Welche Echse eignet sich?

Diskutiere Welche Echse eignet sich? im Echsen Haltung Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo, Ich bin Einsteiger in der Terraristik und würde mir sehr gerne eine Echse anschaffen, habe auch schon einiges gelesen. Mein Proplem ist nur...
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich bin Einsteiger in der Terraristik und würde mir sehr gerne eine Echse anschaffen, habe auch schon einiges gelesen.
Mein Proplem ist nur das ich nicht so gern Heimchen, Schaben und Heuschrecken verfüttern würde mit Mehlwürmern usw. hätte ich kein Proplem. Ich hätte Platz für ein kleines Terrarium.

Nun meine Frage: Welche Echsen würdet ihr mir empfehlen, die ich nur mit Mehlwürmern, Regenwürmen usw. (Hauptsache keine Heimchen, Schaben und Heuschrecken) füttern kann.

Schon mal danke im Vorraus.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Bonjur1

Bonjur1

Beiträge
62
Punkte Reaktionen
0
Mehlwürmer, Maden,etc enthalten sehr viel Fett und sollten nur eimal im Monat verfüttert werden. Überfettung kann die Lebenserwartung stark kürzen. Eine Echse die man nur mit Mehlwürmern füttert, das ist keine beseonders gute Idee.
Wie wäre es mit einem Vegetarier? Die fressen auch keine Heimchen.
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Ich hätte Platz für ein kleines Terrarium.

Was heißt bei dir klein?
Es gibt nicht wirklich viele Exoten, die mit "klein" zufrieden sind geschweige artgerecht gehalten werden können.
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Ich hätte Platz für ein Terraium das maximal 100 cm lang und 60 cm breit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

spontan fällt mir kein Vegetarier ein, der auf dieser Größe gehalten werden könnten. Die meisten rein pflanzenfressenden Tiere sind ein gutes Stück größer, z.B. der Grüne Leguan und bei dem gehts ab nem ordentlichen halben Raum los mit den Mindestmaßen.

Rein von Mehlwürmern kann man kein insektenfressendes Tier lange ernähren, die sollten eigentlich gar nicht oder kaum gegeben werden. Mir fällt spontan kein Reptil ein, das deinen Kriterien (Terrarienmaß - Ernährung) auch nur annähernd entspricht.

LG
 
henny1998

henny1998

Beiträge
1.001
Punkte Reaktionen
0
Amphiebien kenn ich keine die Heimchen fressen. Dann wer aber warscheinlich ein Aq besser. Da gibt es Viele. Muss es unbedingt eine Echse sein ging nicht auch eine Schuldkröte?
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Eine Schildkröte wer nicht so mein Ding. Die werden so alt.
 
henny1998

henny1998

Beiträge
1.001
Punkte Reaktionen
0
Na und? Warum ist das schlimm? aber egal. Bei einem Amphibium wär der kammolch glaub ich passend. Ist jetzt nur ein Beispiel gibt noch viele andere Möglichkeiten.
 
tanja_79

tanja_79

Beiträge
707
Punkte Reaktionen
0
@ henny
darf ich fragen, wie du ausgerechnet auf nen Kammmolch - also ne streng geschützte europäische Molchart - kommst??
a) sind sie wie gesagt streng geschützt und es dürfen nur NZ mit Papieren gehalten werden und b) gehört schon wirklich Sachverstand dazu, so eine Molchart zu halten
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich find sehr wenig über die Haltung vom Kammmolch, könntest du mir da eine Seite oder ein Buch empfehlen? Aber wenn er so stark geschützt ist, ist es wohl nicht so gut ihn zu halten.
 
tanja_79

tanja_79

Beiträge
707
Punkte Reaktionen
0
Kammmolche sind Teilsiedler mit jahreszeitlich unterschiedlichen Lebensräumen ... wie gesagt, es gehört schon ne Portion Sachverstand und Molchwissen dazu, sich an so ne Art heranzutrauen. Dass sie streng geschützt sind ist eigentlich weniger das Problem - es dürfen halt nur Nachzuchten gehalten werden und diese müssen angemeldet werden. Allerdings düfte es nur eine schwinden geringe Anzahl an Züchtern dieser Art geben
 
henny1998

henny1998

Beiträge
1.001
Punkte Reaktionen
0
Echt die sind so geschützt? Wusste ich nicht sorry. Aber auf jeden Fall gibt es einige Amphie´bien die du halten kannst.
 
tanja_79

tanja_79

Beiträge
707
Punkte Reaktionen
0
alle europäischen Molcharten sind streng geschützt ... und es werden immer mehr - auch bei den Nicht-Europäern. Die von mir gehaltene Molchart ist es seit 21.03.2010 auch.

Ich find sehr wenig über die Haltung vom Kammmolch, könntest du mir da eine Seite oder ein Buch empfehlen? Aber wenn er so stark geschützt ist, ist es wohl nicht so gut ihn zu halten.

http://www.salamanderland.at/Artenliste/T.carnifex/TRITURUS_CARNIFEX.htm
http://www.salamanderland.at/Artenliste/T.dobrog/TRITURUS_DOBROGICUS.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6rdlicher_Kammmolch
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Danke, wie ist das eigentlich mit den Molchen? Die müssen doch in einem Aquaterrarium wohnen/leben. Sind solche Terrarien nicht deutlich teurer und schwieriger zu unterhalten?
 
tanja_79

tanja_79

Beiträge
707
Punkte Reaktionen
0
es kommt immer auf die Molchart an, die man hält - entsprechend muss das Aqauterrarium eben eingerichtet werden. Teurer als ein Aquarium würd ich es nicht bezeichnen ... jedenfalls meins nicht. Was man allerdings vor einer Molchanschaffung geklärt haben sollte, ob sich die Wohnung überhaupt eignet. z.B. sind Dachwohnungen - die sich im Sommer ohne Ende aufheizen - völlig ungeeignet. Es muss also gewährleistet sein, dass die je nach Molchart unterschiedlichen Höchsttemperaturen nicht überschritten werden. Auch sollte vor einer Molchanschaffung klar sein, ob man Möglichkeiten hat, das Futter herzubekommen (das ist immer wieder ein Problem wie ich so höre)
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Was wäre den ein guter Anfängermolch, der sich leicht halten/pflegen lässt und über den es viel Literatur oder Internetseiten gibt?
 
tanja_79

tanja_79

Beiträge
707
Punkte Reaktionen
0
der Cynops orientalis (chinesischer Feuerbauchmolch).
Mit dem hab ich damals auch angefangen - sie sind wenn man sich etwas damit befasst, relativ einfach zu halten. Wichtig ist, dass du dir keine Wildfänge holst (die Feuerbauchmolche aus den Zooläden sind z.B. immer Wildfänge), sondern fitte und gesunde Nachzuchten von einem priv. Züchter
 
J

juwi

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Okay, danke für die vielen antworten. Ich werde mich jetzt mal mit Molchen beschäftigen.
 
Thema:

Welche Echse eignet sich?

Welche Echse eignet sich? - Ähnliche Themen

Welche Echse für Dachgeschosswohnung: Hallo zusammen :) Meine Frau und ich hätten gerne eine Echse. Allerdings brauchen wir ein paar Ratschläge. Das größte Problem sind wohl die...
Welches Tier für mein Terrarium?: Hallo, ich möchte mir dieses Jahr ein Terrarium anschaffen. Die maximale Größe des Terrariums beträgt 100x60x60. Von der Grundfläche geht es...
Leopardgecko - Anfängerfragen: Hallo miteinander, ich würde mir gerne ein Reptil anschaffen. Da ich absoluter Anfänger bin was Reptilien betrifft tendiere ich zu Leopardgeckos...
Mein erster Sling: Hallo liebe Forenmitglieder, ich habe mich zum ersten Mal an die Aufzucht eines Slings gewagt. Meine anderen Spinnen habe ich entweder schon als...
Projekt: Wandelndes Blatt: Hi, ich halte schon Annam-Stabschrecken und spiele nun mit dem Gedanken mir phyllium phillipinicums anzuschaffen. Ich würde mir 3 Tiere anschaffen...
Oben