorin dann auf dem Arm wieder mit nach draußen genommen, dann war kurz gut, weil die Nachbarskinder auch draußen waren und auch fröhlich mit Kinderfeuerwerk geknallt haben. Ich habe dann kurz gehofft er sieht das die Knaller nicht "böse" sind, hatte dann auch kurzerhand den Nachbarskindern noch ein paar Knaller geschenkt, komm wieder und sehe nur wie Thorin heulend bei meiner Tante auf dem Schoß sitzt und sie ihm erzählt das die Nachbarskinder quasi gleich alle in Flammen aufgehen und der Papa auch, weil die alle das böse Feuerwerk zünden... Hab sie mal gefragt was das soll - Ja, damit er lernt das man damit nicht spielen darf - Jopp das ist natürlich der allerbeste Weg dem Kind das so beizubringen :rolleyes::rolleyes::rolleyes: Zum Glück hat dann Telefon geschellt, Thorin hatte dann wenigstens die restlichen 10 Minuten Feuerwerk noch ein bisschen Spaß, hatten noch ein paar Wunderkerzen angezündet, die fand er toll.
Am Ende wollte er gar nicht mehr rein, sind dann noch ein wenig die Straße hoch und runter gelaufen (hier ist gegen 0:30 meist schon wieder Ruhe) und er war ganz enttäuscht, wollte dauernd bei irgendwelchen Leuten mitlaufen oder wenn man gehört hat das irgendwo in einem Haus Leute feiern da immer in den Hauseingang rein :LOL:
 
Syn

Syn

24.08.2013
526
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!

Zum Glück sind unsere beiden Hunden bei den Knallern immer ganz entspannt.
Nora haben wir geweckt, sie ist ja nun auch schon bald 4 Jahre und bekommt das alles richtig mit und hat sich auch seeeehr gefreut das alles zu sehen. Das Einschlafen am Abend war nur etwas problematisch, weil sie mehrfach aus ihrem Zimmer kam mit der frage "ist es schon soweit?". :giggle:

Bei uns geht es auch am 7. Januar wieder "normal" weiter. Aktuell genießen wir alle noch diesen "Winterschlafmodus" und unternehmen auch nicht besonders viel. Muss auch einfach mal sein.

Ich bin ja in der Schwangerschaft nun schon über die Halbzeit drüber (die Zeit vergeht so schnell!) und habe auch direkt am 7. meinen nächsten Frauenarzttermin mit "großem Ultraschall" und hoffe dann auf das Outing (bis jetzt hatten wir einmal Tendenz Junge und einmal Tendenz Mädchen.. aber beide male eher unsicher). Ansonsten habe ich direkt zwei Tage später am 9. Januar das Organscreening/Feinultraschall, wo ja nochmal alles ganz genau angeschaut wird (wir haben leider einige Herzfehler in der Familie.. also vordergründig hoffe ich natürlich einfach, dass alles gut ist!).
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
Auch von mir ein frohes neues Jahr.

Hier steht soweit auch nichts an. Am 7. geht Finn wieder in die Kita. Naina ist seit 2 3 Wochen recht quengelig. Ich komm oft zu nichts hier weil sie sofort anfängt zu weinen wenn ich den Raum verlasse. Letzte Woche ging es einigermaßen wo mein Mann da war aber heute fing sie wieder an. Das schlägt leider auch auf meine Stimmung. Bin total gereizt. Dazu kommt das Finn etwas unausgelastet ist wenn er länger nicht in die Kita geht und dann auch anstrengend ist. Trotzdem muss ich sagen das er sich rührend um Naina kümmert.
Ich hoffe das Naina sich bald wieder fängt und ich hier wieder klar Schiff machen kann ohne das weinen.
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
Ich wuensche allen ein frohes neues Jahr.

Am 7. geht der normale Alltag wieder los.
Ausser der Kg von Finn uebermorgen is bis dahin nix.
Der dreht sich jetzt rechts auf den Bauch (gefaehrliche Sache, da die Kraft dafuer von den Beinen kommt, und der Kopf sehr schnell schwer wird. heisst, er darf nicht alleine sein, Raummäßig.
Wenn er wenigstens den Kopf zur Seite drehen wuerde, aber ne, gradeaus in die Matratze!:I
Mal sehen, wann das besser wird.
Auf jeden Fall ein Fortschritt!

Hast du evtl mal beobachtet ob er den Kopf nicht dreht so das sein Gesicht nicht in der Matratze ist. Meistens machen die das von allein sobald die sich drehen können
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
318
Wir haben morgen das erste Geburtsplanungsgespräch. Dann geht es hier am 7. auch wieder los mit KiGa und für meinen Mann mit Arbeit. Robin wollte sich das Feuerwerk angucken, habe ihn aber nicht wach bekommen.
Ansonsten freue ich mich, wenn die letzten 10 Wochen tuende gehen, in der Hoffnung, das es dann mit dem Rücken besser wird
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
Wir haben für Finn ein Packet Jugendfeuerwerk geholt was wir dann Abends schon gezündet haben da wir wussten das er nicht bis 0 Uhr durchhält und auch nicht wach zubekommen ist. Leider waren da nicht so tolle Sachen bei bzw. das funktionierte nicht so wie gedacht. Von 265 teilen waren ca. 240 Knallerbsen davon gingen aber auch nicht alle.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
589
Hast du evtl mal beobachtet ob er den Kopf nicht dreht so das sein Gesicht nicht in der Matratze ist. Meistens machen die das von allein sobald die sich drehen können
Bei Finnlay ist es so, dass seine Oberkoerper Muskulatur zu schwach ist, dadurch hat er von Anfang an viel mit den Beinen gemacht.
Nu hat er halt raus, wie man sich dreht, da holt er naemlich "einfach" ordentlich Schwung und nimmt den Arm weg.


Aber dadurch, dass er den Kopf ja schon etwas halten kann, trainiert er ja und der Rest kommt sicher bald :)
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
589
Cyrian hat panische Angst vor Feuerwerk, bzw einfach vor Krach.
Das faengt an wenn die Nachbarn aus dem Haus die Rollos runter machen und endet bei Silvester.
Finnlay hats verschlafen, er ist da nicht so sensibel.
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
Bei Finnlay ist es so, dass seine Oberkoerper Muskulatur zu schwach ist, dadurch hat er von Anfang an viel mit den Beinen gemacht.
Nu hat er halt raus, wie man sich dreht, da holt er naemlich "einfach" ordentlich Schwung und nimmt den Arm weg.


Aber dadurch, dass er den Kopf ja schon etwas halten kann, trainiert er ja und der Rest kommt sicher bald :)
Ja alles braucht seine Zeit. Jedes Kind lernt irgendwann alles was es lernen muss.
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
318
Ich war gestern zur Geburtsplanung im Krankenhaus, es spricht bis jetzt nichts gegen den Hebammenkreißsaal. Das Gespräch war echt super. Wir haben nach dem ganzen gesundheitlichen Sachen erst Robins Geburtbesptochen und danach dann festgehalten was ich daraus für die nächste mitnehme, was ich gut fand und was ich nicht so gut fand und daraus dann den Geburtsplan geschrieben. Das hörte sich alles zu gut an um wahr zu sein. Ich freue mich schon richtig auf die Geburt. Muss jetzt alles nur noch so laufen wie geplant (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jacky83
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
589
Ja alles braucht seine Zeit. Jedes Kind lernt irgendwann alles was es lernen muss.
Klar :)
Es wird auch schon besser.
Die Kg hat uns jetzt gezeigt, wie wir mit ihm ueben koennen, selber auf den Ruecken zurueck zu kommen.
Findet er ueberhaupt uncool, ist nicht seins :D

Wir waren mal wieder beim Kinderarzt, Finn hat mal wieder ne obstruktive Bronchitis- wir versuchen (in den gesunden Zeiten inhaliert er 3xTag Kochsalz,in kranken 3xTag Medi) jetzt mal ein anderes Alternatimedi statt dem Salbu, da er davon immer so aufgekratzt war.


Ansonsten steht demnaechst wahrscheinlich ein Kh Aufenthalt zwecks naeherer Diagnostik der Atmung in der Nacht an.

Jetzt kommt erstmal das Thema Helm auf uns zu.
Da haben wir ne Ueberweisung fuer die uni Gießen (wieso muessen die direkt auf der Startseite davon alle Infos haben.. der Kia vermutet ne vorzeitige Verknoecherung..)
Um ein Helm von der KK zu bekommen, muss der Kopf gewisse Maße haben- sind die unterschritten, bekommt man den nicht.
Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
318
Ohje, ihr habt aber auch ständig was anderes, das tut mir so leid zu lesen. Ich kenne nur Eltern, die ein Kind haben das Helm trägt bzw. getragen hat.
Eins davon ist in Robins KiGa Gruppe. Er hat wohl auch mehrere Sachen aber was genau alles, weiß ich nicht. Das andere Kind trägt ihn inzwischen nicht mehr, hatte es aber aufgrund von Verformung.
Ich drücke dann mal die Daumen, das es euch bald wieder besser geht und ihr nicht noch weitere Diagnosen erleiden müsst. Außerdem hoffe ich, das das mit dem inhalieren besser wird, sobald Finn älter ist und die Lunge sich auch weitet. Das muss für so einem Knirps ja echt anstrengend sein
Ich hoffe sie können euch in der Klinik helfen und gut beraten
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
@Hundefreundin12 gute Besserung für den kleinen. Ich hoffe ihr kommt bald mal etwas zur Ruhe.

Endlich fängt die Kita wieder an. 🤗
Irgendwie geht die Routine flöten sobald Finn oder mein Mann zuhause ist.
Gestern waren wir dann endlich auch Reiten. Finn hat es sehr Spaß gemacht wieder ein Pferd zu putzen und zu reiten.
Naina ist am Wochende angefangen zu Robben und versteht jetzt auch das Wort nein. Sie bekommt regelmäßig einen Tobsuchtsanfall 😂.
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

28.01.2014
166
Frohes neues Jahr an alle!
Wir melden uns aus der Versenkung auch mal wieder zurück. Weihnachten haben wir gut über die Bühne bringen können. Das war ja mehr oder weniger das erste Jahr, wo Phil wirklich viel mitbekommen hat. Das hat das Ganze nochmal schöner gemacht.
Silvester haben wir auch gut verbringen können. Wir haben zusammen mit Schwiegereltern etwas Buffet gemacht und die Kinder durften einmal so lange aufbleiben wie sie wollten (wohl eher konnten :D). Eigentlich galt das länger aufbleiben eher Phil, aber das hätte sich nicht umsetzen lassen und vor allem wollte ich das auch nicht. Der eine darf länger aufbleiben und der andere nicht. Schlussendlich haben sie bis 23 Uhr durchgehalten und sind um 23.20 Uhr gleichzeitg eingeschlafen. Wir hatten vorher etwas Kinderfeuerwerk für beide gemacht und um Mitternacht stand ich dann am Fenster und hab es mir von oben aus angeschaut. Das ist dann auch der einzige Tag im Jahr, an dem ich mich freue im 2. OG zu wohnen :D

Heute hat für uns auch der Alltag wieder begonnen und ich bin auch echt froh drum. Der Mann ist wieder arbeiten und Phil geht wieder in den Kindergarten. Er war die Woche vor Ferienbeginn auch noch krank, sodass er nun insgesamt 3 Wochen zu Hause war und ja, ich muss sagen ... anstrengend ... nicht jeder Tag, aber zusammengefasst. Und gerade dann beide Jungs.

Hundefreundin, dir wünsche ich viel Durchhaltevermögen und Kraft! Ihr jagt ja wirklich von einer Episode zur nächsten. Und natürlich gute Besserung an den kleinen Finnlay. Mit der Helmtherapie kenne ich mich auch nicht aus. Anfangs stand das mal bei Phil im Raum, weil er durch die ganzen geburtlichen Verspannungen nur auf dem Rücken liegen konnte und dadurch schnell einen platten Hinterkopf hatte, aber das ging durch die Krankengymnastik vollständig zurück.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
589
Heute war hier auch erster Arbeits- und Kiga Tag.
Cyrian war heute sehr weinerlich, aber das ist normal.

Ich danke euch.
Bei Finn wird es nicht besser trotz Kg, aber gut, dass es bei Phil damals half, das scheit bei manchen wirklich zu helfen.
Wir haben auch so ein Kissen dafuer, hilft aber auch nicht.

Seraph, hat das Kind den Helm jetzt noch?
Dann ist er ja mindestens 3 Jahre?


Jacky, schoen, dass sie jetzt robbt:)
Das ist bei den Gedchwisterkids auch was besonderes- ueberall hinterher:D
Finni schaut jedenfalls in 100% der Faelle seinem Bruder hinterherXD
 
Syn

Syn

24.08.2013
526
Wir hatten damals in unserer Krabbelgruppe auch einen Jungen mit Helm, der hat ihn aber "nur" ein paar Monate tragen müssen. So viel ich mitbekommen habe und von der Mutter gehört habe, hat ihn der Helm aber nicht sonderlich gestört.
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
318
Ja, er trägt den Helm noch, ich bin mir aber nicht sicher warum. Sie hatte gesagt es ist wohl auch irgendwie zum Schutz beim toben. Sie also die Mama ist froh das er überhaupt in den normalen KiGa gehen darf (also vom KiGa aus unserer ist da sehr offen für Inklusion)
Ich glaube der, der ihn inzwischen nicht mehr hat, hatte ihn auch bis 3 oder 4.
 
Ma'at

Ma'at

20.12.2018
21
Frohes Neues Jahr... Bissl spät, aber direkt☺🎉 Ein Hoch übrigens im Namen der kleinen Ma'at auf dieses Forum. Neben schon gestellten und beantworteten Fragen findet man wissenswerte Info's... Wertvoller und lebensnäher als Ratgeber und Bücher-... Danke Euch Allen!❤😉🐈
 
Syn

Syn

24.08.2013
526
So, Feindiagnostik war heute und alles ist in bester Ordnung. Es wird noch ein Mädchen. :love:

Also, Baby im Bauch alles in Ordnung, aber ich hatte wegen mir die letzte Zeit etwas Angst bekommen.

Zuerst hatte ich ein Wochenende sehr starke Probleme mit Kopfschmerzen, steifer Nacken, Übelkeit und Schwindel und als ich Nachts wegen starken Kopfschmerzen aufgewacht bin und den Blutdruck gemessen hatte, war der bei 160/97 (habe normal nur so um die 100/60). Da er aber eine halbe Stunde später schon wieder "nur" bei ~140/80 rum war und am nächsten Tag dann wieder normal niedrig, bin ich nicht extra zum Arzt. Ich hatte dann zwar die Woche danach immer mal Kreislaufprobleme, aber nicht mehr diese drückenden Kopfschmerzen mit Übelkeit und Schwindel wie an dem Wochenende und der Blutdruck war dann auch höchstens bei den Kreislaufproblemen nochmal am schwanken.

Dann dachte ich das wäre alles durch, habe ich letztes Wochenende auf einmal Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen gehabt. Sie waren nicht anhaltend und auch nicht so schlimm, aber ich hatte natürlich trotzdem direkt
Schwangerschaftsvergiftung im Kopf (gerade mit dem Blutdruck-Thema die Woche davor).
Da ich aber direkt am nächsten Tag sowieso meinen Frauenarzttermin hatte, habe ich auf den auch gewartet.

Meine Frauenärztin hat das alles auch sehr ernst genommen, direkt 24 Stunden Blutdruckmessung verordnet und Blutwerte genommen. Beim darauf folgenden Ultraschall kam dann zwar schon raus, dass die kleine Maus ihre Füße zufällig GENAU unter meinem rechten Rippenbogen hat (so weit oben schon.. hat mich richtig erschreckt) und daher wahrscheinlich auch die Schmerzen kommen, aber die Blutwerte hat sie sicherheitshalber trotzdem genommen und gestern musste ich dann die 24 Stunden Blutdruckmessung machen.
Jedes mal wenn ich drauf geschaut habe, waren die Werte wieder super niedrig, selbst bei Anstrengung nicht sonderlich hoch und natürlich hatte ich auch keine Kreislaufprobleme an dem Tag.. Schlafen konnte ich nicht eine Minute mit dem Teil (Arm darf nicht gebeugt sein, Rücken schlafen soll man als Schwangere nicht, Bauch schlafen geht nicht, also blieb nur die linke Seite und den Arm dann irgendwie so wegstrecken, dass es einfach nur unbequem war und dann pustet das Ding sich alle 30 Minuten auf (tagsüber alle 15 Minuten) und das schmerzt ja auch und ist laut...). :rolleyes:

Naja, ich bin trotzdem froh, dass meine Frauenärztin das alles ernst genommen hat und bin auf jeden Fall beruhigter (wenn auch noch seeehr müde :sleep:)!
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
85
Ach das ist doch schön das soweit alles OK ist. Wie weit bist du denn?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen