Der Mami - Thread

  • Autor des Themas Luna&Yuna
  • Erstellungsdatum
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

28.01.2014
166
Seraph, ich wünsche dir alles Gute für die Geburt (falls es nicht schon vorbei ist :D)! Ich freue mich schon auf deinen Bericht.
Bei uns ist soweit alles weitestgehend beim Alten. Micki hat jetzt endlich die Zusage für einen KiGa-Platz ab August. Wir
hatten erst eine Absage erhalten, weil sie die Kriterien geändert haben (Beruf wird jetzt stärker bewertet als zb der Geschwisterbonuns). Aber dann gabs nicht mal eine Woche später die Zusage. Er ist dann nachgerückt. Ich hatte die Hoffnung ja nicht mehr, weil der U3 Bereich ja sehr sparsam besetzt ist, aber wir hatten jetzt doch Glück.

Beide Jungs sind ansonsten wohlauf. Micki hat seit gut einer Woche die "Ich will am liebsten und überall ohne Kleidung rumlaufen". Zu Hause ist das ja nicht so das Problem, aber in öffentlichen Bereichen finde ich das dann nicht mehr so toll, wenn er sich einfach auszieht. Und mit ausziehen meine ich komplett ausziehen :D

Ende April gehts für mich zur Mutter-Kind-Kur an die Nordsee. Da freue ich mich schon drauf.
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
317
Danke, seit 19.45 Uhr ist der kleine Jonas Len nun Mitglied in unserer Familie. Er ist 50cm groß, 3270g schwer und Kopfumfang beträgt 35cm. Weitere Details folgen wenn wir zuhause sind
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

28.01.2014
166
Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Das freut mich riesig! Ich bin schon sehr auf deinen Bericht gespannt.
 
Shayna

Shayna

03.06.2008
47
Herzlichen Glückwunsch!

Ich habe selber noch keine Anzeichen das die kleine sich früher auf den Weg macht, heute 39 Wochen.
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
584
Bei meinen beiden wars auch ploetzlich.

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH LIEBES
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
584
Ich hab echt ne tolle Nachricht-Finnlay hat es heute das erste mal geschafft, nach vorne zu kommen (mit Beine abstuetzen gegen meine Hand)!
Und teilweise war sein Kopf sogar oben!!

Man haben wir das gefeiert!:D

Nun kommt n neues Thema auf uns zu:
Cyrian merkte instinktiv sofort,dass sein Spielzeug in Gefahr ist und wollte zusaetzlich Finnlays Ball schnappen. (Mein "Das ist Finns Ball" begnegnete er mit "nee,ich!")
Finn wollte den naemlich haben.
Der regte sich fuerchterlich auf (der Mini ist ne Zicke!) Und ich meinte zu Cyrian, dass Finnlay dann ja sein ICE haben kann und gab ihn den ICE.
Finnlay durfte dann sein Ball wieder haben ;)
Cyrian findet es gruselig, dass sich dieses Babygedings nun stueckchenweise,mit Hilfe, vorwaerts bewegt :D
Das wird ja noch was, wenn er das alleine macht Oo

Ich bin super stolz auf Mini, er strengt sich so mit allem an und macht das so klasse.
Dienstag hat er wieder "turnen", bei der Kg wechseln wir woechentlich zwischen Cranio und Turnen.


Cyrian hat ja Montag den ersten Termin bei der Fruehfoerderstelle. (Den Termin habe ich noch zusaetzlich gemacht,da die eh mit der Phoniatrie zusammen arbeiten und ich kein Bock hab nochmal 3 Monate zu warten,um dann da anzutanzen. Also machen wir das so)
Ich bin so nervoes-positiv, weil wir schon so,so,so lange warten auf etwas,was ihm hilft und uns Klarheit verschafft.
Nach wie vor spricht er ja viel, aber als Beispiel, gestern waren wir mit ihm in der grossen Kiga Gruppe, wo die aelteren sind,weil wir was geholt haben da, es steht ein Junge vor ihm.
Der Junge, wo gehst du hin?
Cyrian: Ich, Nono

Der Junge war total verdutzt und fragte ihm nochmal.
Cyrian: Nonooo... (er war leicht genervt:D)

Ich erklaerte dem Jungen dann, dass Cyrian so sagt, dass er jetzt nach Hause geht.

Ich hab schon gesagt, dass es wie eine Fremdsprache ist.
Wir sprechen quasi alle 2 Sprachen, wobei er unsere versteht und eben auf seiner antwortet.
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
317
So ihr lieben, wir sind seit gestern wieder zuhause.
Joar, wo soll ich anfangen, was wollt ihr denn wissen?
Kurzfassung, nach einer Nacht leichten Wehen, ist morgens 6 Uhr die Fruchtblase gerissen, Wehen gingen weg bzw wurden die abstände Länger und unregelmäßig.
Als sie wieder bei 7min waren sind wir in die Klinik. Da wurden sie wieder unregelmäßig und länger, alle versuche sie anzuregen, haben nicht viel geholfen oder immer nur kurz.
Irgendwann könnte ich kaum noch laufen weil ich Schmerzen in der Leiste hatte, die zu dem Zeitpunkt zweite Hebamme meinte dann, dass das auch Wehen sind. Hätte ich nicht erwartet, da der Schmerz dauerhaft war. Bei der Untersuchung war dann die Hälfte geschafft, das war so gegen 18Uhr. Das hieß ich musste an den Antibiotikatropf um evtl. Infektionen wegen der zu dem Zeitpunkt 12 std offenen Fruchtblase zu minimieren.
Danach bin ich in die Wanne gestiegen, eigentlich um etwas zu entspannen und die Wehen evtl noch etwas anzuregen...
Ja was soll ich sagen, kaum in der Wanne habe ich noch gelacht, Musik gehört und Witze mit meinem Mann und der Hebamme gemacht... etwa eine Stunde später lag der Zwerg dann in meinen Armen, ungeplant im Wasser.
Er hatte die Nabelschnur zweimal um den Hals gewickelt, ich denke daher die Probleme mit den Wehen.
Geburtsverletzungen hab ich keine nennenswerten (eine kleine Mini Schürfung die man hätte mit 1 sprich nähen können, war aber nicht nötig)
Es war echt super, die Hebamme hat mich nur animiert auf meinen Körper zu hören, abgenabelt wurde erst, nachdem die Plazenta schon geboren war und die u1 wurde erst nach stundenlangen kuscheln gemacht. Bonding mit Mama und Papa ging vor. Also ich bin rundum zufrieden. Würde es jederzeit wieder so machen.
Unglaublich wie unterschiedlich Geburten sein können und wie unterschiedlich man sie erlebt. Diese war eindeutig intensiver, trotz Startschwierigkeiten und teilweise innerer Verzweifelung meinerseits
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.445
Freut mich das du eine schöne Geburt hattest 😀

Wir haben gestern einen Frühtest gemacht und sind genauso schlau wie vorher. Gut es war wirklich früh zum testen, aber ich hätte mir mehr so ein eindeutiges Ergebnis gewünscht, dort wo der zweite Strich hätte sein müssen war eine gaaaaaaaaanz hauchzarte dünne Linie, kaum erkennbar. Jetzt sind wir uns nicht sicher ob quasi nur die eigentliche Markierung da durchschimmert oder eben tatsächlich eine Linie ist. Ich meine mich dran zu erinnern, dass da früher nichts durchgeschimmert hat. Bei Thorin war die zweite Linie ja ziemlich kräftig und ganz früher hab ich jedes Quartal getestet, weil ich durch die 3-Monats-Spritze keine Periode hatte und ich meine da hätte diese Markierung auch nicht gaaaaaaanz zart geschimmert. Naja abwarten, selbst wenn es noch nicht geklappt hat wäre es kein Weltuntergang.

Thorin ist nun wohl doch in der Trotzphase angekommen. Momentan nörgelt und meckert er nur noch, alles ist "Nein!" und Wutanfälle bekommt er auch mehrere am Tag. Gestern war es, weil ich die Banane in zwei Hälften gebrochen habe und weil Papa seinen Becher beim Tisch decken auf den Tisch gestellt hat - er wollte unbedingt das der Becher neben seinem Stuhl auf dem Boden steht.... Aber momentan lässt er da noch gut mit sich reden...
 
Seraph

Seraph

20.07.2010
317
Zu früh testen ist nichts, mach doch sowas nicht....
teste einfach in ein paar Tagen nochmal, dann weißt du mehr. Je nach Test können mal Linien da sein, die keine sind...
Ich drücke dir die Daumen
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
01.12.2006
2.445
Ich weiß 😅 (und trotzdem mach ich es - unbelehrbar 😅)
Wir wollten evtl nochmal Ende nächste Woche testen oder es einfach lassen (also das testen). Mann würde am liebsten öfters testen, er wollte auch direkt gestern ein Mehrfackpack nehmen, aber ich habe die Bedenken das man dann doch sich unter Druck setzt und jeder negativer Test den Frust einfach nur steigert... Wenn es jetzt tatsächlich so wäre das Ende nächster Woche entweder Tage einsetzt oder der Test negativ ist fände ich es nicht so schlimm, klar ein bisschen deprimiert schon, aber sind ja wirklich erst frisch am üben, aber dann z.B. jede Woche einen machen würde mich glaube ich ziemlich schnell runterziehen...
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
584
Es kommt sehr auf die Marke an..

Seraph, schoen dass es euch so gut geht:)

Und was sagt dein Grosser?:)
 
Syn

Syn

24.08.2013
526
Das klingt doch nach einer schönen Geburt. 🙂
Ich freue mich sehr für dich/euch und wünsche euch eine super schöne Zeit!

@Luna & Artemis
Ich habe auch immer viel zu viel und viel zu früh getestet. 😉
Ich hatte dazu diese Billigstreifen auf Amazon geholt, bei denen immer so 20-30 Stück drin sind.

Generell sagt man: Ist eine zweite Linie in der vorgegebenen Zeit da, auch wenn nur hauchzart, dann sind auch Hormone da, die dafür verantwortlich sind... also durchaus schon mal positiv. ABER.... das Fiese an der Sache ist, dass es natürlich leider trotzdem keinen "Wert" hat... es soll vereinzelt durchaus auch "Verdungstungslinien" geben oder aber es beginnt zwar eine Schwangerschaft, aber diese bricht noch vor bzw. zur Menstruation wieder ab.

Früh testen bedeutet leider immer, dass selbst ein positives Ergebnis noch keine große Aussagekraft hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Schwangerschaft in dem Stadium abbricht bzw. sich gar nicht wirklich richtig festsetzt, ist leider noch sehr hoch (ich glaube es waren 20%).
Nimmt man dazu dann auch noch solche Dinge wie "Verdunstungslinien" etc., macht man sich eigentlich wirklich völlig umsonst verrückt damit und gibt dafür auch noch Geld aus.

Aber was soll ich sagen? Ich habe es trotzdem immer gemacht. 😅
Inklusive solcher Dinge wie "den Test in jedem erdenklichen Licht und aus allen möglichen Winkeln anschauen, ob man nicht doch noch eine zweite Linie sieht" und ich würde es wahrscheinlich auch immer wieder so machen.
Ich wusste allerdings auch, dass ich mich über eine hauchzarte zweite Linie zwar schon freuen kann, aber habe auch nie vergessen, dass es eben nicht automatisch auch bedeutet, dass ich schwanger bin bzw. bleibe. Wenn man sich dann zu sehr darauf verlässt und sich hineinsteigert und am Ende war es doch nichts, wäre die Enttäuschung sonst viel zu groß.

Ich wünsche euch viel Erfolg!
 
Hundefreundin12

Hundefreundin12

12.12.2014
584
Ich habe auch immer so frueh getestet- wo ich meine Fehlgeburt hatte, war ich ja schon in der 7. Woche, von daher.. man hat halt den Vorteil wenn es schon in der 4.Woche abgeht,dass mans dann nicht weiss,hm.
Muss jeder selber wissen-bei Finni hab ich sehr frueh getestet.

Ich such grad den versteck Text, aber find ihn aufn Handy nicht:D
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
82
Freut mich das du eine schöne Geburt hattest 😀

Wir haben gestern einen Frühtest gemacht und sind genauso schlau wie vorher. Gut es war wirklich früh zum testen, aber ich hätte mir mehr so ein eindeutiges Ergebnis gewünscht, dort wo der zweite Strich hätte sein müssen war eine gaaaaaaaaanz hauchzarte dünne Linie, kaum erkennbar. Jetzt sind wir uns nicht sicher ob quasi nur die eigentliche Markierung da durchschimmert oder eben tatsächlich eine Linie ist. Ich meine mich dran zu erinnern, dass da früher nichts durchgeschimmert hat. Bei Thorin war die zweite Linie ja ziemlich kräftig und ganz früher hab ich jedes Quartal getestet, weil ich durch die 3-Monats-Spritze keine Periode hatte und ich meine da hätte diese Markierung auch nicht gaaaaaaanz zart geschimmert. Naja abwarten, selbst wenn es noch nicht geklappt hat wäre es kein Weltuntergang.

Thorin ist nun wohl doch in der Trotzphase angekommen. Momentan nörgelt und meckert er nur noch, alles ist "Nein!" und Wutanfälle bekommt er auch mehrere am Tag. Gestern war es, weil ich die Banane in zwei Hälften gebrochen habe und weil Papa seinen Becher beim Tisch decken auf den Tisch gestellt hat - er wollte unbedingt das der Becher neben seinem Stuhl auf dem Boden steht.... Aber momentan lässt er da noch gut mit sich reden...
Na dann drück ich mal die Daumen das der Test bald fett positiv ist.
 
Jacky83

Jacky83

12.12.2018
82
Naina wsr heute Nacht recht unruhig,heute morgen hab ich dann gesehen warum. Als sie auf meinem Finger kaute fühlte es sich anders an. Endlich kam der erste Zahn durch. Habe lange drauf gewartet und hoffe das es jetzt schnell geht.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen